Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

23.122 Beiträge, Schlüsselwörter: Flugzeugabsturz, Malaysia, Boeing 777, Flug Mh370

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

21.03.2014 um 07:53
Focus Ticker:

06.39 Uhr: Australiens Premierminister Tony Abbott dämpft die Erwartungen an die Suchaktion im Indischen Ozean. „Vielleicht sind diese Objekte auch nur Container, die von einem Schiff gefallen sind“, zitiert ihn die BBC.

----------------

das wäre echt der Super Gau....


melden
Anzeige

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

21.03.2014 um 07:59
@enterprise

Ich hab gestern schon gesagt dass es wahrscheinlich diese Aussagen geben wird, weil man sich - wieder mal - getäuscht hat!


melden

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

21.03.2014 um 08:11
MH370 South Indian Ocean Search Info 201

Folgendes finde ich gerade ein wenig merkwürdig........

Am 18.März wurde vom amerikanischen NTSB ein erstes näher definiertes Suchgebiet erstellt für die Australier. Am 19.März wurde dieses Gebiet dann noch näher definiert und ergänzt. Gestern, am 20.März, werden dann mutmaßlich 2 Wrackteile auf Satellitenbildern identifiziert die nur unweit der zuvor definierten Suchgebiete vom 18-19.März zu sehen sind.

Dieser Sachverhalt zu dem näher definierten Suchgebiet für die Australier hinterlässt mir den Eindruck als ob das NTSB genauer zu wissen scheint wo gesucht werden muss. Wie sie zu dieser Erkenntnis gelangt sind bleibt bislang unbekannt.
Erstaunlich finde ich das nur 2 Tage nach der Definition des Suchgebiets für die Australier durch das NTSB urplötzlich dann auch mutmaßliche Wrackteile in der Nähe des Suchgebiets auf Satellitenbildern identifiziert werden.

Was haben wir also hier aktuell ? Besitzt das NTSB auch "Glaskugel-Mitarbeiter" oder wissen sie mehr als uns bislang bekannt ist ?
Falls ja, warum erfahren wir keine Einzelheiten ? Kann es sein das die Amerikaner und Australier gerade ihre eigenes "Ding" drehen bei der Suche nach MH370 ? Sehen wir hier jetzt den Start eines Szenarios das dazu dienen soll eine offizielle Version zu generieren um damit die späteren Geschichtsbücher zu füllen ?


melden

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

21.03.2014 um 08:12
Mir tun die Angehörigen so leid. Jeden Tag kommt ein anderer daher und schreit: Gefunden. Stunden später dann: Ach nee doch nicht. Es gibt keine größere Qual als die Ungewissheit. Wer das noch nicht erlebt hat, kann sich nicht vorstellen, was in den Menschen vorgeht. Es ist fast unmöglich, damit zu existieren, das Leben pausiert ohne Hoffnung auf einen Abschluss und Neuanfang. Schrecklich.

Es würde mich auch wundern, wenn die Objekte das gesuchte Flugzeug wären. Für einen Unfall kommt mir die Flugroute doch eigenartig vor. Ich finde die Zusammenhänge wirklich komisch. Da ist ein Pilot, der seine Maschine so gut kennt wie vielleicht kein Zweiter, fliegt sogar in seiner Freizeit, übt jede Menge Manöver und Landungen und verschwindet so mir nichts dir nichts einfach. Ich kann da nicht an einen Unfall glauben, auch wenn ich vorsichtig sein möchte mit Beschuldigungen.


melden
chüls
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

21.03.2014 um 08:13
Enterprise1701 schrieb:„Vielleicht sind diese Objekte auch nur Container, die von einem Schiff gefallen sind“
Das Teil soll 24m lang sein, der größte Seecontainer ist 16m lang, das Ding ist ein 50% zu lang.

Wikipedia: ISO-Container


melden

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

21.03.2014 um 08:15
@Enterprise1701
ISO-Container für Übersee sind aber meistens im Bereich von ca. 16m angesiedelt.
Und das sind dann auch schon die grösseren
Wikipedia: ISO-Container


melden

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

21.03.2014 um 08:15
@DearMRHazzard

Bin genau der gleichen Meinung.

In der heutigen Zeit sollte es doch kein Problem sein diese zwei Teile (sollte es diese auch tatsächlich geben) zu Orten und zu bergen.

Wir fliegen zum Mars, haben in Kalifornien GoogleX als Unternehmen die Dinge erfinden welche erst in 50 Jahre auf den Markt kommen - und hier schafft man nicht diese Teile zu finden.

Sehr sehr merkwürdig alles zusammen ....


melden

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

21.03.2014 um 08:18
Vor dem letzten Ping um 08:11 Uhr wurden auch die Pings um 7:11 Uhr, 6:11 Uhr, 5:11 Uhr und 4:11 Uhr gesendet und ausgewertet.
Bei einer nördlichen Flugroute wäre das Flugzeug in den Indischen Luftraum eingedrungen, was aber durch die indischen Radaranlagen widerlegt werden konnte.
Daher bleibt nur der südliche Flugweg übrig.
Das Suchgebiet bezieht sich dann auf den letzten Ping plus ein möglicher weiterer Flugweg bis kurz vor dem ausgebliebenen nächsten Ping, der um 09:11 Uhr fällig gewesen wäre.
Die seitlichen Abweichungen ergeben sich einerseits aus einer gewissen Messungenauigkeit der Pings und der unbekannten Information, ob das Flugzeug nun mit konstanter oder mit variabler Geschwindigkeit geflogen ist und hinzu kommen dann noch die Meeresströmungen und die Winddrift nach dem Aufprall.
http://i.imgur.com/zNgnicG.png?1


melden

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

21.03.2014 um 08:21
In dem Suchgebiet ist es nun auch schon wieder 15:19 Uhr. Seid mindestens 8 Stunden ist es hell, 4 Maschinen suchen in dem Gebiet. Pro Suche in dem Gebiet hat eine Maschine ein Zeitfenster von lediglich 2 Stunden für ihre Suche.
Das heißt, die Suche wird nur noch 1 Stunde dauern können wenn man die Maschinen gestaffelt zur Suche einsetzt. Ist also bis spätestens 16 Uhr oder 9 Uhr MEZ nichts gefunden worden dann müssen wir bis morgen warten.


melden

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

21.03.2014 um 08:21
DearMRHazzard schrieb:Was haben wir also hier aktuell ? Besitzt das NTSB auch "Glaskugel-Mitarbeiter" oder wissen sie mehr als uns bislang bekannt ist ?
Falls ja, warum erfahren wir keine Einzelheiten ? Kann es sein das die Amerikaner und Australier gerade ihre eigenes "Ding" drehen bei der Suche nach MH370 ? Sehen wir hier jetzt den Start eines Szenarios das dazu dienen soll eine offizielle Version zu generieren um damit die späteren Geschichtsbücher zu füllen ?
@DearMRHazzard

Darüber habe ich mir auch schon Gedanken gemacht. Wo würde man so ein Szenario stattfinden lassen? Man braucht einen Ort, schön weit entfernt von jeglicher Zivilisation und in der Tiefsee, wo jegliche Bergungsversuche ausser Frage stehen. Das setzt aber vorraus, dass man weiss, was mit dem Flug wirklich passiert ist. Wie sollte man es sonst erklären, wenn plötzlich das richtige Flugzeug gefunden würde?


melden
chüls
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

21.03.2014 um 08:27
@DearMRHazzard

Wenn es da um 18 Uhr dunkel wird, können die auch bis dahin suchen. Der Rückflug klappt auch im Dunkeln.


melden

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

21.03.2014 um 08:28
auch folgenden Fakt nicht vergessen:

"Erst Stunden nach dem letzten Kontakt zur Boeing 777-200 meldet Malaysia Airlines, dass eine ihrer Maschinen vermisst wird.

Letzter offizieller Funkkontakt des Transponders gab es um 1.30 Uhr, danach wird das Gerät ausgeschaltet. Die Airline informiert die Behörden aber erst 7.30 Uhr. Da ist die Maschine bereits seit sechs Stunden vom Radar verschwunden."


warum diese lange Wartezeit ??


melden

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

21.03.2014 um 08:29
Wenn es ein Feuer gegeben hätte, warum haben sich die Piloten keine Sauerstoffmasken aufgesetzt, um so vor dem Rauch geschützt zu sein?
Einer der Piloten hätte den Vorfall dann auch per Funk dem Flughafen gemeldet.

Wenn es ein überhitztes Bugrad gewesen sein soll, warum hat man das nicht direkt nach dem Start gemerkt, sondern erst nach dem Verlassen der malaysischen Flugüberwachungszone? Zu dem Zeitpunkt war das Bugrad doch schon lange der kalten Umgebungsluft ausgesetzt, so dass ein Feuer wegen Unterkühlung erloschen wäre.

Wenn ein Feuer die Ursache gewesen wäre, dann wäre das Flugzeug längst vor den 7 Stunden Flugzeug abgestürzt.

Wenn das Feuer die Steuerungsfähigkeit des Flugzeugs mechanisch oder elektrisch beeinträchtigt hätte, warum konnte dann der Autopilot noch solche präsizen Navigationspunkte ansteuern und den Südkurs halten?

Feuer macht also keinen Sinn.
Jemand an Bord hat den Autopiloten so eingestellt, dass er einerseits den Zielpunkt verschleiert und andererseits einen Totalverlust herbeiführt.
Also Entführung, erweiterter Selbstmord, Terrorismus, Massenmord.

Da bei der Überprüfung der Passagiere bisher keine solche Fähigkeiten zur Umprogrammierung des Autopiloten nachgewiesen wurden, kann das nur einer der beiden regulären Piloten gemacht haben und da ist der Flugkapitän der Hauptverdächtige.


melden
Vernazza2013
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

21.03.2014 um 08:31
VERSCHOLLENES FLUGZEUG
Flug MH370: Können die Chinesen die Wrackteile finden?
Obwohl der Bereich, in der das Flugzeug von Flug MH370 abgestürzt sein soll, inzwischen umgerissen ist, fehlt weiter jede Spur von den möglichen Wrackteilen.

Wo ist die Boeing 777-200 von Flug MH370? Diese Frage bleibt weiter unbeantwortet und viele Rätsel ranken sich bereits um die Maschine der Malaysia Airlines, die am 8. März von Kuala Lumpur Richtung Peking gestartet war. Unter anderem hatte niemand der Fluggäste telefoniert. Doch nun gab es in den vergangenen Tagen Bewegung: Man wähnte sich schon nahe an den Wrackteilen. Neben australischen Flugzeugen schickt China am Freitag weitere Schiff auf die Suche nach dem verschwundenen Flugzeug.
So macht sich der Eisbrecher Xuelong (deutsche: Schneedrache) an die Vorbereitungen: In Australien lädt er Essen und fährt dann in den südlichen Indischen Ozean. Das berichtet die chinesische Nachrichtenagentur Xinhua. Drei Schiffe der chinesischen Marine sind bereits unterwegs und zwei Rettungsschiffe sollen bald in See stechen.

Mehr als 150 der 239 Passagieren waren Chinesen
Die Chinesen haben ein besonderes Interesse an dem Auffinden des Fluges MH370. Denn mehr als 150 der 239 Passagiere des vermissten Fliegers stammen aus der Volksrepublik. Und die Angehörigen der Vermissten werden langsam unruhig, vor einigen Tagen schon hatten sie mit Hungerstreiks gedroht. Viele glauben an eine Verschwörung.
Was man bislang zum Verbleib des Flugzeuges weiß, ist dürftig: Allerdings hatte der Geheimdienst Australiens zuletzt mögliche Wrackteile auf einem Satellitenbild entdeckt. So soll ein Teil etwa 24 Meter lang sein, das zweite fünf, was durchaus zu einer Boeing passen könnte.

Weil das Wetter schlecht war, war die Suche aber bisher schwierig. Das berichtet die Seesicherheitsbehörde am Freitag. Sie managt die Aktion. Zudem ist der Einsatzort für sich sehr anspruchsvoll. "Es ist wohl eine der abgelegensten Ecken auf dem Erdball", sagte der australische Ministerpräsident Tony Abbott....

http://www.augsburger-allgemeine.de/panorama/Flug-MH370-Koennen-die-Chinesen-die-Wrackteile-finden-id29266437.html


melden

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

21.03.2014 um 08:36
Gibt es eigentlich schon Film- oder Fotoaufnahmen von der Suchaktion? Für mich nicht unwahrscheinlich ist, dass die Suche nur inszeniert ist und man irgendwann mitteilt, dass nichts gefunden wurde... finito.


melden
chüls
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

21.03.2014 um 08:36
@Vernazza2013

Welche neue Info soll in diesem Artikel versteckt sein?


melden

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

21.03.2014 um 08:37
Enterprise1701 schrieb:warum diese lange Wartezeit ??
Ich möchte gern das irgendwann einmal aufgeklärt wird welche Rolle überhaupt die malaysische Luftwaffe spielt in diesem Fall. Nach dem aktuellen Stand muss man leider feststellen das die malaysische Luftwaffe auch noch 3 Tage (!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!) nach dem Verschwinden von MH370 absolut keinen Plan hatte was überhaupt passiert ist.

DAS ist völlig unplausibel und ergibt eine ganze Welle an Fragen denen man bislang nur sehr wenig bis überhaupt nicht nachgegangen ist.

Rückblickend gesehen war es so das die Behörden Malaysias bis Dienstag den 11.März kein Wort darüber verloren das MH370 in die Strasse von Malakka geflogen sein muss. Bis zum 11.März suchten sie ausnahmslos im Golf von Thailand nach der Maschine.

Die Malaysier müssen sich gefallen lassen das sie einfach nur völlig inkompetent sind oder sie versuchen etwas zu vertuschen und dieses ganze Drama um die Suche nach MH370 ist nur Show für die Massen.


melden

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

21.03.2014 um 08:37
@chüls
das die chinesen anrücken mit mann und maus


melden
chüls
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

21.03.2014 um 08:39
@D1LL1NG3R

Aha,
Vernazza2013 schrieb:Neben australischen Flugzeugen schickt China am Freitag weitere Schiff auf die Suche nach dem verschwundenen Flugzeug.
Mann und Maus lese ich nicht da raus. Aber schön, dass wir jetzt über jedes weitere Schiff, das sich an der Suche beteiligt informiert werden ;)


melden
Anzeige

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

21.03.2014 um 08:41
asooo, guten morgen erstmal *knicks*


melden
90 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden