weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ritalin gegen ADS/ADHS

Ritalin gegen ADS/ADHS

08.06.2011 um 16:39
@el_cojones

Mein Arzt ist Facharzt für Substitutionstherapie und Psychotherapie, also ein Psychiater, der auch Ersatzdrogen an Abhängige austeilen darf. Man muss aber sagen, dass ich der einzige von 200 (!) Leuten bin, dem er Ritalin gibt. Er macht das nur ungern, ist aber bei mir der Meinung, es gehe nunmal nicht anders und sei daher die richtige Maßnahme.

Symptome bei mir sind extreme Müdigkeit, Antriebslosigkeit und Konzentrationsschwäche. Neben meiner Abhängigkeit. Depressionen sind auch ein starker Faktor, die verstärken die Konzentrationsschwäche und die Antriebslosigkeit.

DL-Amphetamin hat den Vorteil, dass es einfach sanfter wirkt. Es hat keine so steile Wirkungskurve wie Ritalin und schlägt auch nicht so auf die Stimmung. Viele werden von Ritalin gereizt, ja regelrecht aggressiv. Auch Übelkeit und Kopfweh treten häufig auf- allerdings können die generell bei Stimulanziengebrauch auftreten, was meist eine Folge von Dextrosemangel ist, da das Gehirn unter Stimulanzieneinfluß einen bis zu doppelt hohen Dextroseverbrauch haben kann.

Unter anderem treten bei Ritalin auch gelegentlich Störungen des Sehapparates sowie der Geschmacksnerven auf, was bei DL-Amphetamin praktisch nie vorkommt.

Aus einem mir unerfindlichen Grund verschreiben die meisten Ärzte dennoch erstmal Ritalin, bevor dann das DL-Amphetamin drankommt. Viele wollen Amphetamin gar nicht aufschreiben, was eben daran liegt, dass der Name "Amphetamin" ein wenig vorbelastet ist. Wenn du die Wahl hast- nimm immer das DL-Amphetamin!

PS: Es gibt viele Psychiater, die sich auf ADS/ADHS spezialisiert haben. Dein Hausarzt dürfte da Bescheid wissen.


Gruß,

A.


melden
Anzeige
el_cojones
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ritalin gegen ADS/ADHS

08.06.2011 um 16:57
@Apollyon

hm danke. bei mir gehts auch eher in deine richtung als die von warhead.
warum nimmst du dann eigentlich eher ritalin anstatt dl-amphetamin?

nur blöd ist, dass man bei solchen ärzten gerne mal eine wartezeit von einem halben jahr hat. so lange kann ich nicht warten.


ach und wie ist das zombiepotential von dl-amphetamin?


melden
schwa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ritalin gegen ADS/ADHS

08.06.2011 um 17:01
Immer - wenn möglich - DL-Amphe nehmen... Ritalin... is nix. Spreche da auch so aus erfahrung...


melden
schwa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ritalin gegen ADS/ADHS

08.06.2011 um 17:02
Leider kommt man in deutschland nicht an DEXEDRINE. Das ist die medikation schlechthin.


melden

Ritalin gegen ADS/ADHS

08.06.2011 um 17:02
@el_cojones

Ritalin nehme ich, weil das erstmal das Einzige war, was überhaupt im Raum stand. Wollte meinem Arzt auch nicht gleich so kommen, von wegen "Ich brauch aber unbedingt Amphetamin!" ;)
Ich dachte mir, vielleicht ist das Ritalin auch schon genug und wirkt so, wie es soll. So wie es jetzt aussieht, werde ich aber doch wohl nächsten Monat auf DL-Amphetamin wechseln.

Ja, das mit der Wartezeit ist wirklich beschissen. Aber wenn du wirklich leidest, wirst du sie wohl oder übel in Kauf nehmen müssen, denn die Alternative wäre zum Dealer zu rennen, oder zum Homöopathiker. Beides ist teuer und bringt nicht viel.

Das Zombiepotential von DL-Amphetamin ist, wie bei allen Stimulanzien in Reinform, sehr gering. Bei vernünftiger Ernährung dürften sich die Nebenwirkungen auf ein Minimum beschränken. Achja, ein weiterer Vorteil ist, dass DL-Amphetamin etwas billiger als Ritalin ist.

Gruß,

A.


melden

Ritalin gegen ADS/ADHS

08.06.2011 um 17:03
@schwa

Doch, kommt man. Per Auslands-BTM-Rezept und dutzenden Importformularen. Brauchst nur nen guten Arzt ;)

Gruß,

A.


melden
schwa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ritalin gegen ADS/ADHS

08.06.2011 um 17:06
AHA! Hatte das schonmal versucht... war aber nixe... soweit ich weiss bekommt man das in flüssiger form schon weil es dann in den apotheken gemixt wird. Nur nicht als tabletten, I prefer von wegen dosis & fexibilität.


melden
schwa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ritalin gegen ADS/ADHS

08.06.2011 um 17:07
Die gibt es leider nicht mehr. :(


melden

Ritalin gegen ADS/ADHS

08.06.2011 um 17:17
@schwa

Nee, du verwechselst da was. In Deutschland gibt es nur DL-Amphetamin, das ist das Racemat, also ein Gemisch aus 50% Dextroamphetamin und 50% Levoamphetamin. Je nachdem, wie der Arzt das rezeptiert, ist die Darreichung dann entweder als Kapseln oder als Saft.

Reines Dextroamphetamin (=Adderall, Dexedrine) muss man importieren.

Die meisten Ärzte verschreiben übrigens eher Kapseln als Saft- denn den kann man sich ja schließlich in die Venen jagen...


Gruß,

A.


melden
schwa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ritalin gegen ADS/ADHS

08.06.2011 um 17:19
Yo du hast recht ich meinte das Dextroamphetamin.


melden
el_cojones
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ritalin gegen ADS/ADHS

08.06.2011 um 18:32
@Apollyon

und ritalin selbst ist das auch in reinform?
da hört man ja öfter mal berichte, dass die viel lebensfreude etc. verlieren.
und weil ich eh schon etwas emotional kühl bin, würd mir das die schule selbst nur schwer machen


melden

Ritalin gegen ADS/ADHS

08.06.2011 um 18:56
@el_cojones

Naja, also ob Ritalin rein ist, ist Anschauungssache- Jedes Medikament enthält außer dem (natürlich an sich synthesereinen) Wirkstoff noch Binde- und Konservierungsmittel wie Macrogol oder Talkum. Diese Stoffe sind bei normaler, oraler Einnahme ungiftig. Gefährlich wird´s aber, wenn die Medikamente z.B. aufgelöst werden und dann injiziert. Das kann zu Herzklappenschäden, Venenverengungen, Arterienverschlüssen und anderen schönen Dingen führen. Auch das Sniefen von Ritalin ist nicht ganz ungefährlich, so kann beispielsweise durch das Talkum eine Lungentalkose oder ein Fremdkörpergranulom entstehen. Ganz üble Sache.

Um allerdings in einem Medikament verarbeitet werden zu dürfen (!) muss ein Wirkstoff eine Reinheit von 99,99998% (oder so irgend^^) haben. Jedenfalls verdammt hoch.

Das mit den Depressionen auf Ritalin und dem Empfinden von weniger Lebensfeude ist leider auch ein recht weitverbreitetes Problem. Das wäre z.B. ein Grund, auf DL-Amphetamin zu wechseln, da ist mir sowas garnicht bekannt. Problematisch ist hier eben, dass Ritalin grundsätzlich leichter zu verschreiben ist, da der Arzt mit der Ausstellung des Rezeptes ein bisschen weniger Stress hat.

PS: Wenn die Wirkung von Ritalin nachläßt, verschwinden auch die Nebenwirkungen. Stimmungsschwankungen sind also nicht dauerhaft oder gar unumkehrbar.

Gruß,

A.


melden
el_cojones
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ritalin gegen ADS/ADHS

08.06.2011 um 20:30
@Apollyon


dl-amphetamin hört sich auf jedenfall besser als ritalin an.
gibts das auch als pillenform? und schlägt das bei allen ad(h)slern an oder nur bei einigen mit bestimmten symptomen?


melden

Ritalin gegen ADS/ADHS

08.06.2011 um 23:56
@Apollyon
Es ist nicht schädlich. Aber es verstärkt die Hyperaktivität. Ich habs doch selber durch. Also erzähl mir nichts. Und wie die Kügelchen zum lutschen nichts bewirken warum hat es mir der Arzt dann verschrieben. Und warum steht drauf gegen Hyperaktivität?


melden
Dude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ritalin gegen ADS/ADHS

09.06.2011 um 02:55
@Jay-Jay
Jay-Jay schrieb:funktioniert nicht unbedingt...
weiß ich aus eigener Erfahrung, aus der Sicht des Kindes, du kannst dich kümmern wie du willst, aber den Mensch und seine Art änderst du nicht, das kann, wenn überhaupt, nur der Betroffene selbst. Es sind in der Folge natürlich Konflikte zwischen Kind und Eltern vorprogrammiert, neben den "normalen" eben auch noch andere, aber im Laufe des "Erwachsenwerdens" schwinden diese Extreme ab, treten aber immer noch infolge des eingeprägten Verhaltens bei außerordentlichen Situationen auf.
Nun du magst Recht haben, denn jede Regel hat in einer Welt der Dualität auch ihre Ausnahme ;)
Und du sagst auch sehr richtig, dass sich ein Individuum letzlich nur von sich selbst her ändern kann, wenn es das will.
Doch "sich kümmern" ist auch nicht dasselbe wie Liebe geben. Damit meine ich aufrichtige, von Herzen kommende, erwartungslose und bedingunslose Liebe. Dies ist manchmal in gewissen Situationen schwer, das ist mir durchaus bewusst ;)


melden

Ritalin gegen ADS/ADHS

09.06.2011 um 11:59
el_cojones schrieb:ich hab mal nen halbes jahr anständiges kickboxen gemacht und ausser, dass ich körperlich fitter war, hat sich überhaupt nichts bei mir getan.
Tu was für deine Praxis,eine ordentliche Hauerei mit ein paar fiesen Strassenschlägern oder ein grösserer Riot mit Plünderungen und Wasserwerfern die auf dich zuwalzen und du fühlst dich wie neugeboren...um dich herum tobt die Apokalypse und alles schreit,aber in dir...tiefer Friede und Harmonie


melden

Ritalin gegen ADS/ADHS

09.06.2011 um 12:35
el_cojones schrieb:welche vorteile hat denn das dl-amphetamin gegenüber ritalin? und welche nebenwirkungen von ritalin fallen jetzt z.B. aus?
Bei Ritalin lieg ich komatös in der Ecke und starr die Decke an,bei DL-Amphetamin nicht.
Ritalin wirkt rückverdoofend,wärs Rückverdummung würd ich mich nicht beschweren,aber diese lethale Dumpfheit ist eher das Gegenteil davon.
Es schmeckt nichts mehr,alles hat ein Pappearoma
Andere klagen über akustische,olfaktorische und haptische Halluzinationen nach längerem Gebrauch.So viel Geduld hatte ich erst gar nicht es so weit zu bringen,ausserdem kostet Ritalin/MPH ein Schweinegeld,während ich für die Dreiwochendosis DL-Amphe nur 27€ zahle...und anderen noch locker was abgeben kann,sind ja nicht alle so faule Arbeitsverweigerer wie ich.Die können damit richtig strukturiert durchackern ohne die Verpeiltheit die einen beim näseln früher oder später ereilt.
Und was die Lebensfreude betrifft,die ist seit jeher im Arsch,wer achtunddreissg Jahre alt werden musste um soetwas wie eine innere Balance,einen Ruhepunkt zu verspüren...und sei es nur einen von ausserhalb chemisch herbeigeführten...und das als eine Art Glück zu erkennen,der fühlt sich nur noch mehr ums Leben verarscht und hat auf Leute wie @vantulus einen derartigen Hass...wenn ich diesen Dreck von ihm nochmal lesen muss hau ich die Tastatur in Stücke...das ich ihm die Worte nur noch ins Gesicht kotzen kann,von daher...

...trrKnzO Hulk2528media 4340332529

@schwa
Dies hier ist viel leckerer

tNcWkqv 0933 31b0

Ich hab in dem SS-Fahrbereitschaftsbunker in der Vosstrasse ein Paket voll von der Schokolade gefunden


melden

Ritalin gegen ADS/ADHS

09.06.2011 um 13:13
Haha, Panzerschokolade. Mit dem guten Pervitin. Und klar, da steht noch ein ganzer Karton einfach so rum ;)

@el_cojones

Joar, DL-Amphetamin gibts auch als Kapseln. Eine Garantie, dass es bei jedem ADSler anschlägt, besteht aber nicht. Ich würde sagen, so über den Daumen gepeilt, dass bei etwa 85-90% der Betroffenen Stimulanzien, also Amphetamin oder Ritalin, die richtige Wirkung erzielen.

Wenn du einen Arzt hast, der von vornherein bereit ist, dir sofort DL-Amphetamin zu verordnen, hast du aber sowas wie´n Sechser im Lotto. Die meisten verschreiben zuerst Ritalin, weil das das Mittel der ersten Wahl ist. Wobei das, genauer betrachtet, eigentlich völliger Schwachsinn ist.

@vantulus

Oh, du glaubst garnicht, wieviele völlig unnütze und unnötige "Medikamente" es in Deutschland gibt- insgesamt fast 30000 an der Zahl, doch die Schweizer kommen mit ca. 8000 aus. Komisch, oder? Und draufstehen kann da, was will, wenn es sich um ein homöopathisches Präparat handelt, bedeutet das, dass es Mist ist, weil in dem Mittel nicht ein einziges (!) Atom Wirkstoff enthalten ist. Was noch schlimmer ist, dieser Schrott kostet dann auch noch ein Vielfaches des Preises eines regulären Medikaments. Ebenso könnte man Mehl zu Pillen pressen und das gegen ADS verkaufen. Wirkt genauso- nämlich garnicht oder auf placebobasis. Wobei letztere natürlich nicht zu verachten ist.

Gruß,

A.


melden

Ritalin gegen ADS/ADHS

09.06.2011 um 13:26
Disziplin hilft mehr als Drogen. So hab ich es immerhin von der ADHS-Opferschule weggeschafft :)


melden
Anzeige

Ritalin gegen ADS/ADHS

09.06.2011 um 13:38
@brynnhold

Danke, für deine menschenverachtende Ansicht. Du scheinst ja zu den ganz aufgeklärten Personen zu gehören. Krebs, nehme ich an, kann man auch durch "Disziplin" heilen, oder!?

A.


melden
101 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden