weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Feminin, Maskulin und Androgyn

Feminin, Maskulin und Androgyn

27.07.2014 um 22:28
@Mephi
Ja das war aber schon vorher irgendwie klar, wenn man sich mit ihren lebenslauf beschäftigt hat. Wenn sie jetzt die Geschlechtsangleichende OP macht hat sie bgestimmt schon seit mehr als 1 cJahr Hormone genommen. Was zeigt das sie schon lange die Transilation macht, aber es noch nicht öffentlich machte.


melden

Feminin, Maskulin und Androgyn

27.07.2014 um 22:30
@insideman
Nein, weil Frauen in den 1960ern ja auch schon total gleichberechtigt waren.
Und ich würde es durchaus als Unterdrückung empfinden, wenn man mich in nen Haushaltskurs schicken würde...

@Aether
Aether schrieb:Arbeiten und kapitalistisches Bestreben waren auch nie vorgesehen für Frauen, alles eine Erfindung der Neuzeit.
Schon wieder ist was "vorgesehen"?
Von wem eigentlich?


melden

Feminin, Maskulin und Androgyn

27.07.2014 um 22:30
Berichtigung sie machte ihre GEOP schon 2013


melden

Feminin, Maskulin und Androgyn

27.07.2014 um 22:36
@Flatterwesen
...nur das es eben auch keine hundertprozent klare Grenze gibt "bäms jetzt ist ein Mensch transsexuell", trotz und wider manch Definition, finde ich. Auch die Grenze zwischen genderqueer und trannsexuell ist mehr als fließend, ist halt immer ne Frage wie gut ein Mensch damit klar kommt und wie sehr sein Körper eine schmerzliche Diskrepanz darstellt. Bringt ja nüscht, noch ein paar unnötige Schubladen zu zimmern, die beim schließen wieder ein paar Menschen einsperren oder beim flüchten zerquetschen^^ Ich habe mich nicht allzusehr mit Pejic beschäftigt, nur dass ich ein paar Interviews gelesen habe, aus denen ich den Eindruck gewann, dass dieser Mensch sich in seiner Situation dazwischen (auch mit HRT) ganz wohl fühlt. Ich hatte ein kleinen wenig gehofft dass das so ist und so bleibt, weil das macht Pejic in der Modelszene und sowieso schon ziemlich einzigartig, jetzt ist sie eine von recht vielen Transfrauen, die modeln^^ Aber trotzdem ist es natürlich schön für Pejic, dass sie ihren weg gegangen ist, und das ist doch das wichtigste.


melden

Feminin, Maskulin und Androgyn

27.07.2014 um 22:38
raitoningu schrieb:Nein, weil Frauen in den 1960ern ja auch schon total gleichberechtigt waren.
Und ich würde es durchaus als Unterdrückung empfinden, wenn man mich in nen Haushaltskurs schicken würde...
Wenn die Kinder dann was anders zu essen bekommen als das Chef Menü dann hat es sich ausgezahlt.


melden
Aether
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Feminin, Maskulin und Androgyn

27.07.2014 um 22:40
@raitoningu
@insideman
Nein, weil Frauen in den 1960ern ja auch schon total gleichberechtigt waren.
Und ich würde es durchaus als Unterdrückung empfinden, wenn man mich in nen Haushaltskurs schicken würde...

@Aether
Aether schrieb:
Arbeiten und kapitalistisches Bestreben waren auch nie vorgesehen für Frauen, alles eine Erfindung der Neuzeit.
Schon wieder ist was "vorgesehen"?
Von wem eigentlich?
Das haben die Frauen damals aber nicht. Selbst heute machen das manche Frauen und vor allem ausländische Frauen mit Freude. Es gehört zur weiblichen Bestimmung. Welcher Mann will eine, die nicht kochen kann?

Die Welt wäre glücklicher, würden Frauen endlich wieder vollen Einsatz für Mann und Kinder geben.

Die Natur hat das so vorgesehen. Arbeitsteilung, wie bei manchen Tieren auch. Natürlich dürfen Frauen in dem Modell auch arbeiten, aber nicht in Führungspositionen.


melden

Feminin, Maskulin und Androgyn

27.07.2014 um 22:53
Aether schrieb:Die Welt wäre glücklicher, würden Frauen endlich wieder vollen Einsatz für Mann und Kinder geben.

Die Natur hat das so vorgesehen. Arbeitsteilung, wie bei manchen Tieren auch. Natürlich dürfen Frauen in dem Modell auch arbeiten, aber nicht in Führungspositionen.
Egal was die Natur vorgesehen hat, egal, was für den durchschnittlichen Mann und die durchschnittliche Frau gilt: Wir sind 7 Milliarden verschiedene Individuen mit ganz verschieden verteilten Begabungen und Interessen. Es gibt Männer, die Familienmenschen sind, und Frauen, die Führungspersönlichkeiten sind. Wer genau wäre denn glücklicher, wenn erstere in die Führungsetage eines Konzerns gepresst werden und letztere in die Rolle der Hausmutti, die bestenfalls Handlangertätigkeiten erledigen darf?


melden

Feminin, Maskulin und Androgyn

27.07.2014 um 22:55
@insideman
insideman schrieb:Wenn die Kinder dann was anders zu essen bekommen als das Chef Menü dann hat es sich ausgezahlt.
Warum geht der Mann dann nicht in nen Haushaltskurs?
Spräche ja auch nix dagegen...

@Aether
Aether schrieb:Das haben die Frauen damals aber nicht. Selbst heute machen das manche Frauen und vor allem ausländische Frauen mit Freude.
Tun sie das? Warum wanderst du dann nicht einfach aus, anstatt immer über die schlimmen deutschen Frauen zu jammern?
Aether schrieb: Welcher Mann will eine, die nicht kochen kann?
Oh, du würdest dich wundern wie viele. Aber welche Frau will wohl einen Mann, der sie nur als Köchin sieht?
Aether schrieb:Es gehört zur weiblichen Bestimmung.
Wer bestimmt die denn?
Aether schrieb:Die Welt wäre glücklicher, würden Frauen endlich wieder vollen Einsatz für Mann und Kinder geben.
Nein, du verwechselst da was...
Du bist nämlich nicht die Welt.
Aether schrieb:Die Natur hat das so vorgesehen. Arbeitsteilung, wie bei manchen Tieren auch. Natürlich dürfen Frauen in dem Modell auch arbeiten, aber nicht in Führungspositionen.
Die Natur sieht GAR NICHTS vor, die hat nämlich keinen eigenen Willen.
Ihr den unterstellen zu wollen, entspricht dem Weltbild eines Kleinkindes - die "beseelen" auch alles...


melden

Feminin, Maskulin und Androgyn

27.07.2014 um 22:56
raitoningu schrieb:Warum geht der Mann dann nicht in nen Haushaltskurs?
Spräche ja auch nix dagegen...
Weil im Fall der Fälle die Frau für das Kind sorgen muss, oder wer bekommt denn das Sorgerecht sollte, wie heute ja üblich, kein Zusammenleben der Eltern stattfinden?


melden

Feminin, Maskulin und Androgyn

27.07.2014 um 23:00
@Mephi
Hauptsache sie ist glücklich als Frau.

@Aether
Wenn dir Frauen die eher die traditionellen Vorstellungen haben steht es dir frei dir eine zu suchen die solche Vorstellungen. Aber wenn eine Frau das nicht will, ist das ihr gutes Recht ihren eigenen weg zu gehen...


melden

Feminin, Maskulin und Androgyn

27.07.2014 um 23:01
@insideman
Das war in den 1960ern aber noch nicht üblich.
Und wie siehst du das denn bei Familien, wo die Eltern noch zusammenleben?
Soll ja durchaus auch hier und da vorkommen...


melden

Feminin, Maskulin und Androgyn

27.07.2014 um 23:01
Aether schrieb:Die Natur hat das so vorgesehen. Arbeitsteilung, wie bei manchen Tieren auch. Natürlich dürfen Frauen in dem Modell auch arbeiten, aber nicht in Führungspositionen.
Weißt du wie man Männer nennt die so denken? Single!


melden
Heizenberch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Feminin, Maskulin und Androgyn

27.07.2014 um 23:04
Aether schrieb:Welcher Mann will eine, die nicht kochen kann?
Ich übernehme gerne den Part mit dem Kochen. Für meine Partnerwahl ist es kein Kriterium, ob sie kochen kann oder nicht.
Aether schrieb:Die Welt wäre glücklicher, würden Frauen endlich wieder vollen Einsatz für Mann und Kinder geben.
Du meinst eher, dass du glücklicher wärst. Ich glaube nicht, dass die Welt, die ja die Frauen mit einschleißt, glücklicher wäre.
Aether schrieb:Die Natur hat das so vorgesehen.
Hör auf mit diesem pseudobiologischen Schwachsinn.


melden
Heizenberch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Feminin, Maskulin und Androgyn

27.07.2014 um 23:05
@cavalera
Ich hoffe, dass ihm nie ein weibliches Wesen zum Opfer fällt. Diese Frau müsste dann nicht nur devot, sondern auch tierisch unselbstbewusst sein.


melden
Aether
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Feminin, Maskulin und Androgyn

27.07.2014 um 23:05
@Flatterwesen
Flatterwesen schrieb:@Mephi
Hauptsache sie ist glücklich als Frau.

@Aether
Wenn dir Frauen die eher die traditionellen Vorstellungen haben steht es dir frei dir eine zu suchen die solche Vorstellungen. Aber wenn eine Frau das nicht will, ist das ihr gutes Recht ihren eigenen weg zu gehen...
Ja ist es. Und dann rumheulen, weil sie keinen adäquaten Mann finden, der eine solche wünscht, weil sie nichts mehr können und rumheulen wegen belanglosem und schnell überfordert sind, Hauptsache aber Form in social Media sind. Dann zu spät Kinder bekommen wegen der 'Karriere', mit der Aussicht auf Fehlgeburten etc.. Der Klassiker.


melden

Feminin, Maskulin und Androgyn

27.07.2014 um 23:10
@cavalera
cavalera schrieb:Weißt du wie man Männer nennt die so denken? Single!
:D :Y:


melden

Feminin, Maskulin und Androgyn

27.07.2014 um 23:10
@Heizenberch
Also wenn das sein Ernst ist, ist er ein Fall für die Archäologie...


melden
Heizenberch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Feminin, Maskulin und Androgyn

27.07.2014 um 23:15
Aether schrieb:Und dann rumheulen, weil sie keinen adäquaten Mann finden, der eine solche wünscht, weil sie nichts mehr können und rumheulen wegen belanglosem und schnell überfordert sind, Hauptsache aber Form in social Media sind. Dann zu spät Kinder bekommen wegen der 'Karriere', mit der Aussicht auf Fehlgeburten etc.. Der Klassiker.
Du scheinst den Schuss nicht gehört zu haben. Es gibt genug "adäquate Männer", die nicht so festgeschossen und egoistisch sind wie du. Zum Glück.


melden
Heizenberch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Feminin, Maskulin und Androgyn

27.07.2014 um 23:16
@cavalera
Weil seine Weltanschauung so alt ist, dass Altertumsforscher ihn im Museum ausstellen würden?


melden

Feminin, Maskulin und Androgyn

27.07.2014 um 23:18
@Heizenberch
Meine Meinung ;)


melden
131 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt