Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Hausbesitzer erschießt Jugendlichen bei Einbruchsversuch

1.871 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Einbruch, Selbstjustiz, Osteuropäer ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Hausbesitzer erschießt Jugendlichen bei Einbruchsversuch

14.06.2015 um 11:19
Die meisten Einbrecher laufen davon, wenn man das Licht anmacht und etwas Krach ...
Warum also nicht erst das versuchen, bevor man seine Waffe benutzt?

Dazu vielleicht noch Polizeisirenen abspielen ;)

Man schützt seine Familie nicht, indem man einen von 3 Einbrechern abschießt ... schließlich sind da noch 2 andere, die angreifen können und es könnte auch spätere Racheakte provozieren ...


1x zitiertmelden

Hausbesitzer erschießt Jugendlichen bei Einbruchsversuch

14.06.2015 um 11:40
Zumal sich wohl fast jeder mit anderen Mitteln schützen und verteidigen müsste. Denn wohl die wenigsten werden daheim eine scharfe Waffe besitzen um diese dann sofort zu gebrauchen.


Was machen dann alle anderen, werden die jetzt ständig vergewaltigt, erschossen oder ihren Kindern beraubt? Ich denke es gibt da schon genug Fälle, in denen Einbrecher auf Eigentumsbesitzer treffen und das weite suchen, wenn sie bemerken das jemand daheim ist. Nur erfährt man davon überregional sicher nicht in den Medien.


melden

Hausbesitzer erschießt Jugendlichen bei Einbruchsversuch

14.06.2015 um 12:29
@bone02943
@Issomad

Da habt ihr Recht, meistens passiert das so, dass die Einbrecher weglaufen, aber ein potentielles Opfer muss sich nicht auf ein "meistens" verlassen.

Es Wurde ja bereits mehrfach gesagt, das Recht muss dem Unrecht nicht weichen.

In einem abstrakt konstruierten Beispiel wurde höchstrichterlich bestätigt. Ein Opfer muss auch keine einfache Körperverletzung hinnehmen (zb ein Faustschlag) wenn es nur die Möglichkeiten gibt entweder den Angreifer zu töten oder einen Schlag zu kassieren, wie gesagt abstrakter Sachverhalt.


melden

Hausbesitzer erschießt Jugendlichen bei Einbruchsversuch

14.06.2015 um 13:01
@Bruderchorge
sehr abstrakt, denn laut Gesetz muss das mildeste Mittel das Mittel sein, um einen gegenwärtigen (der hier ja nicht stattfand) Angriff abzuwehren.


1x zitiertmelden

Hausbesitzer erschießt Jugendlichen bei Einbruchsversuch

14.06.2015 um 13:15
@Tussinelda

Ist es möglich das sich ein "gegenwärtiger rechtswidriger" Angriff bei Dir auf einen Angriff auf Leib und Leben beschränkt? Denn das scheint ein weit verbreiteter Gedanke zu sein. Und ein falscher dazu. Ein solcher Angriff kann sich gegen jedes Rechtsgut richten, damit würde dann die Notwehrsitution auch dadurch ausgelöst werden, wenn der Angriff sich gegen Eigentum/Besitz, Ehre und/oder andere Dinge richtet.


melden

Hausbesitzer erschießt Jugendlichen bei Einbruchsversuch

14.06.2015 um 13:18
@Tussinelda
Nachtrag:
Jede Bedrohung rechtlich geschützter Interessen durch menschliches Verhalten, dass sich gegen die Rechtsgüter eines anderen richtet, gleichgültig, ob die Bedrohung bezweckt oder ungewollt ist.
Quelle: http://www.rechtswoerterbuch.de/recht/a/angriff/target=


melden

Hausbesitzer erschießt Jugendlichen bei Einbruchsversuch

14.06.2015 um 13:20
@Tussinelda
Meine Aussage steht nicht im Widerspruch zu deiner.

Natürlich gilt immer die Wahl des mildesten hilfreichen Mittels, nur in meinem Beispiel gibt es theoretisch nur die beiden Möglichkeiten.

Ich bezog mein Beispiel auf die Rechtsgüterabwägung und darauf, dass man selber keinen Angriff auf sich oder sein Eigentum einfach hinnehmen muss, weil es einen größeren Nachteil für den Angreifer bedeuten kann.


melden

Hausbesitzer erschießt Jugendlichen bei Einbruchsversuch

14.06.2015 um 18:45
@Hawkster
es gab keinen "gegenwärtigen" Angriff, denn die Einbrecher waren noch draussen, wenn mich nicht alles täuscht......sie hatten noch keinen Besitz an sich genommen


1x zitiertmelden

Hausbesitzer erschießt Jugendlichen bei Einbruchsversuch

14.06.2015 um 19:04
@Tussinelda

Stimmt, sie haben noch nichts geklaut, erst dann darf man sich dagegen verteidigen. Könnte ja sein, dass es nur die Mainzelmännchen sind :)


melden

Hausbesitzer erschießt Jugendlichen bei Einbruchsversuch

14.06.2015 um 19:13
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:es gab keinen "gegenwärtigen" Angriff, denn die Einbrecher waren noch draussen, wenn mich nicht alles täuscht......sie hatten noch keinen Besitz an sich genommen
Da ich das Grundstück/Gelände nicht kenne, kann ich mich da auch nicht festlegen. Aber wenn das Grundstück/Gelände rechtswidrig betreten wurde, dann liegt eine notwehrfähige Situation vor. (es kann aber sein das vorab ein "Hausverbot" erteilt werden muss... das kann ich nicht sicher sagen) Soweit ich das verstehe :D


1x zitiertmelden

Hausbesitzer erschießt Jugendlichen bei Einbruchsversuch

14.06.2015 um 19:15
Zitat von HawksterHawkster schrieb: Aber wenn das Grundstück/Gelände rechtswidrig betreten wurde, dann liegt eine notwehrfähige Situation vor.
Nur wenn du in Texas lebst...du darfst in Deutschland niemanden über den Haufen schiessen nur weil er rechtswidrig dein Grundstück betritt..


2x zitiertmelden

Hausbesitzer erschießt Jugendlichen bei Einbruchsversuch

14.06.2015 um 19:16
Zitat von NerokNerok schrieb:Nur wenn du in Texas lebst...du darfst in Deutschland niemanden über den Haufen schiessen nur weil er rechtswidrig dein Grundstück betritt..
Habe ich das irgendwo geschrieben? Falls ja, zeig mir bitte auf wo. Danke


melden

Hausbesitzer erschießt Jugendlichen bei Einbruchsversuch

14.06.2015 um 19:17
Du musst einem Fremden kein Hausverbot erteilen wenn er bei dir einbrechen will, nein :D


1x zitiertmelden

Hausbesitzer erschießt Jugendlichen bei Einbruchsversuch

14.06.2015 um 19:17
Zitat von IsamuIsamu schrieb:Du musst einem Fremden kein Hausverbot erteilen wenn er bei dir einbrechen will, nein :D
Auch hier: Wo steht das? Ein vollendeter Hausfriedensbruch setzt keinen Einbruch oder dessen Versuch voraus.


melden

Hausbesitzer erschießt Jugendlichen bei Einbruchsversuch

14.06.2015 um 19:37
Zitat von NerokNerok schrieb:Nur wenn du in Texas lebst...du darfst in Deutschland niemanden über den Haufen schiessen nur weil er rechtswidrig dein Grundstück betritt..
Doch. Wenn jemand Dein Grundstück mit einer Waffe im Anschlag betritt (und von einem Angriff ausgegangen werden kann bzw. sogar muss), ist das erlaubt.


1x zitiertmelden

Hausbesitzer erschießt Jugendlichen bei Einbruchsversuch

14.06.2015 um 19:44
Zitat von EgiEgi schrieb:Doch. Wenn jemand Dein Grundstück mit einer Waffe im Anschlag betritt (und von einem Angriff ausgegangen werden kann bzw. sogar muss), ist das erlaubt.
"Wenn von einem Angriff ausgegangen werden kann".

Aber nicht weil sie auf deinem Grundstück sind.


melden

Hausbesitzer erschießt Jugendlichen bei Einbruchsversuch

14.06.2015 um 19:47
@Nerok

Das widerrechtliche Betreten deines Grundstück ist notwehrwürdig. Notwehr bezieht sich nicht alleine auf einen physischen Angriff auf einen Menschen.
Auf die Schnelle nur Wikipedia:
Eine Notwehrhandlung, die diesen gesetzlichen Kriterien entspricht, ist ein gerechtfertigter Eingriff in die Rechtsgüter des Angreifers und damit kein strafbares Unrecht. Sämtliche Individualrechtsgüter (etwa die unter § 34 StGB aufgeführten Rechtsgüter Leben, Leib, Freiheit, Ehre, Eigentum) werden vom Notwehrparagraphen abgedeckt. Nicht notwehrfähig sind Angriffe auf Rechtsgüter der Allgemeinheit. Da dem Notwehrrecht das so genannte Rechtsbewährungsprinzip zu Grunde liegt, erfolgt hier grundsätzlich keine Rechtsgüterabwägung. Lediglich bei einem krassen Missverhältnis der Rechtsgüter darf das Notwehrrecht nicht angewandt werden.
Quelle: Notwehr

Die Maßnahmen müssen natürlich angemessen sein und das "mildeste Mittel" gewäht werden.


1x zitiertmelden

Hausbesitzer erschießt Jugendlichen bei Einbruchsversuch

14.06.2015 um 20:36
Schwierig....
Jeder Mensch ist unterschiedlich und somit auch sein Gefühl und seine Wahrnehmung.
Der Schütze könnte jemand der Sorte sein, der schneller Angst hat als andere.
Er fühlte sich womöglich wirklich bedroht in Leib und Leben.

Gut für ihn dürfte sein, dass es mehrere "Angreifer" waren.
Ganz ehrlich. In dem Fall wollte ich nicht entscheiden müssen.

Persönlich kann ich das voll und ganz verstehen, wie er handelte.
Das Ganze noch in das Konstrukt der Paragraphen zu bekommen ist jedoch was ganz anderes....


melden

Hausbesitzer erschießt Jugendlichen bei Einbruchsversuch

14.06.2015 um 21:10
@Hawkster

Ich habe dir nicht widersprochen ;) Das war ein wenig sarkastisch ;)


1x zitiertmelden

Hausbesitzer erschießt Jugendlichen bei Einbruchsversuch

14.06.2015 um 21:13
Zitat von IsamuIsamu schrieb:Das war ein wenig sarkastisch ;)
ich weiss :D


melden