Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-√úbersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchl√ľsselw√∂rter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zur√ľcksetzen).

Warum bekommen kranke Menschen nicht genauso viel Geld wie Arbeitende?

190 Beitr√§ge ‚Ė™ Schl√ľsselw√∂rter: Geld, Gesellschaft, Krankheit ‚Ė™ Abonnieren: Feed E-Mail

Warum bekommen kranke Menschen nicht genauso viel Geld wie Arbeitende?

22.04.2015 um 14:07
@Bodo

tja, dann muss du nun in den sauren apfel bei√üen m√ľssen, tut mir leid.

außerdem muss du noch beachten, das wenn du 10 std tägl. arbeites muss dein AG innerhalb von 24 wochen einen ausgleich schaffen. so dass du auf 8 std tägl. durchschnittlich, innerhalb der 24 wochen kommst.


1x zitiertmelden

Warum bekommen kranke Menschen nicht genauso viel Geld wie Arbeitende?

22.04.2015 um 14:12
Zitat von dasewigedasewige schrieb:tja, dann muss du nun in den sauren apfel bei√üen m√ľssen, tut mir leid.
Muss dir nicht leid tun, du hast damit ja nichts zu tun :Y:


melden

Warum bekommen kranke Menschen nicht genauso viel Geld wie Arbeitende?

22.04.2015 um 16:40
Zitat von GeisterfreiGeisterfrei schrieb:Habt Ihr schon mal nachgedacht, wie eigeninitiativ manche dann noch sind, wenn sie 1400 netto bekämen? Eben.
Jeder Vierte oder F√ľnfte Mensch in Deutschland arbeitet ehrenamtlich, also f√ľr nichts. W√ľrde es B√ľrgergeld oder 1400‚ā¨ geben -was vielen Menschen nicht reichen w√ľrde- w√ľrden also immernoch gen√ľgend weiter arbeiten. Das Argument geht also an jeglicher Lebenrealit√§t vorbei.

Link? Bitte: ----> http://www.ifd-allensbach.de/uploads/tx_reportsndocs/prd_0310.pdf
Mehr als jeder vierte Deutsche (28%) ist in seiner Freizeit ehrenamtlich tätig
Zitat von GeisterfreiGeisterfrei schrieb:Runter gemacht wirst Du nur, wenn Du Dich nicht k√ľmmerst, nicht informiert bist und verarscht werden nur Menschen, die es mit sich machen lassen.
Es werden also auch nur Frauen vergewaltigt die zu kurze R√∂cke tragen und Kinder misshandelt, die ein zu s√ľ√ües Gesicht haben.... :shot:
Du kannst dich k√ľmmern soviel du willst, du kannst informiert sein wie du willst und du kannst Beistand haben wie du willst - Wenn du nicht die M√∂glichkeit hast rechtlich Druck auszu√ľben, wird dich das Amt verarschen. Besonders in sogenannten "Problemst√§dten", in denen bekannt ist, dass das Amt dort √ľberdurchschnittlich streng und unfair ist.
Zitat von GeisterfreiGeisterfrei schrieb:Wo wird eine Heilung von Amts wegen verhindert?
Da brauch man gar keine konkreten Beispiele nennen, da musst du einfach nur mal Leute fragen die länger wegen Krankheit beim Jobcenter waren. Jeder von denen kann dir sehr "lustige" Sachen erzähen.
Durch die Medien wird man bestimmt nicht erfahren was das Amt hintenrum f√ľr einen Mist abzieht, nur um Arbeitslosenzahlen k√ľnstlich zu dr√ľcken. Es ist ein M√§rchen, dass die kranken in Deutschland gut versorgt werden oder alle H-IV'ler faule Schweine sind.
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb:Aber der herzlose Staat sorgt (mit den Abgaben der der Steuerzahlenden) f√ľr deinen Unterhalt, befreit dich von der Medikamentenzuzahlung, gew√§hrt dir s√§mtliche notwendigen OPs inkl. Zahnersatz und bezahlt sie dir auch.
Nein, das ist nicht richtig.
Eine Befreiung auf Medikamente bekommst du nur f√ľr welche, die dir vom Arzt verschrieben worden sind und das auch erst ab einer H√∂he von 40‚ā¨. Medikamente wie Schmerz- oder Schnupfenmittel bekommt man nicht bezahlt.
Vorher rechnet es sich nicht, denn 40‚ā¨ Befreiung musst du so oder so zahlen. Hei√üt, wenn du auf das Jahr verteilt Medikamente in einer H√∂he vn 42‚ā¨ brauchst lohnt es sich nicht. Du bekommst nur 2‚ā¨ erlassen.
Die "Notwendigkeit" einer Op ist eine Definitionssache und liegt im Ermessen desjenigen, der sie genehmigen muss. Ich kenne da schon den ein oder anderen, der dringend eine Op bräuchte, sie aber nicht bekommt weil es ja nichts "lebensgefährliches" ist. Da muss dann eben erst das Kind in den Brunnen fallen.


1x zitiertmelden

Warum bekommen kranke Menschen nicht genauso viel Geld wie Arbeitende?

22.04.2015 um 16:55
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb:Jeder sollte selbst entscheiden können wann er an welchem Tag wie lange arbeitet, oder ob er sich mal einen freien Tag nimmt.
Ja, das wäre zu schööön, wer so einen Job findet, bitte Bescheid sagen.


melden

Warum bekommen kranke Menschen nicht genauso viel Geld wie Arbeitende?

22.04.2015 um 17:04
Zitat von MerdaroMerdaro schrieb:Deutschalnd ist im Vergleich zu Europa sicherlich ein reiches Land, wenn man sich aber die Verteilung des Vermögens ansieht, stellt man fest, dass Deutschland die schlechteste Umverteilung hat.
Daran wird es wohl liegen.

Oder Sparen auf Kosten der Kranken u. a. Betroffenen. Find ich schlimm


melden

Warum bekommen kranke Menschen nicht genauso viel Geld wie Arbeitende?

22.04.2015 um 17:20
@Zerox
Du hast recht, ich muss mich da korrigieren, man mutet den Hartz IV Empf√§ngern tats√§chlich zu 42 Euro/Jahr dazuzutun. Rechne ich das in Schachtel Zigaretten oder Bierchen um, so erscheint mir das aufs Jahr tragbar, insbesonders, wenn man weiss, dass es die ganze Familie einschliesst (die bei einem Single nat√ľrlich nicht so gross ist).
Zitat von ZeroxZerox schrieb:Die "Notwendigkeit" einer Op ist eine Definitionssache und liegt im Ermessen desjenigen, der sie genehmigen muss. Ich kenne da schon den ein oder anderen, der dringend eine Op bräuchte, sie aber nicht bekommt weil es ja nichts "lebensgefährliches" ist.
Wenn notwendige OPs aufgeschoben oder abgelehnt werden,so kann dagegen Einspruch erhoben werden. Jeder hat das Recht auf eine 2. Arztmeinung und bei Bedarf auch auf ein Zweitgutachten.
Wer hat denn die Notwendigkeit der OP diagnostiziert und wer hat sie abgelehnt?


1x zitiertmelden

Warum bekommen kranke Menschen nicht genauso viel Geld wie Arbeitende?

22.04.2015 um 17:24
Zerox, komisch, als ich lange (und das nicht f√ľr drei Wochen) krank war und anschliessend arbeitslos, habe ich solche Dinge nicht erfahren m√ľssen. Meine langwierige Behandlung erfolgte wie bei jedem anderen auch ohne irgendwelche Eingriffe durch die Agentur.

Ich arbeite auch ehrenamtlich. Aber es gibt nunmal Dinge, die nicht ehrenamtlich erledigt werden k√∂nnen und zu viele Menschen, die sich eben nicht ehrenamtlich engagieren. Zudem ist ein Ehrenamt √ľblicherweise keine Besch√§ftigung, die zeitlich an die Wochenstunden eines Arbeitsverh√§ltnisses reicht, also nicht mit Erwerbsarbeit zu vergleichen.

Was auch richtig ist, denn wenn Ehrenämter zur Einsparung von Arbeitsplätzen benutzt werden, ist das wohl eher ein ungewollter Effekt.


melden

Warum bekommen kranke Menschen nicht genauso viel Geld wie Arbeitende?

22.04.2015 um 17:26
Wer lehnt denn notwendige OPs ab. Das kann nur die Krankenkasse, das wird die Agentur f√ľr Arbeit nicht tun, die erf√§hrt davon im Regelfall nicht mal.

Da hätt ich jetzt schon gerne mal ein echtes (!) Beispiel.


1x zitiertmelden

Warum bekommen kranke Menschen nicht genauso viel Geld wie Arbeitende?

22.04.2015 um 17:33
@Zyklotrop
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb:Du hast recht, ich muss mich da korrigieren, man mutet den Hartz IV Empf√§ngern tats√§chlich zu 42 Euro/Jahr dazuzutun. Rechne ich das in Schachtel Zigaretten oder Bierchen um, so erscheint mir das aufs Jahr tragbar, insbesonders, wenn man weiss, dass es die ganze Familie einschliesst (die bei einem Single nat√ľrlich nicht so gross ist).
Komm jetzt mal Hand aufs Herz, als ob jeder Hart IV'ler raucht oder Akohol trinkt, das kannst du doch nicht ernsthaft gauben?
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb:Wer hat denn die Notwendigkeit der OP diagnostiziert und wer hat sie abgelehnt?
Das m√ľsste ich betroffene Person erst einmal fragen, um die Verh√§ltnisse genauer aubr√∂seln zu k√∂nnen.
Zitat von GeisterfreiGeisterfrei schrieb:Das kann nur die Krankenkasse, das wird die Agentur f√ľr Arbeit nicht tun, die erf√§hrt davon im Regelfall nicht mal.
Das hab ich auch nicht geschrieben <.<
Mal abgesehen davon kann das Jobcenter durchaus daf√ľr sorgen, dass dir gewisse Reha's etc nicht genehmigt werden, oder die Behandlung unn√∂tig verz√∂gern. Genauso gut kann sie dir Amtsarztkosten aufb√ľrden, die sie selbst eigentlich zahlen m√ľssten.


melden

Warum bekommen kranke Menschen nicht genauso viel Geld wie Arbeitende?

22.04.2015 um 17:42
Letzteres kann sie versuchen, aber das wird nicht gelingen, wenn jemand informiert ist und sich dagegen wehrt.

Und Rehas werden durch die Rentenversicherung bzw Krankenkasse genehmigt. Nicht durch die AA und auch nicht durchs Jobcenter. Wie sollten sie das machen? Erklärs mal.

Und nenn doch mal ein Land, in dem es besser funktioniert? Und wie die das machen. Schon mal √ľber die Landes- bzw Kontinentgrenzen gekuckt. Du jammerst auf allerh√∂chstem Niveau.


1x zitiertmelden

Warum bekommen kranke Menschen nicht genauso viel Geld wie Arbeitende?

22.04.2015 um 17:55
@Geisterfrei
Es ist völlig egal ob sie das genehmigen können, ob sie dort zustimmen oder nicht, sie können dadurch, dass du fianzielle Mittel von denen bekommst einfach ihr Veto einlegen.
Ins Frauenhaus kommst du, wenn du H4 oder SGB XII Empfänger bist ja auch nicht ohne Weiteres, egal ob du von deinem Mann zusammengeschlagen worden bist oder nicht.
Da muss dann auch erstmal die Verbidnung zwischen frauenhaus und JC hergestellt und die finanzielle Genehmigung eingezogen werden. Da das alles schriftlich geht dauert das schon einmal eine Woche.
Ob du bis dahin von deinem Mann totgepr√ľgelt worden bist k√ľmmert die doch nicht.
Zitat von GeisterfreiGeisterfrei schrieb:Du jammerst auf allerhöchstem Niveau.
Ich "jammere" nicht, ich kritisiere. Das sind 2 veschiedene Dinge. Ich selbst bin davon nicht betroffen, also habe ich auch nichts zu "jammern"!



Wenn Uli Hoene√ü den Staat um Millionen hinterzieht regt sich keiner auf, nein. Er ist der Held und er soll freikommen, hei√üt es pl√∂tzlich √ľberall.
Wenn ein Arbeitloses 398‚ā¨ im Monat bekommt dann wird geschrieben und getobt "Dieser Schmarotzer"! Erk√§r mir mal bitte die Verh√§ltnissm√§√üigkeit dieser Dinge.


3x zitiertmelden

Warum bekommen kranke Menschen nicht genauso viel Geld wie Arbeitende?

22.04.2015 um 18:34
@Zerox
Zitat von ZeroxZerox schrieb:Wenn Uli Hoene√ü den Staat um Millionen hinterzieht regt sich keiner auf, nein. Er ist der Held und er soll freikommen, hei√üt es pl√∂tzlich √ľberall.
Wenn ein Arbeitloses 398‚ā¨ im Monat bekommt dann wird geschrieben und getobt "Dieser Schmarotzer"! Erk√§r mir mal bitte die Verh√§ltnissm√§√üigkeit dieser Dinge.
aber auf irgend jemanden m√ľssen wir doch herabsehen....


melden

Warum bekommen kranke Menschen nicht genauso viel Geld wie Arbeitende?

22.04.2015 um 18:39
Ich halte Herrn Hoene√ü nicht f√ľr einen Helden. Und ALG II Empf√§nger nicht f√ľr Schmarotzer, unterstell mir das bitte nicht.
Sorg erst mal daf√ľr, dass diejenigen, die das tun, ihre Einstellung √§ndern.
Damit wäre mehr geholfen als mit Deinen Tiraden hier.
Und sorg doch daf√ľr, dass die Empf√§nger von Sozialleistungen nicht rechtswidrig √ľbervorteilt werden. W√§r doch n tolles Ehrenamt, nicht wahr?

Aber es stimmt einfach nicht, was Du sonst behauptest. Welche Reha wurde abgelehnt? Mit welcher Begr√ľndung? Von wie vielen F√§llen sprechen wir?
Schon mal gesehen, wie es in Ländern ist, in denen es gar keine Krankenversicherung oder Reha gibt? Wo niemand ein Recht auf Grundsicherung hat? Wo die Unterschiede zwischen Arm und Reich noch wesentlich gravierender sind?


1x zitiertmelden

Warum bekommen kranke Menschen nicht genauso viel Geld wie Arbeitende?

22.04.2015 um 18:43
Zitat von ZeroxZerox schrieb:Wenn Uli Hoene√ü den Staat um Millionen hinterzieht regt sich keiner auf, nein. Er ist der Held und er soll freikommen, hei√üt es pl√∂tzlich √ľberall.
Wenn ein Arbeitloses 398‚ā¨ im Monat bekommt dann wird geschrieben und getobt "Dieser Schmarotzer"! Erk√§r mir mal bitte die Verh√§ltnissm√§√üigkeit dieser Dinge.
Tja, der Hoene√ü war oder ist ja Manager des FCB und hat viel f√ľr den Club getan. Daher ist er f√ľr unterbelichtete Stammtischphilosophen und CDU-W√§hler eine Lichtgestalt, w√§hrend der b√∂se Hartzer einen Dreck wert ist, weil er nicht arbeitet. Aus welchen Gr√ľnden auch immer. So einfach ist das.
In unserer Gesellschaft ist nur der etwas wert, der auch arbeitet. Hat man im Dritten Reich √ľbrigens auch so gesehen, nur wurden Arbeitslose dann eben als "Asoziale" betitelt und verschwanden in KZs.


1x zitiertmelden

Warum bekommen kranke Menschen nicht genauso viel Geld wie Arbeitende?

22.04.2015 um 18:45
Zitat von GeisterfreiGeisterfrei schrieb:Ich halte Herrn Hoene√ü nicht f√ľr einen Helden. Und ALG II Empf√§nger nicht f√ľr Schmarotzer, unterstell mir das bitte nicht.
Damit warst nicht explizit du gemeint @Geisterfrei , sondern die breite Masse, die "Allgemeinheit", wie sich eben so beim "Stammtisch" geäußert wird.
Zitat von GeisterfreiGeisterfrei schrieb:Sorg erst mal daf√ľr, dass diejenigen, die das tun, ihre Einstellung √§ndern.
Damit wäre mehr geholfen als mit Deinen Tiraden hier.
Aha und wie sorgt man daf√ľr, dass Menschen die man nicht kennt ihre Einstelung √§ndern? :ask:
Zitat von GeisterfreiGeisterfrei schrieb:Und sorg doch daf√ľr, dass die Empf√§nger von Sozialleistungen nicht rechtswidrig √ľbervorteilt werden. W√§r doch n tolles Ehrenamt, nicht wahr?
Wer sagt dir, dass ich nicht schwer behindert und krank bin und das deswegen nicht kann? Erwartest, dass ich dir nichts unterstelle, aber √ľber ich im selben Atemzug mutma√üungen anstellen, was "ich nicht alles k√∂nnte"... :D
Und noch besser: Woher willst du wissen, dass ich das nicht bereits tue?
Zitat von GeisterfreiGeisterfrei schrieb:Aber es stimmt einfach nicht, was Du sonst behauptest. Welche Reha wurde abgelehnt? Mit welcher Begr√ľndung?
Woher glaubst du zu wissen, ob in meinem Bekanntenkreis jemandem die Reha verweigert wurde? Mit welchem Recht unterstellst du mir etwas zu behaupten, was du gar nicht wissen kannst?
Die Begr√ľndung habe ich dir in meinem vorherigem Post bereits genannt.
Zitat von GeisterfreiGeisterfrei schrieb:Schon mal gesehen, wie es in Ländern ist, in denen es gar keine Krankenversicherung oder Reha gibt? Wo niemand ein Recht auf Grundsicherung hat? Wo die Unterschiede zwischen Arm und Reich noch wesentlich gravierender sind?
Sollen wir Menschen in Deutschland anfangen zu Hungern, weil es in Afrika nicht genug Essen gibt. Hör' doch mal auf mit diesen saublöden "Da und da gibt es das auch nicht" - Vergleichen.
In Afrika gibt es D√∂rfer ohne Wasser, soll ich jetzt aufh√∂ren mein Klo zu sp√ľlen, zu duschen oder noch besser, zu trinken?



@El_Gato
Ja, ich weiß es leider.
Widerlich ist so etwas. Von wegen wir Menschen von heute seien alle so kultiviert und sozial, da sehe ich nichts von sobald es um "Das liebe Geld" geht.


melden

Warum bekommen kranke Menschen nicht genauso viel Geld wie Arbeitende?

22.04.2015 um 18:56
Zitat von El_GatoEl_Gato schrieb:während der böse Hartzer einen Dreck wert ist, weil er nicht arbeitet.
Gutbezahlte Jobs gibt es halt nicht an jeder Ecke und die Arbeitsbedigungen sind z. T. auch nicht mehr das, was sie mal waren.


melden

Warum bekommen kranke Menschen nicht genauso viel Geld wie Arbeitende?

22.04.2015 um 19:01
@borabora

Es gibt sowieso nicht genug Arbeit f√ľr alle Arbeitsf√§higen. Dieser Trend wird sich noch viel st√§rker bemerkbar machen, je mehr Maschinen uns die Arbeit abnehmen. An sich eine sehr positive Entwicklung, doch die Einstellung der Gesellschaft, die das einfach nicht kapieren will und Erwerbsarbeit uns√§glich √ľberh√∂ht, gibt dem ganzen doch einen etwas bitteren Beigeschmack.


1x zitiertmelden

Warum bekommen kranke Menschen nicht genauso viel Geld wie Arbeitende?

22.04.2015 um 19:05
Solange ich von 450‚ā¨ Studienkredit im Monat leben muss, brauchen andere auch nicht mehr Sozialleistungen zu erhalten.


melden

Warum bekommen kranke Menschen nicht genauso viel Geld wie Arbeitende?

22.04.2015 um 19:08
Zitat von ZeroxZerox schrieb:Ins Frauenhaus kommst du, wenn du H4 oder SGB XII Empfänger bist ja auch nicht ohne Weiteres, egal ob du von deinem Mann zusammengeschlagen worden bist oder nicht.
Das stimmt so nicht. Im Notfall kommst du da sehr wohl unter, da wird nicht nach der Kohle gefragt. Ob du da auf lange Sicht bleibst, ist ne andere Frage.


melden

Warum bekommen kranke Menschen nicht genauso viel Geld wie Arbeitende?

22.04.2015 um 19:10
@Ilvareth
Als ich im Frauenhaus war und denen sagte, dass mein Partner versucht hat mich umzubringen hie√ü es,"Da sie von SGB XII leben m√ľssen wir das erst einmal mit dem Amt kl√§ren. Schlie√ülich wird das hier ja dann durch die finanziert werden.".
Wir hatten Donnerstags Abends, das Amt hat Freitags bei uns nicht auf ghehabt und dann wurde ich nach Hause geschickt.

Soviel zu "das stimmt so nicht"....


melden