Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Hausbesitzer erschießt Jugendlichen bei Einbruchsversuch

1.871 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Einbruch, Selbstjustiz, Osteuropäer ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Hausbesitzer erschießt Jugendlichen bei Einbruchsversuch

29.06.2015 um 23:52
Zitat von McMurdoMcMurdo schrieb:Das wissen wir nicht.
Ich weiß es! vidar300 hat die Variante nicht ausgeschlossen, er zieht sie gar nicht erst in Erwägung. Und um diesen Unterschied geht's. Es gibt umgedreht kein Szenario, in dem er einen solchen Schuss abgeben hätte. Somit war es eine grundsätzliche Ablehnung, keine Einzelfallentscheidung.

Das lässt sich mitunter daran erkennen, dass von bei ihm von Dreckspack die Rede ist, das im Wald verscharrt werden sollte.


Aber wie gesagt: ich weiß es!


1x zitiertmelden

Hausbesitzer erschießt Jugendlichen bei Einbruchsversuch

30.06.2015 um 00:17
leider befürchte ich das auch für den Schützen.


melden

Hausbesitzer erschießt Jugendlichen bei Einbruchsversuch

30.06.2015 um 00:25
Wer sich wirklich für das Leben von Einbrechern einsetzen möchte, der sollte nicht den Eindruck erwecken, Verbrechen gegen das Eigentum seien stets ein Kavaliersdelikt, und jeder würde diese Einstellung teilen müssen. So ist es nicht, und ich finde das legitim.

Die Chancen bei Einbruch erst gar nicht gefaßt zu werden sind recht gut. Die Chancen, gefaßt zu werden, aber dennoch glimpflich davonzukommen, sind ebenfalls hoch, aber ein Grundrecht auf absolute Risikofreiheit bei der Verbrechensausübung gibt es eben nicht.


melden

Hausbesitzer erschießt Jugendlichen bei Einbruchsversuch

30.06.2015 um 04:44
@niurick
häh? Welches "Dreckspack"? Woher hast Du die Info?

@Wolfshaag
wovon sprichst Du eigentlich? Wer hat denn bitte die Tür gerammt? Oder versucht, einzutreten?


1x zitiertmelden

Hausbesitzer erschießt Jugendlichen bei Einbruchsversuch

30.06.2015 um 06:41
@niurick
Zitat von niurickniurick schrieb:- es unterstellt den Jugendlichen, sie seien im Besitz einer Waffe
Waren sie nach Angaben des Schützen auch.
Zitat von niurickniurick schrieb:- es unterstellt auch die Absicht, sie einzusetzen - inkl. Tötungsabsicht
Selbstverständlich führt man eine Waffe mit sich um diese zu benutzen, welchen Grunde sollte es sonst haben? Die "Tötungsabsicht" implizierts du, eben so das sie vorhanden sein muss/musste.
Zitat von niurickniurick schrieb:- es ignoriert die hohe Wahrscheinlichkeit, dass die Jugendlichen danach flüchten
Welche "hohe Wahrscheinlichkeit"? Woher willst du wissen das dies geschehen wäre? Woran machst du das fest. Begründe das bitte.
Zitat von niurickniurick schrieb:- es zieht die Option Warnschuss nicht mal in Erwägung
Auch hier: Das weisst du, weil? Du weisst es nicht, Kannst es nicht wissen.
Zitat von niurickniurick schrieb:Zusammenfassend lässt sich sagen, dass der Schuss demnach unmöglich das letzte verbliebene Mittel gewesen sein kann.
Zusammenfassend lässt sich aus meiner Sicht nur eines sagen: Du schreibst von Annahmen, die du persönlich hast und formulierst sie als Fakt... obwohl du, wie der Rest hier, nur Vermutungen anstellen kann, da hilft ein:
Zitat von niurickniurick schrieb:Aber wie gesagt: ich weiß es!
auch nicht, denn in Bezug auf diesen Fall hier weisst du nichts gesichert. Und das ist Fakt.... ausser Du bist der Schütze, ein mit dem Fall beauftragter Ermittler der Polizei oder die Staatsanwaltschaft... und das schliesse ich für ich aus....
Zitat von niurickniurick schrieb:Ich weiß es! vidar300 hat die Variante nicht ausgeschlossen,
Das hat aber nichts mit dem tatsächlichen Fall zu tun, sondern es bezieht sich ausschliesslich auf die Aussage von @Vidar300 und der dort beschriebenen potentiellen Vorgehensweise.
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:häh? Welches "Dreckspack"? Woher hast Du die Info?
Das bezieht sich auf eine Aussage von @Vidar300 und nicht auf den tatsächlichen Fall :)
( Beitrag von Vidar300 (Seite 72) )


melden

Hausbesitzer erschießt Jugendlichen bei Einbruchsversuch

30.06.2015 um 06:52
@Hawkster
Danke, es las sich so, als hätte dies der Hausbesitzer geäussert...deshalb fragte ich


1x zitiertmelden

Hausbesitzer erschießt Jugendlichen bei Einbruchsversuch

30.06.2015 um 06:58
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:Danke, es las sich so, als hätte dies der Hausbesitzer geäussert...deshalb fragte ich
Ich weiss, ich musste das auch erst sortieren :D


melden

Hausbesitzer erschießt Jugendlichen bei Einbruchsversuch

30.06.2015 um 08:17
Hier die Schilderung des Tatherganges durch den Anwalt des Todeschützen:

https://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/hannover_weser-leinegebiet/Schuss-aus-Todesangst-Anwalt-schildert-Tathergang,einbrecher148.html

Wenn die Darstellung sich bestätigen sollte ist es 100% Notwehr.

Aber die Aufgabe der Staaatsanwaltschaft ist es das Szenario zu hinterfragen.
Ein Schuss in den Rücken ist damit wohl ehrer nicht kompatibel.
Anhand von Blutspuren kann sicher nachgewiesen werden wo das
Opfer gerade stand als es getroffen wurde.
Die Aussagen der Begleiter sind auch zu berücksichtigen , auch wenn
diesen ebenso nicht blind vertraut werden wird.


2x zitiertmelden

Hausbesitzer erschießt Jugendlichen bei Einbruchsversuch

30.06.2015 um 08:32
@threefish

Blutspuren, Eintrittswunde, das Video muss auch noch ausgewertet werden (wobei ich nicht verstehe was daran so lange dauert, aber ich bin auch kein Ermittler)
Zitat von threefishthreefish schrieb:Die Aussagen der Begleiter
Ohne etwas unterstellen zu wollen: Wenn ich einer der Begleiter gewesen wäre, dann liesse ich den Schützen, der meinen "Homie" getötet hat, sehr schlecht aussehen lassen.


melden

Hausbesitzer erschießt Jugendlichen bei Einbruchsversuch

30.06.2015 um 08:38
Irgendwo las ich, dass der Einbrecher aus dem Umfeld des Schützen sei. Hat das noch irgendwer gelesen?


melden

Hausbesitzer erschießt Jugendlichen bei Einbruchsversuch

30.06.2015 um 08:42
@tufan

Ich habe nur gelesen das Zeugen gehört werden, aus dem Umfeld des Schützen.


melden

Hausbesitzer erschießt Jugendlichen bei Einbruchsversuch

30.06.2015 um 08:43
Zitat von threefishthreefish schrieb:Wenn die Darstellung sich bestätigen sollte ist es 100% Notwehr.
Das sieht die Staatsanwaltschaft etwas anders...
Staatsanwaltschaft schließt Notwehr bisher aus

Derzeit kreisen die Ermittlungen um die Frage, ob der tödliche Schuss die juristischen Voraussetzungen einer Notwehr erfüllt. Laut Klinge gehört die Frage nach einer Notwehr zu den kompliziertesten Fragen im Strafrecht. Unter anderem müsse das Kriterium eines "gegenwärtigen Angriffs" gegeben sein. "Das heißt, die Täter dürften sich nicht auf der Flucht befinden, und es muss die Verhältnismäßigkeit gewahrt bleiben", erläutert Klinge im Gespräch mit NDR.de. Im aktuellen Fall geht die Staatsanwaltschaft Hannover nach ihren bisherigen Erkenntnissen nicht von einer Notwehrsituation aus.
"Mehr als zweifelhaft"

"Nach ersten Erkenntnissen aus der Obduktion des 18-Jährigen, aber auch aus Ermittlungsergebnissen der Polizei, ist die Annahme einer Notwehrsituation mehr als zweifelhaft", so Klinge. Der Beschuldigte habe zudem widersprüchliche Angaben gemacht. Zu den Widersprüchen könne er nichts sagen, so Rechtsanwalt Klaus Rudolph, weil er das Verhörprotokoll der ersten Vernehmung seines Mandanten noch nicht gesehen habe. Auch die Videoaufnahmen der Überwachungskamera seien ihm noch nicht vorgelegt worden. Ein weiterer Anwalt des 40-jährigen Schützen, Fritz Willig, hatte zuvor von einer "sehr eindeutigen Notwehrsituation" gesprochen. Sein Mandant habe in der Nacht auf Dienstag Angst um sein Leben gehabt und sich massiv bedroht gefühlt, so Rechtsanwalt Willig gegenüber NDR.de.
https://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/hannover_weser-leinegebiet/Neue-Zeugen-nach-Todesschuss-von-Anderten,einbrecher150.html


1x zitiertmelden

Hausbesitzer erschießt Jugendlichen bei Einbruchsversuch

30.06.2015 um 08:49
Zitat von CosmicQueenCosmicQueen schrieb:Das sieht die Staatsanwaltschaft etwas anders...
Natürlich, denn der von der Staatsanwaltschaft angenommen Tathergang weicht völlig von der Schilderung des Schützen ab. Und, da muss man sich mal hinsetzen und selber fragen: Ist es eine Überraschung, das zwei Parteien, mit unterschiedlichen "Fakten" zu völllig verschiedenen Ergebnissen kommen? Also ich würde mich da für: "Nö, keine Überraschung" entscheiden :D


1x zitiertmelden

Hausbesitzer erschießt Jugendlichen bei Einbruchsversuch

30.06.2015 um 09:47
Zitat von HawksterHawkster schrieb:Natürlich, denn der von der Staatsanwaltschaft angenommen Tathergang weicht völlig von der Schilderung des Schützen ab.
Aktuell ist es rein eine Frage welcher Aussage man eher vertraut.
Der Staatsanwaltschaft liegen erstens noch nicht alle Indizien vor , zweitesn werden
aus ermittlungstaktischen Gründen nur wenige Informationen an die Öffentlichkeit
gegeben.

Es ist imho recht plausibel das ein dringender Tatverdacht bezüglich Totschlag
vorliegt. Das reicht rechtlich vollkommen aus um U-Haft zu begründen.
Flucht und/oder Verdunklungsgefahr muss nicht vorliegen.

Der Schütze wird wohl mindestens bis zum Prozess sitzen.


1x zitiertmelden

Hausbesitzer erschießt Jugendlichen bei Einbruchsversuch

30.06.2015 um 10:08
Zitat von threefishthreefish schrieb:Aktuell ist es rein eine Frage welcher Aussage man eher vertraut.
Keiner, ich zumindest nicht... ich bin da ehr ein Freund der KTU :) Die ist meist "unvoreingenommen"


1x zitiertmelden

Hausbesitzer erschießt Jugendlichen bei Einbruchsversuch

30.06.2015 um 10:11
Zitat von HawksterHawkster schrieb:Keiner, ich zumindest nicht...
Gut das wir keiner Aussage vertrauen müssen ....


1x zitiertmelden

Hausbesitzer erschießt Jugendlichen bei Einbruchsversuch

30.06.2015 um 10:11
Zitat von threefishthreefish schrieb:Gut das wir keiner Aussage vertrauen müssen ....
Finde ich auch :)


melden

Hausbesitzer erschießt Jugendlichen bei Einbruchsversuch

30.06.2015 um 12:38
Staatsanwaltschaft Hannover nicht immer ganz koscher:

http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Ex-Boss-der-Hells-Angels-Frank-Hanebuth-Entschaedigungsforderung-wird-geprueft

Und noch zwei Problemfälle:

http://www.zeit.de/politik/deutschland/2014-02/staatsanwaltschaft-hannover-kritik-edathy-ermittlungen


melden

Hausbesitzer erschießt Jugendlichen bei Einbruchsversuch

30.06.2015 um 22:46
Moin zsm ^^

Habe mich wegen diesem Thread angemeldet xD Als ich den Titel las dachte ich "Wieder Pseudoflüchtlinge" oder "Ost-Europäer." Danach las ich den Bericht und wurde bestätigt.

Die sind nur so in, DE, CH, AUT, etc aktiv weil man sich als Verteidiger nicht wirklich wehren darf.

Fakt ist, laut Bericht:

1. Der Mann war 1:3 (evtl gabs nochmehr die nicht bemerkt wurden) unterlegen.
2. Die 3 Einbrecher waren höchst wahrscheinlich bewaffnet.
3. Der Mann hatte Frau und Kind zu verteidigen.
4. Es war 1 Uhr Nachts und sie hatten Glück die Geräusche gehört zu haben und aufzuwachen.
5. Der Mann schoss 1x, das heisst es war keine Tötungsabsicht dahinter.

Wer das Risiko eingeht selbst niedergeschossen oder gestochen zu werden und seine Frau + Kind nicht verteidigt handelt grob fahrlässig. Was hätte er denn tun sollen? Versuchen mit denen zu sprechen?

Unsere Gesetze sagen leider "Wir schützen Angreifer und nicht angegriffene."

Ich an seiner Stelle hätte gleich gehandelt. Was die 3 mit Frau und Kind gemacht hätten will ich mir gar nicht vorstellen.
Niemand hat sich dem "Familienbau" unbefugt zu nähern, geschweige denn eindringen versuchen.


1x zitiertmelden

Hausbesitzer erschießt Jugendlichen bei Einbruchsversuch

30.06.2015 um 22:49
@Pat32
Respekt, was für ein gehaltvoller Post...

Man kann doch einem Einbrecher nicht pauschal unterstellen, dass er die Familie verletzt hätte.
Und nein, ich bin nicht auf der Seite der Einbrecher, aber eben auch nicht auf der des Vaters.


1x zitiertmelden