Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

23.122 Beiträge, Schlüsselwörter: Flugzeugabsturz, Malaysia, Boeing 777, Flug Mh370

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

18.03.2014 um 00:02
Seit neun Tagen fehlt von der Malaysia-Boeing jede Spur, jetzt könnte die Nasa für Aufklärung sorgen. Die US-Raumfahrtbehörde will Bilder der Internationalen Raumstation ISS auswerten. Die Suchflotte konzentriert sich auf zwei Flugkorridore.
http://www.spiegel.de/panorama/boeing-flug-mh370-nasa-hilft-bei-suche-a-959188.html


melden
Anzeige

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

18.03.2014 um 00:03
@Besucher0815 Stimmt. Man sollte nie vergessen, dass wir wahrscheinlich nur einen Teil vom Ganzen wissen.


melden

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

18.03.2014 um 00:05
@StellaBanks
Und das ist in manchen Fällen vermutlich auch gut so. Alles was wir erfahren, wissen DIE in unserer global vernetzten Welt schon dreimal. Also ich würde mich da auch eher bedeckt halten, wenn ich in dem Fall offiziell ermitteln würde. Man will die Leute ja nicht schlauer machen als sie eh schon sind.


melden

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

18.03.2014 um 00:06
@StellaBanks
Ich habe das Gefühl, dass dieser Funkkontakt herunter gespielt wird. Wenn es technische Probleme gab, wird man wohl etwas gesagt haben: Stresssituationen, in der man gerade nicht gestört werden will (Absolute Notlage in der Luft, Probleme das Flugzeug stabil zu halten, abzufangen) hört man an der Stimmenlage heraus. Davon kann aber nicht die Rede sein. Eine vorsätzliche Entführung? Man hätte dem anderen Piloten etwas vorgegaukelt, bzw. ignoriert, was wohl in Anbetracht der geringen Aussagekraft seiner Zeugenaussage wohl eher in Betracht kommt. Es vergingen ja immerhin schon 9 Minuten nach dem letzten Radarkontakt. Das ist eine extrem lange Zeitspanne in der Luftfahrt.


melden
mrtony
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

18.03.2014 um 00:07
Aber die Chinesen wissen was sache ist, (die sind nicht dumm ) und sind mächtig angezwiebelt von den Nachbarn, die haben die sogar mit Flaschen etc... beworfen.

Waren da vielleicht V Männer an Bord.


melden

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

18.03.2014 um 00:08
@Djaangoo
Nicht nur in der Luftfahrt. Sollte in den neun Minuten schon eine massive Bedrohung erfolgt sein, dann sind die 9 Minuten überall eine Ewigkeit. Da bleibt niemand ruhig, wenn es um Leben und Tod geht.


melden

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

18.03.2014 um 00:09
SIA68 theorie ist zu viel Hollywood für mich,
Das Flugzeug ist imho nicht gelandet, sondern im Meer abgestützt.
Eine Entführung mit irgendwelchen Forderungen kann man ja mittlerweile auch fast ausschließen.

Ich denke es können eigentlich nur einer der beiden Piloten - oder beide - als "Täter" in Frage kommen, wobei ich den Co-Piloten stark im Visier habe :

1. Der letzte Funkkontakt bestand zum Co-Piloten
(http://english.astroawani.com/news/show/last-words-came-from-co-pilot-fariq-abdul-hamid-mas-ceo-31990
http://news.ninemsn.com.au/world/2014/03/18/02/15/last-words-from-jet-from-co-pilot-airline)

2. Zun Zeitpunkt des letzte Funkkontakts war der Transponder bereits ausgeschalten.
( http://www.theguardian.com/world/2014/mar/17/mh370-missing-plane-co-pilot-verbal-communication )

3. Ebenso hatte ein Flugkapitän einer anderen Boeing 777 kurz nach 1.30 Funkkontakt zu mh370, höchstwarscheinlich zum Co-Piloten.
"Die Stimme am anderen Ende hätte Kapitän Zaharie oder Fahriq sein können, aber ich war sicher, es war der Copilot“.
"Zudem sei eine Art Murmeln zu hören gewesen" (Kam das Murmeln vielleicht vom betäubten Piloten?)
( http://www.focus.de/panorama/welt/news-ticker-zum-flug-drama-behoerden-vermuten-geisterflieger-mh370-im-taliban-gebiet_i... )

4. Fariq Abdul Hamid fiel bereits vorher durch zwifelhaftes Verhalten auf : "Co-pilot Fariq Abdul Hamid smoked in cockpit, took girls in"
( http://www.examiner.com/article/mh370-off-course-co-pilot-fariq-abdul-hamid-smoked-cockpit-took-girls-in )
-> Durchaus vorstellbar daß dies nicht ein Einzelfall gewesen ist und Fariq Abdul Hamid Probleme mit seinem Arbeigeber bekommen hatte.

5.Es wird gesagt, dass die Piloten zwischen 01.30 und 02.40 Uhr Ortszeit, mit der Fluggesellschaft Kontakt aufnehmen wollten, um ihre Forderungen mitzuteilen.Weiter heißt es, dass die Fluggesellschaft diesen Vorfall "absichtlich verschweigt" und durch ständig wechselnde Gerüchte den wahren Grund des Verschwindens des Flugzeuges verbirgt.
( )

6. Es wäre nicht der erste Fall in dem einer der Piloten den anderen ausschaltet und absichtlich ein Flugzeug zum Absturz bringt.
( Wikipedia: SilkAir_Flight_185
Wikipedia: EgyptAir-Flug_990)

Der Co-Pilot war definitiv beteilgt !


melden

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

18.03.2014 um 00:10
Alles bisher Bekanntgewordene vermittelt den Eindruck, es mit Entführern zu tun zu haben, die sich extrem gut vorbereitet hatten.

Technisch kannte man sich mit der entführten Maschine sehr gut aus , es existierte ein fundiertes Wissen über die Möglichkeiten der Radarortung und darüber diese auszuschalten und zu eliminieren.

Dennoch stellt sich die Frage, warum die Maschine, die vom malaysischen Militär geortet wurde nachdem sie die Flugroute verlassen hatte nicht sofort verfolgt und zum Landen gezwungen wurde.

Haben die Entführer einfach nur Glück gehabt, oder existierte eine Logistik, die diesen Bereich irgendwie mit eingeschlossen hat? Wusste man, dass man nicht verfolgt werden würde, wenn man eine bestimmte von anderen Verkehrsflugzeugen genutzte Route zurück übers Festland von Malaysia nehmen würde?

Und wer verfügte über das Wissen hinsichtlich des Sateliten um eine Flugbahn zu wählen, die nur von einem Sateliten beobachtet werden konnte?

Wer konnte überhaupt all das wissen und umsetzten?


melden
ISF
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

18.03.2014 um 00:11
@topscorer

Nicht der Transponder war beim letzten Funkkontakt ausgeschaltet, sondern das ACARS.


melden

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

18.03.2014 um 00:12
@topscorer
finde den 5. Punkt ausschlaggebend. Vielleicht wurden sie abgeschossen, man will es nur nicht zugeben. Echt kurios.


melden

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

18.03.2014 um 00:12
Ich denke inzwischen (auch wenn ich zunächst von einem Suizid überzeugt war), dass da viel mehr hinter steckt, als wir uns bisher auch nur ansatzweise vorstellen können. Was wären das auch für Ermittlungen von (internationalen) Geheimdiensten, wenn die nicht mehr wüssten als wir normales Fußvolk? Die werden einen Teufel tun uns über alles zu unterrichten. Und das ist meiner Meinung nach auch richtig so. Alles was wir hier erfahren, weiß der Rest der Welt erst recht.


melden

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

18.03.2014 um 00:14
@Besucher0815
Mich interessiert aber, was dahinter steckt :D


melden

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

18.03.2014 um 00:14
topscorer schrieb:5.Es wird gesagt, dass die Piloten zwischen 01.30 und 02.40 Uhr Ortszeit, mit der Fluggesellschaft Kontakt aufnehmen wollten, um ihre Forderungen mitzuteilen.
Aber was hätten sie fordern sollen? Geld? Ich mein, denen wäre sicher klar gewesen, dass sie, sobald sie landen, festgenommen werden...


melden

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

18.03.2014 um 00:14
@Djaangoo

So wie der Flug -> Korean Airlines Flight 007 <-

Wikipedia: Korean-Airlines-Flug_007


melden
mrtony
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

18.03.2014 um 00:15
Vielleicht wollte er nicht mehr CO pilot sein. Sondern Caipten Big Boss sein. Seine Eltern waren sehr Einflussreich, ein Reicher Junge mit Guten Kontakten was wollt Ihr mehr. Wer weiss was da Intern vor sich geht. Kranke Welt.


melden

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

18.03.2014 um 00:16
@Djaangoo
Wenn es eine Geheimdienstaktion gewesen sein sollte muss festgehalten werden, dass sich weder Malaysia noch China noch eines der anderen Länder aus denen die Passagiere an Bord stammten im Krieg befand.

Das ist wichtig!!


melden

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

18.03.2014 um 00:17
Mir tun die ganzen hinterbliebenden Angehörigen sehr leid, stellt euch mal vor eure Eltern wollten mal eben in dem Urlaub fliegen und dann sowas!Ich glaube ich könnte nicht mehr Schlafen oder Essen.


melden
ISF
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

18.03.2014 um 00:18
@mrtony

Das er dort Co-Pilot war heißt nicht das er die Maschinen erst fliegen darf wenn er aufsteigt.
Er war First Officer...
Der Co Pilot übernimmt nur andere Aufgaben während des Fluges wie Funk usw...kann ebenso gut sein, das der andere auf dem Rückflug Co Pilot gewesen wäre.


melden
Anzeige

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

18.03.2014 um 00:19
@Djaangoo
Mich auch ;)

@topscorer
Sicherlich alles so möglich. Aber warum sollte ein nicht mal 30jähriger das alles so auf sich nehmen? Angeblich wusste die Fluggesellschaft ja nicht mal was von seinen Eskapaden. Naja, zumindest taten sie recht überrascht mit den Aussagen, dass sie das prüfen müssten.

Neee, irgendwie passt da was nicht. Für einen frustrierten Endzwanziger ist der Plan und die Durchführung zu ausgeklügelt. Das überlegt man sich nicht mal eben so nebenbei. Sollte hier irgendwie Frust im Spiel gewesen sein, dann würde gerade der junge Bursche sich das (Ab)leben leichter machen.

Da steckt mit Sicherheit mehr dahinter.


melden
209 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden