weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

Balthasar70
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

02.07.2016 um 19:44
@emodul
....es geht mir nur darum, dass Du einerseits so tust als würdest Du eine neutrale Zeittafel aufstellen dann aber auch nur DeineVor-Urteile transportierst.


melden
Anzeige

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

02.07.2016 um 19:51
Balthasar70 schrieb:es geht mir nur darum, dass Du einerseits so tust als würdest Du eine neutrale Zeittafel aufstellen dann aber auch nur DeineVor-Urteile transportierst.
Dann zeig doch bitte mal auf, welche von mir aufgelisteten Ereignisse deiner Meinung nach nicht neutral geschildert sind. Ich zeig dir dann auch gerne auf, wie eine einseitige und von Vorurteilen beeinflusste Version aussehen würde.

Emodul


melden
Balthasar70
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

02.07.2016 um 19:57
...hatte ich schon.


melden
Balthasar70
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

02.07.2016 um 20:24
In der aktuellen Zeit wird mal wieder sehr gut beschrieben, wie das neue Sexualstrafrech, das Rechtssystem insgesamt aushebelt, also vorallem die Unschuldvermutung und die Beweislastumkehr..... Der Feminismus wenn er als totalitäre Ideologie Auftritt, schafft es das deutsche Rechtssystem in eines umzuwandeln wie Man es sonst nur aus Diktaturen kennt.

Gelöschter Beitrag:
http://www.zeit.de/2016/28/sexualstrafrecht-verschaerfung-kritik/komplettansicht

Was leidenschaftliche Liebesnacht und was Vergewaltigung war, definiert die Frau künftig am Tag danach: Noch vor der Sommerpause soll eine unnötige und verhängnisvolle Verschärfung des Sexualstrafrechts durchgepeitscht werden


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

02.07.2016 um 20:29
Nachdem der Artikel ja nun wieder dasteht, erweitert mit ein paar wenigen Sätzen, kann ich meinen Beitrag ja hoffentlich auch nochmals reinstellen.

Wenn man selbst nichts zum Thema zu schreiben hat, bzw. dazu nicht in der Lage ist, dann kann man immerhin noch auf Artikel verlinken, in denen die eigenen Vorurteile gepflegt werden ...

Emodul


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

02.07.2016 um 20:30
Balthasar70 schrieb:Was leidenschaftliche Liebesnacht und was Vergewaltigung war, definiert die Frau künftig am Tag danach:
Ich hatte den Gesetzentwurf auch schon mal gesehen. Da stand noch sinngemäß drin das das Opfer nur eine schlimme Folge befürchten muss wenn es Nein sagt.


melden
Balthasar70
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

02.07.2016 um 20:32
@emodul
....wie unterscheidend sich das von Deinen manipulierten Timetables?


melden
Balthasar70
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

02.07.2016 um 20:35
@McMurdo
....sorry, das kam durchs kopieren, das ist ein Zitat aus dem verlinkten Artikel.


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

02.07.2016 um 21:03
Balthasar70 schrieb:....sorry, das kam durchs kopieren, das ist ein Zitat aus dem verlinkten Artikel.
Du brauchst dich nicht zu entschuldigen. Wollte auch nur unterstreichen wie kurios so ein Gesetz wäre.


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

02.07.2016 um 21:35
@osiris13
osiris13 schrieb:Hier nochmal zu Deiner Frage "Drohkulisse": Benecken tut im Video SAT 1 Morgenmagazin so, also ob es im Fall Lohfink um Vergewaltigung ja oder nein ginge und sagt , dass Frauen sich nicht mehr trauen würden, zur Polizei zu gehen, um eine sexuelle Belästigung oder Vergewaltigung anzuzeigen, wenn Lohfink die Strafe bezahlen muß. Explizit erwähnt er zwei Frauen aus der Silvesternacht in Köln, denen er angeblich sagen mußte, der Verdacht könnte sich auch gegen euch richten, seht euch den Fall Lohfink an.
Wer selbst schon Beschuldigte verteidigt hat, die wegen Vergewaltigung vor Gericht standen hat, weiß um deren Tricks und Kniffe. Mir ist es egal, welche Bühne er bespielt oder nicht, er soll seine Arbeit anständig machen. Ich denke, das tut er. Dieser Prozess ist enorm wichtig für Frauen. Eine Frau die Anzeige wegen Vergewaltigung erstattet, kann ja nicht wissen, ob es zu einer Verurteilung kommt. Dass wissen weder Polizei, Staatsanwaltschaft oder Richter im voraus. Da müsste die Frau schon hellseherische Fähigkeiten haben. Wenn das Gericht die Vergewaltigung nicht nachweisen kann, heißt das noch lange nicht, dass es keine war. Wenn Frauen befürchten müssen, dass sie in so einem Fall wegen falscher Verdächtigung oder Falschaussage angeklagt werden, werden noch weniger Frauen Anzeige erstatten und noch mehr Täter ungestraft davonkommen.

Ich kann mich manchmal des Eindrucks nicht erwehren, das manche genau das gerne hätten.


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

03.07.2016 um 00:15
Nein, sorry, der Prozess wird nur von den Frauen für wichtig gehalten, die nicht verstanden haben, worum es in diesem Fall eigentlich geht. Nämlich darum, ob Lohfink gelogen hat, also wissentlich die Unwahrheit gesagt hat, um Personen falsch zu beschuldigen. Hieraus sollte keine Frau etwas ableiten, die eine ehrliche, wahrheitsgemäße Beschuldigung vorzubringen hat. Und wie ja schon weiter hinten jemand geschrieben hat, ist es sogar sehr ungewöhnlich, dass eine Strafanzeige wegen Falschbeschuldigung erfolgt. Normalerweise wird das Strafverfahren wegen Vergewaltigung eingestellt, wenn suích der Verdacht nicht erhärtet und das war´s. Im Fall Lohfink erging aber Strfanzeige wegen Falschbeschuldigung, d.h. hier muß es Beweise geben, die wir nicht kennen und diese Beweise bestehen sicher nicht nur aus den Videos.


melden
Balthasar70
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

03.07.2016 um 00:30
@osiris13
...nein darum geht es nicht allein, als Mensch darf ich nie die Schwäche meines Mitmenschen ausnutzen, im Christentum heisst das, sei Hüter Deines Nächsten, in der Aufklärung ( read Kant, cunt) tue nichts was nicht zu einem allgemeinen Gesetz werden könnte.....


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

03.07.2016 um 01:17
Balthasar70 schrieb:...seltsam, dass dann nirgends das Gerücht steh Frau Lohfink hätte bekommen (Publicity) was sie gewollt hat
Zur Behauptung, Frau Lohfink ginge es um Publicity, mein Vorschlag: bitte einfügen in die Timeline, genau und detailliert. So etwa: Frau Lohfink ging ins Maxim, um ins Frühstückfernsehen zu kommen? Also nochmal, bitte genau: (1) Wo? (2) Wann? Zu welchen Zeitpunkten? Ging es Frau Lohfink um (3) welche Publicity? Damit würde die Timeline sicher noch genauer, und nicht nur mir wäre da sehr geholfen. Also bitte an die Arbeit.


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

03.07.2016 um 01:20
@emodul

Danke für die Timeline, Klasse Arbeit !

Wäre eigentlich der Job unserer sehr verehrten Journalisten, doch die machen lieber Meinung und berichten über die Farbe von Gina-Lisa's Lippenstift. Selbst wenn nicht jedes Detail stimmen sollte so haben wir doch wenigstens eine Diskussionsgrundlage. Eine fragende Anmerkung : Im Juni erstattet Gina-Lisa Lohfink Anzeige wegen Vergewaltigung, im November wird sie das erste Mal vernommen!?!? Das kann eigentlich nicht sein, oder ?


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

03.07.2016 um 01:28
@alle anderen

Lasst uns doch bitte nicht allgemein und wenig konkret an der Timeline herumnörgeln, sondern sie konkret und mit Quellen dort verbessern, wo sie möglicherweise Fehler oder Lücken hat. Daß emodul dazu bereit ist hat er ja angedeutet.


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

03.07.2016 um 01:28
@osiris13
osiris13 schrieb:Nein, sorry, der Prozess wird nur von den Frauen für wichtig gehalten, die nicht verstanden haben, worum es in diesem Fall eigentlich geht. Nämlich darum, ob Lohfink gelogen hat, also wissentlich die Unwahrheit gesagt hat, um Personen falsch zu beschuldigen. Hieraus sollte keine Frau etwas ableiten, die eine ehrliche, wahrheitsgemäße Beschuldigung vorzubringen hat. Und wie ja schon weiter hinten jemand geschrieben hat, ist es sogar sehr ungewöhnlich, dass eine Strafanzeige wegen Falschbeschuldigung erfolgt. Normalerweise wird das Strafverfahren wegen Vergewaltigung eingestellt, wenn suích der Verdacht nicht erhärtet und das war´s. Im Fall Lohfink erging aber Strfanzeige wegen Falschbeschuldigung, d.h. hier muß es Beweise geben, die wir nicht kennen und diese Beweise bestehen sicher nicht nur aus den Videos.
Frau Lohfink hat sich vertrauensvoll an die Ermittlungsbehörden gewandt. Es ist sogar erwiesen, dass Geschlechtsverkehr stattfand, durch ein ohne ihr Einverständnis gedrehtes und veröffentlichtes Video. Dort sagt sie mehrfach "Hör auf". Einer der Männer die das Video gedreht haben, ist mehrfach vorbestraft. Die Ermittlungen erfolgten sehr schleppend. Das Verfahren wurde eingestellt. In Berlin ist die Verurteilungsrate bei Vergewaltigungen wesentlich niedriger als in anderen Bundesländern.

Das kann einem zu denken geben.


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

03.07.2016 um 01:30
@schtabea

Dem Dank an @emodul möchte ich mich anschließen und sehe das genau so wie Du. Nochmal danke an @emodul


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

03.07.2016 um 01:41
@Dogmatix
Dogmatix schrieb:Zur Behauptung, Frau Lohfink ginge es um Publicity, mein Vorschlag: bitte einfügen in die Timeline, genau und detailliert. So etwa: Frau Lohfink ging ins Maxim, um ins Frühstückfernsehen zu kommen? Also nochmal, bitte genau: (1) Wo? (2) Wann? Zu welchen Zeitpunkten? Ging es Frau Lohfink um (3) welche Publicity? Damit würde die Timeline sicher noch genauer, und nicht nur mir wäre da sehr geholfen. Also bitte an die Arbeit.
Das würde mich auch sehr interessieren. Ich kann nicht ganz nachvollziehen, weshalb ein ohne ihr Wissen veröffentlichtes Video ihrer Publicity dienen sollte. Finanziell beteiligt werden sollte sie ja offensichtlich nicht. Da kann man doch davon ausgehen, dass sich die beiden Männer an ihr bereichern wollten und ihnen vollkommen gleichgültig war, was die Veröffentlichung des Videos für Frau Lohfink bedeutet.


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

03.07.2016 um 02:24
@Balthasar70
Balthasar70 schrieb:
es geht mir nur darum, dass Du einerseits so tust als würdest Du eine neutrale Zeittafel aufstellen dann aber auch nur DeineVor-Urteile transportierst
Während Deine Beiträge und Zitate natürlich vollkommen vorurteilsfrei sind. Wolltest Du das so verstanden wissen? Das kann man sehr gut an dem unten stehenden sehen.
Balthasar70 schrieb: Der Feminismus wenn er als totalitäre Ideologie Auftritt, schafft es das deutsche Rechtssystem in eines umzuwandeln wie Man es sonst nur aus Diktaturen kennt.
Erfolgt im Winter dann die Machtübernahme? :P:


melden
Anzeige

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

03.07.2016 um 06:50
schtabea schrieb:Anmerkung : Im Juni erstattet Gina-Lisa Lohfink Anzeige wegen Vergewaltigung, im November wird sie das erste Mal vernommen!?!? Das kann eigentlich nicht sein, oder ?
Sollte nicht so sein, das stimmt. Aber ich schätze mal das eben wie fast überall in den letzten Jahren viel kaputt gespart wurde. Da darf man sich dann nicht wirklich wundern. Auch deshalb vermute ich das jetzt viele für dieses neue Gesetz sind. Es beruhigt die Menschen und kostet im Verhältnis zu besseren Ermittlungs und Strafverfolgungsbehörden fast gar nichts.


melden
232 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden