Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalf├Ąlle Spiritualit├Ąt Verschw├Ârungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTr├ĄumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-├ťbersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchl├╝sselw├Ârter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zur├╝cksetzen).

Warum bekommen kranke Menschen nicht genauso viel Geld wie Arbeitende?

190 Beitr├Ąge Ôľ¬ Schl├╝sselw├Ârter: Geld, Gesellschaft, Krankheit Ôľ¬ Abonnieren: Feed E-Mail

Warum bekommen kranke Menschen nicht genauso viel Geld wie Arbeitende?

23.04.2015 um 11:02
Zitat von El_GatoEl_Gato schrieb:Wir leben im Jahre 2015. Ohne Internet geht gar nix mehr.
Jap, das sehe ich auf jeden Fall auch so. Die Glotze braucht in Wahrheit aber wirklich kein Mensch :D


melden

Warum bekommen kranke Menschen nicht genauso viel Geld wie Arbeitende?

23.04.2015 um 11:02
@El_Gato

Aber auch da gibt es Abstufungen. Ich hab hier ne 100 MBit Leitung, Netflix etc. aber das ist nicht das Existenzminimum. Meine Eltern haben ne DSL 1000 + Telefon Flat und die zahlen 10ÔéČ.

F├╝rs Fernsehen fallen keine Zusatzkosten, abgesehen vom Strom, an. Kabelanschluss ist keine Notwendigkeit.


melden

Warum bekommen kranke Menschen nicht genauso viel Geld wie Arbeitende?

23.04.2015 um 11:03
@Bodo

Vor allem, wenn man sich die deutsche Fernsehlandschaft so ansieht. Nur Assi-TV a la "Verdachtsf├Ąlle" und derlei Scheissdreck. N├Â, ich komme sehr gut ohne Fernsehen aus. :D


1x zitiertmelden

Warum bekommen kranke Menschen nicht genauso viel Geld wie Arbeitende?

23.04.2015 um 11:04
@kalamari

Naja, DSL 1000 ist schon sehr mager, wenn du mich fragst.


melden

Warum bekommen kranke Menschen nicht genauso viel Geld wie Arbeitende?

23.04.2015 um 11:05
Aber ausreichend.


melden

Warum bekommen kranke Menschen nicht genauso viel Geld wie Arbeitende?

23.04.2015 um 11:06
@kalamari

Ausreichend wof├╝r? HD-Streaming kannste damit wohl knicken.


melden

Warum bekommen kranke Menschen nicht genauso viel Geld wie Arbeitende?

23.04.2015 um 11:07
HD-Streaming geh├Ârt aber nicht zum Existenzminimum, oder?


melden

Warum bekommen kranke Menschen nicht genauso viel Geld wie Arbeitende?

23.04.2015 um 11:08
@kalamari

Definiere Existenzminimum. Und bevor ich mit DSL 1000 durchs Internet schleiche, greife ich lieber auf mobiles Internet zur├╝ck (LTE) und bin wieder verdammt schnell unterwegs.


melden

Warum bekommen kranke Menschen nicht genauso viel Geld wie Arbeitende?

23.04.2015 um 11:08
@Zyklotrop
Naja die Polzei war ja bei mir gewesen und den polizeilichen Bericht hatte ich ins Frauenhaus mitgebracht.
Ich war eigentlich der Meinung, dass das reichen w├╝rde.
Aber naja, man lernt nie aus ^^


melden

Warum bekommen kranke Menschen nicht genauso viel Geld wie Arbeitende?

23.04.2015 um 11:09
Zitat von El_GatoEl_Gato schrieb:Vor allem, wenn man sich die deutsche Fernsehlandschaft so ansieht. Nur Assi-TV a la "Verdachtsf├Ąlle" und derlei Scheissdreck
Jap, da denke ich doch, dass das Internet sinnvollere Inhalte bietet. Ob sie jemand nutzt bleibt nat├╝rlich jedem selbst ├╝berlassen :D


melden

Warum bekommen kranke Menschen nicht genauso viel Geld wie Arbeitende?

23.04.2015 um 11:12
@El_Gato

Was du machst ist da egal, und wenn du denkst jetzt auf irgendwelchen ├ťbertragungsraten rumzureiten, von wegen "F├╝r 10ÔéČ bekommst du eigentlich mehr", dann kannste das auch gleich stecken lassen.


Fakt ist, ein Arbeitsloser ben├Âtigt kein HD Streaming, der muss online nach Jobs, G├╝tern und Dienstleistungen suchen k├Ânnen und das wars. Und daf├╝r braucht keiner eine 100 MBit Leitung.


Das Existenzminimum ist klar definiert:
Als Existenzminimum (auch: Notbedarf) bezeichnet man die Mittel, die zur Befriedigung der materiellen Bed├╝rfnisse notwendig sind, um physisch zu ├╝berleben; dies sind vor allem Nahrung, Kleidung, Wohnung und eine medizinische Notfallversorgung.
Wie die Armutsdefinition ist die Definition des Existenzminimums immer kulturspezifisch und relativ.
Das soziokulturelle Existenzminimum garantiert ├╝ber das physische Existenzminimum hinaus ein Recht auf Teilhabe am gesellschaftlichen, kulturellen und politischen Leben.
Wikipedia: Existenzminimum


1x zitiertmelden

Warum bekommen kranke Menschen nicht genauso viel Geld wie Arbeitende?

23.04.2015 um 11:14
@kalamari

Wo steht, was bei einem Internetanschluss das Existenzminimum ist? Zumal die Internetflats heutzutage so billig sind, da├č sich die wirklich so gut wie jeder leisten kann. Wird DSL 1000 von der Telekom ├╝berhaupt noch angeboten?


melden

Warum bekommen kranke Menschen nicht genauso viel Geld wie Arbeitende?

23.04.2015 um 11:16
Und wie schon gesagt, bevor ich mit DSL 1000 oder sowas durchs Internet krieche, buche ich mir lieber ne 5 GB Flat bei Aldi Talk und ich hab meine Ruhe. Von der Geschwindigkeit her w├Ąre HD-Streaming ├╝berhaupt kein Thema, nur ist das Volumen dann verdammt schnell verbraten.


melden

Warum bekommen kranke Menschen nicht genauso viel Geld wie Arbeitende?

23.04.2015 um 11:18
@El_Gato
Internet geh├Ârt zum Soziokulturellem Existenzminimum, aus den von mir genannten Gr├╝nden.
http://www.bildungsspiegel.de/bildungsnews/verschiedenes/105-computer-und-internet-soziokulturelles-existenzminimum.html


Und die Geschwindigkeit steht nicht zur Debatte, begreifst du das nicht?

Wenn du f├╝r weniger Geld mehr erhalten kannst, sch├Ân f├╝r dich, ist mir aber v├Âllig egal. Es sollte nur selbst dir klar sein, dass ein Arbeitsloser keinen Anspruch auf die schnellsten Internetdienste besitzt, sondern nur auf Internet als solches.


1x zitiertmelden

Warum bekommen kranke Menschen nicht genauso viel Geld wie Arbeitende?

23.04.2015 um 11:20
Zitat von kalamarikalamari schrieb:Und die Geschwindigkeit steht nicht zur Debatte, begreifst du das nicht?
Ja also, dann ist doch auch ne 100 Mbit Leitung kein Problem. Wenn ein Hartzer sich entscheidet, so einen Vertrag abzuschlie├čen dann ist das seine Sache. Nicht die des Jobcenters oder von sonstirgendwem.


melden

Warum bekommen kranke Menschen nicht genauso viel Geld wie Arbeitende?

23.04.2015 um 11:27
@El_Gato

Sag mal, willst du gerade trollen oder tust du wirklich so, als ob ich dich hier pers├Ânlich angegriffen h├Ątte weil ich die Aussage in den Raum gestellt habe, dass ein Arbeitsloser keinen Anspruch auf ne 100 MBit Leitung hat?

Dafuq?


melden

Warum bekommen kranke Menschen nicht genauso viel Geld wie Arbeitende?

23.04.2015 um 11:31
@kalamari

In deinem Link steht nur was von internetf├Ąhiger Technologie, sprich Computer und dergleichen. Und wie schon gesagt, ob man sich nun entscheidet mit DSL 1000 rumzukriechen oder mit 100 Mbit, ist dem Endkunden ├╝berlassen. In deinem Link steht NICHTS davon, wie schnell eine Leitung f├╝r Hartzer denn h├Âchstens sein darf.

Und falls du es nicht wei├čt, bei einer Erstausstattung sagt dir das Jobcenter nicht, was du alles zu kaufen hast. Dir wird ein bestimmter Betrag bewilligt (bis zu 1.300 ÔéČ) und was du letztendlich damit machst, bleibt ganz dir ├╝berlassen. In deinem Link steht, wie schon gesagt, kein Wort von Internetgeschwindigkeiten.


melden

Warum bekommen kranke Menschen nicht genauso viel Geld wie Arbeitende?

23.04.2015 um 11:33
@El_Gato
@kalamari

Das Internet (egal wie schnell) wird doch nichtmal vom Staat bezahlt oder?
Man bezahlt es doch so oder so von dem Geld was man f├╝r Essen und Kleidung kriegt.
Also ist es auch die Sache des Arbeitslosen, wie viel Essen er f├╝r Internet opfert. ;)


melden

Warum bekommen kranke Menschen nicht genauso viel Geld wie Arbeitende?

23.04.2015 um 11:33
@deponianer

Eben. Genau so ist es.


melden

Warum bekommen kranke Menschen nicht genauso viel Geld wie Arbeitende?

23.04.2015 um 11:38
@El_Gato

Himmel Arsch und Wolkenbruch, ich habe nirgendwo gesagt, dass ein Harzer eine Maximalgeschwindigkeit haben darf...

Liest du meine Texte oder ├╝berfliegst du diese nur?


Ein Arbeitsloser hat einen Anspruch auf Internet, aber keinen auf eine 100 MBit Leitung, PUNKT.

Damit sage ich NICHT, dass ein Herzer keine 100 MBit Leitung besitzen darf, ich sage, dass er keinen ANSPRUCH auf eine hat.

Soweit verstanden?


Oder hast du weiterhin Probleme mit Begrifflichkeiten? Wenn ja, dann teile uns dies bitte mit, damit wir dir hier weiterhelfen k├Ânnen.


@deponianer
Und jetzt eine Frage:

Woher ermittelt sich die Menge des Geldes, die ein Arbeitsloser erh├Ąlt?

Genau, am Existenzminimum plus "bisl was".

In der ermittelten Summe, die ein Arbeitsloser erh├Ąlt ist ein Betrag f├╝r Internet und co. vorgesehen, aber dieser Betrag orientiert sich nicht am freakin Maximum, das man erhalten kann.

Soweit klar?



Wenn ein Arbeitsloser sich daf├╝r entscheidet mehr Geld f├╝r Internet auszugeben, dann kann er das machen, ist seine Sache, aber das ist dem Staat und mir v├Âllig egal. Aber nein, unser Gutmensch hier f├╝hlt sich gleich pers├Ânlich angegriffen...

Srsly...


melden