Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

23.122 Beiträge, Schlüsselwörter: Flugzeugabsturz, Malaysia, Boeing 777, Flug Mh370

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

01.04.2014 um 01:19
Die Piloten (die meisten jedenfalls) antworten darauf mit einem „Nein“. In der Regel sagen sie dabei auch die Wahrheit – und zwar aufgrund der simplen Tatsache, dass sie von der Existenz eines NICHT-abschaltbaren „Auto-Piloten-Systems (Boeing Uninterruptible Auto Pilots) – einfach nichts wissen.
What.
Dann zeig mir mal dafür eine Quelle. Eine Quelle, die nicht einer Semi-Geheimhaltung unterliegt. Da du in einem öffentlichen Forum schreibst, scheinst du ja ein Interesse daran zu haben, anderen Menschen das nahezubringen, was du schreibst. Da müssten dann auch Beweise drin sein, die nicht irgendeiner Geheimhaltung unterliegen.
Deine sprachlich guten und gut strukturierten Beiträge enthalten oft Sachen – da glaubt man nicht dran.
Glaubt heute wirklich immer noch jemand, dass die Flugzeug-Steuerung nicht gekapert werden kann?
Das Thema hatten wir hier nämlich auch schon (wie wahrscheinlich jedes andere auch).
Du musst zu viele Systeme gleichzeitig hacken. Hardwaremodifikationen wären dabei eigentlich Vorraussetzung, denn diese Systeme tauschen nicht viel Daten untereinander aus. Ein solcher ununterbrechbarer Autopilot, wie du ihn beschreibst, wäre natürlich denkbar und auch denkbar schlimm, müsste aber erstmal nachgewiesen werden.

@Noemi
Ist es denn überhaupt mit vertretbarem Aufwand auf einem Atoll möglich, einen unterirdischen, von oben nicht sichtbaren Bunker für Flugzeuge zu bauen? Glaub ich nicht.
Tecschnorcheln schrieb:Das Patent dazu ist FAKT...
Alle möglichen Patente gibt es… VTs fangen oft mit Patenten an und hören mit nicht erbrachten Beweisen an.
Tecschnorcheln schrieb:Das es sogar für Außenstehende hackbar ist habe ich ein paar mal angeschnitten.
Aber nicht recht überzeugend dargelegt. Beitrag von Tecschnorcheln, Seite 803
Tecschnorcheln schrieb: Speziell die, die immer "Beweise Beweise "brüllen, sind meistens zu beschränkt um komplexeren Themen zu folgen.
Verdammt.


melden
Anzeige

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

01.04.2014 um 01:20
@Tecschnorcheln
ok wenn sie nicht "wichtig" für die Firma waren dann klar, nur wurde das halt dauernd so gesagt.
Sogar die Pressesprecherin von der Firma sagte das vor der Kamera aber vielleicht auch nur der Publisity wegen


melden

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

01.04.2014 um 01:20
@FlipFlop
Eine Annahme wäre, dass es gelang die Entführer zu überwältigen und dass man sie dann nach Diego Garcia geflogen hat-

Und dass ausser einigen wenigen Geheimdienstmitarbeitern niemand davon erfahren hat und erfahren durfte und darf, weil man nun auf der Suche nach den Hintermännern der Entführer ist um diese auszuschalten. Das scheint man aus 9/11 "gelernt" zu haben. Nicht mehr nach Guantanamo bringen sondern gleich weg damit.

Dieses Szenario könnte ich mir vorstellen, auch wenn es hochspekulativ anmutet und wahrscheinlich auch ist.


melden

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

01.04.2014 um 01:24
@DelgadoDaryl
@Tecschnorcheln
Sagt mir doch mal was über das Patent. Links bitte.


melden

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

01.04.2014 um 01:26
@Lingu
Gut gebrüllt Löwe.
Lingu schrieb: Hardwaremodifikationen wären dabei eigentlich Vorraussetzung ...
Jetzt nenn mir bitte nur eine einzige Modifikation die da Sinn machen würde, nur eine...
Die Hardware IST vorhanden. Also sind Veränderungen des CODE notwendig sonst nichts.

Es ist ja schön eine Diskussion damit zu rechtfertigen und zu beenden indem man sagt vor ein paar Seiten hatten wir das schon mal... ... aber wenn vor ein paar Seiten einfach nicht fachlich korrekt Argumentiert wurde? Sonder falsche Annahmen als Fakt dargestellt wurden?

Hier dreht sich der Hund doch hinter seinem eigenen Schwanz her.


melden
mrtony
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

01.04.2014 um 01:28
@DelgadoDaryl

wird heut glaub nix mehr sagen schade eigentlich da er ja ziemlich gut ist in seiner Sache, mir gefällt es seine Beiträge zu lesen.
Wen dem so ist, was wahr mit dem Menschen an bord, wir leben doch nicht im 18 Jahrhundert lol... Oder wurden die alle vom WC aus befördert......
wegen Handys etc. da hat keiner einen Notruf abgesetzt auser die Wood oder wie der auch heissen mag, was hältst du von seiner theorie (das er ein Foto aus seinem arsch geknipst haben mag).

Wie soll das wen Sie in DG sind den möglich sein ein Millitärstützpünkt mit super High Tech etc.... und nicht klever genug die Smartpohnes einzusammeln.


melden
FlipFlop
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

01.04.2014 um 01:28
@ shella81

lebst du in deiner akte-x welt?! diese firma, die du so hoch hälst...platz 16 in der chip hertellung?! von gefühlten 20?! 5 von hunderten gehen bei drauf...ui...da wollte wohl jemand eine delegation in seine niederlassung holen. Lass einfach diesen SCHEISS, wenn du NULL informiert bist, und google deine einzige Quelle ist, und du jeden Müll anklickst, der dir passt! Wenn da 20 Siemens MA in der Maschine gewesen wären? Hatten die den Schlüssel zu ewig erneuerbaren Energien? Gar das Patent?! Und übrigens, wie in dieser Propaganda-Presse: Nein: Jacob Rothschild ist weder der Eigner von Semiconductur, noch der Chef von dessen Heuschrecke Blackstone. Er ist ehrenhalber im Aufsichtsrat... aber das macht da den Gedanken voll: ein fast 80jähriger Jude veranlasst einen Flugzeugabsturz, damit er an einen Chip kommt, damit er sein Vermögen weiter ausbauen kann...


melden
guyusmajor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

01.04.2014 um 01:28
Hier nun steht die ganze Wahrheit und es ging nur um ein Patent, ein Patent für die Menschheit und deren Versklavung:
MH370: Absturz oder Entführung wegen Patente?
28.03.2014
An Bord der verschwundenen Maschine der Malaysia Airlines befanden sich 20 Chinesen die allesamt Mitarbeiter der US-Firma ”Freescale Semiconductor” sind. Vier dieser 20 Mitarbeiter besitzen die Rechte an einem US-amerikanischen Patent, nutzbar unter anderem für implantierbare Microchips (Stichwort: Chip statt Personalausweis).




Wird MH370 je gefunden? Wahrscheinlich nicht. Heute wurde bekannt gegeben, dass das Suchgebiet an anderer Stelle 1000km weiter nordöstlich vor Australien läge. Die Maschine sei angeblich schneller geflogen als zunächst bekannt und hätte damit mehr Treibstoff verbraucht. Folge: sie ist angeblich früher abgestürzt. Aber: Woher will man denn wissen, wie schnell die Maschine geflogen ist, wenn angeblich alle Datenübertragungen abgeschaltet waren? Damit bleibt MH370 weiterhin ein Mysterium, in dem tagtägliche neue Spekulationen auftauchen. Alles Ablenkung? Sollen sich die Experten bei der Auswertung der Satellitenbilder tatsächlich um mehr als tausend Kilometer verrechnet haben?




Anonymous zum Flug MH370: An Bord der verschwundenen Maschine der malaysischen Fluglinie befanden sich 20 Chinesen die allesamt Mitarbeiter der US-Firma ”Freescale Semiconductor” sind. Vier dieser 20 Mitarbeiter besitzen die Rechte an einem US-amerikanischen Patent, nutzbar unter anderem für implantierbare Microchips (Stichwort: Chip statt Personalausweis). Der fünfte Besitzer ist die Firma ”Freescale Semiconductor” selbst, eine Tochtergesellschaft der Bankendynastie Rothschild. Das Besondere? Im Falle des Todes einer dieser fünf Patentinhaber gehen alle Rechte am Patent an die übrigen Besitzer über. Unter der Annahme das die übrigen Besitzer den Flug der Flug MH370 nicht überlebt haben, würden die Rothschilds dann 100% an dem besagten Patent halten.

Patentinhaber:

Peidong Wang, Suzhou, China, (20%)
Zhijun Chen, Suzhou, China, (20%)
Zhihong Cheng, Suzhou, China, (20%)
Li Ying, Suzhou, China, (20%)
Freescale Semiconductor Austin TX (20%)

Datum Patent-Beantragung: 21. Dezember 2012
Datum Patent-Eintragung: 11. März 2014
Datum verschwinden von MH370: 08. März 2014

HINWEIS: Zwischen Beantragung eines Patents uns Eintragung können mehrere Wochen bis Monate vergehen. Die Beantragung des Patents erfolgte bereits am 21. Dezember 2012. Die Tatsache das die Eintragung des Patents erst am 11. März 2014 erfolgte, das Flugzeug aber bereits am 08. März 2014 verschwand, ist also nachweislich kein Widerspruch. Im Gegenteil: Es ist äußerst merkwürdig, dass das Patent nur 3 Tage nach dem Verschwinden des Flugzeuges, seine endgültige Rechtswirksamkeit erhalten hat. Ein weiteres Indiz ist die Tatsache, dass die geplante Flugroute von Flug MH370 direkt über den US-amerikanischen Luftwaffenstützpunkt Diego Garcia im Indischen Ozean verlief.





mehr braucht man erstmal nicht zu wissen, wo der Hase läuft.

http://www.mmnews.de/index.php/etc/17658-mh370-absturz-oder-entfuehrung-wegen-patente


melden

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

01.04.2014 um 01:28
Wer sagt denn eigentlich, daß die Boeing immer noch auf Diego Garcia sein muss? Die hatten keine Flüge geplant ab dem 8. März - für 72 Stunden. Die haben die wahrscheinlich umlackiert und irgendwohin geflogen.


melden

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

01.04.2014 um 01:31
@Lingu

Ich glaube das ist es...

Integrated flight and approach guidance system for aircraft
Veröffentlichungsnummer DE69213041 D1
Publikationstyp Erteilung
Anmeldenummer DE1992613041
Veröffentlichungsdatum 2. Okt. 1996
Eingetragen 7. Febr. 1992
Prioritätsdatum 8. Febr. 1991
Auch veröffentlicht unter DE69213041T2, EP0498655A2, EP0498655A3, EP0498655B1, US5216611
Erfinder Kenneth W Mcelereath
Antragsteller Rockwell International Corp


melden

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

01.04.2014 um 01:32
@FlipFlop
Was tickt denn bei dir nicht richtig?
Erstens solltest du mal aufhören hier die Leute so dermassen kindisch von der Seite an zu machen und zweitens solltest du auch bitte selbst deinem "Ratschlag" folgen und nützliches schreiben.


melden

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

01.04.2014 um 01:33
@guyusmajor
die geplante Flugroute die von Malaysia nach Peking über dieses Diego Garcia geht möchte ich gerne mal sehen ^^
Der Text enthält einiges an Blödsinn. Wie soll man da den Rest ernst nehmen können?


melden

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

01.04.2014 um 01:35
@guyusmajor
Wirklich sehr seriöse Quelle, bin absolut überzeugt /Ironie off


melden

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

01.04.2014 um 01:37
guyusmajor schrieb:Peidong Wang, Suzhou, China, (20%)
Zhijun Chen, Suzhou, China, (20%)
Zhihong Cheng, Suzhou, China, (20%)
Li Ying, Suzhou, China, (20%)
Freescale Semiconductor Austin TX (20%)
Jetzt zeig mir auch, wo du die Namen in der Passagierliste findest :)

http://www.malaysiaairlines.com/content/dam/mas/master/en/pdf/Malaysia%20Airlines%20Flight%20MH%20370%20Passenger%20Mani...

Ich glaube Anonymous lag diesmal voll daneben.


melden

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

01.04.2014 um 01:41
Wenn ich es richtig sehe sass aber niemand von diesen Patentinhabern im Flug MH370.
guyusmajor schrieb:Patentinhaber:

Peidong Wang, Suzhou, China, (20%)
Zhijun Chen, Suzhou, China, (20%)
Zhihong Cheng, Suzhou, China, (20%)
Li Ying, Suzhou, China, (20%)
Freescale Semiconductor Austin TX (20%
http://www.kriegsberichterstattung.com/id/3160/Hier-Komplette-Passagierliste-vermisstes-Flugzeug-MH370-Malaysia-Airlines...

Dennoch könnten Freescale Dokumente und Forschungsberichte und auch die Freescale Mitarbeiter selber der Grund für eine Entführung gewesen sein.


melden

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

01.04.2014 um 01:44
Dennoch könnten Freescale Dokumente und Forschungsberichte der Grund für eine Entführung gewesen sein.
Dem habe ich auch nicht widersprochen :) Hab lediglich erwähnt, daß die Jungs nicht mitgeflogen sind.


melden
Anzeige

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

01.04.2014 um 01:45
@meermin
wenn das sooooo brisante Dokumente und Forschungsberichte sind, die eine solche Entführung "rechtfertigen" würden, dann fliegen die bestimmt nicht mit 20 Mitarbeitern in einer Linienmaschine durch die Gegend - denke ich.
Da würde man bessere Sicherheitsvorkehrungen treffen.

just my 2 cent


melden
158 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden