Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gilt man als "asozial" nur weil man Tattoos trägt?

558 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Asozial, Tattoos, Ansehen ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Gilt man als "asozial" nur weil man Tattoos trägt?

10.04.2020 um 17:58
Zitat von GoldboyGoldboy schrieb:Wenn jemand ein Gespräch anfängt, dann kann ich doch meine zeit dafür Opfern mal 10 Minuten mit der Person zu reden.
Natürlich kann man das machen, aber da spielen ja "tausend" andere Sachen noch eine Rolle, völlig egal ob der Gegenüber tätowiert ist oder nicht, nen Anzug trägt ode nicht, schlecht riecht oder nicht, usw. usf.

Was ist wenn ich:

- keine Zeit habe weil mein Bus/Zug etc. in 1 Minute "geht"...
- der Gegenüber mir suspekt ist...
- ich "Angst" habe 10 Minuten wertvolle Lebenszeit zu verplempern usw. usf.

...bin ich dann auch ein "schlechter/intoleranter" Mensch wenn ich einfach weitergehe und meine persönlich wichtigen Dinge als notwendiger erachte?

Liebe "Tätowierten" nehmt es bitte nicht persönlich, falls wir uns in der Vergangenheit einmal begegnet sind und ich keinerlei Interesse an einem Gespräch oder eurer "tollen bunten Haut" gezeigt habe, aber ich war in Eile bzw. hatte vermutlich Wichtigeres zu tun.


melden

Gilt man als "asozial" nur weil man Tattoos trägt?

10.04.2020 um 18:20
Zitat von GoldboyGoldboy schrieb:Ich hab Angst vor Anzugträgern, die auf Karriere azs sind und einen besseren Schulabschluss haben als ich.
Angst habe ich nicht vor denen, höchstens innerliche Wut, denn Karrieretypen im Anzug wohnhaft in christlich-bürgerlichen Gegenden können wahre Assis in jeder Lebenssituation sein. Dazu brauchen die erst gar keine Tattoos.
(Nein, natürlich nicht alle!)

Davon mal ab dass ich niemals einen Menschen nur ausschließlich eines oder mehrerer Tattoos wegen als Assis bezeichnen würde. Den Titel vergebe ich wegen anderer Merkmale und das unabhängig irgendeiner sozialen Schicht und/oder Bildung.

Auch würde ich niemals nur ausschließlich wegen Tattoos ein Gespräch mit einem anderen Menschen ablehnen. Finde das auch nicht gut, wenn Menschen "nur wegen Tattoos" ein Gespräch ablehnen. Akzeptieren kann und will ich das also nicht. Muss das nur zähneknirschend ertragen, also tolerieren.


melden

Gilt man als "asozial" nur weil man Tattoos trägt?

11.04.2020 um 14:49
Wie der Zufall so spielt, da zappe ich in diese Talkrunde rein mit dem Titel

Freundschaft - wenn nichts unmöglich ist

https://www.ardmediathek.de/ard/player/Y3JpZDovL3N3ci5kZS9hZXgvbzEyMjUzMTY?devicetype=pc&embedded=true%2F
ab Minute 42:55

Detlef Kowalewski und Dieter Beutel: Freundschaft zwischen Kommissar und Kriminellem


Also eines ist mir nochmal ganz deutlich geworden, vor Menschen, die so aussehen, da gruselt es mich derartig, da kann ich mich nicht überwinden ...
Da bin ich doch mehr fürs Christlichbürgerliche.


2x zitiertmelden

Gilt man als "asozial" nur weil man Tattoos trägt?

11.04.2020 um 16:05
Ich bin stark tätowiert und nicht jedes Tattoo davon ist professionell gestochen worden. Mich "zieren" neben besagten Tattoos auch eine Menge anderer Sachen, auf die ich hier allerdings nicht näher eingehen brauche - Mir geht es in erster Linie darum etwas anzumerken.

Ich bin froh, dass es Menschen wie @emz gibt, dieses Verhalten spart eben Zeit.

Mein Aussehen ist nicht nur zur Bespaßung, sondern auch ganz einfach zur Auslese da. Man soll sich erschrecken und bestenfalls vielleicht sogar ekeln. Wenn besagten User das in die Flucht schlägt, hätten wir ohnehin nicht viel gemeinsam und ich verzichte mit Kusshand auf die Gunst eines StiNos.

Ganz anders ergeht es dafür Omi Liesel, die mich ohne mit der Wimper zu zucken anspricht und mich gleich direkt fragt, was das alles soll, wie es entstanden ist, ob es mir wirklich gefällt... kurz um, wenn sie Interesse zeigt.
Diese Personen überschütte ich praktisch mit Freundlichkeit. Mit weit mehr Respekt als dem Grundrespekt, den ich Menschen nur für's Menschsein zu kommen lasse. Ich bin da altmodisch und einfach dankbar für die gottgegebene Neugier, die sich einige Menschen bis ins hohe Alter bewahrt haben und das entlohne ich auch. Das hat mir schon das ein oder andere Nachmittagsgespräch eingebracht.


...Zweiteres passiert glücklicherweise wesentlich häufiger. Und wenn im Gespräch doch jemand türmt, habe ich wenigstens etwas zu lachen.

Man muss das also nicht so eng sehen. Es ist doch wohl ein absoluter Vorteil wenn oberflächliche Menschen von selbst verschwinden.~


2x zitiertmelden

Gilt man als "asozial" nur weil man Tattoos trägt?

11.04.2020 um 16:55
Zitat von emzemz schrieb:da gruselt es mich derartig,
Mich gruselt es eigentlich nur vor Jürgen Milski! Der oppa mit Bart und tattoos ist doch mega geil!!
Sieht bestimmt klasse aus wenn der mit seinem Enkel spazieren geht und die vorzeigebürger eskalieren! Genau mein Ding!

@Shirtpants
Mega Beitrag! Du sprichst mir sowas von aus der Seele!!


melden

Gilt man als "asozial" nur weil man Tattoos trägt?

11.04.2020 um 17:11
@Shirtpants
Man muss das also nicht so eng sehen. Es ist doch wohl ein absoluter Vorteil wenn oberflächliche Menschen von selbst verschwinden.~
Stimmt, so ist es einfacher!
Danke Dir für den Gedankenstupser :)


melden

Gilt man als "asozial" nur weil man Tattoos trägt?

11.04.2020 um 17:16
Zitat von emzemz schrieb:Also eines ist mir nochmal ganz deutlich geworden, vor Menschen, die so aussehen, da gruselt es mich derartig, da kann ich mich nicht überwinden ...
Ich finde ja ehrlich gesagt, dieser Mann sieht trotz der Tattoos sehr nett aus, nichts vor dem ich mich ekeln würde. Wenn du mal Respekteinflößend aussehende Tätowierte sehen möchtest, schau dir mal die Sendung Horror Tattoos an, obwohl ich auch die jetzt weder ekelhaft noch beängstigend finde. Aber jeder hat eine andere Wahrnehmung.
Zitat von ShirtpantsShirtpants schrieb:Mein Aussehen ist nicht nur zur Bespaßung, sondern auch ganz einfach zur Auslese da. Man soll sich erschrecken und bestenfalls vielleicht sogar ekeln.
Findest du nicht, das ekel ein sehr starkes und extremes gefühl dafür? Ich mein, ich versteh all diesen ekel vor Menschen nicht, nur weil sie tätowiert sind oder mehr auf den Rippen haben oder alt sind.
Zitat von ShirtpantsShirtpants schrieb:Man muss das also nicht so eng sehen. Es ist doch wohl ein absoluter Vorteil wenn oberflächliche Menschen von selbst verschwinden.~
Da hast du recht.


melden

Gilt man als "asozial" nur weil man Tattoos trägt?

11.04.2020 um 17:56
Zitat von ShirtpantsShirtpants schrieb:Mein Aussehen ist nicht nur zur Bespaßung, sondern auch ganz einfach zur Auslese da. Man soll sich erschrecken und bestenfalls vielleicht sogar ekeln. Wenn besagten User das in die Flucht schlägt, hätten wir ohnehin nicht viel gemeinsam und ich verzichte mit Kusshand auf die Gunst eines StiNos.
Dieses Recht der Auslese, das steht dann aber nur dir als Tätowiertem zu. Ich, als von einem solchen angesprochen, habe mich seiner Fragestellung natürlich nicht zu verweigern und ein Gespräch mit ihm zu führen und ihm Auskunft zu erteilen?

Oder kann es sein, dass du null verstanden hast, worum es geht? Macht auch nichts, bestärkt mich nur darin, ich gebe Tätowierten keine Auskunft.


melden

Gilt man als "asozial" nur weil man Tattoos trägt?

11.04.2020 um 18:38
@Shirtpants
Hallo Shirtpants. Gut, daß du zu gibst daß du deine körperlichen Veränderungen gemacht hast um Leute zu erschrecken und manche sich auch ekeln sollen.
Würdest du Kinder auch als oberflächlich bezeichnen , die Angst vor dir haben und weg laufen oder sich ekeln?
Ich finde es einen großen Unterschied zwischen Menschen, die nicht so schön sind oder anders aussehen als Stinos von Geburt an (niemand hat sich selber gemacht) zu denjenigen, die sich mit Absicht so bearbeiten um aufzufallen.
Ich kann z.B. kein Blut sehen oder Wunden. Das setzte ich bei mir gleich mit Piercings und Tunnels. Selbst wenn ich wollte, könnte ich nicht hin sehen. Ich Oberflächliche aber auch, tzzzz.


melden

Gilt man als "asozial" nur weil man Tattoos trägt?

12.04.2020 um 20:28
@abahatschi
Grins
Ich habe einen blauen Drachen auf meinem rechten Oberarm,
OHNE mich für eine Rittersfrau zu halten,
UND ein wunderschönes Pentagramm an einer Kette um den Hals,
OHNE mich für die Tochter Satans zu halten...
Grins immer noch...


1x zitiertmelden

Gilt man als "asozial" nur weil man Tattoos trägt?

12.04.2020 um 20:29
@Picassoratio
Ich grinse auch :D Ich habe kein Tattoo und bin auch kein Ritter oder Satanist.


melden

Gilt man als "asozial" nur weil man Tattoos trägt?

12.04.2020 um 20:34
@abahatschi
Ich find,so,wie schon viele hier sagten,
jeder wie ER will.
Ich persönlich finde z.B. Dirndl extrem gruselig.
Und würde auch nicht mal unter Androhung von Prügeln eins tragen.
Oder für Geld...
Und das,obwohl ich Münchnerin bin.


1x zitiertmelden

Gilt man als "asozial" nur weil man Tattoos trägt?

12.04.2020 um 20:36
Zitat von PicassoratioPicassoratio schrieb:Ich find,so,wie schon viele hier sagten,
jeder wie ER will.
Sage ich doch auch.
Zitat von PicassoratioPicassoratio schrieb:Ich persönlich finde z.B. Dirndl extrem gruselig.
Ich auch, würde ich auch nicht tragen obwohl ich auch Münchner bin.

Bevor man hier Katz und Maus weiter spielt: es ging darum dass ein User behauptet hat Tattoos hätten eine Bedeutung, wollte mir aber nicht sagen welche.


melden

Gilt man als "asozial" nur weil man Tattoos trägt?

12.04.2020 um 20:47
@abahatschi
Ich denke,es bedeutet für jeden was anderes.
Manche bereuen ihre "Jugendsünden",
wieder andere,so wie ich,haben es sich im reifen Alter wohlüberlegt,
dann gibts da noch die Knasttattoos,die meistens richtig übel sind...
und dann halt noch die,die man voller Euphorie hat stechen lassen,
um ein halbes Jahr später zu erkennen,dass SUSI,oder BÄRBL am Arm,
oder MANNI,oder JOCHEN am Bauch halt doch nichts für die Ewigkeit ist...


1x zitiertmelden

Gilt man als "asozial" nur weil man Tattoos trägt?

12.04.2020 um 20:49
Zitat von PicassoratioPicassoratio schrieb:Ich denke,es bedeutet für jeden was anderes.
Genau - und manchen Leuten bedeuten die Tattoos von anderen gar nichts...ich schrieb mal es ist "nur" Tinte - der Mensch bleibt der Selbe.


1x zitiertmelden

Gilt man als "asozial" nur weil man Tattoos trägt?

12.04.2020 um 20:53
Zitat von abahatschiabahatschi schrieb:Genau - und manchen Leuten bedeuten die Tattoos von anderen gar nichts...ich schrieb mal es ist "nur" Tinte - der Mensch bleibt der Selbe.
Das ist mal ein geiler Satz! Genau so ist es nämlich! Ein arschloch ist mit und ohne tattoos ein arschloch!
Zitat von PicassoratioPicassoratio schrieb:Pentagramm
ist immer gut!


melden

Gilt man als "asozial" nur weil man Tattoos trägt?

12.04.2020 um 20:55
@abahatschi
Ganz genau!
Manche meiner Freunde haben zwar leicht den Kopf geschüttelt,
aber,hmm,ist doch wurscht.
Es gab nie eine Diskussion drüber,ob schlecht,oder gut...
ICH bin dieselbe geblieben!
Ich liebäugle auch noch mit einem zweiten Tattoo.
Und mein Papa glaubt immer noch,dass es abwaschbar ist.
Seit Jahren.
Hab ich NIE behauptet...


1x zitiertmelden