Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

10000 Möglichkeiten

29 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: SSS ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

10000 Möglichkeiten

01.07.2016 um 11:03
Oh. Ja. Stimmt.
Andererseits finde ich das aber auch eine allgemeingültige Frage,
vor der viele Schulabgänger so stehen.
Und dann erstmal völlig verwirrt sind von den vielen Möglichkeiten,
und in Schockstarre verfallen.

Viele Grüße, von sandra
@Carietta


melden

10000 Möglichkeiten

01.07.2016 um 11:35
@sandra.31

Naja, wenn man sich erst 6 Monate vorm Abschluss Gedanken über zukünftige Berufswege macht, dann kann das ja nur so enden. Entscheidungen sind ja nichts Anderes als Reduzierung von Wahlmöglichkeiten. Dazu gibt es unterschiedliche Wege ... vom Bauchgefühl bis zur quantifizierten Auswertung.


melden

10000 Möglichkeiten

01.07.2016 um 11:49
Wann sollte man denn anfangen, sich über den Berufsweg Gedanken zu machen?
@slider


melden

10000 Möglichkeiten

01.07.2016 um 12:23
@sandra.31

So ab der Hälfte der Mittelstufe würde ich sagen ... 8. Klasse. Da ist man dann so 13/14 Jahre und sicher in der Lage sich da entsprechende Gedanken zu machen. Zumindest mal so weit, dass man weiß, ob man z.B. noch das Abitur benötigt oder nicht. Zu dem Zeitpunkt gibt es ja in vielen Schulen auch diese Berufspraktika ... sicher nicht grundlos. Das Problem ist halt, dass diese Möglichkeit nicht wirklich genutzt wird sondern viele Schüler da dann einfach das nehmen, was am einfachsten zu organisieren ist.


melden

10000 Möglichkeiten

01.07.2016 um 14:20
also ich fand das einfach zu wissen was man will :D


melden

10000 Möglichkeiten

03.07.2016 um 16:55
Warum beklagen sich Menschen über "zuviele Möglichkeiten sich zu entscheiden"? Hätten sie lieber nur eine? Oder jemanden, der ihnen Entscheidung, Verantwortung, gern auch das komplette Gedenke abnimmt?

Erschreckend!


1x zitiertmelden

10000 Möglichkeiten

04.07.2016 um 01:11
@Doors
Zitat von DoorsDoors schrieb:Warum beklagen sich Menschen über "zuviele Möglichkeiten sich zu entscheiden"?
Manchmal ist es schwer, sich für eine Sache zu entscheiden, wenn man zu viele Möglichkeiten hat.
Stell dir vor zu hast die Wahl zwischen ganz vielen Sachen und alle gefallen dir.


melden

10000 Möglichkeiten

04.07.2016 um 02:51
Ich entscheide nach Erfahrungen. Dort wo mir das Brot am besten schmeckt, da kaufe ich es.
Zudem ist doch nicht jede Entscheidung endgültig, man hat meistens immer die Möglichkeit sich noch um zu entscheiden.


melden

10000 Möglichkeiten

05.07.2016 um 15:23
@kitthey

Wer sagt denn, dass das Leben einfach sei oder sein muss?

Okay, wer sich zwischen mehreren Sachen, die ihm/ihr gefallen, nicht zu entscheiden vermag, dem möge man nur eine Sache vorsetzen:

Eine Brotsorte, eine Wurstsorte, eine Käsesorte, eine Kleidungsfarbe, ein Normhaus - und nach 16 Jahren einen mausgrauen Trabant.

Hat schon seine Vorteile, das Leben ohne Möglichkeiten. Schön, wenn man andere für sich denken und entscheiden lassen kann. Schont das eigene Hirn.


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Menschen: Ist der eigene Tod bereits festgelegt?
Menschen, 150 Beiträge, am 18.12.2014 von moric
Potenzial am 06.10.2014, Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8
150
am 18.12.2014 »
von moric
Menschen: Die Komfortzone
Menschen, 95 Beiträge, am 17.11.2014 von Doors
terrorblade am 01.06.2014, Seite: 1 2 3 4 5
95
am 17.11.2014 »
von Doors