Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-√úbersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchl√ľsselw√∂rter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zur√ľcksetzen).

Without consent it's RAPE

2.187 Beitr√§ge ‚Ė™ Schl√ľsselw√∂rter: Sex, Drogen, Vergewaltigung ‚Ė™ Abonnieren: Feed E-Mail

Without consent it's RAPE

23.06.2016 um 11:45
@interrobang
Hast Du jetzt falsch geadded? Falls ja:
Zitat von interrobanginterrobang schrieb:Naja du hast diesen Typen scheinbar nicht wirklich gekannt
Und das schliesst Du jetzt genau woraus? Steht irgendwo, wie lange ich den Typen kannte? Kannte ich ihn nicht wirklich, nur weil ich nicht wusste, dass er schonmal eine Frau gepruegelt hatte? Der zweite Vorfall ist uebrigens lange nach der Sache mit mir passiert!
Zitat von interrobanginterrobang schrieb:war rein auf sie bezogen und hatte nichts mit dir zu tun.
O doch, das hatte es! Sie hat mir naemlich unterstellt, dass ich - im Gegensatz zu ihrer Heiligkeit - einfach mal so mit irgendwelchen Leuten Sex habe!


1x zitiertmelden

Without consent it's RAPE

23.06.2016 um 11:47
Zitat von AlarmiAlarmi schrieb:Das ist DAS LETZTE! Du weisst rein gar nichts ueber mich, den Mann oder wie unser Verhaeltnis zu dieser Zeit aussah, aber Du erlaubst Dir, sowas zu sagen? Menschen wie DU sind der Grund, warum viele Frauen gar nicht anzeigen, wenn sie vergewaltigt werden!
Da stimme ich dir zu 100% zu.


melden

Without consent it's RAPE

23.06.2016 um 11:47
@Alarmi
Ja ich w√ľrde das so einordnen das du ihn eben nicht wirklich gekannt hast.

Nein es ging um sie.

Sie sagte das sie nie mit ihm Sex gehabt hätte. Du fragtest warum nicht. Und sie antwortete das sie eben generell nicht einfach so mit Männern schläft.

Du hast nach dem Grund gefragt und sie hat geantwortet.


2x zitiertmelden

Without consent it's RAPE

23.06.2016 um 11:48
@interrobang
Danke!
@Alarmi
So ist es. Ich mische mich NIE in das Leben anderer ein. Du hast das falsch verstanden. ICH mache so etwas nicht, das hei√üt doch nicht, dass ich andere daf√ľr urteile?!
Das hast du jetzt echt in den falschen Hals bekommen^^

@Alarmi
Sowas ist mir auch schon passiert. Also zwar nicht mit Vergewaltigung aber anders. Und da habe ich mich gewehrt. Verdammt ist das so schwer zu verstehen?!

@wichtelprinz
Ja aber woher will der gegen√ľber (vielleicht noch ein Fremder) wissen, wie deine Selbstbestimmung aussieht? Vielleicht bist du ja "nur" etwas zu sch√ľchtern und sagst nichts und er macht.
Ich will nicht irgendwelche Arschlocht√§ter in Schutz nehmen, sondern ernsthaft dar√ľber diskutieren OHNE Emotionen.

@DoctorThrax
Das Gesetz ist ja eindeutig. Jedoch ist es immer schwierig wenn Behauptung gegen Behauptung steht. Vor allem wenn es k√∂rperlich keine Indizien daf√ľr gibt.


2x zitiertmelden

Without consent it's RAPE

23.06.2016 um 11:50
Zitat von interrobanginterrobang schrieb:Ja ich w√ľrde das so einordnen das du ihn eben nicht wirklich gekannt hast
Jetzt wird's interessant! Was genau muss ich tun, um einen Mann wirklich zu kennen? Muss ich ein polizeiliches Fuehrungszeugnis anfordern? Ihn einen Rohrschach-Test machen lassen? Oder ihn eine gewisse Zeit kennen? Wie lang muss diese Zeit sein?
Zitat von liaewenliaewen schrieb:So ist es. Ich mische mich NIE in das Leben anderer ein. Du hast das falsch verstanden. ICH mache so etwas nicht, das hei√üt doch nicht, dass ich andere daf√ľr urteile?!
Das hast du jetzt echt in den falschen Hals bekommen^^
Ich an Deiner Stelle waere ganz vorsichtig, was ich so vom Stapel lasse! Besonders bei solch sensiblen Themen wie diesem hier! Was Du machst, ist Victim-Blaming vom Feinsten! "Also MIR wuerde sowas NIE passieren!" Ableitung: "Die Opfer sind ja schon irgendwie selbst Schuld!" Das ist UEBEL!
Zitat von interrobanginterrobang schrieb:Sie sagte das sie nie mit ihm Sex gehabt hätte. Du fragtest warum nicht. Und sie antwortete das sie eben generell nicht einfach so mit Männern schläft.
Und woraus genau schliesst sie, dass ICH das tue? Das hat sie mit dieser Antwort naemlich impliziert!


melden

Without consent it's RAPE

23.06.2016 um 11:51
@Alarmi
Zitat von AlarmiAlarmi schrieb:Und das schliesst Du jetzt genau woraus? Steht irgendwo, wie lange ich den Typen kannte? Kannte ich ihn nicht wirklich, nur weil ich nicht wusste, dass er schonmal eine Frau gepruegelt hatte? Der zweite Vorfall ist uebrigens lange nach der Sache mit mir passiert!
Da stellt sich die Frage:,,Ab wann kennt man jemanden?"

Wenn man alles √ľber ihn oder sie wei√ü?
Ist das √ľberhaupt m√∂glich? Oder wenn man ziemlich viel √ľber eine Person wei√ü, den Kern ihres Charakters erf√§hrt?

Die Gefahr ist, dass manche Menschen, grade Psychopathen und Gewalttätige, leider sehr gut mit Masken umgehen können.
Paradebeispiel ist beispielsweise der ber√ľhmte Ted Bundy.

Man kann Frauen nicht einfach vorwerfen, wenn sie auf solche Leute reinfallen, finde ich.
Sie sind in solch einem Fall die Opfer und verdienen Unterst√ľtzung, Schutz, Aufbau und Mitleid in einem positiven Sinne, nicht im Sinne des Bedauerns.

Klar kann man sich die Frage stellen:,,Warum wehren sich manche nicht?"
Das erscheint wie ein irrationales Handeln.
Es ist aber nicht zwangsläufig irrational, es kann sogar in einer Situation sinnvoll sein, um mehr Schaden zu verhindern.


melden

Without consent it's RAPE

23.06.2016 um 11:52
@liaewen
Unemotional ist Soetwas sehr schwer zu diskutieren...

@Alarmi
Also ich behaupte von mir aus zb nur das ich jemanden kenne wen ich seine persönlichkeit einschätzen kann. Das könntest du bei dem Typen offensichtlich nicht also hast du ihn meiner Meinung nach nicht wirklich gekannt.


1x zitiertmelden

Without consent it's RAPE

23.06.2016 um 11:53
@interrobang
ich bezog und beziehe mich auf den von mir eingestellten Fall, und es wird bei Jugendlichen und Kindern generell von sexuellem Missbrauch gesprochen, das habe ich jetzt zigfach belegt, kannst Du mal Deine Behauptung zur Abwechslung belegen?


melden

Without consent it's RAPE

23.06.2016 um 11:54
@interrobang
Ja aber mir doch egal wer mit wem oder was etc. sein Sexualleben gestaltet. Jeder kann und soll dar√ľber selber entscheiden. So wie ich!
Dann wird mir hier noch Heiligkeit unterstellt weil ich eine andere Einstellung hab.
Das ist arg emotional ja.


melden

Without consent it's RAPE

23.06.2016 um 11:54
Zitat von interrobanginterrobang schrieb:Also ich behaupte von mir aus zb nur das ich jemanden kenne wen ich seine persönlichkeit einschätzen kann. Das könntest du bei dem Typen offensichtlich nicht also hast du ihn meiner Meinung nach nicht wirklich gekannt.
Ach Du bist ja voll schlau! :D Wollen wir wetten, dass auch Du nicht immer die Persoenlichkeit eines anderen Menschen richtig einschaetzen kannst?

@liaewen
Wundert Dich, dass ich bei sowas emotional reagiere?

@liaewen
@interrobang
Ihr habt beide ganz schoen viel Meinung fuer so wenig Ahnung!


melden

Without consent it's RAPE

23.06.2016 um 11:54
@Alarmi
√Ąhm... Weil du selbst gesagt hast das du mit ihm geschlagen hast? Es ging ja um diesen Typen.

@Tussinelda
Mir hat sogar ein Anwalt recht gegeben. Reicht dir das nicht?

@liaewen
Sieht man auch bei @Tussinelda der ich nur begreiflich zu machen versuche das sexueller Missbrauch nicht automatisch Vergewaltigung ist. Is schade darum.


melden

Without consent it's RAPE

23.06.2016 um 11:56
@Alarmi
Warum wetten? Nat√ľrlich kann ich das nicht da ich nicht gedankenlesen kann. Habe ich ja auch nicht behauptet.


melden

Without consent it's RAPE

23.06.2016 um 11:56
@interrobang
Vergiss es einfach! Ich hab's verstanden! Ich war Schuld, weil ich mit irgendwelchen Typen einfach so schlafe!


melden

Without consent it's RAPE

23.06.2016 um 11:56
@Alarmi
Nope. Du hast nichts verstanden was gesagt wurde. Du solltest versuchen zu verstehen was dein gegen√ľber dir mitteilen will.


melden

Without consent it's RAPE

23.06.2016 um 11:57
@interrobang
Danke, gleichfalls! Da hapert es bei Dir naemlich ganz kraeftig!


melden

Without consent it's RAPE

23.06.2016 um 11:58
@Alarmi
Mensch, beruhige dich doch mal.

Ich habe @liaewen so verstanden, dass die Chancen f√ľr sie, in solch eine Situation zu kommen, eher gering ausfallen, da sie beispielsweise sich nie mit einem Mann alleine irgendwo aufhalten w√ľrde, au√üer ihrem M√§nne, nat√ľrlich.

Eine Vergewaltigung kann √ľberall stattfinden und es kann der sonst so nette Onkel oder der Unbekannte sein, der drau√üen - nachts um halb 2 - im Stadtpark auf sein Opfer wartet. Bei Letzterem kann man durchaus die Gefahren minimieren. Wenn es dann doch aber mal passiert, dann ist sicherlich nicht das Opfer daran schuld.


melden

Without consent it's RAPE

23.06.2016 um 11:58
@Alarmi
Du solltest mal von diesem Blödsinn runter kommen.
Du hast nach meiner Einstellung gefragt und ich habe sie dir beantwortet.
Deswegen solltest du jetzt nicht so keifen.
Du hast dar√ľber √∂ffentlich geschrieben und gesagt, dass du das auch kannst. Also mische hier bitte nicht die Sachen.
Keiner hier gibt dir die schuld.

@interrobang
Ich lese mit ja..


melden

Without consent it's RAPE

23.06.2016 um 11:59
Zitat von interrobanginterrobang schrieb:Ja ich w√ľrde das so einordnen das du ihn eben nicht wirklich gekannt hast.
Ich wei√ü auch nicht was du f√ľr Erwartungen hast. Wann kennt man deiner Meinung nach einen Menschen wirklich? Wenn man seine Biographie analysiert und eine vollumf√§ngliche Psychoanalyse durchgef√ľhrt hat? Es ist nunmal einfach v√∂llig normal dass man als emotional gesund entwickelter Mensch dazu in der Lage ist anderen auch dann vertrauen zu k√∂nnen wenn man nicht die komplette Pers√∂nlichkeit nach allen Regeln der psychoanalytischen Kunst erforscht hat. Sie konnte eben vertrauen. Und genau das ist doch der springende Punkt: Der Mann hat dieses Vertrauen massiv missbraucht.
Zitat von liaewenliaewen schrieb:Das Gesetz ist ja eindeutig. Jedoch ist es immer schwierig wenn Behauptung gegen Behauptung steht. Vor allem wenn es k√∂rperlich keine Indizien daf√ľr gibt.
Und da muss ich jetzt mal etwas kritisieren, was mich an der Art und Weise wie dieses Thema in der √Ėffentlichkeit behandelt wird, schon lange st√∂rt. Es gibt n√§mlich zwei voneinander vollkommen verschiedene Art und Weisen wie man mit den Menschen, die vergewaltigt wurden oder es behaupten, umgehen sollte.

Nat√ľrlich gibt es die juristische Herangehensweise im Rahmen des Strafprozesses. Dort gilt prinzipiell die Unschuldsvermutung. Das bedeutet, dass vor Gericht so lange von der Unschuld des T√§ters auszugehen ist bis bewiesen wurde, dass er tats√§chlich diese Tat begangen hat.

Es gibt aber nirgends die Pflicht dass man gegen√ľber den Vergewaltigungsopfer oder auch jenen, die behaupten vergewaltigt worden zu sein (also solche F√§lle wo die T√§ter aus welchen Gr√ľnden auch immer nicht angezeigt oder verurteilt wurden, sodass es rein juristisch keine Vergewaltigung ist), prinzipiell davon ausgeht dass sie l√ľgen. Das ist genau der Fehler. Man darf nicht im Umgang mit diesen Menschen die strafrechtlichen Prinzipien anwenden. Ich finde man sollte jemandem, der eine Vergewaltigung berichtet, erst einmal glauben und davon ausgehen dass es nicht gelogen ist.


melden

Without consent it's RAPE

23.06.2016 um 12:01
@all: Bitte keinen Chat.

F√ľr den Tatbestand der Vergewaltigung ist es √ľbrigens nebens√§chlich, ob man den T√§ter noch nie sah, oder sogar seit 20 Jahren mit ihm verheiratet ist.



@DoctorThrax
Opfer werden nicht gehört?
Bitteschön, und bitte ganz lesen:
https://www.buzzfeed.com/katiejmbaker/heres-the-powerful-letter-the-stanford-victim-read-to-her-ra?utm_term=.pcrP0N5ay#.dtQ5246mQ


melden

Without consent it's RAPE

23.06.2016 um 12:03
@FF
Nein, ich schrieb dass man anders als vor Gericht im normalen Umgang mit jemandem der von einer Vergewaltigung berichtet, dieser Person glauben sollte auch ohne Beweise zu fordern.


melden