Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

07.07.2016 um 19:05
So wie das ganze instrumentalisiert wurde / wird ist es mener meiner meinung nach, wie schon die geschichte am kölner bahnhof (welche man ebenfalls versuchte zu diesem zwecke zu verwenden), eine Lachnummer. Aber nicht all zu überraschend wenn man die Person Schwesig bedenkt...


melden
Anzeige

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

07.07.2016 um 19:05
@Photographer73
Ja hinreichend. Also nicht unbegründet.
Darauf beziehe ich mich.
SecretLetter schrieb:Findet ihr es zumindest nicht moralisch verwerflich mit einer halb-leblosen GLL Sex zu haben, mal abgesehen von dem "hör auf"?! Sollte man solche menschen, die nicht mehr so wirklich "anwesend" sind, nicht lieber beschützen als das auszunutzen für eigene Zwecke?
Nicht so viel trinken liebe GLL, sage ich da.
Ich finde es moralisch verwerflich zu lügen und jemanden falsch zu beschuldigen.


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

07.07.2016 um 19:06
@Durchfall
Das war nicht die Frage ...


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

07.07.2016 um 19:46
SecretLetter schrieb:Findet ihr es zumindest nicht moralisch verwerflich mit einer halb-leblosen GLL Sex zu haben, mal abgesehen von dem "hör auf"?!
Mal abgesehen das ich die Frau nicht mal nüchtern nehmen würde finde ich es nicht unmoralisch.


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

07.07.2016 um 20:11
SecretLetter schrieb:Findet ihr es zumindest nicht moralisch verwerflich mit einer halb-leblosen GLL Sex zu haben, mal abgesehen von dem "hör auf"?! Sollte man solche menschen, die nicht mehr so wirklich "anwesend" sind, nicht lieber beschützen als das auszunutzen für eigene Zwecke?
moralisch verwerflich? natürlich!
aber um das gehts hier im prinzip nicht! ;)


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

07.07.2016 um 20:47
@Interested

Richtig, das ist wieder eine Information, die es nicht in Timeline schafft. Passt halt leider nicht ins vorgefertigte Bild, das man sich gemacht, da haste Pech gehabt.

Und dass sie da so fröhlich und aufgekratzt von der Nacht mit Boateng erzählt, daran sind natürlich die KO-Tropfen Schuld, also die Nachwirkungen davon :-)


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

07.07.2016 um 21:01
Interested schrieb:Guckt man sich mal diese Timeline hier an, dann fehlen da so wichtige Dinge wie:

am 05.06.2012, gibt Gina Lisa der Bildzeitung ein Interview
http://www.bild.de/sport/fussball/jerome-boateng/gina-lisa-verraet-wir-sind-zu-dritt-aufs-zimmer-24491576.bild.html
Diese Information ist also schon drin, allerdings habe ich nicht den von dir genannten Artikel verlinkt, sondern einen anderen, der aber die gleichen Infos enthält.
Sonntag/Montag, 3./4.06.2012
Gina-Lisa und Pardis F. verbringen erneut den Abend zusammen. Am Morgen um 2.00 Uhr treffen sie sich mit Jerome Boateng und einigen seiner Kumpels in der Bar von Gina-Lisas Hotel. Etwa um 3.00 Uhr morgens sind sie dann zu Dritt in das Hotelzimmer von Gina-Lisa gegangen und haben sich, gemäss Aussage Gina-Lisa, unterhalten. Gemäss Aussage von Pardis F. hatte er in dieser Nacht erneut Sex mit Gina-Lisa. [13]
Ich habe mich dabei auf diesen Artikel bezogen:

[13] Wohlfeil Ingo und Sonnenberg Mathias Bild [Online] Das Nacktmodel, der Fußballer und ein geheimnisvoller Mann | Was passierte auf dem Hotel-Zimmer 248?- 5.6.2012 - http://www.bild.de/sport/fussball/jerome-boateng/was-machte-der-nationalspieler-mit-gina-lisa-im-hotel-24482602.bild.html
Interested schrieb:am 07.06.2012 gibt sie dem Magazin Taff ein Interview - das Video dazu ist gar nicht so uninteressant - so sie doch zwischenzeitlich Nervenzusammenbrüche hatte und bereits bei der Polizei war...
http://www.prosieben.de/tv/taff/video/gina-lisas-traumjob-spielerfrau-clip

So verwunderlich ist es also nicht, dass ihre Glaubwürdigkeit in diesem Fall sehr leidet.
Das schaue ich mir auf jeden Fall mal an. Vielleicht finde ich da ja noch irgendwelche Neuigkeiten.

Emodul


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

08.07.2016 um 00:10
Wir haben Meinungsfreiheit, scheint aber nicht hier zu funzen.
Passiert häufig das das verwechselt wird. Du bist hier auf einer privat betriebenen Plattform. Wenn dem Inhaber deine Meinung nicht passt kann er sie getrost löschen lassen und es ist keine Einschränkung der Meinungsfreiheit. Zuhause duldest du ja auch nicht jeden.


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

08.07.2016 um 06:46
@McMurdo
so, nochmal, Du hast nein gesagt, Deine Frau macht weiter damit Dich zu verführen - das ist noch keine Vergewaltigung, sondern sexuelle Nötigung.....eine Vergewaltigung ist es dann, wenn Deine Frau, trotz nein Sagens Geschlechtsverkehr mit Dir hat, der nicht einvernehmlich ist. Das hatte sie aber nicht, denn Du sagst IHR hattet (also gemeinsam) geilen Sex, sie hat Dich zum Höhepunkt gebracht (smilie), was dann keine Vergewaltigung mehr sein kann. Du kannst sie also wegen sexueller Nötigung anzeigen, was aber, da Du es (und ich wiederhole mich) selbst als verführen bezeichnest und es auf einvernehmlichen Sex hinausläuft (was wiederum bestärkt, dass es sich um Verführung und nicht Nötigung handelte) schwierig werden dürfte. Nicht nur für Dich, sondern für jeden, der versuchen würde, dies anzuzeigen, aber es würde wohl kaum jemand anzeigen, denn der Sex war ja einvernehmlich, es wurde nur ein Partner verführt (wie der verführte Partner ja selbst aussagt). Jetzt kapiert?


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

08.07.2016 um 07:02
Tussinelda schrieb:so, nochmal, Du hast nein gesagt, Deine Frau macht weiter damit Dich zu verführen - das ist noch keine Vergewaltigung, sondern sexuelle Nötigung.....
Fällt unter einen Paragraphen, von daher. Außerdem hatte sie ja auch noch Sex mit mir. Spielt ja nachher nur für das Strafmaß eine Rolle.
Tussinelda schrieb:Das hatte sie aber nicht, denn Du sagst IHR hattet (also gemeinsam) geilen Sex, sie hat Dich zum Höhepunkt gebracht (smilie), was dann keine Vergewaltigung mehr sein kann. Du kannst sie also wegen sexueller Nötigung anzeigen, was aber, da Du es (und ich wiederhole mich) selbst als verführen bezeichnest und es auf einvernehmlichen Sex hinausläuft (was wiederum bestärkt, dass es sich um Verführung und nicht Nötigung handelte) schwierig werden dürfte. Nicht nur für Dich, sondern für jeden, der versuchen würde, dies anzuzeigen, aber es würde wohl kaum jemand anzeigen, denn der Sex war ja einvernehmlich, es wurde nur ein Partner verführt (wie der verführte Partner ja selbst aussagt). Jetzt kapiert?
Ja denke schon. Wenn ich "geil" und "verführen" aus der Schilderung heraus nehme beim Verhör ist es eine Vergewaltigung, benutze ich diese Wörter ist es keine mehr. Wie ich schon sagte, so hängt es nur vom Opfer ab ob es nachher strafbar ist oder nicht.


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

08.07.2016 um 07:25
@McMurdo
bleiben wir mal beim Tee:
Sie fragt Dich, willst Du Tee, Du sagst nein und sie macht Dir trotzdem einen. Das ist zwar übergriffig aber noch nicht strafbar. Dann will sie unbedingt, dass Du den Tee probierst, denn sie glaubt zu wissen, dass er Dir schmeckt....und flösst Dir ein kleines Löffelchen ein....strafbar.....denn es geschieht gegen Deinen Willen......Du hast das Schlückchen Tee im Mund und stellst fest, das ist das Beste, Leckerste, was du je probiert hast und willst die ganze Tasse, die ihr euch dann glücklich lächelnd teilt. Nicht strafbar, da einvernehmlich. Da geht also eins ins andere über, dann hast Du Deine Meinung geändert und das ist genauso zu berücksichtigen, wie wenn Du erst den Tee willst, die halbe Tasse trinkst und dann keinen Bock mehr hast. Du darfst Deine Meinung ändern.


melden
Balthasar70
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

08.07.2016 um 07:44
@Tussinelda
...am nächsten Tag geht er zur Polizei und zeigt sie an weil sie ihm mit Gewalt Te eingeflößt hat....


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

08.07.2016 um 08:53
Mittlerweile glaube selbst ich, das GLL nicht bewußt lügt, die arme Seele plappert einfach alles nach was ihr seitens der Anwälte oder ihres Managements eingetrichtert wird. Macht schön Promo für das Buch von Anwalt Benecken auf facebook (und auch anderswo) und lebt eigentlich doch auf ihrem eigenen kleinen Planeten.


GLL im neuesten Interview mit VIP.de:

"Ich habe ein ganzes Gesetz verschärft, duch meinen Fall, ...ööm... das ist Gänsehaut einfach. Das kann man wirklich fast garnicht in Worte fassen sooo schön ist das, soviele Glücksgefühle sind das, sooo ... ach es ist atemberaubend einfach.

...

Ich hoffe das auch in meinem ähh meine Richterin ähh und auch in meinem Fall ähh die auch bisschen ähh ma ihre Augen aufmacht und ich glaube ich habe etwas besseres zu tun als immer vor Gericht zu sitzen, das finde ich auch eine Quälerei, ich kann mir auch viel viel schönere Sachen vorstellen.

...

Vielleicht das es auch für mein Prozess vielleicht bisschen, vielleicht auch doch bisschen mithilft und ich find es schön, weil ein Nein ist ein Nein, Nein heißt Nein und das sollte jeder da draußen auch verstehen."



Ja, Gina ist schon gut ... weniger ist dann manchmal doch mehr.


Btw. Bei der heutigen Frühmorgen-Berichterstattung über das evtl. zu verschärfende Sexualstrafrecht wird GLL mit keiner Silbe erwähnt. Auch um #teamginalisa ist es still geworden, wie es aussieht wird sie langsam aber sicher aus dem Fokus gerückt und oder sprichwörtlich fallen gelassen wie eine heiße Kartoffel.


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

08.07.2016 um 08:57
Eins muss man ihr lassen, Sie kämpft bis zum Ende.

Aber der Grund für die Verschärfung des Vergewaltigungsgesetztes war nicht Sie, sondern die Übergriffe von Köln.


melden
DoctorThrax
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

08.07.2016 um 09:00
@Spukulatius
Spukulatius schrieb: Mittlerweile glaube selbst ich, das GLL nicht bewußt lügt, die arme Seele plappert einfach alles nach was ihr seitens der Anwälte oder ihres Managements eingetrichtert wird. Macht schön Promo für das Buch von Anwalt Benecken auf facebook (und auch anderswo) und lebt eigentlich doch auf ihrem eigenen kleinen Planeten.
Aber ob man ihr das wirklich zugute halten kann halte ich für ausgesprochen zweifelhaft. Letzten Endes trägt sie ja die Konsequenzen und nicht ihr Anwalt. Der kann höchstens seine Zulassung verlieren...

Und da man ihr rein anatomisch unterstellen muss, dass sie ein Bewusstsein sowie ein Gedächtnis hat, muss man ihr natürlich auch dann eine Lüge unterstellen wenn sie nur das nachplappert was ihr ihre Managerin + Anwälte einflüstern (sofern es gelogen ist).
Spukulatius schrieb:Btw. Bei der heutigen Frühmorgen-Berichterstattung über das evtl. zu verschärfende Sexualstrafrecht wird GLL mit keiner Silbe erwähnt. Auch um #teamginalisa ist es still geworden, wie es aussieht wird sie langsam aber sicher aus dem Fokus gerückt und oder sprichwörtlich fallen gelassen wie eine heiße Kartoffel.
Das Thema ist ja auch - wenn man mal ganz ehrlich ist - langsam ausgelutscht. Ich kann es bald auch nicht mehr hören.


melden
Anzeige

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

08.07.2016 um 10:09
Diese Zitate fand ich interessant.
"Gegen den zweiten mutmaßlichen Täter läuft das Verfahren wegen der Verbreitung aber noch", erklärt Lisa Jani, Sprecherin der Berliner Strafgerichte, in einem Gespräch mit unserer Redaktion. Es ruhe lediglich momentan, da der zweite Mann nicht offiziell gemeldet ist. Anderslautende Berichte seien schlicht nicht korrekt.
http://web.de/magazine/panorama/gina-lisa-lohfink-prozess-signalwirkung-31639008
Elf Videos existieren aus der Nacht, bestätigt Christian Gerlach, der Verteidiger von Sebastian C., der am Montag nicht im Amtsgericht aussagt. Insgesamt 15 Minuten Filmmaterial gebe es. Man spiele, man küsse sich, man kokettiere, sagt Gerlach. Lohfinks „Nein“ beziehe sich auf das Filmen. Sie habe getanzt, gesungen, gelacht. Nichts sei mit Gewalt geschehen.
http://www.weser-kurier.de/deutschland-welt/deutschland-welt-vermischtes_artikel,-Der-Fall-Lohfink-Ein-Nein-und-viele-Wi...

Der Artikel von Melanie Reinsch im Weser-Kurier ist eigentlich gut und informativ geschrieben, nur drückt er sich hier etwas ungenau aus. Christian Gerlach ist Anwalt beider Männer, nicht nur von Sebastian C.
Was zurzeit über seine Mandanten verbreitet werde, seien "überwiegend ehrverletzende Lügen", so Gerlach. Man prüfe "alle zivilrechtlichen und strafrechtlichen Schritte, darunter auch Schadensersatzansprüche, gegen Frau Lohfink und ihr Umfeld".

Wer sagt die Wahrheit, wer lügt? Immerhin haben die beiden Männer die Videos verbreitet. Sie haben sie Redaktionen angeboten, für 100.000 Euro. Für das Verbreiten beantragte die Staatsanwaltschaft Strafbefehle gegen die beiden Männer. Der Strafbefehl gegen Pardis F. lautet auf 1350 Euro - das ist weniger als ein Zehntel der Summe, die Lohfink zahlen soll.
SPIEGEL ONLINE: Wenn das Gericht Sie verurteilt - werden Sie die 24.000 Euro zahlen?

Lohfink: Ich schließe aus, dass ich das Geld bezahle. Wir werden zur Not durch alle Instanzen gehen, nach dem Amtsgericht kämen dann das Landgericht und das Oberlandesgericht. Eher spende ich das Geld an bedürftige Menschen und gehe in den Knast.
http://www.spiegel.de/panorama/justiz/fall-gina-lisa-lohfink-muss-ich-erst-umgebracht-werden-a-1097049.html

Wie auch aus obigen Zitaten ersichtlich, wird das "Thema" noch lange nicht durch sein. Auch die Frage von Schadensersatzansprüchen (und die Frage: in welcher Richtung) könnte noch zum Thema werden.


melden
339 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden