Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Warum stellen sich so viele alte Menschen gegen den Fortschritt?

218 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Zukunft, Technik, ALT ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Warum stellen sich so viele alte Menschen gegen den Fortschritt?

27.12.2014 um 03:10
@Draiiipunkt0

Na du bist mir ja lustig...

Nicht die "alten Leute" regen sich über die derzeitigen Jugendlichen auf (die nur am Smartphone oder PC hängen, deren reales Leben zum Großteil virtuell verläuft.... etc).

Leute die sich darüber aufregen findest du wirklich in jeder Altersklasse.
Und diese Leute regen sich dann auch nicht einfach "nur so" auf. Sie haben ihre persönlichen Gründe dafür. Der eine oder andere mag zwar vielleicht Technikphobiker sein, aber die meisten haben dann wohl eher schlechte Erfahrungen damit gemacht (nicht mit der Technik, mit Menschen die ihr Leben dermaßen von der aktuellen Technik abhängig machen).

Ich wuchs noch ganz ohne Handy und Internet auf. Das wurde erst so richtig alltagsgegenwärtig als ich so um die 20 war. Vorher war ein PC nur zum Arbeiten oder zum Spielen gedacht.
Mein erstes Handy war übrigens ein Alcatell (ich nannte es liebevoll "Ladyshaver" aufgrund seiner Form). Ich bekam die ganze Technikentwicklung bis zum heutigen Smartphone also hautnah und bewusst (später auch als Konsument) mit. Ja, Technik ist toll. Dank des Internets muss man nicht mehr selbst nachdenken. Man muss nicht mehr über Stunden und Tage die Büchereien und Bibliotheken wälzen wenn man ein Referat vorbereiten will. Man muss nicht mehr irgendwelche Rezeptbücher durchforsten oder bei Oma/ Schwiegermutter nach einem bestimmten Rezept fragen. Man muss sich nicht mal mehr vom Stuhl erheben um einzukaufen oder um zu schauen welches Wetter aktuell vor dem Haus herrscht. Ja toll, echt super.
Mal ernsthaft, ich finds scheiße. Die heutige Technik (zumindest in Sachen Unterhaltungselektronik) macht uns alles stinkendfaul.
Haben unsere Eltern damals noch manchmal gejammert "Kind, es regnet grade nicht, leg das Buch beiseite/ Lego beiseite und geh raus an die frische Luft", so jammern die Eltern jetziger Jugendlicher "Nun leg die Maus/ den Controller endlich beiseite, schreib deinen Freunden ne SMS und verabrede dich mit ihnen".

Weißt, in jeder Generation findet sich immer wieder jemand der über die aktuelle Mode oder Technik motzt, oder aber über die Jugend die sich augenscheinlich so von der aktuellen Mode/ Technik beanspruchen lässt. Das gabs in den 60ern bei unseren Eltern, in den 30ern oder 40ern bei unseren Großeltern und und und...

Und zu dem "Die sollen froh sein das sie als Rentner nun nicht mehr arbeiten müssen.... blubb".
Ahem, die allermeisten haben dafür auch Jahrzehntelang gearbeitet, geschuftet, kannten selten 8 Stunden-Arbeitstage oder Feiertagszuschläge. Da wurd vom Jugendalter (im Idealfall nach dem Schulabschluss oder nach dem Studium) an geschuftet und niemand rannte jammernd zum Jugendamt wenns daheim Ärger gab weil Peter sich nicht an die verabredete Zeit hilt. Man hielt auch die Ausbildung durch, denn "Lehrjahre sind keine Herrenjahre" - statt (wie mittlerweile wohl häufiger anzutreffen) plötzlich zu sagen "ich schmeiß die Ausbildung weil alle doof sind und außerdem ists mir zu stressig und ich schaff es nervlich nicht".

Ich bin noch weit entfernt vom "alt sein", da brauchts noch mehrere Jahrzehnte....
Dennoch empfinde ich "die heutige junge Generation" teils echt verweichlicht.
Ja, ich empfinde es so als wären auffällig viele "junge Leute" extrem technikabhängig, Internetabhängig, von selbst auferlegten Neurosen geplagte, weiche, jammernde, möchtegernharte Menschen die möglichst viel wollen und dafür aber möglichst wenig Einsatz zeigen wollen.


melden

Warum stellen sich so viele alte Menschen gegen den Fortschritt?

27.12.2014 um 03:21
Ich war vor kurzem im Bekleidungsladen und hab dort vor den Umkleidekabinen gewartet, und auf mein smart geschaut.
Da kam ein älterer Herr, hat sich neben mich gesetzt und mich aus reiner Neugierde gefragt warum wir ständig auf unser Handy schauen.

Ich hab ihm dann erklärt was man damit alles machen kann. Mit Freunden schreiben, Gruppen Chat, Wetter bzw Nachrichten abfragen und und und..

Er war sichtlich erstaunt was man mit so einem Neuzeit Ding alles anstellen kann.
War ne lustige Erfahrung.


1x zitiertmelden

Warum stellen sich so viele alte Menschen gegen den Fortschritt?

27.12.2014 um 11:42
Was ich immer besonders lustig finde, ist zu beobachten, wie im Bundestag, beiirgendwelchen Debatten, erwachsene Menschen, die sich eigentlich um unser Wohl kümmern sollten, sobald die Opposition redet, an ihren Smartphones rumwischen, schreiben, lesen oder gar spielen :D .
Die wohl "altmodischeren" Volksvertreter lesen da lieber Zeitung, irgendwelche Akten oder wühlen in ihren Taschen rum ...


1x zitiertmelden

Warum stellen sich so viele alte Menschen gegen den Fortschritt?

27.12.2014 um 12:13
@Thalassa
Zitat von ThalassaThalassa schrieb:wachsene Menschen, die sich eigentlich um unser Wohl kümmern sollten, sobald die Opposition redet, an ihren Smartphones rumwischen, schreiben, lesen oder gar spielen
Wenn deine Mutti das vormacht, äffst du das nach


melden

Warum stellen sich so viele alte Menschen gegen den Fortschritt?

27.12.2014 um 12:16
@freespeech

:D Neeeee, das ist mir ganz extrem bei der letzten, angeblich ja wirklich großen und superwichtigen Bundestagssitzung aufgefallen, als es um die "Schwarze Null" ging :D .
Ich fand das sowas von kindisch!


melden

Warum stellen sich so viele alte Menschen gegen den Fortschritt?

27.12.2014 um 12:32
@Thalassa

Die Obermutti der Nation hat auch immer was an ihrem Smartphone zu werkeln. Da werden doch ihre lieben Kleinen dem nicht nachstehen wollen.


1x zitiertmelden

Warum stellen sich so viele alte Menschen gegen den Fortschritt?

27.12.2014 um 12:40
@freespeech

:D So unter dem Motto: "Früh krümmt sich, was ein Häkchen werden will"?


1x zitiertmelden

Warum stellen sich so viele alte Menschen gegen den Fortschritt?

27.12.2014 um 12:42
@Chills
Zitat von ChillsChills schrieb:War ne lustige Erfahrung.
jetzt sag doch mal wofür brauchst du all das vor der Umkleidekabine?

oder hast du wider nur gehofft das eine völlig banale Message auftaucht
die dir das Gefühle vermittelt wichtig zu sein?


melden

Warum stellen sich so viele alte Menschen gegen den Fortschritt?

27.12.2014 um 12:44
In unserer globalisierten Turbogesellschaft kann man sich nicht gegen den Fortschritt stellen.


melden

Warum stellen sich so viele alte Menschen gegen den Fortschritt?

27.12.2014 um 12:56
Ich sehe das etwas lockerer und weißt warum, weil ich mir sage: „wer weiß über was wir uns mal aufregen“ wenn wir denn mal alt sind. :)

Schau mal, wenn du dich jetzt schon über manch ältere Leutchen aufregst, das ist nicht gut für die Gesundheit und kann lebensverkürzende Folgen nach sich ziehen, dann kommst nicht mehr zu dem Vergnügen über die jünger Genaration die nach dir kommt zu lästern. Immer coooll bleiben, dann klappt es auch mit dem älteren Nachbarn. @Draiiipunkt0


1x zitiertmelden

Warum stellen sich so viele alte Menschen gegen den Fortschritt?

27.12.2014 um 13:00
@freespeech
Zitat von freespeechfreespeech schrieb:Die Obermutti der Nation hat auch immer was an ihrem Smartphone zu werkeln. Da werden doch ihre lieben Kleinen dem nicht nachstehen wollen.
bei anderen derart redegewandten Menschen nennt man das auch Teleprompter oder?


2x zitiertmelden

Warum stellen sich so viele alte Menschen gegen den Fortschritt?

27.12.2014 um 15:23
@Thalassa
Zitat von ThalassaThalassa schrieb: So unter dem Motto: "Früh krümmt sich, was ein Häkchen werden will"?
Das sind doch alles schon Haken, aber nur wenige mit Zahn, die meisten verkrümmt und verbogen.


melden

Warum stellen sich so viele alte Menschen gegen den Fortschritt?

27.12.2014 um 15:25
@holzauge
Zitat von holzaugeholzauge schrieb:bei anderen derart redegewandten Menschen nennt man das auch Teleprompter oder?
Un wenn die Batterie zu schwach schweigen Sie mal.


melden

Warum stellen sich so viele alte Menschen gegen den Fortschritt?

27.12.2014 um 15:29
Alte Leute sind eben geistig nicht mehr so lern und aufnahmefähig wie junge leute. außerdem haben alte leute schon ihre erfahrungen im leben gemacht und möchten diese nicht ständig updaten, weil sie aus Einfachheit auch denken, früher gings uns doch auch gut....


melden
Draiiipunkt0 Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Warum stellen sich so viele alte Menschen gegen den Fortschritt?

27.12.2014 um 17:12
@Agnodike
Zitat von AgnodikeAgnodike schrieb:Schau mal, wenn du dich jetzt schon über manch ältere Leutchen aufregst
Ich reg mich doch nicht auf...
Ich frage mich nur, woher dieses Verhalten mancher Grufties kommt.


2x zitiertmelden

Warum stellen sich so viele alte Menschen gegen den Fortschritt?

27.12.2014 um 17:42
@Draiiipunkt0
Ich war kürzlich mit Bekannten Essen und wie man das so macht(e), haben wir uns währenddessen unterhalten und über Gott und die Welt gequatscht.

Am Nebentisch saßen fünf junge Männer, so Anfang bis Mitte 20. Wenn sie miteinander gesprochen haben, dann nur, während sie sich am Buffet etwas holten, ansonsten konzentrierten sie sich auf ihr neben den jeweiligen Tellern liegendes Smartphone. Irgendwann machte meine Bekannte dann auch eine Bemerkung, dass die Jungs, seit sie vor einer halben Stunde mit dem Essen fertig waren, kein Wort mehr gesprochen haben. Natürlich haben wir uns darüber lustig gemacht und das haben die auch mitbekommen.

Nur damit jetzt kein falscher Verdacht aufkommt, wir haben festgestellt, dass wir alle im Besitz eines Smartphones sind. Also daran, dass wir mit der Technik nicht zurecht kommen, daran lag es nicht. Wir konnten nur nicht verstehen, warum man zusammen sitzt, aber sich dann nicht miteinander beschäftigt. Das können Grufties nicht begreifen.


1x zitiertmelden

Warum stellen sich so viele alte Menschen gegen den Fortschritt?

27.12.2014 um 17:53
@emz
Zitat von emzemz schrieb:dass die Jungs, seit sie vor einer halben Stunde mit dem Essen fertig waren, kein Wort mehr gesprochen haben.
Männer sprechen evolutionsbedingt weniger als Frauen. Was das jetzt neu für dich?


melden

Warum stellen sich so viele alte Menschen gegen den Fortschritt?

27.12.2014 um 18:01
@freespeech
So ganz neu war mir das nicht :D Ich kenn das bei Männern, die am Tresen vor ihrem Bier sitzen und kein Wort reden. Aber die sind meist schon älter.


melden

Warum stellen sich so viele alte Menschen gegen den Fortschritt?

27.12.2014 um 18:02
@emz
wenn du etwas sagst machst du Geräusche und dann ist die Beute weg.


melden

Warum stellen sich so viele alte Menschen gegen den Fortschritt?

27.12.2014 um 18:03
@Draiiipunkt0
@all

"Alte Leute" und Technik sind sich nicht mal fremd.
Vor mehreren Jahrzenten boomte die Technik gradezu. Jeder Technikfreak, jeder der es sich leisten konnte holte sich die neueste Technik nach Hause. Von der Waschmaschine über elektrische Küchenhelfer, Staubsauger, TV, neues Radio, Plattenspieler, kaum gab es die ersten Abspieler für Tonbandgeräte wurden sie gekauft, Kameras, und so weiter.

Mein Opa war so ein Technikfan. Er holte sich wahnsinnig gerne die neuesten Modelle von Photoapparaten. Mein Dad hatte sogar noch von ihm einen Miniphotoapparat (wahnsinnig klein, kleiner als eine Zigarettenschachtel).

Es ist also nicht so das man ab einem bestimmten Alter grundsätzlich alle Technik ablehnt seit Geburt.


melden