Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Hausbesitzer erschießt Jugendlichen bei Einbruchsversuch

1.871 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Einbruch, Selbstjustiz, Osteuropäer ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Hausbesitzer erschießt Jugendlichen bei Einbruchsversuch

27.06.2015 um 10:55
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:es gibt nicht nur die beiden Möglichkeiten, die Du ständig ansprichst, also entweder seinen Besitz so zu verteidigen, dass der Einbrecher tot ist oder aber dem Einbrecher quasi das Hab und Gut zu "schenken".
Ja, man könnte sich erstmal den 3 Einbrechnern vorstellen und fragen ob sie noch nen Kaffee wollen.
Entschuldige bitte, aber 3 maskierte steigen in meine Wohnung ein. Evtl bewaffnet. Weiß ich nicht, muss ich aber von ausgehen. Was wäre denn da das mindeste Mittel bzw was gäbe es da noch "massig dazwischen"? Ob ich den Einbrecher in den Kopf schieße oder in den Oberschenkel. Ob ich dem Einbrecher mit dem Baseballschläger eins über die Rübe ziehe oder ins Knie schlage...

Jedenfalls ist Angriff in diesem Fall die einzig vernünftige Verteidigung um sich selbst zu schützen und sein Hab und Gut.


1x zitiertmelden

Hausbesitzer erschießt Jugendlichen bei Einbruchsversuch

27.06.2015 um 11:07
Nur weil jemand 'eventuell' bewaffnet ist (Waffe wurde nie gefunden) rechtfertigt das noch lange nicht, jemanden zu erschießen ...

Man fordert immer, dass die Bürger sich an Gesetze halten (darunter zählen auch potentielle Einbrecher, von denen man das fordert), aber selbst sch...t man auf die Gesetze, weil man meint, sich als 'King of my castle' aufspielen zu müssen ...

Dass die Polizei nicht rechtzeitig kommt, um die Einbrecher dingfest zu machen ... das käme dann auf einen Versuch an.
Aber erst schießen und dann die Polizei rufen, das zeigt, dass diese Leute sehr eingebildet von sich sind und wenn man gar noch das Haus verlässt, um selbst 'auf die Jagd' zu gehen, dann hörts ganz auf, dann begibt man sich auf eine Stufe mit den Einbrechern ...


3x zitiertmelden

Hausbesitzer erschießt Jugendlichen bei Einbruchsversuch

27.06.2015 um 11:23
Zitat von IssomadIssomad schrieb: dann begibt man sich auf eine Stufe mit den Einbrecher
Wenn ein Bürger versucht Haus und Hof zu verteidigen, ist er auf einer Stufe mit Verbrechen ?

Welch kranke Weltanschauung.


1x zitiertmelden

Hausbesitzer erschießt Jugendlichen bei Einbruchsversuch

27.06.2015 um 11:24
Zitat von Vidar300Vidar300 schrieb:Wenn ein Bürger versucht Haus und Hof zu verteidigen, ist er auf einer Stufe mit Verbrechen ?
Ja. Rambos haben hier nix verloren.


1x zitiertmelden

Hausbesitzer erschießt Jugendlichen bei Einbruchsversuch

27.06.2015 um 11:27
@aseria23

Begründung?


melden

Hausbesitzer erschießt Jugendlichen bei Einbruchsversuch

27.06.2015 um 11:36
Zitat von IssomadIssomad schrieb:Dass die Polizei nicht rechtzeitig kommt, um die Einbrecher dingfest zu machen ... das käme dann auf einen Versuch an.
Und gerade darauf muss man sich nicht einlassen um sich und sein Eigentum zu verteidigen.


melden

Hausbesitzer erschießt Jugendlichen bei Einbruchsversuch

27.06.2015 um 11:41
Zitat von SaturiusSaturius schrieb:Jedenfalls ist Angriff in diesem Fall die einzig vernünftige Verteidigung um sich selbst zu schützen und sein Hab und Gut.
Einen anderen Menschen erschießen weil einem der Fernseher geklaut wird? Soweit kommt es noch, Verhältnisse wie in den USA und es dann zu vielen Unfällen kommt, weil hysterische Eigenheimbesitzer meinen jeden abballern zu können, weil sie "denken" das könnte ein gefährlicher Einbrecher sein und dann, den womöglich nächsten Verwandten abknallen, der zufällig mal vorbei kommen wollte.

Waffen haben mMn NICHTS in private Hände zu suchen! Jeder hat 'ne Hausratversicherung die notfalls für den Verlust aufkommt, da setze ich doch nicht meins oder eines anderen Menschen Leben auf's Spiel!


1x zitiertmelden

Hausbesitzer erschießt Jugendlichen bei Einbruchsversuch

27.06.2015 um 11:42
@che71
Wenn man alle ernsten Sachen nur verbittert und ja ohne ein Funken Humor nimmt, geht man an der vielen "Scheu**e" zu Grunde, die einem die Welt liefert.

@aseria23
@Tussinelda

Bei der Abwägung der Verhältnismäßigkeit muss auch bedacht werden, dass das mildeste Mittel der Wahl erfolgversprechend sein muss, derjenige dessen Rechtsgut angegriffen wird, muss sich nicht auf "ausprobieren" einlassen.

Wenn ihr also glaubt es sei erfolgversprechend und ohne Eigenrisiko das Licht anzumachen, oder die Täter erst darüber zu informieren, dass sie das gar nicht dürfen, dann müsst ihr dementsprechend so handeln, jemand der aber glaubt dass es ihm und seiner Familie gleich an den Kragen geht und der keine andere Möglichkeit sieht, als die maximale Verteidigung, der muss auch entsprechend handeln.

Im übrigen wird auch im kampfsport gelehrt,dass bei einem Angriff durch mehrere eine maximale Verteidigung notwendig ist, denn jeder Treffer den man kassiert kann auch einen guten Kämpfer zu Boden schicken und damit in die ungewisse Gnade der Angreifer, dass ist nicht zumutbar.


melden

Hausbesitzer erschießt Jugendlichen bei Einbruchsversuch

27.06.2015 um 11:49
@CosmicQueen
Keiner verwehrt dir so zu handeln, aber ich und viele andere lassen sich, gesichert durch das deutsche Recht, nicht ihre Sachen wegnehmen und schauen dabei zu. Eigentum ist Notwehr fähig.

Würdest du dich auch schlagen lassen, wenn deine einzige Verteidigung in der Tötung des Angreifers bestünde?


melden

Hausbesitzer erschießt Jugendlichen bei Einbruchsversuch

27.06.2015 um 11:56
Zitat von aseria23aseria23 schrieb: Rambos haben hier nix verloren
Genau. Alle Ausweisen.
Zitat von CosmicQueenCosmicQueen schrieb: nächsten Verwandten abknallen
meine Verwandten und Bekannten klingeln an der Haustür.


melden

Hausbesitzer erschießt Jugendlichen bei Einbruchsversuch

27.06.2015 um 11:58
@CosmicQueen
Nicht jeder hat eine Hausratversicherung. Und wenn mir jemand den Fernseher klaut, dann hat er sich vorher auch noch ganz anderer Straftaten schuldig gemacht. Aber gut zu wissen das man bei dir gefahrlos ein und ausgehen kann als Fremder. ;)


melden

Hausbesitzer erschießt Jugendlichen bei Einbruchsversuch

27.06.2015 um 12:09
@Bruderchorge
Das deutsche Recht erlaubt dir nicht einen Einbrecher einfach so abzuknallen!

Notwehr bestünde nur, wenn man angegriffen wird, oder es zu glauben scheint, da wird aber genau differenziert.

@Vidar300
Soll auch schon vorgekommen sein, dass Männer ihre eigenen Frauen abgeknallt haben, weil sie dachten es wären Einbrecher im Haus.


@McMurdo
Woher willst du wissen ob ein Einbrecher schon andere Straftaten begangen hat? Fragst du da vorher nach, oder wie? Könnte auch ein Jugendlicher sein, der eine Mutprobe macht oder jemand der bedingt durch irgendwelche Umstände sich dazu gezwungen sieht. Und da kommst du und ballerst gleich drauf los, das ist doch abartig!

Der Typ der in den Staaten den deutschen Austauschschüler in einer Garage einfach abgeknallt hat, hat mal schön 70 Jahre Knast kassiert, richtig so!


3x zitiertmelden

Hausbesitzer erschießt Jugendlichen bei Einbruchsversuch

27.06.2015 um 12:15
@CosmicQueen
Zitat von CosmicQueenCosmicQueen schrieb: Könnte auch ein Jugendlicher sein, der eine Mutprobe macht oder jemand der bedingt durch irgendwelche Umstände sich dazu gezwungen sieht.
Wie dumm muss man sein um sowas zu tun? Da sind sie aber selber schuld und sollen auch mit möglichen Konsequenzen rechnen.


melden

Hausbesitzer erschießt Jugendlichen bei Einbruchsversuch

27.06.2015 um 12:17
@Venom
Was heißt hier dumm? So Leute die immer meinen sie wären bereits als Erwachsener zur Welt gekommen, sind mir sehr suspekt. Jugendliche machen Dummheiten und die Konsequenz heißt bei dir also abknallen?


melden

Hausbesitzer erschießt Jugendlichen bei Einbruchsversuch

27.06.2015 um 12:20
@CosmicQueen
Ja es ist dumm sowas zu machen, und das nur um cool zu sein. Mit Konsequenzen meine ich nicht Abknallen allein. Kann auch sein, dass er verhaftet wird weil man ihn für nen Dieb hält usw. und klar sollte der Typ ned auf ihn schießen, aber der Junge trägt zum Teil die Verantwortung.


melden

Hausbesitzer erschießt Jugendlichen bei Einbruchsversuch

27.06.2015 um 12:21
Zitat von CosmicQueenCosmicQueen schrieb:Das deutsche Recht erlaubt dir nicht einen Einbrecher einfach so abzuknallen!

Notwehr bestünde nur, wenn man angegriffen wird, oder es zu glauben scheint, da wird aber genau differenziert.
Wenn ich Nachts, schlaftrunken von einem Gepolter oder Gewühle geweckt werde und da 2 oder 3 Einbrecher im Wohnzimmer stehen habe... Meinst du, ich frag erstmal, ob die ne Waffe haben? Und sei es auch nur ein Messer.
Dann bin ich in einer Notwehrsituation, da ich davon ausgehen muss.

Und dein Beispiel, wegen einem Fernseher einen "abzuknallen" ist etwas zu reduziert. Ich würde ihn "abknallen" weil ich mich in einer Gefahrensituation befinde, in der ich nicht weiß, ob er auch eine Waffe und welche hat. Und "abknallen" ist auch etwas zu theatralisch formuliert. Ich würde nicht auf ihn schießen um ihn zu töten, sondern außer Gefecht zu setzen.
Ein Schuss in den Oberschenkel kann ebenso tötlich sein, wie ein Bauchschuss. Und ein Baseballschläger gegen die Rübe kann ebenso tötlich sein. Und die Konsequenzen eines Messersstichs brauche ich wohl auch nicht zu erklären.

Bricht jemand bei mir ein, gehe ich von einer Gefahr für mein Leben aus. Schließlich habe ich keinen Lebenslauf von demjenigen. Ich weiß aber, dass er keine Hemmungen hat, fremdes Eigentum zu beschädigen und zu klauen. Und evtl dann auch Menschen mindestens zu verletzen.


1x zitiertmelden

Hausbesitzer erschießt Jugendlichen bei Einbruchsversuch

27.06.2015 um 12:29
@Venom
Die Konsequenzen trägt ein Jugendlicher ja dann sowieso, aber wenn er laut hier, einfach abgeknallt werden darf, weil er ja "dumm" war, dann sehe ich das als verwerflich an!
Zitat von SaturiusSaturius schrieb:Wenn ich Nachts, schlaftrunken von einem Gepolter oder Gewühle geweckt werde und da 2 oder 3 Einbrecher im Wohnzimmer stehen habe... Meinst du, ich frag erstmal, ob die ne Waffe haben? Und sei es auch nur ein Messer.
Dann bin ich in einer Notwehrsituation, da ich davon ausgehen muss.
Du bist erst in einer Notwehrsituation wenn du angegriffen wirst. Wenn du meinst dich als Einzelperson mit 3 Einbrecher anlegen zu wollen, die womöglich alle eine Waffe haben, dann nur zu, damit könntest du deine komplette Familie gefährden und deren Leben auf's Spiel setzen.

Ich würde meine Schlafzimmertür verriegeln und die Einbrecher, Einbrecher sein lassen und die Polizei verständigen. Heutzutage hat ja wohl jeder ein Handy neben sich liegen...


3x zitiertmelden

Hausbesitzer erschießt Jugendlichen bei Einbruchsversuch

27.06.2015 um 12:33
@CosmicQueen
Ja es ist verwerflich in diesem Fall einen Jugendlichen zu erschießen, aber wie gesagt der Jugendliche ist teilweise selber schuld.


melden

Hausbesitzer erschießt Jugendlichen bei Einbruchsversuch

27.06.2015 um 12:33
@CosmicQueen
Zitat von CosmicQueenCosmicQueen schrieb:Ich würde meine Schlafzimmertür verriegeln und die Einbrecher, Einbrecher sein lassen
hat die verschlossene Hautür sie davon abgehalten?
Zitat von CosmicQueenCosmicQueen schrieb:Du bist erst in einer Notwehrsituation wenn du angegriffen wirst.
Nein, nicht nur dann. Aber selbst wenn, dadurch, dass sie bei mir eingebrochen sind, fühle ich mich bereits angegriffen. Muss ich mir erst ein Messer in die Rippen stechen lassen um mich zu wehren?
Zitat von CosmicQueenCosmicQueen schrieb:Wenn du meinst dich als Einzelperson mit 3 Einbrecher anlegen zu wollen, die womöglich alle eine Waffe haben,
Eben drum. Dass heisst, wenn sie während des Einbruchs in mein Schlafzimmer kommen muss ich also auch davon ausgehen, dass sie mich dann mit den möglichen Waffen mindestens verletzen wollen.


1x verlinktmelden

Hausbesitzer erschießt Jugendlichen bei Einbruchsversuch

27.06.2015 um 12:34
@CosmicQueen
Zitat von CosmicQueenCosmicQueen schrieb:Woher willst du wissen ob ein Einbrecher schon andere Straftaten begangen hat?
Wenn er meinen Fernseher klaut, dann ist er vorher schon unberechtigt in mein Haus eingedrungen.
Zitat von CosmicQueenCosmicQueen schrieb:Der Typ der in den Staaten den deutschen Austauschschüler in einer Garage einfach abgeknallt hat, hat mal schön 70 Jahre Knast kassiert, richtig so
Wenn ich mich recht erinnere, dann hat er diese Situation provoziert. Das wäre auch hier nicht durch Notwehr abgedeckt. Von daher finde ich das Urteil in Ordnung.


melden