Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-√úbersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchl√ľsselw√∂rter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zur√ľcksetzen).

Without consent it's RAPE

2.187 Beitr√§ge ‚Ė™ Schl√ľsselw√∂rter: Sex, Drogen, Vergewaltigung ‚Ė™ Abonnieren: Feed E-Mail

Without consent it's RAPE

29.06.2016 um 07:50
Die Diskussion ist immer noch so laecherlich wie die ganze Zeit! :D

Aber es wurde hier ein neuer Gesichtspunkt eingebracht, naemlich, dass es unter Umstaenden sogar gefaehrlich sein kann, mit jemandem Sex zu haben, der bewusstlos ist. Bewusstlosigkeit indiziert immer, dass etwas koerperlich nicht in Ordnung ist. Der Bewusstlose koennte seine Zunge verschlucken oder sich erbrechen und am Erbrochenen ersticken!

Wer da noch an Sex denkt, handelt grob fahrlaessig!


1x zitiertmelden

Without consent it's RAPE

29.06.2016 um 07:52
@Tussinelda
Es ging aber um darum das die grundlegende Aussage falsch ist.

Lern sinnerfassend lesen. Das Beispiel mit dem Friseur w√ľrde passen wen man sich vorher schon eine Frisur ausgesucht hat welche man Dan auch bekommt.

@FF
Zum xten mal. Es geht darum ob grundsätzlich eine willensbekundung erlischt wen man das Bewußtsein verliert. Egal welche Situation.

@Alarmi
Diesem Beitrag kann ich voll und ganz zustimmen. :Y:


1x zitiertmelden

Without consent it's RAPE

29.06.2016 um 07:59
Zitat von interrobanginterrobang schrieb:Lern sinnerfassend lesen. Das Beispiel mit dem Friseur w√ľrde passen wen man sich vorher schon eine Frisur ausgesucht hat welche man Dan auch bekommt.
Nicht unbedingt. Was ist, wenn der Kunde sich beim Haareschneiden nochmal umentscheidet, weil er sieht, dass das Ergebnis nicht so ist, wie er es sich vorstellt? Ist beim Sex aehnlich!
Zitat von interrobanginterrobang schrieb:Zum xten mal. Es geht darum ob grundsätzlich eine willensbekundung erlischt wen man das Bewußtsein verliert. Egal welche Situation.
Und wieso zum Teufel nochmal ist das in diesem Thread wichtig, in dem es ausschliesslich um Sex geht? Wieso wird sich an etwas festgebissen, das fuer das Thema ueberhaupt nicht relevant ist, nur damit man am Ende sagen kann "Aetschibaetsch, aber ich hatte Recht!"?
Zitat von interrobanginterrobang schrieb:Diesem Beitrag kann ich voll und ganz zustimmen. :Y:
Wuerde man dann nicht in jedem Fall eine unterlassene Hilfeleistung begehen?

https://dejure.org/gesetze/StGB/323c.html


melden

Without consent it's RAPE

29.06.2016 um 08:01
@interrobang
Wenn mein Macker so abt√∂rnend ist, dass ich nur mit ihm schlafen kann, wenn ich penne oder mich in die Bewusstlosigkeit schie√üe (wie auch immer), ich ihm aber diesen Gefallen tun m√∂chte oder er oder ich einen diesbez√ľglichen Fetisch haben, dann muss ich eben ein Schreiben aufsetzen, das ihm erlaubt, mit mir zu verkehren, wenn ich mich nicht im Wachzustand befinde.

Ich muss aber eben, als Nicht-Fetischist, nicht jedes Mal erwähnen, dass ich keinen GV während des Schlafens / der Bewusstlosigkeit haben möchte, denn davon ist - erst einmal - auszugehen.


melden

Without consent it's RAPE

29.06.2016 um 08:03
@interrobang
Wie oft noch?
Ja, eine Willensbekundung erlischt, wenn man das Bewusstsein verliert, wenn nicht anders (schriftlich) festgelegt und nicht dem Wohl der Person dienend.
Sex dient nicht dem Wohl einer bewusstlosen Person.

Eine neue Frisur dient auch nicht dem Wohl der Person. Eine Tätowierung auf dem Hintern dient nicht dem Wohl der Person.
Der Verleih eines Gartenstuhls hat keinen Einfluss auf das Wohl der Person.
Ein Kauf oder Verkauf bleibt bestehen, da dazu eine einmalige Willensbekundung ausreichend ist.
Ein Einverst√§ndnis oder eine Patientenverf√ľgung muss schriftlich vorliegen.

Soll ich das noch ein paarmal anhand anderer Beispiele erklären?


1x zitiertmelden

Without consent it's RAPE

29.06.2016 um 08:14
@Alarmi
Dan kann er sich unentschieden.

Wen es um rechtliches geht sollte man Sowas nunmal genau nehmen.

Davon gehe ich aus das es unterlassene hilfeleistung währe. Hab ich vor einigen Seiten soweit ich weiß auch gesagt.

@Kältezeit
Hat auch keiner behauptet.

@FF
Hast du daf√ľr eine Quelle? W√§hre mir neu das man sich durch vollrausch aus m√ľndlichen Vertr√§gen herausfinden kann.


1x zitiertmelden

Without consent it's RAPE

29.06.2016 um 08:16
Zitat von interrobanginterrobang schrieb:Dan kann er sich unentschieden
Ja aber er schlaeft doch. Also kann er sich nicht umentscheiden, was er aber vielleicht wuerde, wenn er wach waere.
Zitat von interrobanginterrobang schrieb:Wen es um rechtliches geht sollte man Sowas nunmal genau nehmen.

Davon gehe ich aus das es unterlassene hilfeleistung währe. Hab ich vor einigen Seiten soweit ich weiß auch gesagt.
Also ist Sex mit Bewusstlosen doch strafbar, ganz egal was vorher abgesprochen war. Zwar nicht unbedingt als Vergewaltigung, aber als unterlasene Hilfeleistung.


melden

Without consent it's RAPE

29.06.2016 um 08:17
@Alarmi
Wie soll er merken das die Frisur doch nicht passt wen er schläft?

Sind zwei Paar Schuhe.


melden

Without consent it's RAPE

29.06.2016 um 08:17
@interrobang
Darf der Friseur ihm also die Haare schneiden wenn er schlaeft oder bewusstlos ist oder nicht?


melden

Without consent it's RAPE

29.06.2016 um 08:19
@Alarmi
Ich w√ľsste nicht was dagegen sprechen w√ľrde. Ich bin auch schon beim massieren weggetreten und der Masseur hat weitergemacht.


melden

Without consent it's RAPE

29.06.2016 um 08:21
@interrobang
Massieren ist ja auch schon irgendwie was anderes als ein Haarschnitt oder Sex. Uebrigens, wenn Deine Partnerin beim Sex einschlaeft, machst Du in dem Fall weiter? :D


melden

Without consent it's RAPE

29.06.2016 um 08:24
@Alarmi
Irrelevant da es ja nicht auf eine bestimmte Handlung geht. Und nein. Und es geht auch nicht darum was einzelne Personen tun w√ľrden.


melden

Without consent it's RAPE

29.06.2016 um 08:25
@interrobang
http://www.gesetze-im-internet.de/bgb/__105.html

"Beschränkt geschäftsfähig".


melden

Without consent it's RAPE

29.06.2016 um 08:26
@Tussinelda
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:Komisch, dass man in diesem thread "auf Sex fixiert" ist. Wo man doch Sex mit Gartenst√ľhlen locker vergleichen kann. Fahren wir alle in den Baumarkt und holen uns ein paar. Dann gibts auch keine Vergewaltigungen mehr.
Wenn das so einfach funktionieren w√ľrde. ;)

@FF
Zitat von FFFF schrieb:Der Verleih eines Gartenstuhls hat keinen Einfluss auf das Wohl der Person.
[/quote]

Wie sieht die rechtliche Lage aus, wenn es sich um einen bewusstlosen Gartenstuhlfetischisten handelt? :}


melden

Without consent it's RAPE

29.06.2016 um 08:27
@brennan
:trollbier:


melden

Without consent it's RAPE

29.06.2016 um 08:27
@interrobang
In diesem Thread ist unheimlich viel irrelevant, finde ich! :)

Aber um mal auf Dein Haarschnittbeispiel zurueckzukommen, nehmen wir mal an, der Kunde schlaeft ein, der Friseur schneidet weiter, am Ende ist der Kunde nicht mit der Frisur zufrieden und beschwert sich. Was meinst Du, wer da Recht hat?


2x zitiertmelden

Without consent it's RAPE

29.06.2016 um 08:30
@interrobang
"grunds√§tzlich" in egal welchem Fall, kann man auch nicht sagen, da die Sachlage eben wichtig ist. Langfristige Entscheidungen zB einen Kredit aufzunehmen oder M√∂bel zu bestellen, sind trotz Bewusstlosigkeit geltend AUSSER die Person befindet sich √ľber l√§ngeren Zeitraum im Koma.


melden

Without consent it's RAPE

29.06.2016 um 08:32
Ihr dreht euch voll im Kreis. :D

Einverst√§ndnis ist bei bewusstlosen/schlafenden Personen nicht gegeben, da ohnm√§chtige Menschen kein Einverst√§ndnis geben k√∂nnen und man immer das Recht hat, Einverst√§ndnis zur√ľckzuziehen und das k√∂nnen bewusstlose/schlafende Personen nicht, fertig, aus, Punkt. :D


melden

Without consent it's RAPE

29.06.2016 um 08:33
@Alarmi
Zitat von AlarmiAlarmi schrieb:Aber um mal auf Dein Haarschnittbeispiel zurueckzukommen, nehmen wir mal an, der Kunde schlaeft ein, der Friseur schneidet weiter, am Ende ist der Kunde nicht mit der Frisur zufrieden und beschwert sich. Was meinst Du, wer da Recht hat?
Dieses Beispiel wäre wesentlich tragfähiger, wenn der Friseur dem schlafenden Kunden - bei dem es sich zufällig um einen kurz vor seinem Coming-Out stehenden Gartenstuhlfetischisten handelt - ein Ohr abschneidet. :}


melden

Without consent it's RAPE

29.06.2016 um 08:34
@brennan
Aber nur dann wenn der schlafende Kunde vorm Einschlafen signalisiert hat oder der Friseur davon ausgehen konnte, dass er das Ohr gestutzt haben will! :D


melden