weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ritalin gegen ADS/ADHS

Dude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ritalin gegen ADS/ADHS

21.06.2011 um 22:33
@Sonea
Das macht mich glücklich zu lesen! Beweist allen, dass es auch ohne verschriebene, kontinuierliche Vergiftung geht!
REEEEESPEEECT! :lv:


melden
Anzeige
el_cojones
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ritalin gegen ADS/ADHS

21.06.2011 um 23:02
@Dude
Sonea schrieb:Der Psychologe sagte es sei auch nicht so extrem ausgeprägt bei ihm.
wenns nur schwach ausgeprägt ist, lässt sich bestimmt was machen, wenn man ihn versucht durch belohnungen seinen dopaminspiegel in sein hirn hoch zu halten und hausaufgaben hälftet, damit der frust verkleinert wird und damit die grundstimmung wenigstens etwas hebt.


ich selber find das mit den hausaufgaben aber keine besonders tolle maßnahme. ihm wird jetzt schon beigebracht, dass er weniger machen muss als die anderen. wenn es darauf irgendwann mal noten geben wird, wird er sich von den verärgerten mitschüler, die mal eine sechs wegen nicht gemachten hausaufgaben bekommen haben, blöde sprüche anhören.

ist auch nicht grade förderlich für sein "ich bin anders" gefühl. und wie sieht das später bei der arbeit aus? man kann sich nicht sicher sein, dass der stoffwechsel sich normalisiert und ein chef wird für sowas gewiss keine toleranz haben.



@Sonea

mal ne kurze frage. isst dein sohn gerne süßigkeiten?


melden
Dude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ritalin gegen ADS/ADHS

21.06.2011 um 23:04
müssen muss man nur was man müssen will.. auch wenn überall was anderes gepredigt wird!
scheisskonditionierungen und brainwash und entzug von nähe, etc.. überall sind wohl überhaupt der grund für ad(h)s.. zumindest bei den meisten


melden
el_cojones
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ritalin gegen ADS/ADHS

21.06.2011 um 23:07
@Dude

tja, da sieht man mal wie groß meine aufmerksamkeitsspanne ist. lässt sich aber bestimmt mit einem stempel verbessern, idiot D:


melden
Dude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ritalin gegen ADS/ADHS

21.06.2011 um 23:10
Wenn du wünschst, bitte sehr *stempelaufdrück* ;-p


melden
el_cojones
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ritalin gegen ADS/ADHS

21.06.2011 um 23:13
hättest du wohl gerne *stempel gegen deine brille werf* D:


melden
Sonea
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ritalin gegen ADS/ADHS

22.06.2011 um 08:21
@el_cojones
Er bekommt die selben Hausaufgaben wie alle Kinder, auch von der Menge her.
Nur wenn die Kinder im Unterricht Zettel erarbeiten müssen, soll er versuchen beispielsweise 3 Aufgaben zu schaffen um einen Stempel zu erlangen, vorher hat er eine bis gar keine geschafft, jetzt schafft er meistens alle bis auf ein oder zwei und ist demnach bei dem selben Level wie die anderen Kinder.
Ich glauber er fühlt sich jetzt weniger anders, als vorher, wo er immer derjenige war, der nix geschafft hat.
Zudem sehe ich eine deutliche Verbesserung seiner Konzentration bei den Hausaufgaben, dies führe ich auf die festen Regeln (Zeiten, Dauer und Vorgehensweise) die wir festgelegt haben zurück, ebenso denke ich das die Ergo langsam die ersten Erfolge zeigt.



Mein Sohn hat viele Fortschritte in so kurzer Zeit gemacht, die selbst unseren Psychologen und uns Eltern in Erstaunen versetzen.
Er hat gestern das erste mal eine Station von Lego nach Anleitung alleine aufgebaut, sowas wäre vorher undenkbar gewesen.
Ich finde seine Entwicklung super, auch wenn wir längst nicht da sind wo wir hin wollen, aber kleine Schritte sind auch was wert.
Solange wir auf Ritalin verzichen können werden wir es weiter versuchen und wie schwer er nun betroffen ist, werden wir eh erst nach den Tests sagen können.

Ich denke es gibt ganz sicher auch Kinder die ohne Ritalin nicht auskommen, aber ich denke ebenso werden oft viel zu schnell Diagnosen gestellt die so nicht stimmen, denn hätten wir auf unseren Kinderarzt gehört, würde unser Sohn jetzt Ritalin nehmen und wäre sehr schwer betroffen vom ADS, nur weil wir dies nicht so hingenommen haben und uns weitere Meinungen eingeholt haben, sind wir jetzt auf diesem Weg.
Den Eltern kann man meist keinen Vorwurf machen, aber daß ein normaler Kinderarzt einfach so Ritalin verschreiben darf, ohne ein Kind je getestet zu haben ist ein Unding in meinen Augen.


melden
Sonea
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ritalin gegen ADS/ADHS

22.06.2011 um 08:28
Achso und Süßigkeiten gibts bei uns in Maßen, daß es für ADsler Gift ist und sie noch unkonzentrierter macht wissen wir, aber nach dem Abendessen gibts immer eine Kleinigkeit für jeden und auch mal ein Eis wenns warm ist.
An seinem Kindergeburtstag gabs natürlich viel, haben wir auch gleich am nächsten Tag zu spüren bekommen.


melden

Ritalin gegen ADS/ADHS

22.06.2011 um 21:27
@Sonea

Die Tests, mit denen ADS/ADHS ermittelt werden, sind anders als z.B. Bluttests, wo man ein eindeutig positives/negatives Ergebnis erhält (z.b. auf die Frage, ob man ein bestimmtes Virus hat, oder nicht)

ADS/ADHS wird durch eine Vielzahl von Faktoren diagnostiziert. Wenn ein Kinderarzt ein Kind schon lange begleitet, kann dieser wahrscheinlich (aber natürlich nicht zwangsweise) beurteilen, ob die Krankheit vorliegt. Ein Arzt hat immer mehr auf dem Kasten, als ein Psychologe oder Lehrer. Die Notizen resp. die Informationen in einer langjährigen Krankenakte können einen ADS-Test durchaus überflüssig machen.

Ansonsten schließe ich mich @el_cojones an.


Gruß,

A.


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ritalin gegen ADS/ADHS

22.06.2011 um 23:42
@Sonea
Also.,zumindest die ADHSler die ich kenne verschlingen Schokolade und anderen Süsskram in rauhen Mengen...käme mal jemand auf die Idee mir das zu verbieten.Normalerweise müssten wir allesamt wie Alex Jones oder Michael Moore aussehen,unförmig,adipös,whoppersüchtig...aber nein,unser Grundumsatz ist um einiges höher.Zumindest macht Schokolade glücklich,und Glück ist etwas woran es den Hypies aller Schattierungen mangelt


melden
el_cojones
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ritalin gegen ADS/ADHS

26.06.2011 um 21:57
wie wirkt eigentlich zucker auf adhsler? man liest, dass das wohl eher schlecht ist, aber warum?
hat das weiterreichende gründe als die anregung der produktion von dopamin-rezeptoren wegen des zuckers?


mir ist das letztens nur irgendwie aufgefallen, als ich an meinem neffen gedacht hab. er isst teilweise mehr süßigkeiten als etwas vernünftiges. merkwürdigerweise geht er verdammt nach mir und zeigt auch schon einige adhs symptome.

ich trinke auch quasi nur eistee und esse verdammt gerne mal viel süßes. vor einigen jahren hab ich jeden tag mindestens 1-2 tafeln schokolade pro tag gegessen.

war zwar nicht dick, habs aber trotzdem wegen der figur gelassen, mein stoffwechsel ist recht, ich sag mal effektiv :D
ich seh mir direkt am nächsten tag an, wenn ich zu viel süßzeug gegessen habe.


melden
el_cojones
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ritalin gegen ADS/ADHS

26.06.2011 um 22:19
ach und jetzt fällt mir wieder ein, was ich noch fragen wollte.

wie sieht das essverhalten bei adhslern aus? gibts unterschiede bei hypo und hyperaktiven?


melden
MarkusPerl
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ritalin gegen ADS/ADHS

26.06.2011 um 22:26
Ich habe persönlich ein ambivalentes Verhältnis zu ADHS. Ich frage mich immer ob es sich hierbei wirklich um eine "Krankheit" im eigentlichen Wortsinn handelt oder ob sich die Betroffenen einfach nicht beherrschen können oder wollen. Inwieweit eine medizinische Therapie da weiterhelfen sollte/kann weis ich nicht. Ich kannte einige Personen, die man allgemein als ADHS-Patienten hätte bezeichnen können, bei denen jedoch keine Erkrankung festgestellt wurde. Ich denke es gibt einfach eine gewisses Spektrum vor allem junger Menschen, die ein solches auffälliges und mich persönlich störendes Verhalten an den Tag legen. Bitte nicht falsch verstehen. Ich habe nichts gegen solche PErsonen.


melden
el_cojones
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ritalin gegen ADS/ADHS

26.06.2011 um 23:15
ich krieg das sehr oft mit, dass die richtigen adhsler garnicht erkannt werden. meißt werden die von den normalos als faul bzw. als welche, die einfach kein bock haben bezeichnet.

und bei anderen, die einfach nur etwas lebhaft sind, wird dann direkt "typisch ads" gesagt. rege mich jedes mal auf, wenn ich sowas höre.

sowas medienverblendendes. da sehen einige in diesen tratsch medien wie taff etc. ein bericht, in dem ein kind ausrastet und dann wird sowas sogar von lehrern als adhs prototyp angesehen.


melden
jabbathecup
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ritalin gegen ADS/ADHS

26.06.2011 um 23:55
paranoide Psychosen und Wahnvorstellungen,
hypomanische und manische Symptome,
Halluzinationen der Augen und Ohre (zum Teil stärker als bei der Droge LSD!!)
extreme Abkapselung,
Angstzustände,
Schlaflosigkeit,
Suchtgefahr,
psychische Abhängigkeit,
Nervenzuckungen und Verkrampfungen,
Aggresivität.
Nichts anderes als Zigaretten und Alkohol nur mit weniger Nebenwirkungen und das es auch einen Nutzen hat .


melden

Ritalin gegen ADS/ADHS

27.06.2011 um 19:35
Grüß Euch.

Bei mir wurde in einer TK ADHS diagnostiziert.

Da ich unter der ständigen inneren Unruhe und den übermäßigen Aggressionen selber litt riet mein (damaliger) Arzt mir Ritalin - retard auszutesten.

Und ich sage Euch: Ich würds nie wieder nehmen!

Ich war dann zwar erträglicher für mein Umfeld (davor wurde ich des öfteren von meinen Mitpatienten vor die Tür gebeten) und auch etwas konzentrierter, jedoch ging es mir selbst damit be*** als vorher.

Stellt Euch mal einen Zombie vor, der nur in der Ecke sitzt und kaum mehr emotionale Regung in sich spürt.
Man hätte mich eben so gut auch lebendig begraben können!

Doch, das schlimmste Psycho - Medi, das ich kenne ist Risperdal.
Reine Vergewaltigung vom Gehirn!
Dies bekam ich damals auf Grund meiner extremen Aggros.

Dunklen Gruß,

Son_of_Dracul


melden

Ritalin gegen ADS/ADHS

27.06.2011 um 19:38
@el-cojones

Ich habe ADHS und die Schokolade kann man in meinem Fall wirklich beinahe schon als Sucht bezeichnen (...)

Ich esse mehr Schokolade als anderes.


melden

Ritalin gegen ADS/ADHS

27.06.2011 um 19:46
@Markus-Perl

Also so eine Einstellung ADHS - lern gegeüber wie Du sie hast macht mich jedes Mal ver*** wütend!!!

Ich habe mir genau solches mein Leben lang anhören müssen - und ich GAB MIR MÜHE!!!

Selbst meine Eltern haben nicht zu mir gehalten.

Weißt Du eigentlich was für eine sch*** Psycho - Folter so etwas für einen ADHS - ler ist???

Du würdest selbst gerne können - kriegst es aber dennoch nicht auf die Reihe, egal wie sehr Du willst???

Woher nimmst Du Dir eigentlich dieses Recht so über uns zu urteilen???

Informier Dich erst einmal über diese ANGEBORENE STOFFWECHSELSTÖRUNG IM GEHIRN!!! bevor Du so eine Sch*** in die Welt setzt!!!


melden
sanatorium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ritalin gegen ADS/ADHS

27.06.2011 um 19:52
also ich weiß nur aus eigener erfahrung was passiert wenn man ritalin beispielsweiße durch die nase zieht ohne adhs zu haben :D


melden
Anzeige

Ritalin gegen ADS/ADHS

27.06.2011 um 20:01
@sanatorium

Wirkt extrem aufputschend, oder???
Wahrscheinlich bist Du die Wand hochgelaufen :) ...


melden
231 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden