weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ritalin gegen ADS/ADHS

Ritalin gegen ADS/ADHS

13.11.2009 um 01:57
@Omega.
keine Ahnung wie du das nennst wenn einer seine Möbel zu Granulat verarbeitet,Autos zusammentritt,angeblich vandalismusresistente Telephonzellen zerknittert und bei Kleinigkeiten wie ein ausgewachsener Rumpelstilz wütet und mit den Dingen hadert,Klamotten die vom Hacken fallen zusammenschreit.


melden
Anzeige

Ritalin gegen ADS/ADHS

13.11.2009 um 02:21
@Warhead

ja das nenn ich cholerisch^^
fragte mich nur, ob das eine das andere evtl. begünstigt..


melden

Ritalin gegen ADS/ADHS

13.11.2009 um 02:26
Jepp


melden

Ritalin gegen ADS/ADHS

13.11.2009 um 16:23
@Omega.
AD(H)Sler haben schwierigkeiten mit der impulskontrolle. somit passt cholerik und AD(H)S wunderbar zusammen!


melden

Ritalin gegen ADS/ADHS

13.11.2009 um 18:15
Warhead schrieb:@Ibis
Woher weisst du das es fünf Minuten waren??
Genauer gesagt waren es acht Wochen Arbeit bis ich alles beisammen hatte.Schulzeugnisse,zwei EEGs,Muttern und Vaddern mussten bergeweise Fragen beantworten,Vaddern erstmal erstmal aufzutreiben war schon Arbeit genug,ich wurde mehrmals ins Kreuzverhör genommen,Bluttests,Enzyme checken...Erwachsene bekommen die Diagnose weitaus schwieriger.Die Ärztin hat noch bei Herrn Asperger studiert.Ausserdem bekomme ich kein Ritalin,ich nehme DL-Amphetamin...sonst noch was du Oberwisser??
Komm mal wieder runter. Ich meinte nicht dich speziell. Aber interessant wie du Urteilen kannst.
@Ibis

ibis schrieb:

Doch, denn mit dieser Aussagen rechtfertigst Du dein Handeln, ohne einen mm daran zu ändern.


das problem, was ihr "normalsterblichen" nicht seht, oder sehen wollt, ist, das es kein entkommen gibt. man kann nicht mal eben beschliessen, ok, ich bin jetzt normal. man kann auch keine jahrelange therapie machen, die einem wege aufzeigt, daraus zu kommen. man kann allerbestens strategien verfolgen, seinen alltag zu managen. aber dadurch wird man nicht ruhiger, nicht selbstzufriedener, oder geerdeter - nicht mittiger.

ibis schrieb:
Immer alles auf eine (Modische) Krankheit zu schieben halte ich für lächerlich. Ich will nicht sagen, dass Du oder Andere wirklich Hilfe oder Behandlung brauchen, aber ein 5Minuten Besuch beim Onkel Doc mit anschließendem Ritalin-Rezept in der Hand halte ich nicht für eine bevorzugte Behandlung eines auffallenden Kindes mit vermeidlichen ADS.


eine diagnose dauert in der regel nicht nur fünf minuten, sondern sollte eine anständige anamnese voraussetzen. wo das nicht gegeben ist, kann man gerne zweifeln. sonst lieber nicht, denn es drängt sich der verdacht des "zu weit aus dem fenster lehnen" auf.

das problem generell, was mir so häufig begegnet ist, das viele menschen meinen, zu wissen, wie man dinge anpacken muss, ohne diese dinge zu erleben. denn die eigene wahrnehmung/realität ist leider nicht immer deckungsgleich mit der individuellen realität.
Sag mal gehts noch?!

Ich habe keine Diagnose erstellt, mehr meine Meinung gesagt. Ich habe weitaus mehr Erfahrung diesbezüglich als du "Besserwisser" nur erahnen kannst. Ich möchte hier keine Anfeindungen.


melden

Ritalin gegen ADS/ADHS

13.11.2009 um 18:20
@Mindslaver
...tschüss Ibis du wandelnder O-Bus
Was soll das`?
Würdest Du diesen Thread gelesen haben, würdest du Dir solche Aussagen sparen. Herr Warhead!


melden

Ritalin gegen ADS/ADHS

13.11.2009 um 18:21
@Warhead


melden

Ritalin gegen ADS/ADHS

14.11.2009 um 03:35
@Ibis
Herr Ibis,ich erlaube mir noch ein weiteres Urteil,sie sind ein wandelnder Aburteiler,ein "holy of the sponge" der am laufenden Band unbewiesenes und widerlegtes Halbwissen und Vorurteile aufsaugt und projeziert.Danke für ihre Kenntnisnahme Herr Ibis...wünschen sie vielleicht eine Gratispackung ökologisch kompostierbarer Strohstrohhalme??


melden

Ritalin gegen ADS/ADHS

14.11.2009 um 10:54
@Warhead
Ich hab keine Lust mit Dir Internet-Freak 1. Klasse zu streiten.
Deine Anfeindugnen ziehen nicht bei mir. Unter lasse das bitte.


melden
Some1inTdark
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ritalin gegen ADS/ADHS

20.01.2010 um 09:34
Hallo,
ich habe bis jetzt vom Thread nur die erste Seit überflogen...

**Meine Meinung über diese ganze Ritalin- ADS- ADHS- Geschichte ist:
1. Ja, AD(H)S ist sehr schwer festzustellen.

2. Kaum ein Arzt macht sich wirklich die Arbeit einen RICHTIGEN Test durchzuführen...
dieser würde um die 3 Stunden dauern !!
Ärzte haben ja heute kaum mal 10 Minuten für einen Patienten Zeit.
Fehldiagnosen sind damit also vorprogrammiert...

3. AD(H)S ist heutzutage wirklich eine regelrechte Mode-Erscheinung. Ich finde das echt ätzend !!
Da steckt man Kinder wohlmöglich in eine Kategorie, die unglaubliche Auswirkungen auf das Denken/ Fühlen des Kindes, seine weitere Entwicklung,
auf sein Umfeld und das Denken seiner Eltern ect hat.

Man schiebt das Kind fahrlässig in eine Randgruppe ab und stellt die Weichen für SOZIALE AUSGRENZUNG !
Wenn Kinder und Erwachsene hören..."der ist hyperaktiv"...(wie ich dieses Wort hasse..!!)
dann gehen sie automatisch auf Abstand. Letztendlich wird der Gedanke der anderen Eltern in die Köpfe ihrer Kinder "gepflanzt" und diese lernen diese Intoleranz und Vorurteils-Bildung.


melden
Some1inTdark
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ritalin gegen ADS/ADHS

20.01.2010 um 09:37
4. Ehrlichgesagt bin ich der Meinung, dass sich heutzutage so vieles zum Nachteil der Kinder verändert hat. Speziell "Stadtkinder" sind davon stark betroffen.

"Hyperaktive" Kinder gibt es für mich nicht wirklich.
(gut...es gibt möglicherweise Einzelfälle?)
Wenn man sich anschaut wie ein Kind früher seine Freizeit verbracht hat und wie es heute ist...dann sieht man was falsch läuft.

- Kinder toben viel zu wenig.
- Kommen viel zu wenig an die frische Luft.
- Hängen viel zu viel vor dem Fernseher.
- Oft ist die Ernährung falsch und sie bekommen zu viel Zucker ect...
- Tragen die Probleme der Erwachsenen mit und müssen sich Gedanken um Dinge
machen, von denen WIR in unserer Kindheit nicht mal eine Ahnung hatten.
- Haben keinen ausreichenden Platz zum spielen, austoben und einfach Kind-sein-dürfen.

Ausserdem kritisiere ich, dass sie IMMER und ÜBERALL leise sein müssen
und still-sitzen müssen.
Am Besten:
sollte man sie nicht sehen und nicht hören.
SO WÄRE DAS DEN MEISTEN LEUTEN RECHT.

Es gibt allgemein, so habe ich das beobachtet, überhaupt keine Toleranz mehr für Kinder , die sich einfach nur ganz natürlich wie Kinder verhalten.
Das natürliche Bedürfnis nach spielen und toben wird bequemerweise als "Krankheit" abgestempelt.
DAS, finde ich, ist eine richtig schlimme Sache, deren Auswirkungen wir gerade erst anfangen zu beobachten.


melden

Ritalin gegen ADS/ADHS

21.01.2010 um 05:57
@Some1inTdark
Danke für deinen äusserst fundierten und sachlichen Beitrag,ich sehe du bist als Mann mit Fachkompetenz DIE Kapazität schlechthin


melden
Some1inTdark
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ritalin gegen ADS/ADHS

21.01.2010 um 13:48
@Warhead
Meinst du das ironisch? :)


melden

Ritalin gegen ADS/ADHS

21.01.2010 um 13:55
Iiiiich...ironisch...niiiiiiiie...wie kommst du denn darauf?


melden
Some1inTdark
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ritalin gegen ADS/ADHS

21.01.2010 um 13:58
@Warhead
Naja, auf jeden Fall ist das meine Meinung dazu...
jeder denkt da anders, ist mir schon klar. :)

Jeder der betroffen ist, muss ja letztendlich selbst entscheiden, ob er Medikamente nimmt /bzw. seinen Kindern gibt, oder nicht.
Das ist ganz bestimmt situationsabhängig.
Es ist nur allzu offensichtlich, dass oft aus Bequemlichkeit (meistens der Ärzte) eine Diagnose gestellt wird, ohne der Ursache wirklich auf den Grund zu gehen.


melden

Ritalin gegen ADS/ADHS

21.01.2010 um 14:28
@Some1inTdark
Du machst es dir lieber gleich am Anfang bequem und überlässt das Denken anderen Leuten,Selbstdenken könnte Krebs verursachen.Also lass es besser gleich sein,so wirst du bestimmt 100


melden
Some1inTdark
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ritalin gegen ADS/ADHS

21.01.2010 um 14:50
Wow...wie bist denn du drauf ??? Gehts noch?
Nur weil jemand 'ne andere Meinung hat, brauchst du noch lange nicht SO einen Mist von dir zu geben.
Du hast auf jeden Fall den RICHTIGEN Nicknamen gewählt @Warhead :D

Mit dir braucht man gar nicht diskutieren... Viel Spass noch in dem Thread. ;)


melden

Ritalin gegen ADS/ADHS

21.01.2010 um 15:12
@Some1inTdark
Wie ich drauf bin willst du gar nicht wissen...
Und nein,du hast keine Meinung,du plapperst nur den unfundierten,hirnlosen Müll anderer Nachplapperer nach,und auf soetwas reagiere ich extremst aggressiv.
Verschaff dir erstmal Fachwissen,dann darfst du dir auch ein Urteil bilden und ne Meinung haben,ich hab ADHS und Asperger und arbeite unter anderem in der Autismusforschungskooperation mit...noch Fragen Atze??

http://www.autismus-forschungs-kooperation.de/


melden
Stratocaster
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ritalin gegen ADS/ADHS

21.01.2010 um 23:22
Meditation gegen ""AD(H)S""....


melden

Ritalin gegen ADS/ADHS

21.03.2010 um 17:33
Ich würde gerne mal Ritalin als selbstversuch einnehmen. Kennt jemand alternative Wege um sich als "gesunder" Mensch Ritalin zu besorgen. Ich habe viele Artikel über Ritalin gelesen, indem Journalisten Ritalin eingenommen haben und darüber berichtet wie sie in 20 min ein Buch durchgelesen haben. :D haha
Ich möchte einfach wissen was mit mir geschieht. Natürlich nicht für eine Regelmäßige einnahme!


melden
Anzeige

Ritalin gegen ADS/ADHS

23.03.2010 um 21:50
huhu
ich hab mich gerade bis auf seite 5 durchgelesen....
dann leider abgebrochen... wieso?
es schreiben leute nur vom hörensagen die algemeine ritalinmeinung auf... (belegt mit doktorenlinks und beschränktem blablabla... =)
ca pro seite schreibt 1 person die regelmässig ritalin konsumiert (ich eingeschlossen) von den persönlichen erlebnissen.. die aber nach ein par antworten komplett deargumentiert werden.... dabei weis doch der wo es nimmt und ads/adhs auch hatt es doch besser als derjenige der berichte lest un statistiken vergleicht^^

ich möchte keineswegs streiten oder jemandem zu nahe treten...
ich möchte nur aufmerkamkeit und glauben erwecken =)

persönlich kenne ich mich psychisch, körperlich und geistlich extrem gut als ehemaliger psychonaut =) da wenn ich morgends mein ritalin zu mir nehme (ärtztlich korrekt verschrieben) wechselt mein gehirn in den selben zustand eines menschen der kein adhs hat
die logische folgerung eines gesunden menschen der ritalin konsumiert ist die wirkung logischerweise nicht die selbe...
dazu kommt, dass ritalin ein pegel medikament ist, dass man stufenweise aufbauen sollte...
persondlich mache ich regelmassige pausen so alle 3~4 monate ca 1woche.
der suchtfaktor liegt extrem hoch.... dass heisst wenn ich es am morgen vergesse zu nehmen werde ich gegen den mittag extrem agressiv... durch diesen effeckt merke ich dann dass ich es vergessen habe =)
die wirkung des ritalin errinnert mich sehr an eine optimale mischung zwischen amphetamin und MDMA...
glucksgefühle und power ohne ende.. aber mit stabiler innerer ausgeglichenheit, zufriedenheit und ruhe zuletzt natürlich ni e gekannte massive KONZENTRATON .. die symtome fehlen ansonnst komplett...

kannst du dir eigendlich vorstellen wie jemand sich fühlt der all diese symtome nicht hat, die für dich selbstverständlich sind?

NEIN, wie auch ausser du hast ads\adhs

ich beantworte gerne ernstgemeinte fragen.
ich hab mich bis vor 2 jahren strickt gegen ritalin gewehrt...
jenste alternative ausprobiert...
(bin sehr naturverbunden ich behandle körperliche leiden nur mit äterischen ölen )
ich wünschte ich hätt ritalin früher genommen



erst bringen sie uns laufen und reden bei...und dann stillsitzen und maulhalten.
ganz schön tief hier...

Rechtschreibefehler, Metaphern, schwarzer Humor und Sarkasmus
gelten der allgemeinen Belustigung...


melden
259 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden