Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gilt man als "asozial" nur weil man Tattoos trägt?

558 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Asozial, Tattoos, Ansehen ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Gilt man als "asozial" nur weil man Tattoos trägt?

01.04.2020 um 11:37
Zitat von emzemz schrieb:Da steckt keine Ironie dahinter, das meine ich so, wer tätowiert ist, den möchte ich nicht unbedingt kennenlernen.
Verstehe ich auch nicht. Hast du da mal schlechte Erfahrungen gemacht oder so? Ich meine ich kann das respektieren und auch akzeptieren.
Aber wie bekommst du das raus? Wenn du wen kennen lernst und den gut findest, ist deine erste Frage ob derjenige tattoos hat?
Kann ja unter Umständen sein dass man das erst im Schlafzimmer sieht. Schmeißt du denjenigen dann raus?
Zitat von CherokeeroseCherokeerose schrieb:Harte Schale weicher Kern!?
Ich kann weich sein


3x zitiertmelden

Gilt man als "asozial" nur weil man Tattoos trägt?

01.04.2020 um 11:37
Zitat von abberlineabberline schrieb:Dann hast Du ein komplett anderes Umfeld als ich.
Wenn in deinem Umfeld viele (die meisten, oder alle) tätowiert sind, heißt das aber nicht, daß das auch überall so ist.
Zitat von abberlineabberline schrieb:Inzwischen ist es doch fast schon ungewöhnlich, keine Tattoos zu haben.
Ja, das mag vielleicht auf dein Umfeld zutreffend sein, aber bestimmt nicht überall außerhalb deines Umfeldes.
Zitat von abberlineabberline schrieb:Selbst mein Chef hat einige Tattoos.
Kommt man mit so einem Arschgeweih heutzutage immer noch bei den Jungs an?


melden

Gilt man als "asozial" nur weil man Tattoos trägt?

01.04.2020 um 11:41
@emz
Was machst Du denn, wenn zb ein näher Verwandter plötzlich seine Leidenschaft für Tattoos entdeckt?
@peekaboo
Lt Stern haben 48 % aller 20-30 jährigen in Deutschland mindestens ein Tattoo, bei den 30 bis 40 jährigen über 30 %.
Da ist also nichts ungewöhnliches mehr bei. Vom Schiffschaukelbremser bis zum Uni-Prof.
Wie kommst Du auf Arschgeweih? 😊


2x zitiertmelden

Gilt man als "asozial" nur weil man Tattoos trägt?

01.04.2020 um 11:47
Zitat von abberlineabberline schrieb:Da ist also nichts ungewöhnliches mehr bei.
Ist es ja auch nicht. Aber es ist genausowenig ungewöhnlich, das Menschen beim Anblick von Tattoos besondere Reaktionen haben, so das man etwas allzumenschliches erstaunlich findet.
Zitat von abberlineabberline schrieb:Wie kommst Du auf Arschgeweih?
So ein Tattoo haben sich früher viele gestochen.


1x zitiertmelden

Gilt man als "asozial" nur weil man Tattoos trägt?

01.04.2020 um 11:50
Zitat von abberlineabberline schrieb:Das find ich... ungewöhnlich...warum möchtest Du einen Menschen mit Tattoo und Bart überhaupt gar nicht erst kennenlernen? Ich wette, so einige in Deinem Freundeskreis haben irgendwo ein Tattoo oder waren mal unrasiert 😉
Menschen in meinem Freundeskreis muss ich nicht kennenlernen, die kenne ich. Und ob die irgendwo ein Tattoo haben, weiß ich nicht.
Zitat von SleepingtimeSleepingtime schrieb:Ich verstehe ehrlich gesagt nicht warum. Kannst du das ein bisschen genauer erläutern?
Man ist doch nicht direkt ein kompletter Vollassi nur weil man z.B. eine Erinnerung an sein verstorbenes Haustier auf dem Arm trägt :ask:
Manche stellen sich ihr verstorbenes Haustier ausgestopft ins Wohnzimmer, andere lassen es sich tätowieren, ich finde beides abstoßend.
Zitat von abberlineabberline schrieb:Was machst Du denn, wenn zb ein näher Verwandter plötzlich seine Leidenschaft für Tattoos entdeckt?
Meine Verwandten muss ich nicht kennenlernen.


1x zitiertmelden

Gilt man als "asozial" nur weil man Tattoos trägt?

01.04.2020 um 12:31
Zitat von 6.PzGren3916.PzGren391 schrieb:Verstehe ich auch nicht. Hast du da mal schlechte Erfahrungen gemacht oder so? Ich meine ich kann das respektieren und auch akzeptieren.
Bitte komme mir nicht mit alberner Küchenpsychologie, wie schlechte Erfahrungen gemacht.
Auch ohne die wird dir kaum was anderes übrig bleiben, als meine Meinung hinzunehmen.
Zitat von peekaboopeekaboo schrieb:Aber es ist genausowenig ungewöhnlich, das Menschen beim Anblick von Tattoos besondere Reaktionen haben, so das man etwas allzumenschliches erstaunlich findet.
Aufgrund bestimmter Geschehnisse ergab es sich, dass mir ein, ich nehme an, er war sowas wie ein Sozialarbeiter oder Betreuer, Fragen stellen wollte. Da steht also ein Typ vor mir, Rauschbart, Tunnel in den Ohren und tätowiert bis zu den Fingerspitzen. Die Unterhaltung habe ich sofort abgewürgt.


6x zitiert1x verlinktmelden

Gilt man als "asozial" nur weil man Tattoos trägt?

01.04.2020 um 12:44
Zitat von 6.PzGren3916.PzGren391 schrieb:Ich kann weich sein
:)
Zitat von emzemz schrieb:finde beides abstoßend.
Sorry, hört sich für mich sehr nach Vorurteilen an
Zitat von emzemz schrieb:ohne die wird dir kaum was anderes übrig bleiben, als meine Meinung hinzunehmen.
Natürlich kann man deine Meinung akzeptieren aber man kann ja mal fragen warum du so denkst


1x zitiertmelden

Gilt man als "asozial" nur weil man Tattoos trägt?

01.04.2020 um 13:06
Zitat von emzemz schrieb:Bitte komme mir nicht mit alberner Küchenpsychologie, wie schlechte Erfahrungen gemacht.
Auch ohne die wird dir kaum was anderes übrig bleiben, als meine Meinung hinzunehmen.
Also so wie du Leuten die dir normale Fragen stellen gegenüber trittst, glaube ich nicht dass es an den tattoos liegt... ich hätte glaube ich auch kein Bedürfnis dich näher kennen zu lernen.

Ich sagte ja ich akzeptier deine Meinung. Warum auch nicht. Ich zb mag keine Menschen die andere aufgrund ihres aussehens bewerten.


2x zitiertmelden

Gilt man als "asozial" nur weil man Tattoos trägt?

01.04.2020 um 13:29
Zitat von 6.PzGren3916.PzGren391 schrieb:Ich zb mag keine Menschen die andere aufgrund ihres aussehens bewerten.
Manche kritisieren oftmals das an anderen, was sie an sich selbst nicht mögen.
Zitat von emzemz schrieb:Aufgrund bestimmter Geschehnisse ergab es sich, dass mir ein, ich nehme an, er war sowas wie ein Sozialarbeiter oder Betreuer, Fragen stellen wollte. Da steht also ein Typ vor mir, Rauschbart, Tunnel in den Ohren und tätowiert bis zu den Fingerspitzen. Die Unterhaltung habe ich sofort abgewürgt.
Ich glaube, wenn so einer, der bis zu den Fingerspitzen tätowiert ist, vor mir stände, käme in mir auch ein Unwohlsein auf und ich würde wahrscheinlich das Weite suchen, falls ich dazu noch in der Lage wäre. Man weiß ja nie bei solchen Leuten.


3x zitiertmelden

Gilt man als "asozial" nur weil man Tattoos trägt?

01.04.2020 um 13:40
Zitat von peekaboopeekaboo schrieb:Manche kritisieren oftmals das an anderen, was sie an sich selbst nicht mögen.
Ich bin mit meinem Äußeren sehr zufrieden. Und nach selbigem urteilen würde ich auch nicht. Haben mir meine Eltern schon so beigebracht.
Zitat von peekaboopeekaboo schrieb:Ich glaube, wenn so einer, der bis zu den Fingerspitzen tätowiert ist, vor mir stände, käme in mir auch ein Unwohlsein auf und ich würde wahrscheinlich das Weite suchen, falls ich dazu noch in der Lage wäre. Man weiß ja nie bei solchen Leuten.
Bist du so ängstlich?


melden

Gilt man als "asozial" nur weil man Tattoos trägt?

01.04.2020 um 13:42
Zitat von emzemz schrieb:Aufgrund bestimmter Geschehnisse ergab es sich, dass mir ein, ich nehme an, er war sowas wie ein Sozialarbeiter oder Betreuer, Fragen stellen wollte. Da steht also ein Typ vor mir, Rauschbart, Tunnel in den Ohren und tätowiert bis zu den Fingerspitzen. Die Unterhaltung habe ich sofort abgewürgt.
Den stil den du grad beschreibst, ist jetzt auch nicht mein lieblingsstil, ist es nicht ein bisschen kindisch eine Unterhaltung deshalb abzubrechen?
Zitat von peekaboopeekaboo schrieb:Ich glaube, wenn so einer, der bis zu den Fingerspitzen tätowiert ist, vor mir stände, käme in mir auch ein Unwohlsein auf und ich würde wahrscheinlich das Weite suchen, falls ich dazu noch in der Lage wäre. Man weiß ja nie bei solchen Leuten.
Ich lernte schon paar so leute kennen, und die waren alle recht nett, obwohl ich sie nur oberflächlich kennen lernte. Ich bin irgendwie recht entsetzt, das solche meinungen noch so extrem bei nanchen leuten da sind. Das ist doch naiv so drauf zu sein.
Zitat von emzemz schrieb:So naiv kann man wirklich nicht sein, eine derartige Resonanz erstaunlich zu finden.
Bei nanchen leuten finde ich diese Resonanz nicht erstaunlich. Irgendwie finde ich das grad sehr schön, dass du das, was ich immer geahnt hab, mit deinen Postings bestätigst. Und nein, ich kann mit solchen Reaktionen leben und bin da auch nicht beleidigt.


2x zitiertmelden

Gilt man als "asozial" nur weil man Tattoos trägt?

01.04.2020 um 13:47
Zitat von GoldboyGoldboy schrieb:Den stil den du grad beschreibst, ist jetzt auch nicht mein lieblingsstil, ist es nicht ein bisschen kindisch eine Unterhaltung deshalb abzubrechen?
Kindisch, unreif und intolerant würde ich sagen
Zitat von GoldboyGoldboy schrieb:Und nein, ich kann mit solchen Reaktionen leben und bin da auch nicht beleidigt.
Man ist ja erwachsen ;)


2x zitiertmelden

Gilt man als "asozial" nur weil man Tattoos trägt?

01.04.2020 um 13:50
Zitat von CherokeeroseCherokeerose schrieb:Man ist ja erwachsen ;)
Ich hab das nur nachgeschoben, nicht dass dann wieder das Argument kommt, ich wäre beleidigt oder verletzt oder so. Hier weiß man nie. 🐆


melden

Gilt man als "asozial" nur weil man Tattoos trägt?

01.04.2020 um 13:55
@emz

Was bedeutet es denn für Dich, wenn jemand tätowiert ist, dass du sogar Gespräche mit Menschen ablehnst, deren Äußeres dir nicht gefällt? Glaubst du, jemand wird durch ein Tattoo oder ein Piercing automatisch inkompetent/unsympathisch?

Finde deine Vorurteile echt heftig. Man wird doch kein dümmerer/unsympathischer/inkompetenterer/whatever Mensch wegen ein bisschen Metall und/oder Farbe?! Du musst ja niemanden heiraten von denen. Aber nicht einmal reden? Keine Sorge: Weder Piercings noch Tattoos sind ansteckend.

Mich würde immer noch interessieren, was du bei neuen Bekanntschaften (natürlich NICHT Verwandten) machst, die du kennen lernst und später erfährst, dass die ein Tattoo haben? Jagst du die dann zum Teufel?


2x zitiertmelden

Gilt man als "asozial" nur weil man Tattoos trägt?

01.04.2020 um 13:56
@Goldboy
Du bist ja dann doppelt geschädigt. Schwul und tättowiert.... naja manchen Mittelalterliche denken muss man nicht verstehen


1x zitiertmelden

Gilt man als "asozial" nur weil man Tattoos trägt?

01.04.2020 um 14:00
@6.PzGren391
Nur dass ich mir das Tätowiert sein ausgesucht hab. Da hilft letztlich eh nur drüber stehen.
Zitat von 6.PzGren3916.PzGren391 schrieb:naja manchen Mittelalterliche denken muss man nicht verstehen
Ich könnte mir vorstellen, dass da die angst vor dem neuen dahintersteckt. Für manche leute reicht es, wenn etwas neu und unbekannt ist.
Zitat von BjörnarBjörnar schrieb:Glaubst du, jemand wird durch ein Tattoo oder ein Piercing automatisch inkompetent/unsympathisch?
Solche leute glauben, dass sich nur Idioten, Assis, Leute die nichts zu verlieren haben und Straftäter tätowieren lassen.


2x zitiertmelden

Gilt man als "asozial" nur weil man Tattoos trägt?

01.04.2020 um 14:08
Zitat von GoldboyGoldboy schrieb:Solche leute glauben, dass sich nur Idioten, Assis, Leute die nichts zu verlieren haben und Straftäter tätowieren lassen.
Vorurteil ;)
Zitat von GoldboyGoldboy schrieb:Ich lernte schon paar so leute kennen, und die waren alle recht nett, obwohl ich sie nur oberflächlich kennen lernte. Ich bin irgendwie recht entsetzt, das solche meinungen noch so extrem bei nanchen leuten da sind. Das ist doch naiv so drauf zu sein.
Verstehe mich nicht falsch. Ich habe nichts gegen solche Leute oder gegen Tattoos an sich. Nur kann ich aber auch nichts dafür, das in mir, beim Anblick von Leuten, die bis auf die Fingerspitzen und vielleicht auch noch im Gesicht tätowiert sind, ein mulmiges Gefühl entsteht. Vielleicht sind ja manche wirklich immer total nett und freundlich, allerdings würde ich mich bei so extrem tätowierten Typen nicht unbedingt immer darauf verlassen wollen.
Ob jemand wirklich freundlich ist, versuche ich meisten an den Augen und an dem was und wie er etwas sagt festzustellen.


2x zitiertmelden

Gilt man als "asozial" nur weil man Tattoos trägt?

01.04.2020 um 14:28
Zitat von GoldboyGoldboy schrieb:Nur dass ich mir das Tätowiert sein ausgesucht hab. Da hilft letztlich eh nur drüber stehen.
Naja „das andere“ ist ja nun auch nicht schlimm. Du musst dich wenigstens nicht mit Frauen rumärgern! Lach
Zitat von GoldboyGoldboy schrieb:Ich könnte mir vorstellen, dass da die angst vor dem neuen dahintersteckt. Für manche leute reicht es, wenn etwas neu und unbekannt ist.
Traurig dass das in einer offenen Welt/Gesellschaft immer noch so ist.
Zitat von peekaboopeekaboo schrieb:Verstehe mich nicht falsch. Ich habe nichts gegen solche Leute oder gegen Tattoos an sich. Nur kann ich aber auch nichts dafür, das in mir, beim Anblick von Leuten, die bis auf die Fingerspitzen und vielleicht auch noch im Gesicht tätowiert sind, ein mulmiges Gefühl entsteht. Vielleicht sind ja manche wirklich immer total nett und freundlich, allerdings würde ich mich bei so extrem tätowierten Typen nicht unbedingt immer darauf verlassen wollen.
Ob jemand wirklich freundlich ist, versuche ich meisten an den Augen und an dem was und wie er etwas sagt festzustellen.
Das war mal ein schöner Beitrag! Danke dafür, und das mein ich ernst.
Dass man das am besten an den Augen festmachen kann, sehe ich ähnlich.
Ich kann aber deine Aussage absolut nachvollziehen. Wenn ich nachts durch eine Gruppe laufe, deren Sprache ich nicht verstehe bekomme ich auch ein mulmiges Gefühl. Wenn sie mich dann noch anstarren erstrecht (im Sommer könnte es ja an meinen tattoos liegen:-)). Allerdings würde ich jetzt nicht verallgemeinern dass alle Gruppen die ich nicht verstehe mir ans Leder wollen.
Da hilft denke ich einfach nur kennen lernen.
Ich habe schon genug arschlöcher kennen gelernt die nicht tättowiert waren und deutsch gesprochen haben.


1x zitiertmelden

Gilt man als "asozial" nur weil man Tattoos trägt?

01.04.2020 um 14:43
Zitat von CherokeeroseCherokeerose schrieb:Sorry, hört sich für mich sehr nach Vorurteilen an
Damit wirst du durchaus Recht haben ;)
Zitat von CherokeeroseCherokeerose schrieb:Kindisch, unreif und intolerant würde ich sagen
Auch damit wirst du Recht haben ;D
Zitat von 6.PzGren3916.PzGren391 schrieb:... ich hätte glaube ich auch kein Bedürfnis dich näher kennen zu lernen.
Dann passt es doch :D
Zitat von BjörnarBjörnar schrieb:Mich würde immer noch interessieren, was du bei neuen Bekanntschaften (natürlich NICHT Verwandten) machst, die du kennen lernst und später erfährst, dass die ein Tattoo haben? Jagst du die dann zum Teufel?
Wir sprechen jetzt aber nicht von einem Gänseblümchen auf dem Schulterblatt, oder?
Ansonsten sehe ich doch bevor ich jemanden kennenlerne, dass er tätowiert sind.
Zitat von peekaboopeekaboo schrieb:Nur kann ich aber auch nichts dafür, das in mir, beim Anblick von Leuten, die bis auf die Fingerspitzen und vielleicht auch noch im Gesicht tätowiert sind, ein mulmiges Gefühl entsteht. Vielleicht sind ja manche wirklich immer total nett und freundlich, allerdings würde ich mich bei so extrem tätowierten Typen nicht unbedingt immer darauf verlassen wollen.
Genauso sehe ich das auch. Mich gruselt es vor solchen Typen, denen gehe ich aus dem Weg.


3x zitiertmelden