weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Auswirkungen der Kindheit

33 Beiträge, Schlüsselwörter: S
blue_
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Auswirkungen der Kindheit

10.06.2014 um 16:34
Madeve schrieb:Das was deine Eltern dir zu sagen haben kannst du absolut nicht anzweifeln
Bitte was?
Natürlich kann ich anzweifeln, was sie zu sagen haben. Wie kommst du nur darauf, Eltern eine Art Absolution zu erteilen? Sie sind keine Götter und keine Richter, und sie haben die Wahrheit nicht gepachtet.

Ich habe schon einiges aus ihrer Kindheit erfahren, und die war bestimmt auch nicht leicht. Das rechtfertigt aber nicht alles und jedes. Es gibt Tabus. Die wurden gebrochen, und da gibt es nichts drumrum zu eiern, da könnte man mal zu stehen und sagen, ok, an der Stelle habe ich einen ganz groben Fehler gemacht, unverzeihlich, aber ich bitte dich trotzdem, mir zu verzeihen, jetzt mal nur als Beispiel, anstatt haarsträubende Geschichten um die Ereignisse herum zu erfinden, die das dann rechtfertigen sollen.
Schlimm genug, dass sie nicht zu Fehlern stehen können oder wollen, ok, das schafft halt nicht jeder, aber dreist lügen, und innerhalb der Familie hintenrum tratschen, sich Zeugen suchen, als sei es eine Gerichtsverhandlung, das ist für mich schwer verdaulich. Es ist keine Gerichtsverhandlung. Für mich jedenfalls nicht.
Ich sehe da nun menschliche Schwächen bei meinen Eltern aufploppen, die ich bei ihnen nicht vermutet hätte. Ich fühle mich im Stich gelassen. Albträume, die ich diesbezüglich hatte, bestätigen sich voll.
Falls ich mal ernsthaft Hilfe benötige, brauche ich dort nicht anklopfen.
Wie ich heute erfahren habe, rangiere ich in deren Prioritätenliste sehr weit hinten, wohl nach dem Zeitung reinholen, aber vor dem Müll rausbringen.
Ich dachte, es sei ihnen daran gelegen, zwischen uns Klarheit zu schaffen, aber seit heute weiß ich, dass sie es nur mir zu liebe tun, weil ich es ja viel nötiger bräuchte als sie. Als würden sie sich gnädigerweise dazu herablassen, in ihrem angespannten Zeitplan sich mit mir auch noch abzugeben, als sei ich ein Bittsteller.

So wird das wohl nichts. Ich habe sie einmal mehr überschätzt. Es ist immer wieder schwer für mich, solche Rückschläge wegzustecken.
Es sind nur Menschen, ganz gewöhnliche Menschen, ohne besondere Stärken oder Eigenschaften, mit einigen Schwächen, aber ich hatte sie innerlich auf ein Podest gestellt. Mein Fehler. Enttäuschung durch Selbsttäuschung.

Sei froh, dass es bei dir ist, wie es ist.


melden
Anzeige

Auswirkungen der Kindheit

10.06.2014 um 17:05
@blue_
Natürlich kann ich anzweifeln, was sie zu sagen haben. Wie kommst du nur darauf, Eltern eine Art Absolution zu erteilen? Sie sind keine Götter und keine Richter, und sie haben die Wahrheit nicht gepachtet.

Nein, es ist Vergangenheit und ändern kannst du es einfach nicht mehr. Deswegen musst du es hinnehmen.

Heut abend schreibe ich dir mehr dazu...
Bin jetzt erstmal weg


melden

Auswirkungen der Kindheit

10.06.2014 um 18:36
blue_ schrieb:Ich habe schon einiges aus ihrer Kindheit erfahren, und die war bestimmt auch nicht leicht. Das rechtfertigt aber nicht alles und jedes. Es gibt Tabus. Die wurden gebrochen, und da gibt es nichts drumrum zu eiern, da könnte man mal zu stehen und sagen, ok, an der Stelle habe ich einen ganz groben Fehler gemacht, unverzeihlich, aber ich bitte dich trotzdem, mir zu verzeihen, jetzt mal nur als Beispiel, anstatt haarsträubende Geschichten um die Ereignisse herum zu erfinden, die das dann rechtfertigen sollen.
Ich weiß ja jetzt nicht was genau passiert ist aber ich denke das die Gespräche bei euch wahrscheinlich sehr laut ablaufen. Da ist ganz viel Wut? bei dir und vielleicht auch bei deinen Eltern. So wird nie ein ruhiges Gespräch draus. Vielleicht einfach mal etwas abstand von ihnen. Und wenn du 2 Jahre brauchst. Aber du wirst merken das die Zeit etwas mehr ruhe reinbringen wird.
Dann kann man sich vielleicht ganz anders gegenüber sitzen.
Dennoch musst du wohl ganz allein mit dem erlebten fertig werden. Man kann zwar mit Freunden drüber reden aber dennoch hast du es erlebt und kein anderer.
Versuche doch erstmal die Wut richtig rauszulassen, schreien, schlag aufs Kissen, weinen. Wenn du dann keine Wut mehr in dir hast dann kannst vielleicht etwas in dich gehen und dir deine Vergangenheit nochmals genau anschauen.
Vielleicht haben dich gewisse Erlebnisse stärker gemacht oder sensibler. Was ja eigentlich ganz tolle charaktereigenarten sind. Usw...
blue_ schrieb:Ich sehe da nun menschliche Schwächen bei meinen Eltern aufploppen, die ich bei ihnen nicht vermutet hätte. Ich fühle mich im Stich gelassen. Albträume, die ich diesbezüglich hatte, bestätigen sich voll.
Deine Eltern sind auch nur Menschen und nobody ist perfect. Deine Albträume zeigen dir ja das du damit noch nicht abgeschlossen hast. Es beschäftigt dicg immernoch. Vielleicht schaffst du es ja das zu verarbeiten
blue_ schrieb:Falls ich mal ernsthaft Hilfe benötige, brauche ich dort nicht anklopfen.
Wie ich heute erfahren habe, rangiere ich in deren Prioritätenliste sehr weit hinten, wohl nach dem Zeitung reinholen, aber vor dem Müll rausbringen.
Ich dachte, es sei ihnen daran gelegen, zwischen uns Klarheit zu schaffen, aber seit heute weiß ich, dass sie es nur mir zu liebe tun, weil ich es ja viel nötiger bräuchte als sie. Als würden sie sich gnädigerweise dazu herablassen, in ihrem angespannten Zeitplan sich mit mir auch noch abzugeben, als sei ich ein Bittsteller.
Vielleicht haben deine Eltern schon gemerkt das du momentan oder seit längerem schlecht auf sie zu sprechen bist. Sie ziehen sich wohl zurück. Ich denke das beruht sich wohl bei euch auf Gegenseitigkeit. Du wirst wohl zu ihnen auch nicht besser sein. Um was zu erwarten muss man schon den ersten schritt machen. Du willst das das Verhältnis besser wird? Dann liegt es an dir um den Kreis zu durchbrechen. Du kannst nicht erwarten das deine Eltern den ersten schritt machen.
Wenn du anfängst sie anders zu betrachten und behandeln wirst du merken das sie nach einiger zeit auch anders zu dir sein werden.

blue_ schrieb:So wird das wohl nichts. Ich habe sie einmal mehr überschätzt. Es ist immer wieder schwer für mich, solche Rückschläge wegzustecken.
Es sind nur Menschen, ganz gewöhnliche Menschen, ohne besondere Stärken oder Eigenschaften, mit einigen Schwächen, aber ich hatte sie innerlich auf ein Podest gestellt. Mein Fehler. Enttäuschung durch Selbsttäuschung
Genau es ist dein Fehler das du sie auf ein Podest gestellt hast. Da war deine Enttäuschung schon vorprogrammiert. Niemals hätten sie dem Stand gehalten was du von ihnen gedacht hast. Sowas musste ja irgendwann wie ein Kartenhaus zusammenfallen.

Wie gesagt. Du kannst entweder so weiterleben und schmollen, wütend sein dein leben lang oder du fängst an alles neu zu überdenken. Es gibt immer eine Lösung. Immer , glaube mir...
oder auch nicht. Dein Leben ist nicht mein Leben.
Vielleicht denkst du über meine Ratschläge nach.
Liebe Grüße


melden
blue_
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Auswirkungen der Kindheit

10.06.2014 um 20:10
Madeve schrieb:ich denke das die Gespräche bei euch wahrscheinlich sehr laut ablaufen. Da ist ganz viel Wut? bei dir und vielleicht auch bei deinen Eltern. So wird nie ein ruhiges Gespräch draus. Vielleicht einfach mal etwas abstand von ihnen. Und wenn du 2 Jahre brauchst. Aber du wirst merken das die Zeit etwas mehr ruhe reinbringen wird.
Gespräche sind nicht möglich. Das läuft per Mail, damit jeder zu Wort kommt. Nach jedem persönlichen Kontakt war ich so am Boden, dass ich um diesen Weg gebeten habe.

Zeit ist etwas rar bei Menschen über 80
Madeve schrieb:schlag aufs Kissen
Sich körperlich auspowern tut ganz gut zwischendurch, das weiß ich, aber es löst das Problem nicht.
Madeve schrieb:ielleicht haben deine Eltern schon gemerkt das du momentan oder seit längerem schlecht auf sie zu sprechen bist. Sie ziehen sich wohl zurück. Ich denke das beruht sich wohl bei euch auf Gegenseitigkeit. Du wirst wohl zu ihnen auch nicht besser sein.
Natürlich wissen sie, dass es Probleme gibt, aber wir haben keinen Krieg.
Madeve schrieb:Du willst das das Verhältnis besser wird? Dann liegt es an dir um den Kreis zu durchbrechen. Du kannst nicht erwarten das deine Eltern den ersten schritt machen.
Es gibt keinen ersten Schritt, sondern höchstwahrscheinlich bald einen letzten.
So wie es jetzt läuft, schadet es mir.
Ein Verhältnis kann nur besser werden, wenn erst mal eine gemeinsame Basis für ein Gespräch gefunden wird. Wir scheitern ja schon daran.
Ich habe mir verbeten, dass jemand aus der Familie ohne meine Erlaubnis meine Mails zu lesen bekommt und bin enttäuscht über den Vertrauensbruch. Mit keinem Wort wird darauf eingegangen, im Gegenteil, aus meinem Anliegen nach Vertraulichkeit unseres Austausches bastelt man mir Vorwürfe.
Ich werde nicht mal im Ansatz verstanden.
Madeve schrieb:Wie gesagt. Du kannst entweder so weiterleben und schmollen, wütend sein dein leben lang oder du fängst an alles neu zu überdenken. Es gibt immer eine Lösung. Immer
Klar gibt es eine Lösung.
Fachleute nennen es "radikale Akzeptanz". Hinnehmen und akzeptieren von Gegebenheiten, an denen ich nichts ändern kann.
Das bedeutet für mich zugleich, den Kontakt ganz zu beenden, denn die im Raum stehenden Probleme sind zu heftig, und sie sind ja nicht gelöst. So wird ein ungezwungener Umgang miteinander unmöglich.
Heile Welt spielen und Smalltalk treiben, diesen Kraftakt schaffe ich auf der Basis nicht, das würde mich innerlich fertigmachen.

Es wird noch ein kurzes Abschieds-Statement geben, und dann will ich von dem ganzen Zeugs nie wieder etwas hören und einfach nur meine Ruhe haben.

Ich danke dir für deine Bemühungen.


melden

Auswirkungen der Kindheit

10.06.2014 um 20:25
@blue_

Ich danke dir für deine Offenheit und wünsche dir wirklich alles gute für deine Zukunft. Vielleicht findet ihr ja doch irgendwie noch einen Weg zueinander. wenn sie nicht mehr da sind ist es zu spät. Kommt Zeit kommt Rat
Hab einen schönen Abend und wir lesen uns


melden
Agnodike
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Auswirkungen der Kindheit

10.06.2014 um 21:43
terrorblade schrieb:Viele psychologen sagen dass problematische denkensweisen, verhaltensweisen und gefühle aus der kindheit stammen. könnt ihr das bestätigen? Wenn ihr euch an eure kindheit erinnert, wie eure eltern mit euch umgegangen sind,
Stimmt.
terrorblade schrieb:beispielsweise sich wertlos fühlen im gegenwart anderer, schüchternheit, depressive gefühle, also seelische probleme die man so hat und loswerden will im Jetzt, könnt ihr das auf eure kindheit zurückführen?
Eltern legen zwar den Grundstein, aber wenn man als Erwachsener merkt, dass dieser Grundstein sehr wackelig, kann man den Weg ändern, nur man selbst kann ändern. „Ich bin, also kann ich“, natürlich nicht alles, man ist ja schließlich nicht Supermann/frau.


melden

Auswirkungen der Kindheit

10.06.2014 um 22:24
hoi @Agnodike ;-)

weist du warum so ein user augeschlossen wird?

Ich glaube das alle es nicht immer einfach hatten.. ich hatte ein schöne kindheit..
von meine eltern bekommen...

die beide keine schöne kindheit hatten..

Also es geht auch anders...

komme vor euch auf.... mache es anders.. meine eltern zeigten das sie es konnten..
also jetzt seit ihr selbst gefragt...;-)

Beide hatten zu kämpfen im leben.. nur ich finde sie haben es gut gemeistert...


melden

Auswirkungen der Kindheit

10.06.2014 um 22:26
Und manche meinen sie haten keine gute kindheit.. dabei war es vielleicht besser wie sie ahnen. das wird es auch geben..


melden
Agnodike
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Auswirkungen der Kindheit

10.06.2014 um 22:31
waterfalletje schrieb:weist du warum so ein user augeschlossen wird?
Keine Ahnung, ich weiß nur warum ich hier ausgeschlossen werde, nämlich wenn ich Spame, ich muss mich da noch mal schlau machen, wie ich dieses umgehen kann. Aber ich denke ist ne Gefühlssache.
waterfalletje schrieb:Ich glaube das alle es nicht immer einfach hatten.. ich hatte ein schöne kindheit..
von meine eltern bekommen...

die beide keine schöne kindheit hatten..

Also es geht auch anders...

komme vor euch auf.... mache es anders.. meine eltern zeigten das sie es konnten..
also jetzt seit ihr selbst gefragt...;-)
Ich verstehe was du meinst, du sagst nichts anderes als ich es geschrieben.
Die Leute hier sollten mal wissen und vorallem nicht vergessen, das du keine Deutsche bist.
Aber daran sieht man wie oberflächlich diese Welt ist.
Ich wünsche dir alles liebe @waterfalletje


melden

Auswirkungen der Kindheit

11.06.2014 um 00:22
@Agnodike

:D ich meinte nicht mich... meinte die disskussionleiter !

Ach du bst wie immer herrlich....

habe durchaus hier nette user kennen gelernt.. oder auch gelesen... auch wenn ich nicht immer eine meinung war.. ;-)


melden

Auswirkungen der Kindheit

11.06.2014 um 13:09
Ja,ich glaube,Auswirkungen hat sicher jeder,nur schade,wenn sie nicht so positiv sind.
Meine Mutter sagte immer,Tu dies nicht,Tu das nicht.Erzaehl nicht soviel,iss nicht so.Leider erklaerte sie nie,wie man es denn richtig machen sollte.
Als Teenager bis ins junge Erwachsenenalter war es fuer mich unmoeglich,z.B.in einem Restaurant zu essen.Ich wusste nicht,wie ich mich gut benehmen sollte,da meine Mutter dies sagte,selber aber mit offenem Mund kaut.

Dann noch mein Ersatzvater,fuer den war ich immer alles schuld.Meine Pubertaet ueber hatte ich Schlampe Hausarrest,da ich mir sonst nen Typen anlachen wuerde.
Das hat auch gepraegt,z.B.Schulfaecher mit Lehrern,da gabs nie gute Noten.

Ich koennte noch weitere Beispiele bringen,aber ich glaub,dann ist mein Tag im Eimer


melden
IceManX
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Auswirkungen der Kindheit

11.06.2014 um 15:59
@whitelight
ich muss dir leider widersprechen, die Kindheit hat sehr wohl Auswirkungen


melden
Anzeige

Auswirkungen der Kindheit

11.06.2014 um 16:36
@IceManX
Hab ich doch in meinem 1.Satz geschrieben


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

302 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden