weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

11.07.2016 um 13:33
@osiris13
Dann habe ich einen anderen Clip gesehn ... mag sein, auch anders zusammengeschnitten, keine Ahnung.
Was es beweist ... offensichtlich nichts. Ich persönlich definiere Spaß haben bloß anders. Tut aber nichts zur Sache.


melden
Anzeige

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

11.07.2016 um 13:44
@jk1

Schon klar, dass sie in dieser Situation offensichtlich keinen Spaß hat, macht sie ja auch verbal und mit Gesten deutlich. Trotzdem müßte man für eine Beurteilung doch erst Mal sehen, was die Gegenpartei dann macht.


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

11.07.2016 um 13:53
Montag, 4.06.2012
Die Managerin von Gina-Lisa erhält diverse SMS- und E-Mail-Anfragen wegen des neuen Pornovideos mit Gina-Lisa. Das besagte Video wurde verschiedenen Redakteuren zum Kauf angeboten. Teilweise wurde das Video auch als Vergewaltigungsvideo angepriesen. [9]

Montag/Dienstag, 4./5.06.2012
Es wird ein Medienanwalt wegen der widerrechtlichen Verbreitung des Videos eingeschaltet. In der Folge erstattet dieser Anzeige wegen "Verletzung der Vertraulichkeit des Wortes". Sowohl der Anwalt wie auch die Managerin gehen zu diesem Zeitpunkt noch davon aus, dass der Sex einvernehmlich war. [9]

Nach dem 5.06.2012, vor dem 12.06.2012
Gina-Lisa sieht das in der Nacht vom Sonntag, 2. Juni 2012, gemachte Video und bricht zusammen. Sie erkennt sich in dem Video nicht wieder. Sie ruft ihren Anwalt an und äussert den Verdacht, dass ihr jemand etwas (K.o.-Tropfen) ins Glas getan haben muss. Sie beschliesst zur Polizei zu gehen und Anzeige wegen Vergewaltigung zu erstatten. [9]
Ich hatte ja bereits div. links hier eingestellt, die genau diese Daten hier behandeln. Aber die Timeline hier ist natürlich geschönt und es liest sich eben nicht so gut, dass GLL in genau besagtem Zeitraum, nachdem sie "zusammengebrochen" ist, div. Interviews gegeben hat, auch Video-Interviews um über das Zusammentreffen mit Boateng zu berichten. Völlig traumatisiert, versteht sich [Ironie/off]

Sämtliche Artikel in der Zeit, die das Thema Gina Lisa und die Hoteleskapaden mit Boateng behandeln, sind was GLL anbelangt, negativ konnotiert - das lasse ich mal alles weg, denn darum geht es nicht - aber stattgefunden haben diese Interviews in besagtem Zeitraum -das ist Fakt!

Da stellt sich doch die Frage, warum das Management und der tolle Medienanwalt Gina Lisa den Löwen zum Fraß vorwerfen, nachdem man angeblich dieses Video verschiedenen Redaktionen angeboten hat?!

Da stellt sich doch die Frage, warum man nicht jederzeit während des Intervies z.B. 05.06.2012 mit der Bildzeitung damit rechnen musste, dass GLL auf das Video angesprochen wird?! Nachdem sie doch so traumatische Erfahrunge machen musste.

Da stellt sich doch die Frage, warum man sie mit dem Sender Pro7 am 07.06.2012 ein Video Interview geben lässt, ebenfalls zu Boateng- und nicht damit rechnet, dass sie auch dort auf besagtes Sextape angesprochen wird?!

Die gesamte Woche über gibt sie verschiedene Interviews - wie kann das sein, wenn doch gerade all den Redaktionen das Video angeboten wurde. Warum schirmt man sie nicht von der Öffentlichkeit ab? Warum lässt man sie lustig, lachend noch posieren?

Ich verstehe schon, das ist für die Pro-Fraktion viel zu kritisch, um das alles auch mal kritisch zu hinterfragen. Denn es passt so gar nicht in die Opferrolle, die hier in einer Tour gebetsmühlenartig wiederholt wird. Ein Mantra, um sich selbst davon zu überzeugen? Mehr zu wissen, als die Gerichte? Dem Gutachter Unwissenheit vorzuwerfen, ihn lächerlich zu machen, der nur aufgrund der Videos ihren Zustand beurteilen möchte - selber aber nur aufgrund einiger Sekundensequenzen hier Beurteilungen abgeben?

Sebastian C. soll übrigens 5400 Euro Strafe erhalten haben.
Doch in diesem Fall gibt es die Videosequenzen. Und nicht nur jene, die im Internet verbreitet wurden. Bei einer Durchsuchung der Wohnung der beiden Männer fanden sich weitere elf Videosequenzen, einige mehrere Minuten lang. Szenen mit Lohfink, Sebastian P. und Paris F., die keineswegs eine Vergewaltigung zeigen sollen. Um sicherzugehen, beauftragte Staatsanwältin Corinna Gögge Gutachter mit der Beurteilung der Videos. Am Ende wurden die Ermittlungsverfahren wegen gemeinschaftlicher Vergewaltigung gegen Sebastian P. und Pardis F. eingestellt. Beide bekamen jedoch Strafbefehle wegen „Vergehens gegen das Kunsturheberrechtsgesetz“ und „Verletzung des höchstpersönlichen Lebensbereiches durch Bildaufnahmen“.Pardis F. muss 1350 Euro zahlen. Bei Sebastian P. sind es 5400 Euro.

Gina-Lisa Lohfink: Nach dem Prozess zu "Promi Big Brother" | WAZ.de - Lesen Sie mehr auf:
http://www.derwesten.de/panorama/warum-der-prozess-um-gina-lisa-lohfink-so-schwierig-ist-id11950637.html#plx924996376
Und jetzt hat sie auch noch in der Fötusstellung gelegen - das machen denke ich sehr viele Menschen - aber auch das liest sich hier natürlich besser.


melden
Hatori
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

11.07.2016 um 14:00
@Interested

Und was möchtest du uns jetzt sagen? Das sie sich nicht wie ein typisches Opfer verhält und deshalb wahrscheinlich gelogen hat oder überhaupt nicht glaubwürdig ist?

Klar sind hier nur Laien am diskutieren, aber...


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

11.07.2016 um 14:06
@Hatori

Was soll diese dümmliche Frage? Gibt es DAS Opfer? EIN Opferverhalten? Und wieso sprichst Du in Mehrzahl? Wer ist uns? Auf so einer Basis diskutiere ich nicht. Und nun erklär mal Dein ABER!

Was ich sagen möchte, steht dort - es geht darum, die Dinge auch mal kritisch zu hinterfragen, das gelingt hier aber den wenigsten.

Diese Dinge fragst Du Dich ja scheinbar nicht, wenn jemand am 05.06. zusammenbricht und gleichzeitig an genau dem Tag lustig Interviews geben kann.

Aber ist mir auch viel zu müßig, mich hier zu wiederholen, das überlasse ich gerne anderen.

Es ist übrigens ein Witz, dass das Sexualstrafrecht wegen GLL verschärft worden sein soll. Das ist schon viel länger im Gespräch und es wurde auch höchste Zeit.

Die Aktivisten haben sich nur den medialen Hype zunutze gemacht, und GLL sich die Aktivisten. Insofern eine Win/Win-Situation.


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

11.07.2016 um 14:19
Interested schrieb:Was ich sagen möchte, steht dort - es geht darum, die Dinge auch mal kritisch zu hinterfragen, das gelingt hier aber den wenigsten.

Diese Dinge fragst Du Dich ja scheinbar nicht, wenn jemand am 05.06. zusammenbricht und gleichzeitig an genau dem Tag lustig Interviews geben kann.
Also, mir gelingt das von Anfang an sehr gut, finde ich :D Ich hinterfrage alles kritisch, zumindest das, was man von außen bewerten kann. Zu allem anderen versuche ich auch möglichst, keinen Senf abzugeben oder wenn, dann nur rein spekulativ.

Was man nicht von außen bewerten kann, ist, wie ein einzelner Mensch mit gewissen Dingen umgeht.

Ich persönlich zähle zu den Leuten, die grundsätzlich eine Maske tragen, keiner weiß wie es in mir aussieht, immer Everybody's Darling und immer gut gelaunt. Wenn man diese Maske mit sich trägt, wird es irgendwann anstregend. Dazu gehört dann leider auch, dass man manchmal auch mal vor anderen zusammen klappt und nicht mehr kann - und dann ein paar Minuten / Stunden später ist alles wieder "gut" (nach außen hin). Das ist nicht ungewöhnlich. Ich kenne auch Leute, die genau so sind. Ich denke also, dass dies kein "merkwürdigen Phänomen" ist, sondern menschlich! Wir alle wollen nach außen hin irgendwie stark wirken und versuchen, so wenig wie möglich an uns ran zulassen, egal wie es uns auch von innen heraus auffrisst. Das Argument mit den Interviews geben und dann traurig sein und dann wieder nicht erachte ich daher also vollkommen schwachsinnig. Hier tun ja einige so, als wüssten sie nicht, wie es ist ne Last mit sich zu schleppen und trotzdem zu lächeln, weil man eben stark sein muss.

Ich sage NICHT, dass das bei GLL der Fall ist, das vermag ich nicht zu beurteilen, aber dieses dumme Argument sollte man einfach nicht mehr aufzählen, da es einfach absoluter Quatsch ist.


melden
Kältezeit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

11.07.2016 um 15:21
jk1 schrieb:Ich persönlich definiere Spaß haben bloß anders. Tut aber nichts zur Sache.
Ich hatte auch schon Sex, der mir keinen sonderlichen Spass machte. Ich glaub, so werden Vergewaltigungen auch nicht definiert.. also anhand des - sowieso schlecht messbaren - Spasspegels....


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

11.07.2016 um 18:07
@CosmicQueen
les doch bitte nochmal dies und dann Deine Reaktionen darauf
Tussinelda schrieb:Immer wieder interessant, wie GLL immer wieder auf ihr Aussehen und ihre Vergangenheit und ihren Lebensstil reduziert wird, man bekommt den Eindruck, dies würde eine Rolle spielen, was das Verfahren und die mögliche Vergewaltigung betrifft, nicht mal Fischer konnte dies außer Acht lassen, es wird hier gar als Satire empfunden, dass "so eine Person" von anderen zur "Gallionsfigur" gemacht wird. Wenn dem so wäre, dass ihr Aussehen eine wie auch immer geartete Rolle spielen würde, wäre es das erbärmlichste Armutszeugnis, dass diesem Rechtsstaat ausgestellt werden könnte, natürlich ganz von den Armutszeugnissen abgesehen, die sich die Personen, die Aussehen/Vergangenheit/Lebensstil als offenbar wichtiges Detail bei dieser Diskussion wiederholt erwähnen müssen, selbst ausstellen. Noch "schöner" ist es allerdings zu denken, dass das Sexualstrafrecht wegen ihr geändert wurde, da hat man wohl die sogenannte Istanbul Konvention vergessen, die schon im August 2014 in Kraft trat und längst in Deutschland hätte umgesetzt werden müssen.....
ich spreche von einem Eindruck, den man bekommt, ich sage "wenn dem so wäre"....denn für mich ist es nicht nachvollziehbar, was Aussehen etc. für eine Rolle spielen sollen beim Prozess (und um den geht es ja hier) und wenn es keine Rolle spielt, warum man es immer immer immer wieder erwähnt. Und zwar meistens in wertender Art und Weise. Ansonsten habe ich Dich weder subjektiv noch objektiv persönlich angegriffen, sondern schlicht Deine Aussagen kritisiert. Aber ich finde es geradezu entzückend wie wichtig es Dir zu sein scheint, Deine persönliche Meinung über mich immer wieder kundtun zu müssen. Es sei Dir gegönnt, wenn es so ein dringendes Bedürfnis ist, dass es sogar öffentlich stattfinden muss.

@Interested
ich hinterfrage so einiges, zum Beispiel hinterfrage ich, warum man, wenn es gerichtlich entschieden ist, dass die Aufnahmen gegen GLLS Willen gemacht und verbreitet wurden, dann davon ausgeht, dass alles andere zu jeder Zeit einvernehmlich gewesen sein soll. Denn: warum genau hat man Sex mit GLL? Was ist die Motivation zweier Typen, mit GLL Sex zu haben? Wohl wegen dem Video, das man dann verbreiten möchte, einfach nur Sex kam ja offenbar für die beiden Männer nicht in Frage zu diesem Zeitpunkt. Wenn also das der theoretisch einzige Grund ist, mit ihr da gemeinsam Sex zu haben um ein Video zu bekommen, warum sollte man dann glauben, dass es sie a) interessiert, was GLL will oder b) die beiden davon ausgehen können, dass sie freiwillig zustimmt, dass man Videos mit ihr macht, diese dann aber nur bei den beiden verbleiben und niemals jemandem gezeigt werden dürfen (was ist dann der Sinn des Videos für die Männer, die offenbar Geld machen wollten?) und ich deshalb überlege, ob es also nur gefilmt werden konnte, weil GLL nicht mehr richtig "reagieren" konnte, ihr "hör auf" auf was auch immer bezogen, im Nichts verhallte und somit doch die Vermutung naheliegen könnte, dass man zumindest ihre "Lage" ausnutzte oder aber ihr gar zu dieser Lage verhalf.......
zu den Interviews.....Du gehst von der Veröffentlichung der Interviews als Interviewtermin aus, das muss aber nicht sein, das ist das Eine, das andere ist, dass eine Geschichte mit Boateng sehr viel interessanter ist (in dem Moment) und man dann vielleicht einen Deal aushandelt, wir fragen nicht nach blablabla, wenn sie uns zu blubbblubb was sagt, außerdem weiß man ja gar nicht, WEM die Videos angeboten wurden, die, die GLL interviewten interessierten sich offenbar mehr für die Sache mit Boateng, erst Recht wegen der EM......die stellen ja auch genaue Regeln auf (also GLLs Team), was gefragt werden darf, was geschrieben werden darf etc. und es ist eben ihr Job, sie verdient damit ihr Geld, das darf man nicht vergessen, sie musste ja auch gleich nach dem Verhandlungstag weitermachen mit allem möglichen, das wurde ihr ja auch vorgeworfen......obwohl sie das ja schon bei GNTM lernen musste, zusammenreissen und durch


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

11.07.2016 um 20:50
@Interested
Interested schrieb:Ich hatte ja bereits div. links hier eingestellt, die genau diese Daten hier behandeln. Aber die Timeline hier ist natürlich geschönt und es liest sich eben nicht so gut, dass GLL in genau besagtem Zeitraum, nachdem sie "zusammengebrochen" ist, div. Interviews gegeben hat, auch Video-Interviews um über das Zusammentreffen mit Boateng zu berichten. Völlig traumatisiert, versteht sich [Ironie/off]

Sämtliche Artikel in der Zeit, die das Thema Gina Lisa und die Hoteleskapaden mit Boateng behandeln, sind was GLL anbelangt, negativ konnotiert - das lasse ich mal alles weg, denn darum geht es nicht - aber stattgefunden haben diese Interviews in besagtem Zeitraum -das ist Fakt!

Da stellt sich doch die Frage, warum das Management und der tolle Medienanwalt Gina Lisa den Löwen zum Fraß vorwerfen, nachdem man angeblich dieses Video verschiedenen Redaktionen angeboten hat?!

Da stellt sich doch die Frage, warum man nicht jederzeit während des Intervies z.B. 05.06.2012 mit der Bildzeitung damit rechnen musste, dass GLL auf das Video angesprochen wird?! Nachdem sie doch so traumatische Erfahrunge machen musste.
Schau Dir doch die Timeline bitte nochmals ganz genau an. Ich zitiere die relevanten Teile dieser "geschönten" Timeline hier nochmals und hebe den relevanten Teil mal hervor:
Montag/Dienstag, 4./5.06.2012
Es wird ein Medienanwalt wegen der widerrechtlichen Verbreitung des Videos eingeschaltet. In der Folge erstattet dieser Anzeige wegen "Verletzung der Vertraulichkeit des Wortes". Sowohl der Anwalt wie auch die Managerin gehen zu diesem Zeitpunkt noch davon aus, dass der Sex einvernehmlich war. [9]

Nach dem 5.06.2012, vor dem 12.06.2012
Gina-Lisa sieht das in der Nacht vom Sonntag, 2. Juni 2012, gemachte Video und bricht zusammen. Sie erkennt sich in dem Video nicht wieder. Sie ruft ihren Anwalt an und äussert den Verdacht, dass ihr jemand etwas (K.o.-Tropfen) ins Glas getan haben muss. Sie beschliesst zur Polizei zu gehen und Anzeige wegen Vergewaltigung zu erstatten. [9]

Mittwoch, 13.06.2012
Gina-Lisa Lohfinks Anwalt zeigt bei der Staatsanwaltschaft an, dass seine Mandantin vergewaltigt wurde. [4]
Ich habe in der Timeline einen Bereich (5.06.-12.06.2012) und kein exaktes Datum angegeben, weil ich es (zu dem Zeitpunkt) nicht wusste, wann sie diese Videos gesehen hat und den Zusammenbruch hatte. Es muss aber vor dem 13.06.2012 gewesen sein, da dann ihr Anwalt an diesem Datum Klage wegen Vergewaltigung erstattete.

Mittlerweile weiss ich aber etwas mehr, @osiris13 (besten Dank) hat hier gestern mal noch eine mir bis dahin unbekannte Information verlinkt, und jetzt haben wir eine Quelle, welche besagt, dass die Anzeige wegen "Verletzung der Vertraulichkeit des Wortes" am 8.06.2016 erfolgte. Am 8. Juni 2012 ging man also noch davon aus, dass der Sex einvernehmlich war.

Offenbar hat sie die Videos also erst ganz am Ende des von mir angegebenen Zeitbereiches gesehen.

Erstaunt mich jetzt aber nicht wirklich, dass du einfach das für dich passende Datum aus dem angegebenen Bereich rausgesucht hast, um dann hier Gift und Galle in Richtung Gina-Lisa zu verspritzen.

Hier mal noch das Zitat aus der Zeit:
Quelle: http://www.zeit.de/2016/27/gina-lisa-lohfink-vergewaltigung-sexualstrafrecht
osiris13 schrieb:Lohfinks damaliger Anwalt jedenfalls nahm nach eigenen Angaben vier Tage nach Eingang seiner Strafanzeige deren Inhalt zurück. In einem Anruf teilte er der Staatsanwaltschaft mit, er habe die halbe Nacht mit seiner Mandantin telefoniert, heißt es in einem Aktenvermerk. Sie habe ihm heulend erzählt, vor der Tat von den beiden Männern K.-o.-Tropfen verabreicht bekommen zu haben und anschließend von ihnen vergewaltigt worden zu sein.
Gina-Lisa hat also nicht, wie von dir behauptet, in "traumatisiertem Zustand" Interviews gegeben. Sie hat von den Videos erst nach dem 8.06.2012 erfahren, höchstwahrscheinlich erst am 12.06.2012.
Interested schrieb:Da stellt sich doch die Frage, warum man sie mit dem Sender Pro7 am 07.06.2012 ein Video Interview geben lässt, ebenfalls zu Boateng- und nicht damit rechnet, dass sie auch dort auf besagtes Sextape angesprochen wird?!

Die gesamte Woche über gibt sie verschiedene Interviews - wie kann das sein, wenn doch gerade all den Redaktionen das Video angeboten wurde. Warum schirmt man sie nicht von der Öffentlichkeit ab? Warum lässt man sie lustig, lachend noch posieren?

Ich verstehe schon, das ist für die Pro-Fraktion viel zu kritisch, um das alles auch mal kritisch zu hinterfragen. Denn es passt so gar nicht in die Opferrolle, die hier in einer Tour gebetsmühlenartig wiederholt wird. Ein Mantra, um sich selbst davon zu überzeugen? Mehr zu wissen, als die Gerichte? Dem Gutachter Unwissenheit vorzuwerfen, ihn lächerlich zu machen, der nur aufgrund der Videos ihren Zustand beurteilen möchte - selber aber nur aufgrund einiger Sekundensequenzen hier Beurteilungen abgeben?

Sebastian C. soll übrigens 5400 Euro Strafe erhalten haben.
Die 5400 Euro für Sebastian C. kann ich verwerten, den Rest kommentiere ich jetzt lieber nicht.

Emodul


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

11.07.2016 um 21:22
Tussinelda schrieb:Was ist die Motivation zweier Typen, mit GLL Sex zu haben? Wohl wegen dem Video, das man dann verbreiten möchte, einfach nur Sex kam ja offenbar für die beiden Männer nicht in Frage zu diesem Zeitpunkt.
@Tussinelda
Ich weiß es nicht. Also um Sex zu haben, kann und darf der Sex schon Motivation genug sein. Einfach nur Sex, ja, kann auch schön sein. Warum das Video? Meinem Kenntnisstand nach bezogen sich letzten Montag die meisten Fragen darauf, wie die Sequenzen entstanden, aber nicht auf das warum? Wie sie, diese Fragen, die verhandelte Frage berühren: das, nehme ich zumindest an, wird noch klarer werden.

Es gibt da (1) diese Aussage:
Was mit den Videos passiert ist? „Ich bekam es von Sebastian zugeschickt, gab es an zwei Freunde weiter. Ich ging davon aus, dass die das nicht weitergeben.“
http://www.bz-berlin.de/berlin/prozess-gegen-gina-lisa-lohfink-erste-zeugen-sagen-aus

Die wiederum und nicht ganz so leicht zu vereinbaren ist (2) hiermit:
Erst, als ihre Managerin am nächsten Morgen spät aufwacht, ist klar, was F. gemeint hat: Auf ihrem Handy sind 180 Anrufe, SMS und E-Mails. Nachrichten von Redakteuren verschiedener Medienvertreter: Was zur Hölle los sei, sie bekämen hier im Stundentakt Sexvideos mit Gina-Lisa angeboten.
http://www.stern.de/lifestyle/leute/gina-lisa-lohfink--chronik-einer-angekuendigten-schaendung-6888744.html

Und dann noch die (3) Aussage über Gefühle: die aber dann auch durch waren. Grundsätzlich: so eine Sache, die dann aber durch gewesen sei, das ist (1 und 2 einmal außer acht lassend) so unalltäglich nicht.
Das „Nein, nein, nein“ oder „Hör auf“, die im Video von Lohfink während des Sex ausgesprochen werden, will er nicht gehört haben. „Ich würde niemals etwas machen, was sie nicht will“, sagt F. und dass er sogar Gefühle für Lohfink gehabt habe. Die Sache sei für ihn aber nach dem dritten Abend vorbei gewesen. Damals habe er sie noch einmal mit zwei Freunden in ihrem Hotel besucht.
http://live.morgenpost.de/berlin/article207737921/Gina-Lisa-Lohfink-Ich-bin-ueberwaeltigt-dass-ihr-da-seid.html

Über die interessanten Fragen von @Interested denke ich momentan noch weiter nach (z. B.: Hätte sie sich nicht besser ganz aus der Öffentlichkeit und ihrem öffentlichem Image zurückziehen sollen? Ab wann und für wie lange? Und mit welchem Effekt?), sage da erst mal nichts weiter zu.


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

11.07.2016 um 21:30
Tussinelda schrieb:Was ist die Motivation zweier Typen, mit GLL Sex zu haben? Wohl wegen dem Video, das man dann verbreiten möchte, einfach nur Sex kam ja offenbar für die beiden Männer nicht in Frage zu diesem Zeitpunkt.
Ich würde nicht darauf wetten, denn das Video ist extrem schlecht... nicht mal annähernd Privatamateur-Niveau. Ich könnte mir auch vorstellen das die Idee eher währen dessen kam, so auf die Art "Alter weißt Du was Du mit diese Video für Kohle mache kannst!" - könnte durchaus ne Schnapsidee gewesen sein.

Wäre das von längerer Hand geplant gewesen ein kommerzielles Video zu drehen wären eine- od. mehrere Camcorder (evtl. auch versteckt) anstelle des Handy`s eingesetzt worden und die Szenen und der Dirtytalk wären anders aufgebaut, denn diese Sequenzen sind für alle Beteiligten eine einzige Blamage. Selbst die bescheuertesten Typen wissen heutzutage wie in etwa ein Amateurporno aufgebaut und was zu sehen und hören sein muss das er einigermaßen ankommt und sich gut vermarkten lässt, selbst wenn ein Promi beteiligt ist.


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

11.07.2016 um 21:35
@Einzelgänger
Einzelgänger schrieb:Ich würde nicht darauf wetten denn das Video ist extrem schlecht... nicht mal annähernd Privatamateur-Niveau. Ich könnte mir auch vorstellen das die Idee eher währen dessen kam, so auf die Art "Alter weißt Du was Du mit diese Video für Kohle mache kannst!" - könnte durchaus ne Schnapsidee gewesen sein.
Eine Schnapsidee, die für einen anderen Menschen eine lebenslange Demütigung bedeutet.
Und die beiden Männer waren erwachsen, der eine sogar mehrfach vorbestraft, das spricht nicht für eine Schnapsidee sondern eher für Planung. Und Straftäter zeichnen sich nicht immer durch besonders intelligentes Handeln aus. Bei einer Million Klicks wurde das Video doch oft genug angesehen, trotz technischer Mängel.


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

11.07.2016 um 21:41
@brennan
das ließt sich fast so als ob du denkst das ich von diesen Pennern was halte... wie gesagt, wenn man sowas plant gestaltet man wenigstens den Dirtytalk anders und setzt sich selbst anders in Szene; "fick sie Bruda, fick sie...." soll man beim ansehen kotzen oder was?
brennan schrieb:Bei einer Million Klicks wurde das Video doch oft genug angesehen, trotz technischer Mängel.
... aber es ließ sich nicht kommerziell vermarkten - das sieht bei geplanten Promi-Porno`s eigentlich anders aus ;)


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

11.07.2016 um 21:42
brennan schrieb:Eine Schnapsidee, die für einen anderen Menschen eine lebenslange Demütigung bedeutet.
Ein Leben lang als Vergewaltiger zu gelten, obwohl man keiner ist, ist noch viel schlimmer.
GLL sollte sich schämen, Man behauptet nicht einfach irgendwas nur weil man wegen exzessiven Alkoholkonsums die Kontrolle verliert.

GLL sollte ihren Lebenstil mal überdenken.


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

11.07.2016 um 21:46
Gina Lisa hat nach eigenen Angaben im TV (Regenbogenpresse) jetzt angegeben, das auf Grund ihres Vergewaltigungsvorwurfes das neue Strafrecht so schnell auch ihr zu verdanken wäre.
Okay!
Nicht prominente Vergewaltigungsopfer, mittellos und sich keinen Anwalt leisten können, haben das bis dato leider nie geschafft.
Was sagt mir das? Nichts...


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

11.07.2016 um 21:48
Durchfall schrieb:Ein Leben lang als Vergewaltiger zu gelten, obwohl man keiner ist, ist noch viel schlimmer.
GLL sollte sich schämen, Man behauptet nicht einfach irgendwas nur weil man wegen exzessiven Alkoholkonsums die Kontrolle verliert.

GLL sollte ihren Lebenstil mal überdenken.
Die Frage ist, wer hier seinen Lebensstil überdenken sollte - Fr. Lohfink kann sich kaum noch artikulieren, ist total weggetreten und die beiden Burschis da machen einfach weiter.

Von diesen widerlichen Kommentaren ganz zu schweigen.

Ihr Selbstwert, ihre Würde, wird einfach mit Füßen getreten.

Im Übrigen hat das nichts, aber auch gar nichts mit ihrem Lebensstil zu tun - und wenn sie 10 Freunde in fünf Tagen haben möchte, dann ist das halt so, und ihr reines Privatvergnügen.

Das gibt absolut niemanden das Recht, ihr Gewalt anzutun!

brennan schrieb:Eine Schnapsidee, die für einen anderen Menschen eine lebenslange Demütigung bedeutet.
Und die beiden Männer waren erwachsen, der eine sogar mehrfach vorbestraft, das spricht nicht für eine Schnapsidee sondern eher für Planung. Und Straftäter zeichnen sich nicht immer durch besonders intelligentes Handeln aus. Bei einer Million Klicks wurde das Video doch oft genug angesehen, trotz technischer Mängel.
Das finde ich allerdings auch!

Und die widerlichen, abstoßenden Kommentare der beiden passen im Übrigen genau ins Bild:
Damit sich der Proll von nebenan auch mal so richtig schön als toller Hengst fühlen kann ...

ohne Worte


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

11.07.2016 um 21:55
Alicet schrieb:Die Frage ist, wer hier seinen Lebensstil überdenken sollte - Fr. Lohfink kann sich kaum noch artikulieren, ist total weggetreten und die beiden Burschis da machen einfach weiter.
also ist es ok, dass sich gina-lisa (deiner meinung nach) bewusstlos getrunken hat? weil k.o. tropfen oder ähnlichens wurden nicht nachgewiesen...


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

11.07.2016 um 22:02
@Alicet
Alicet schrieb:Und die widerlichen, abstoßenden Kommentare der beiden passen im Übrigen genau ins Bild:
Damit sich der Proll von nebenan auch mal so richtig schön als toller Hengst fühlen kann ...
Also ich kenne ja viele Proll`s und bin mit der Prolleten-Kultur sehr vertraut :D ;) Aber sowas? Wer soll sich darauf denn einen runter holen? Ich kenne keinen Assi der das schaffen würde, da ist doch kaum was zu sehen was einen Pornokonsumenten anturnen würde ;) Ich glaube diese Deppen haben sich das nicht mal richtig angesehen bevor sie den Kram verbreitet haben, oder sie waren noch nicht nüchtern... evtl. auch beides - definitiv eines der übelsten und schlechtesten Videos die ich je sah und ich sah viele... das ist der auf Band festgehaltene abturn schlechthin - das ist eigentlich mehr ein Anti-Porno und ohne GLL hätte das kaum Klicks im Netz gehabt.


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

11.07.2016 um 22:07
Alicet schrieb:Die Frage ist, wer hier seinen Lebensstil überdenken sollte
GLL sollte eindeutig ihr Leben überdenken. Denn es ist sicherlich nicht ratsam sich zu besaufen, bis man so ist:
Alicet schrieb:kann sich kaum noch artikulieren, ist total weggetreten
Man muss zugeben, dass GLL kein gutes Beispiel ist für andere Menschen.


melden
Anzeige

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

11.07.2016 um 22:16
osttimor schrieb:also ist es ok, dass sich gina-lisa (deiner meinung nach) bewusstlos getrunken hat? weil k.o. tropfen oder ähnlichens wurden nicht nachgewiesen...
Ja, wie denn auch, ging ja auch in der Zeitspanne nicht mehr. Durchaus möglich (persönlich halte ich es sogar für wahrscheinlich), dass sie ihr welche verabreicht haben.

@Einzelgänger
Ich kenne das Video nicht und hab auch nicht vor, es mir anzusehen. Die Schilderungen davon reichen mir schon.

Denke aber schon, dass die beiden ganz bewusst mit dem Promifaktor von Fr. Lohfink kalkuliert haben - wie hier schon dargestellt wurde, weshalb taucht einer der beiden Beteiligten mitten in der Nacht bei dem anderen Typen auf?

Für mich steht fest, die haben das von Anfang an genau gewusst, wie der Abend für sie weiter gehen soll - einschließlich der Filmaktion.
Wenn das spontan gewesen sein soll, weshalb dann der Versuch, es diversen Medien gegen Kohle anzudrehen? Dann hätten sie es doch auch gleich löschen können, bzw. gar nicht erst drehen.

Durchfall schrieb:Man muss zugeben, dass GLL kein gutes Beispiel ist für andere Menschen.

Mir fallen da auf Anhieb schlechtere Vorbilder ein, aber sowas von.


melden
211 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden