Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

23.122 Beiträge, Schlüsselwörter: Flugzeugabsturz, Malaysia, Boeing 777, Flug Mh370
Alano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

18.03.2014 um 14:06
Aber in dem Artikel gibt es eine Sache, die ich auch vermute:

ich kann mir sehr gut vorstellen, dass das Flugzeug wirklich nicht weit vom letzten Erscheinen abgestürzt ist.
Vielleicht sind die "neuen Erkenntisse" ein falscher Weg


melden
Anzeige

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

18.03.2014 um 14:06
@MarcoW.

eigentlich bei jeder Nachricht ;D :D


melden
joanlandor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

18.03.2014 um 14:06
https://maps.google.de/maps?client=safari&q=Insel+Kuda+Huvadhoo&oe=UTF-8&ie=UTF-8&ei=qkQoU4GWNZOu7Aau0IBg&ved=0CAkQ_AUoA...

Auf der Insel Kuda Huvadhoo haben die Bewohner das Flugzeug gehört.

Das ist genau in der Mitte des Indischen Ozeans. 6 Uhr - wieviel Sprit haben die da noch gehabt? Packen die niemals bis nach Somalia mit dem offiziellen Kerosin-Angaben.


melden

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

18.03.2014 um 14:06
Thawra schrieb:Naja, die ersten beiden Dinge sind ja auf jeden Fall so geschehen, da hat niemand gebastelt...
Natürlich. Bislang werden nur Indizien zusammen getragen, aber das reicht alles nicht.

Ein Beweis muss her. Ich bin sicher den werden wir irgendwann präsentiert bekommen. Alles abhängig davon ob die Behörden die Wahrheit heraus finden können. Falls die Maschine nie wieder gefunden wird weil sie z.B. in 8000 km Tiefe auf dem Meeresgrund liegt, umgeben von Unterwassergebirge, dann will die Welt trotzdem eine Wahrheit hören, also strickt man sich dann eben eine damit die Menschen sich beruhigen können. Ein Abschiedsbrief wäre da genau das richtige.


melden

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

18.03.2014 um 14:07
@DearMRHazzard

... ich weiss nicht so recht, wie du drauf kommst, dass man auf jeden Fall eine Lösung präsentieren werde... es gab auch schon Fälle, in denen man am Ende sagen musste "keine Ahnung, was passiert ist."


melden
MarcoW.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

18.03.2014 um 14:08
@ MrUncut


Soweit würde ich jetzt nicht gehen, aber so aussehen tut es manchmal schon da hast du recht. Gruß


melden

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

18.03.2014 um 14:08
@joanlandor

gehört oder gesehen ?


melden

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

18.03.2014 um 14:08
Ist es eigentlich auch möglich dass die Maschine nie in den vietnamesischen Luftraum reinflog sondern erst kurz verwirrungs Manöver flog und dann die selbe Strecke zurück wie wo sie herkam?


melden
Alano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

18.03.2014 um 14:08
zum Schluss heißt es, dass es nur eine Spielzeugdrohne war


melden
joanlandor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

18.03.2014 um 14:09
@Enterprise1701
gehört (Ohrenbetäubender Lärm)
und gesehen (rote Streifen am Flugzeug wie bei Malaysia Airline)


melden

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

18.03.2014 um 14:09
Was haltet ihr davon, dass (angeblich) das Militär nichts unternahm, obwohl die Maschine (angeblich) auf dem Radar erfasst werden konnte?


MH370: Was wußte Militär?
17.03.2014
Malaysia Airlines MH370: Das Militär verfolgte offenbar die Maschine per Radar ohne jedoch einzugreifen. Selbst nachdem offiziell bekannt wurde, dass die Maschine verschwunden war, passierte nichts.

Das Schicksal der verschollenen MH370 wird immer rätselhafter. Eine der wichtigsten Fragen: Warum die Boeing 777-200 nach Abbruch des Funkkontakts umkehren, malaysisches Gebiet überfliegen und dabei vom Radar des Militärs erfasst werden konnte - und trotzdem nichts geschah.
Die gängige Reaktion nämlich auf das Eindringen eines nicht identifizierten Flugzeugs, wie es Flug MH370 nach Abschalten des Transponders und des ACARS war, ist massiv: In der Regel steigen binnen Minuten Kampfjets auf, um den Eindringling abzufangen.
Doch am Morgen des 8. März passierte nichts. Obwohl auf der Butterworth Air Force Base im Norden von Malaysia eigentlich vier Personen das Radar überwachten und auf diesem auch die Boeing 777-200 auftauchte, wie das Studium der Aufzeichnungen später ergab, meldete keiner von ihnen den Vorfall an Vorgesetzte. Auch zwei weitere Radarstationen, die Flug MH370 registrierten, reagierten nicht, obwohl zu diesem Zeitpunkt schon bekannt war, dass es einen Vorfall gegeben hatte.
Erst am Mittwoch, gut fünf Tage nach Verschwinden des Fluges, bestätigte Luftwaffengeneral Rodzali Daud die Sichtungen.
Dieser Vorgang wirft in doppelter Hinsicht Fragen auf: Zum einen wurde durch dieses Vorgehen wertvolle Zeit verschenkt, in der die Suchflotte an einer völlig falschen Stelle nach der Boeing fahndete. Zum anderen muss die Rolle des malaysischen Militärs beim Verschwinden von Flug MH370 hinterfragt werden
Im Internet tauchten unterdessen Gerüchte auf, MH370 könnte auf Diego Garcia gelandet sein (einem Atoll mitten im Indischen Ozean, welches derzeit als US-Militärstützpunkt dient). Dies wurde jedoch vom malaysichen Transportminister dementiert.
Unterdessen glauben einige leitende US-Beamte, das Flugzeug könnte als „Trockenübung" für mögliche spätere Terroranschläge gekapert worden sein – nur um auszuprobieren, ob es gelingt, ein Flugzeug zu entführen und vor den Radarsystemen und Satelliten zu verstecken.
„Wir können es nicht ausschließen", sagte ein leitender Beamter. „Es gibt genug Anhaltspunkte da draußen, dass dieses Flugzeug Stunden weiter flog als ursprünglich berichtet."
Selbst wenn die sogenannte Blackbox des Flugzeugs auftauchen sollte, könnte es den Fahndern nicht gelingen herauszufinden, was tatsächlich an Bord von Flug MH370 geschah. Das digitale Aufnahmegerät zeichnet nur die letzten beiden Stunden von Cockpitgesprächen und –geräuschen auf. Insofern wird es von jenem Moment, in dem der sogenannte Transponder ausgeschaltet wurde und das Flugzeug von seinem ursprünglichen Kurs abwich, keine Aufnahmen mehr geben.
Karte, Infos - Neue Route: So flog MH370
Passagierliste von MH370
Letzte News zu MH370

http://www.mmnews.de/index.php/etc/17486-mh370-militaer


melden
Alano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

18.03.2014 um 14:10
Sheela81 schrieb:Ist es eigentlich auch möglich dass die Maschine nie in den vietnamesischen Luftraum reinflog sondern erst kurz verwirrungs Manöver flog und dann die selbe Strecke zurück wie wo sie herkam?
@Sheela81
das hatte ich vor 200 Posts auch schonmal angemerkt. Wollte aber keiner drauf eingehen.

Ach übrigens: ;-)


melden

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

18.03.2014 um 14:10
Wobei, weiß nicht so recht ...
Luftlinie Kuala Lumpur 8594 Mogadishu -


melden

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

18.03.2014 um 14:10
Focus Online, der nächste Widerruf:

14.04 Uhr: In einem zentralen Punkt der Untersuchung zum verschollenen Flug MH370 hat Malaysia frühere Angaben widerrufen. Wann genau das Kommunikationssystem der Boeing 777-200 abgeschaltet worden ist, sei demnach doch unklar. Der exakte Zeitpunkt könne nicht ermittelt werden, sagt Malaysias Verkehrsminister Hishammudin Hussein. Der Minister widerspricht damit früheren Aussagen, denen zufolge das Kommunikationssystem ACARS vor der letzten wörtlichen Rückmeldung aus dem Cockpit ausgeschaltet worden war. Laut der Fluggesellschaft könnte das System zwischen seinem letzten Signal um 01.07 Uhr und dem Zeitpunkt der nächsten planmäßigen Signals um 1.37 Uhr ausgeschaltet worden sein. Dass unklar sei, ob die Kommunikation vor oder nach dem letzten Funkspruch um 1.19 Uhr abgeschaltet worden ist, hat laut Hussein keinen Einfluss auf die Suche nach der Maschine. Unerheblich sei es auch auf die Sicht, dass die Bewegungen des Flugzeugs auf „ein vorsätzliches Handeln von jemandem in der Maschine“ schließen lasse.




--------

alles nur noch peinlich


melden

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

18.03.2014 um 14:10
@Alano
:D

also ich würd das fast sogar als wahrscheinlicher ansehen das die alles wieder zurück sind


melden
joanlandor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

18.03.2014 um 14:11
Luftstrecke Kuala Lumpur - Malediven sind 3.128,44 km

http://www.luftlinie.org/Kuala-Lumpur/Male

Also, könnten sie es doch bis Somalia schaffen.


melden

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

18.03.2014 um 14:11
Die sind locker schonlange in Peking gelandet.


melden
MarcoW.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

18.03.2014 um 14:11
Wieso haltet ihr euch denn alle damit auf was ein reporter einer nicht beachteten zeitung auf einer einsamen insel herausgefunden haben will? Im besten fall will der einfach nur eine story schreiben und etwas beachtung finden aber deswegen ist es doch lange noch nicht richtig.


melden
MarcoW.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

18.03.2014 um 14:12
Oder die insulaner haben ihm ein bären aufgebunden aus verschiedensten gründen...


melden
Anzeige
joanlandor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

18.03.2014 um 14:12
Liste der Flughäfen in Somalia

http://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_Flughäfen_in_Somalia

somalia airports map


melden
317 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden