Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Tatort Erlebnisbad

460 Beiträge, Schlüsselwörter: Kinder, Flüchtlinge, Missbrauch, Kriminalität, Erlebnisbad

Tatort Erlebnisbad

09.03.2016 um 08:21
Zyklotrop schrieb:Jedes einzelne Betatschen durch Flüchtlinge wird breitgetreten, und danach wird anscheinend auch gezielt gesucht, die Meldung über tausend Fälle häuslicher Gewalt, die weit über ein blosses Betatschen hinausgehen, wird aber nicht nur nicht "gefunden" sondern wird auch geflissentlich ignoriert, wenn sie von anderer Seite eingestellt werden.
Ich gehe doch stark davon aus, dass auch unzählige deutsche Mitbürger Mädchen betatschen, nur findet sich das eben nicht in den Zeitungen.

Hier mal noch ein interessanter Link, von Ende letzten Jahres:
Flüchtlinge begehen in Deutschland nicht mehr Straftaten als die einheimische Bevölkerung. Das geht aus einer Lageübersicht des Bundeskriminalamts (BKA) und der Bundesländer hervor. "Insgesamt zeigen uns die derzeit verfügbaren Tendenzaussagen, dass Flüchtlinge im Durchschnitt genauso wenig oder oft straffällig werden wie Vergleichsgruppen der hiesigen Bevölkerung", sagte Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU). "Der Großteil von ihnen begeht keine Straftaten, sie suchen vielmehr in Deutschland Schutz und Frieden."

Bei den von Jahresbeginn bis Ende September erfassten Straftaten von Flüchtlingen haben Vermögens- und Fälschungsdelikte mit 34 Prozent den größten Anteil. Bei zwei Drittel dieser Delikte handelt es sich um Schwarzfahren. An zweiter Stelle stehen mit 33 Prozent Diebstähle. Es folgen Raub und Körperverletzung mit insgesamt 16 Prozent. Der Anteil der Sexualstraftaten liegt unter einem Prozent. Mit 0,1 Prozent noch geringer ist der Anteil der Straftaten gegen das Leben.
Quelle: http://www.zeit.de/politik/deutschland/2015-11/bundeskriminalamt-fluechtlinge-deutsche-straftaten-vergleich


melden
Anzeige

Tatort Erlebnisbad

09.03.2016 um 08:23
Und ein Aktuellerer:
Das Bundeskriminalamt hat die Straftaten von Zuwanderern erfasst. Diese sind zwar gestiegen, doch nicht so stark wie die Zahl der Asylsuchenden insgesamt. Der Anteil der Sexualdelikte ist sehr gering.
Quelle: http://www.focus.de/politik/deutschland/bka-legt-statistik-vor-so-viele-straftaten_id_5206778.html


melden

Tatort Erlebnisbad

09.03.2016 um 08:36
@Kältezeit
die links gelten hier irgendwie nicht.......warum weiß ich auch nicht, aber die sagen nix aus oder so......weil sie nur bis Ende September Straftaten erfassen etc....und erst dann "der Flüchtling" anfing, sexuell zu belästigen, quasi seit Silvester


melden

Tatort Erlebnisbad

09.03.2016 um 08:48
@Kältezeit
ja, den Eindruck habe ich auch.....mit dem Timing und bei dem anderen muss ich Dir absolut Recht geben, es wird sich AUSSCHLIESSLICH auf Flüchtlinge fokussiert, hier wie in der Presse, es wird so dargestellt, als ob diese Probleme nur durch Flüchtlinge existieren......das Thema Frauenbelästigung wird hier gerne ständig abgetan, sich lustig darüber gemacht "haha, DAS soll eine Belästigung sein, da kann man ja nicht mal mehr flirten etc" und jetzt, wo man den Fokus so bequem auf andere legen kann, da nimmt plötzlich JEDER ein Problem wahr, das die ganze Zeit existiert. Es werden Menschen jeden Alters sexuell belästigt und missbraucht. Das ist KEIN Flüchtlingsphänomen, es ist ein grundsätzliches Problem und so sollte es auch gehandhabt werden, denn es sind keineswegs nur Menschen mit muslimischen Hintergrund, die Asyl suchen, die Menschen sexuell belästigen.


melden

Tatort Erlebnisbad

09.03.2016 um 09:09
@Frau.N.Zimmer
es wird, falls berichtet wird, aber nicht mehr wahrgenommen.......findest Du, wenn Du sexuelle Belästigung googlest auf Anhieb solche Berichte? Nein, denn diese werden eben als nicht so medienwirksam angesehen....und das allein ist schon schlimm, es sollte nicht um die Medienwirksamkeit gehen, sondern darum, ein Problem zu erfassen, ggf. die unterschiedlichen Auslöser solcher Taten, es muss generell darum gehen, Opfer zu schützen.......EGAL wer der Täter ist.


Was ich damit sagen wollte: es kommt darauf an, was wie viel geschrieben wird und vor allem, womit man sich beschäftigt. Es kommt auf den Fokus an


melden
174 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt