Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Wer vom Tage nicht zwo Drittel für sich hat, ist ein Sklave

167 Beiträge, Schlüsselwörter: Arbeit, Freizeit, Nietzsche, Sklave, Oscar Wilde
Wraithrider
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wer vom Tage nicht zwo Drittel für sich hat, ist ein Sklave

26.04.2014 um 21:29
So schrub Nietzsche in "Menschliches, Allzumenschliches". Nur wie rechnet man das?

Auf eine normale Arbeitswoche und 24/7 runter gerechnet, geht ein Drittel meiner Zeit im Zusammenhang mit der Arbeit drauf. Ein weiteres Drittel verliere ich für lebenserhaltende Maßnahmen wie Schlafen, Essen (teilweise in der arbeitsbezogenen Zeit mit drin) und das Essen einkaufen.
Also hätte man nur durch's Schlafen und Essen lediglich zwo Drittel der Zeit für sich, dürfte gar nicht erst arbeiten. Ansonsten erfülle ich wohl gerade so das Kriterium, aber was ist mit den Verpflichtungen gegenüber der Familie? Hat man diese Zeit für sich selbst?
Können wir überhaupt frei sein oder sind Menschen grundsätzlich Sklaven dessen was nötig ist?
Oder ist der zwo Drittel Anspruch einfach nur überzogen?


melden
Anzeige

Wer vom Tage nicht zwo Drittel für sich hat, ist ein Sklave

26.04.2014 um 21:32
Wenn wir mit dem heutigen Lebensstandart leben möchten, müssen wir auf viel Freizeit verzichten. Nur weil die Menschen arbeiten, gibt es Lebensmittel im Supermarkt, Häuser, Autos, technische Geräte, Infrastruktur usw.


melden
kavinsky
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wer vom Tage nicht zwo Drittel für sich hat, ist ein Sklave

26.04.2014 um 21:34
Hach, der Nietzsche hat eh nur sexuellen Scheiß geschruben ;)


melden
Alano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wer vom Tage nicht zwo Drittel für sich hat, ist ein Sklave

26.04.2014 um 21:34
ganz einfach:

üblicher Weise hat ein Arbeitstag 8 Stunden. Das ist ein Drittel von 24 Stunden. Damit hat man 2/3 für sich. Ist doch vollkommen gut.


melden

Wer vom Tage nicht zwo Drittel für sich hat, ist ein Sklave

26.04.2014 um 21:38
@Alano
Man muss aber schlafen, essen, trinken, einkaufen, Papierkram erledigen. Der TE meint mit den "Stunden für sich" die Zeit, in der man Dinge tun kann, auf die man gerade Lust hat.


melden

Wer vom Tage nicht zwo Drittel für sich hat, ist ein Sklave

26.04.2014 um 21:39
Alano schrieb:üblicher Weise hat ein Arbeitstag 8 Stunden. Das ist ein Drittel von 24 Stunden. Damit hat man 2/3 für sich. Ist doch vollkommen gut.
Da wird aber die Pflicht-Mittagspause nicht eingerechnet, wo wir schon bei 9 Stunden sind. Außerdem heißt es heutzutage bei 'nem Anfahrtsweg zur Arbeit, der noch knapp unter 2 Stunden liegt "Stell dich mal nicht so an!".


melden

Wer vom Tage nicht zwo Drittel für sich hat, ist ein Sklave

26.04.2014 um 21:40
@-Ewigkeit-
Eine Stunde Mittagspause? Woah! Also ich muss mich auf der Arbeit körperlich anstrengen und habe nur 30 Minuten Mittagspause. Nichtmal eine Frühstückspause gibt es.


melden
Alano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wer vom Tage nicht zwo Drittel für sich hat, ist ein Sklave

26.04.2014 um 21:40
Ford schrieb:Man muss aber schlafen, essen, trinken, einkaufen, Papierkram erledigen. Der TE meint mit den "Stunden für sich" die Zeit, in der man Dinge tun kann, auf die man gerade Lust hat.
Ich weiß. Aber das alles, was ins Privatleben fällt, sehe ich nicht als Sklaverei an.

Und selbst, wenn man insgesamt 10 Stunden für die Arbeit aufbringt, was solls.

Es ist doch natürlich, dass ein Lebenwesen für seinen Selbsterhalt ackern muss. Das müssen die Tiere in der Natur auch.


melden

Wer vom Tage nicht zwo Drittel für sich hat, ist ein Sklave

26.04.2014 um 21:41
@Wraithrider
Ja, der alte Nietzsche war schon ein Schrubber.
"Du gehst zu Frauen? Vergiss die Peitsche nicht!"
Auch von ihm. Hast du schon mal versucht das zu leben?


melden

Wer vom Tage nicht zwo Drittel für sich hat, ist ein Sklave

26.04.2014 um 21:42
Es stimmt schon. Leute die zehn Stunden am Tag arbeiten, die haben ja nix mehr als die Arbeit. das sit dann traurig.


melden

Wer vom Tage nicht zwo Drittel für sich hat, ist ein Sklave

26.04.2014 um 21:43
@Alano
Das habe ich auch nie bestritten. Man muss sich immer vor Augen halten, dass das Leben grausam ist. Viele stellen es sich sehr gemütlich vor und hoffen, friedlich im Schlag im hohen Alter zu sterben.
Dabei kann der Tod sehr lange und qualvoll sein und das Leben selbst schlimm. Wir haben das Glück, dass wir nicht Tag für Tag ums Überleben kämpfen müssen.


melden
Alano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wer vom Tage nicht zwo Drittel für sich hat, ist ein Sklave

26.04.2014 um 21:43
Funkystreet schrieb:Es stimmt schon. Leute die zehn Stunden am Tag arbeiten, die haben ja nix mehr als die Arbeit. das sit dann traurig.
kommt drauf an, wie regelmäßig man dies tut, und ob die Arbeit einem Freude bereitet.

@Ford
sehe ich genauso


melden

Wer vom Tage nicht zwo Drittel für sich hat, ist ein Sklave

26.04.2014 um 21:44
@Funkystreet
Wer 10 Stunden am Tag arbeitet, hat trotzdem die gleiche Freizeit wie alle anderen. Denn man darf nur eine bestimmte Stundenzahl in der Woche arbeiten. Früher oder später kriegt man die Überstunden in Form von Freizeit zurück, wenn man sie sich nicht auszahlen lässt.


melden

Wer vom Tage nicht zwo Drittel für sich hat, ist ein Sklave

26.04.2014 um 21:45
@Alano

Es ist traurig vom Haus zu gehen wenn der Himmel dunkel ist und zum selben zurückzukehren, wenn die Sonne sich wieder hinter Hügeln verbirgt.

@Ford

Sag das mal all den Managern, die an die zwölf Stunden schuften. das ist löblich aber traurig.


melden
Alano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wer vom Tage nicht zwo Drittel für sich hat, ist ein Sklave

26.04.2014 um 21:47
Funkystreet schrieb:Es ist traurig vom Haus zu gehen wenn der Himmel dunkel ist und zum selben zurückzukehren, wenn die Sonne sich wieder hinter Hügeln verbirgt.
@Funkystreet
genau das hatte ich früher immer gedacht, als ich ins Arbeitsleben reinkam, als ich jünger war. Aber inzwischen hat sich da meine Meinung verändert.


melden

Wer vom Tage nicht zwo Drittel für sich hat, ist ein Sklave

26.04.2014 um 21:47
Das ganze 8 Stunden Arbeit ist ein Mythos. Wer artbeitet denn bitte 8 Stunden am Tag? Es sei denn man arbeitet zuhause, oder man hat die Fähigkeit 8 Stunden zu schlafen, fertig gerichtet aufzuwachen, sich zur Arbeit zu teleportieren, sich nach der Arbeit nachhause zu teleportieren und sich dann nach 8 Stunden Freizeit ins Bett zu legen und sofort einzuschlafen.

Die größte Teil deines Tages besteht aus Arbeit, sowie der Vor- und Nachbereitung.


melden

Wer vom Tage nicht zwo Drittel für sich hat, ist ein Sklave

26.04.2014 um 21:47
@Funkystreet
Also ich bemitleide die ganzen Manager, Politiker usw nicht. Schau dir doch mal an, wie viel Kohle die scheffeln und wie die das Normalvolk behandeln.


melden

Wer vom Tage nicht zwo Drittel für sich hat, ist ein Sklave

26.04.2014 um 21:49
@Ford

Pah schon wieder dieses kapitalistische Denken! Lieber mit 600 Euronen durch den Monat, als mit 5.000 wobei man weder sein religiöses, kulturelles noch soziales Leben ausleben kann!

@Alano

Arbeit ist schön und gut aber in Maßen. 6 Stunden sind annehmbar.


melden
kavinsky
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wer vom Tage nicht zwo Drittel für sich hat, ist ein Sklave

26.04.2014 um 21:50
Hmmm .. @Zyklotrop wacht immer mit Argusaugen ... ääh ... Straußiaugen ;)


melden
Anzeige

Wer vom Tage nicht zwo Drittel für sich hat, ist ein Sklave

26.04.2014 um 21:51
Funkystreet schrieb:Pah schon wieder dieses kapitalistische Denken! Lieber mit 600 Euronen durch den Monat, als mit 5.000 wobei man weder sein religiöses, kulturelles noch soziales Leben ausleben kann!
Dafür, dass die ach so armen Manager viele Überstunden machen, brauchen sie sich keine finanziellen Sorgen zu machen, fahren die schönsten Autos, kriegen alles 1. Klasse und können sich viel kaufen.


melden
359 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Helden!183 Beiträge