Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kind mit Spielzeugwaffe wird von Polizist erschossen

1.193 Beiträge, Schlüsselwörter: USA, Kind, Polizei, Erschossen, Spielzeugwaffe

Kind mit Spielzeugwaffe wird von Polizist erschossen

25.11.2014 um 15:04
@PrivateEye
das ist klar, wenn ich jetzt, waffenschein habe und sportschütze bin und jemand bricht bei mir ein, ist es verhältnismäßig und vom notwehrrecht gedeckt das ganze magazin leer zu schießen, sollte ich jedoch nachladen und weiterschießen, obwohl er schon handlungsunfähig ist, ist es nichtmehr verhältnismäßig und ich muss mich verantworten


melden
Anzeige

Kind mit Spielzeugwaffe wird von Polizist erschossen

25.11.2014 um 15:04
@Bone02943
Menschlich fragwürdig, obwohl sie nicht falsch handelten? Nach welcher Grundlage bewertest du denn?


melden

Kind mit Spielzeugwaffe wird von Polizist erschossen

25.11.2014 um 15:06
@blutfeder
Eben. Eigenverantwortung richtig gelebt.

@ISF
Putativnotwehr halt. Niemand muss abwarten, bis der andere abdrückt um zu schauen, ob das Ding geht oder nicht.

@schmowky
Dem Gesetz nach sind alle Leben gleichwertig. Es gibt keine Ausnahme. Und die (möglicherweise tödliche) Notwehr selbst wird vom Gesetzgeber auch nicht gerechtfertigt, sondern entschuldigt, da niemand eine (mögliche9 Einschränkung seines Lebens sowie körperliche Unversehrtheit hinnehmen muss.

mfg
Eye


melden

Kind mit Spielzeugwaffe wird von Polizist erschossen

25.11.2014 um 15:07
@vincent

Nach ihrer Ausbildung halt. Von daher haben sie das getan was ihnen beigebracht wurde. Greift jemand zu seiner Waffe, so wird geschossen. Menschlich gesehen steht dort aber ein Kind auf einem Spielplatz was das ganze eben fragwürdig erscheinen lässt. Es hätte sicher auch anders ausgehen können, nein sogar müssen.


melden

Kind mit Spielzeugwaffe wird von Polizist erschossen

25.11.2014 um 15:09
@Bone02943
Sehe da jetzt keinen Unterschied. Menschlich betrachtet steht mir ein anderer Mensch gegenüber, der mich töten will; oder ich zumindest davon ausgehen kann.
Würde sogar eher sagen, dass es polizeitechnisch fragwürdig ist. Aber das sind dann wieder Spekulationen..


melden

Kind mit Spielzeugwaffe wird von Polizist erschossen

25.11.2014 um 15:10
@PrivateEye
Schön, aber allein vom Verstand her, welcher sich nicht für Gesetze interessiert, ist es grundverschieden ob ich durch einen Antrieb sage ich töte diese Person jetzt oder ob ich garnichts denke und einfach instinktiv abdrücke.

Und das macht eben den Unterschied bei Notwehr.


melden

Kind mit Spielzeugwaffe wird von Polizist erschossen

25.11.2014 um 15:12
@blutfeder
Als Sportschütze hättest du eine WBK, keinen WS. Und wenn jemand bei dir einbricht...
Der Richter müsste dir abnehmen, dass du in der Zeit, in der du Waffe und Mun (getrennt gelagert) herausholst und Schussbereit machst, keine obrigkeitliche Hilfe etc erreichst.

Blöderweise könnte er dir aber auch, je nachdem wie er drauf ist, schon den Vorsatz des Waffengebrauches unterjubeln, da das Laden, aus dem Schrank holen etc ja nicht in zehn Sekunden erledigt sein dürfte.

Du kannst rein theoretisch solange ballern, bis der rechtswidrige, andauernde Angriff komplett abgewehrt oder beendet ist.

Du musst keinen Warnschuss abgeben!

Du darfst einem Angreifer sogar hinterher schießen, wenn er aus der bewegung/Flucht einen Vorteil sucht/erhält, wei eine Deckung etc zum nachladen. In diesem Falle ist sein Angriff nämlich noch nicht beendet!

mfg
Eye


melden

Kind mit Spielzeugwaffe wird von Polizist erschossen

25.11.2014 um 15:12
vincent schrieb:Menschlich betrachtet steht mir ein anderer Mensch gegenüber, der mich töten will; oder ich zumindest davon ausgehen kann.
Echt?, ein Kind auf dem Spieplatz. Sry aber Menschenverstand gehört da doch auch ein wenig mit zum Beruf oder nicht?
Würde eher sagen, dass es polizeitechnisch fragwürdig ist. Aber das sind dann wieder Spekulationen..
Ok, das schrieb ich gestern schon, aber hätte hätte Fahradkette, leider. Vielleicht sollte man die Polizei dort mehr auf Distanz als auf Angriff schulen.


melden

Kind mit Spielzeugwaffe wird von Polizist erschossen

25.11.2014 um 15:13
@schmowky
schmowky schrieb:Schön, aber allein vom Verstand her, welcher sich nicht für Gesetze interessiert, ist es grundverschieden ob ich durch einen Antrieb sage ich töte diese Person jetzt oder ob ich garnichts denke und einfach instinktiv abdrücke.

Und das macht eben den Unterschied bei Notwehr.
Überlebensinstinkt. Und Selbsterhaltungstrieb. Und gegebenfalls entsprechendes Training für den Fall X.

mfg
Eye


melden

Kind mit Spielzeugwaffe wird von Polizist erschossen

25.11.2014 um 15:14
schmowky schrieb:dann gehe ich davon aus das er es so meint, bzw das er will das ich ihm das so abkaufe. Es befinden sich genügend Tasten auf deiner Tastatur um mir das verständlicher zu machen.
Sorry, da gibt aber nicht mehr zu sagen.
Es zielt jemand mit einer Waffe auf mich, da guck ich nicht, obs ne geile alte in Unterwäsche ist oder obs ein Kind oder sonstwas ist, da gibt es exakt zwei Möglichkeiten: Abdrücken, oder ne Kugel einfangen.

Wie es danach aussieht, steht sehr sicher auf nem anderen Blatt...
schmowky schrieb:Du kannst aber auch den Befehl verweigern dich in eine bestimmte Richtung zu bewegen wenn du dir sicher bist dass es dich und/oder deine Gruppe in gefahr bringt.
Mööööp FALSCH!

Wenn du keine Ahnung hast, dann solltest du lieber keine Referate über das Thema halten.

Ich erklär die mal das System der inneren Führung sowie das Prinzip der Befehlsgebung der BW.

In aller Regel bekommt man einen Auftrag. Wie man den ausführt, kann man sich selber ausdenken, solange man im Rahmen gestecker Grenzen und seiner verfügbaren Mittel bleibt.

Befehle sind nur Befehle, wenn:
Ein Vorgesetztenverhältnis vorliegt und der Befehl nicht gegen Vorschriften und Gesetze verstößt, bzw. eine Straftat beinhaltet.
Letztere sind zu verweigern, alle anderen müssen ausgeführt werden und nach Ablauf einer Nacht kann Beschwerde eingereicht werden.
Abgesehen davon ist es nunmal eine Sache des Soldatenberufes, sich in Gefahr zu begeben, eine Pflicht, diesen Befehl zu verweigern ergibt sich daraus nicht.


Die Entscheidung, jemanden zu töten liegt bei jedem selber.
Nochmal:
Jeder einzelne Soldat hat die Pflicht zu prüfen, ob es eine andere Möglichkeit gibt, den Auftrag durchzuführen oder eine Bedrohung abzuwenden.
Ebenso hat der Soldat die Pflicht, jeden Befehl zu prüfen.
Aber was du hier zusammenstammelst, ist ziemlich großer Unfug.


melden

Kind mit Spielzeugwaffe wird von Polizist erschossen

25.11.2014 um 15:15
@PrivateEye
Sry, was soll mir das jetzt sagen? Ich will dich nicht anfahren, ich verstehe das grade aber als Bestätigung, nicht als Gegenargument.


melden

Kind mit Spielzeugwaffe wird von Polizist erschossen

25.11.2014 um 15:16
@Bone02943
Ein Kind auf dem Spielplatz? Ja, und? Ob auf dem Spielplatz oder auf dem Schlachtfeld, er ging davon aus, dass sein Leben in Gefahr war. Dafür hatte er genug stichhaltige Gründe. Sehe keinen Konflikt mit dem Menschenverstand.
Außerdem das Argument Kind würde nur dann ziehen, wenn es sich um einen wirklich unbeholfenes Kleinkind, welches die Waffe ganz offensichtlich nicht benutzen kann, handeln würde. Das Alter ist bzw. wäre mir in dem Moment ziemlich egal. Nur im Nachhinein wäre die Trauer wohl größer..


melden

Kind mit Spielzeugwaffe wird von Polizist erschossen

25.11.2014 um 15:18
@vincent
woher weißt Du eigentlich, wovon der Polizist ausging?


melden

Kind mit Spielzeugwaffe wird von Polizist erschossen

25.11.2014 um 15:18
@PrivateEye
PrivateEye schrieb:Im deutschen Recht ergibt sich daraus der gültige Grundsatz, dass das Recht nicht dem Unrecht weichen muss. Was meiner Meinung nach völlig ok. Natürlich kommt es auf eine mögliche, gegebene Verhältnismässigkeit dabei an.
Und diese Verhältnismäßigkeit wird durch die stand-your-ground-Gesetzgebung meines Erachtens nach arg aufgeweicht. Gerade in missverständlichen Situationen. Dass man bei Gefahr auf Leib und Leben das Recht zur Notwehr hat, steht außer Frage.

Edit:
PrivateEye schrieb:Als Sportschütze hättest du eine WBK, keinen WS. Und wenn jemand bei dir einbricht...
Der Richter müsste dir abnehmen, dass du in der Zeit, in der du Waffe und Mun (getrennt gelagert) herausholst und Schussbereit machst, keine obrigkeitliche Hilfe etc erreichst.

Blöderweise könnte er dir aber auch, je nachdem wie er drauf ist, schon den Vorsatz des Waffengebrauches unterjubeln, da das Laden, aus dem Schrank holen etc ja nicht in zehn Sekunden erledigt sein dürfte.
Und genau diese Prüfung wird durch die stand-your-ground-Gesetzgebung in der Praxis allzu häufig als obsolet angesehen.


melden

Kind mit Spielzeugwaffe wird von Polizist erschossen

25.11.2014 um 15:18
@Tussinelda
Mutmaßung..


melden

Kind mit Spielzeugwaffe wird von Polizist erschossen

25.11.2014 um 15:19
vincent schrieb:Ob auf dem Spielplatz oder auf dem Schlachtfeld, er ging davon aus, dass sein Leben in Gefahr war. Dafür hatte er genug stichhaltige Gründe. Sehe keinen Konflikt mit dem Menschenverstand.
Aber kann man in solchen Fällen nicht aus halbwegs sicherer Entfernung handeln? Dem Kind klar machen was es zu tun hat, ohne das man sich in große Gefahr begibt erschossen zu werden. Ich mein von weit weg oder aus dem Auto heraus rufen,..... Sowas muss doch anders zu lösen sein als das Kind dann auf "Verdacht" einfach mal so zu erschießen.
vincent schrieb:Das Alter ist bzw. wäre mir in dem Moment ziemlich egal. Nur im Nachhinein wäre die Trauer wohl größer..
Klar, die armen Polizisten werden wohl auch nie wieder wirklich froh in ihrem Leben.


melden

Kind mit Spielzeugwaffe wird von Polizist erschossen

25.11.2014 um 15:20
@StUffz
StUffz schrieb:Wie es danach aussieht, steht sehr sicher auf nem anderen Blatt...
Ich wollte ja erst sagen warte ab bis du in so einer Situation bist um zu sagen ob es wircklich so ist, aber ich wünsche dir ehrlich gesagt dass du mir das nie erzählen werden musst/kannst.

Steht die freie Entscheidung jemanden zu töten dann aber nicht gegen die Anweisung keine Straftat zu begehen oder wie sind die Begriffe da definiert?


melden

Kind mit Spielzeugwaffe wird von Polizist erschossen

25.11.2014 um 15:20
@schmowky
Sie das ganze aus @StUffz seinen Augen. Er hat es gerade gut beschrieben. Und jetzt stell dir vor, so jemand stünde vor dir. Zöge eine Waffe.

Ganz ehrlich: Würdest du warten was passiert? Oder würdest du dich wehren, wenn du das entsprechende Mittel dazu hättest?

Du, als Zivilist, könntest natürlich noch flüchten.

Aber: Cops etc haben durchaus auch eine gewisse Garantenstellung, aus der heraus sie eine höhere Gefährdung hinnehmen müssen. Was nicht bedeutet, das sie sich abknallen lassen müssen. Aber sie können auch nicht einfach flitzen wie du.

Vielleicht verstehst du mich jetzt etwas besser.

Zudem sind diese Selbsterhaltungstriebe allzu menschlich. Jeder hat sie.

mfg
Eye


melden

Kind mit Spielzeugwaffe wird von Polizist erschossen

25.11.2014 um 15:21
@Bone02943
Bin ich absolut bei dir, daher eben die Spekulation über das Verhalten im Vorfeld. Bis auf drei Meter rangehen, finde ich immer noch merkwürdig; aber lässt sich zur Zeit einfach nicht klären.


melden
Anzeige

Kind mit Spielzeugwaffe wird von Polizist erschossen

25.11.2014 um 15:23
@Lalaburg
Das es überzogen ist, da stimme ich dir völlig zu. Die Stufe zu einer entschuldigten Gewaltanwendung im äußersten Falle, müsste weit besser formuliert werden.

mfg
Eye


melden
209 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden