Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

09.08.2016 um 10:17
Photographer73 schrieb:Mindestens 3 Frauen, die zu verschiedenen Zeitpunkten behaupten, daß sie von Sebastian C. oder Pinto sexuell genötigt wurden, evt. unter Beigabe von KO Tropfen. Haben die also alle gelogen ?
Nein, lügen tun sie bestimmt nicht - aber die Wahrheit, ob sie tatsächlich K.O. Tropfen bekommen haben, kennen sie auch nicht.


melden
Anzeige

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

09.08.2016 um 10:36
@Corky

Das mag ja sein. Aber für mich sieht das schon wie ein Muster aus. Es ist auf jeden Fall schon mehr als erstaunlich, daß bei diesen Beiden mehrere Frauen Vorwürfe erhaben haben, zu verschiedenen Zeiten.


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

09.08.2016 um 11:05
@Photographer73
Jeder darf sich sein Teil denken - aber in diesem Fall geht es nur um GLL.


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

09.08.2016 um 11:06
@Corky
Jemand nutzt aus, dass sie stark alkoholisiert ist und filmt das ganze und du fragst dich, woher sie weiß, dass sie vergewaltigt wurde? Ich bitte dich.


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

09.08.2016 um 11:18
@SophieSticated
Aber mal ehrlich. Hat sie nicht auch eine klitzekleine Mitschuld an diesem Spektakel, das sie sich hat volllaufen lassen? Und dann noch im nachhinein so quasi als Schutzbehauptung erklärt, man hätte ihr KO-Tropfen verabreicht, was ja eh nicht mehr zu beweisen wäre.


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

09.08.2016 um 11:35
@SophieSticated
Ich habe das Video nicht gesehen, meine Meinung wäre dazu glaube ich irrelevant, deswegen haben wir ja Gerichte/Richter, sie haben es sich angeschaut und sagten es war keine.
Sie behauptet einerseits sich an nichts zu erinnern, andererseits vergewaltigt worden zu sein, ich sehe da einen Widerspruch. Das ist mir zu wenig um zwei Männer so zu belasten, aber was interessiert hier die Unschuldsvermutung...denen gehört was abgeschnitten.


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

09.08.2016 um 11:41
Corky schrieb:Sie behauptet einerseits sich an nichts zu erinnern, andererseits vergewaltigt worden zu sein, ich sehe da einen Widerspruch.
Das ist überhaupt gar kein Widerspruch. Als Beispiel, wie es sein könnte: Sie kann sich nicht erinnern, weiß aber (alleine schon aufgrund des Videos) dass es zum Geschlechtsverkehr mit beiden Männern kam. Also, wenn sie nicht Herr ihrer sieben Sinne war und dem ganzen also nicht zustimmen konnte, fühlt sie sich vergewaltigt. Ist doch einleuchtend.
Corky schrieb:Ich habe das Video nicht gesehen, meine Meinung wäre dazu glaube ich irrelevant, deswegen haben wir ja Gerichte/Richter, sie haben es sich angeschaut und sagten es war keine.
Ja, aufgrund der Aussage, der Beschuldigten, das "Hör auf" beziehe sich auf's Filmen. Das Gericht kann auch nicht mit hundertprozentiger Wahrscheinlichkeit sagen, dass dem so war. Aber sie können eben auch nicht sagen, dass dem nicht so war - weswegen die Beschuldigten freigesprochen wurden.


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

09.08.2016 um 11:45
Corky schrieb:Jeder darf sich sein Teil denken - aber in diesem Fall geht es nur um GLL.
Dennoch ist das Ganze miteinander verwoben und kann nicht abgesplittet betrachtet werden.


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

09.08.2016 um 11:51
@Photographer73
Beispiel: Ich gebe ab und zu bei Rot über die Strasse - wieviele Strafzettel bekomme wenn ich einmal erwischt werde und andere erzählen ich würde das ständig machen?


melden
Balthasar70
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

09.08.2016 um 11:52
@Photographer73
....auf Grund unbewiesener Behauptungen, anderen Menschen Straftaten zu unterstellen führt halt schnell in den Bereich von Falschbeschuldigung und Verleumdung.
Eine Rechtssprechung die auf dem Argumentationsprinzip, wo Rauch ist, ist auch Feuer, basiert, ist für mich der absolute Horror, ich seh schon die, rauchenden, Scheiterhaufen.


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

09.08.2016 um 11:55
Aber es ist doch befremdlich, das sie während der Vergewaltigung sich ans Filmen erinnert und dann noch sagen kann "Hör auf". Also kann sie doch nicht so weggetreten gewesen sein, wie sie behauptet?@Black_Canary


melden
Balthasar70
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

09.08.2016 um 12:16
@AgathaChristo
....das wiederum nicht unbedingt, wenn ich an meine Blackouts erinnere, habe ich währenddessen durchaus rational gehandelt ohne mich am nächsten Tag daran erinnern zu können


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

09.08.2016 um 12:25
AgathaChristo schrieb:Aber mal ehrlich. Hat sie nicht auch eine klitzekleine Mitschuld an diesem Spektakel, das sie sich hat volllaufen lassen?
Nein. Selbst wenn man selbst K.O.-Tropfen nimmt, gibt das niemandem das Recht eine Straftat an einem zu begehen.
Corky schrieb:Sie behauptet einerseits sich an nichts zu erinnern, andererseits vergewaltigt worden zu sein, ich sehe da einen Widerspruch.
Ich nicht. Ob sich das Opfer an eine Tat erinnert oder nicht ändert nichts an dem Tatbestand.


melden
Balthasar70
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

09.08.2016 um 12:28
@SophieSticated
....schwierig halt wenn sich diejenige nochnichtmal erinnert ob sie gerne mitgemacht hat oder nicht.


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

09.08.2016 um 12:54
@Balthasar70
Das ist die Frage. Kann jemand in diesem Zustand gerne etwas mitmachen? Die Rechtsprechung sagt da nein. Nicht umsonst gibt es in der Rechtsprechung das Zugeständnis der Unzurechenbarkeit unter Drogeneinfluss

Hier sehe ich immer wieder eine Doppelmoral ... der besoffene Vergewaltiger wusste nicht, was er tut, aber die Vergewaltigte ist für alles verantwortlich.

Deshalb bin ich der Meinung, dass man unter bewusstseinsveränderndem Drogeneinfluss kein Einverständnis geben kann.

Sollten Menschen Sex unter Drogeneinfluss haben wollen, dann ist das deren Ding, aber wenn GLL sagt, dass sie nicht mit dem Ziel des Geschlechtsverkehres getrunken habe, dann kann sie kein Einverständnis gegeben haben.


melden
Balthasar70
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

09.08.2016 um 12:58
@SophieSticated
....was willst Du machen? Das "Nein ist Nein" um einen verbindlichen Alkoholtest erweitern, wird Frauen verboten sich volllaufen zu lassen und dabei Unsinn zu machen der ihnen später peinlich ist, Männern dürfen das aber?


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

09.08.2016 um 13:02
SophieSticated schrieb:Ob sich das Opfer an eine Tat erinnert oder nicht ändert nichts an dem Tatbestand.
...aber an der Anschuldigung des Tatbestandes. In diesem Fall müssen andere Beweise her, das Video reichte nicht aus.
In diesem Prozess geht es die falsche Verdächtigung und ich frage mich schon wie sie auf die Idee kommt dass es eine war.

@Balthasar70
Schrieb ich schon gestern schon: F*** Vertrag, am besten auch unter Eheleute, mit Notar. Und da wirst Du sehen dass dies auch nichts bringt wenn eine Dame 2-3 Wochen später sagt: Das war aber nicht in meinem Sinne.


melden
Balthasar70
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

09.08.2016 um 13:35
@SophieSticated
....der Gedanke man könnte, bevor man mit dem Saufen anfängt, festlegen was man dann im Zustand des Vollrausches machen wollen würde, ist absurd.


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

09.08.2016 um 13:46
Balthasar70 schrieb:....was willst Du machen? Das "Nein ist Nein" um einen verbindlichen Alkoholtest erweitern,
Nein, aber die gesellschaftliche Sicht auf das Thema ändern. Warum können wir Menschen beibringen, dass sie beim Sex mit Fremden verhüten sollen, aber dass man beim Sex mit Fremden (einigermaßen) nüchtern sein sollte, geht nicht?
Balthasar70 schrieb:wird Frauen verboten sich volllaufen zu lassen und dabei Unsinn zu machen der ihnen später peinlich ist, Männern dürfen das aber?
Nein, denn so ist es momentan. Momentan wird dir die Schuld gegeben, wenn du besoffen vergewaltigt wirst.
Balthasar70 schrieb:....der Gedanke man könnte, bevor man mit dem Saufen anfängt, festlegen was man dann im Zustand des Vollrausches machen wollen würde, ist absurd.
Bingo. Es ist kein Zustand in dem man Zurechnungsfähig ist und in dem man sein ernsthaftes Einverständnis geben kann.

Sex ohne Einverständnis = Vergewaltigung. So einfach ist das.

Wenn beide im Nachhinein sagen, dass es für sie okay war, dann ist alles gut. Wo kein Kläger, da kein Richter. Das schlimmste, was passiert ist, dass man beim Sex auf Alkohol verzichtet oder nur alkoholisierten Sex mit Menschen hat, denen man vertraut.

Und in den Fällen, in denen auch der Täter betrunken war, wird gerichtlich festgestellt, ob eine Fahrlässigkeit vorlag. Das ist bei anderen Straftaten doch auch so.

Beweise sind bei Vergewaltigungen eh immer eine schwierige Sache, aber die einzige Möglichkeit etwas bei dem Thema zu verändern ist die Sicht auf Vergewaltigungen zu verändern. Weg vom Victimblaming.


melden
Anzeige
keyshan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

09.08.2016 um 13:56
hahahahaha xD hahaha xD
Balthasar70 schrieb:
....der Gedanke man könnte, bevor man mit dem Saufen anfängt, festlegen was man dann im Zustand des Vollrausches machen wollen würde, ist absurd.
Bingo. Es ist kein Zustand in dem man Zurechnungsfähig ist und in dem man sein ernsthaftes Einverständnis geben kann.

Sex ohne Einverständnis = Vergewaltigung. So einfach ist das.

jetzt kapier ich das alles... gut, gut.


Ganz einfach : Du willst nicht, dass du Dummheiten machst, wenn du besoffen bist? -> dann sauf nicht. Tut mir leid, aber wenn eine besoffene Person sich abschleppen lässt, ist sie selber Schuld. Denn letztlich kann man ja auch sagen, dass Liebe und Lust einen Rausch darstellen und daher muss Sex verboten werden, weil niemand mehr zurechnungsfähig ist. haha, sehr witzig.


Tut mir leid, aber du sonderst so viele lustige Dinge ab, dass ich glaube, du könntest ein Satiriker sein. Mir ist eine Exfreundin - kurz nach der Beziehung- mal an die Eier gegangen und dann hatten wir sex. Aber ich, als armer Mann, kann mich dagegen doch gar nicht wehren, da wird eine Zwangslage ausgenutzt- hübsches Mädchen geht mir an die eier, ich werde geil.

Muss ich sie jetzt anzeigen?

Bei den Göttern, so viel Unsinn.


melden
264 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Rückführung65 Beiträge
Anzeigen ausblenden