Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

19.06.2016 um 21:11
@jk1
Deine Ablenkungsversuche sind echt erbärmlich.


melden
Anzeige
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

19.06.2016 um 21:12
@jk1
Es ging mir aber darum, dass auch im Fall Kachelmann massiv die Öffentlichkeit negativ über die Gerichte und Urteile diskutiert wurde und das scheint mir im Fall GLL ebenso der Fall zu sein.

Wir haben 2016, sind gegenderd, werden von einer Frau regiert, der Feminismus hat oft und viel zu sagen... und da glaubt man tatsächlich die Gerichte würden es sich einfach machen und lapidar mal so ein Fehlurteil fällen?


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

19.06.2016 um 21:13
jk1 schrieb:
um ihr 'nein', das übergangen wurde.



Von den beiden ? Das wäre schlimm, aber schlimmer noch von ihr selbst, wenn sie in der gleichen Stunde/Nacht (freiwillig) da weitermacht , wo sie es vorher versuchte durch ihr *Nein, Hör auf..* zu beenden. Hab das Video Nicht gesehen, aber wenn nicht nur eine Polizistin sondern sich das Gericht insgesamt plus Toxikologen etc. einig sind Frau GLL hat Falschaussage/Beschuldigung gemacht, so dass dafür genug Belastendes um nun sie selbst anzuklagen. Dann sollte der Prozess abgewartet werden.


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

19.06.2016 um 21:13
jk1 schrieb:Und Gottseidank wird an den derzeitigen Gesetzen ja nachgebessert :-)
Das Grundproblem ändert sich nicht. Ich hoffe das ist dir klar.


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

19.06.2016 um 21:14
Interested schrieb:Bei dem, was im Netz kolpotiert wird, ist es also verwunderlich, dass jetzt nach und nach immer mehr Einzelheiten bekannt werden?
Was ist denn jetzt so neu? Ich bin eher erstaunt, dass es eben offenbar keine weiteren Fakten gibt, sondern dass das Gericht offenbar tatsächlich nur das Video bewertet hat und sonst wohl gar nichts "Substanzielles" hat, um das Urteil irgendwie begründen zu können.
Interested schrieb:Und Sequenzen, die Du nicht kennst, gibt es nicht, sind gefälscht oder von entsprechenden Leuten manipuliert?
Dazu kann ich nichts sagen, weil ich das nicht gesehen habe. So einfach ist das. In dieser Hinsicht weiss ich tatsächlich nicht mehr als du.
Interested schrieb:Gegen den Strom schwimmen doch die, die den Fall mal für sich betrachten. Eine angezeigte Vergewaltigung, die sich bei Betrachtung der Aufnahmen als nicht haltbar beweist.
Wie gesagt, ich bin nach wie vor nicht überzeugt, denn eigentlich gibt es gar keine neuen Fakten, nur ein paar kolportierte Details ...
Interested schrieb:Ich habe mich die ganze Zeit über gefragt, warum ein Gericht so entscheidet. Nun ist klar, warum es nicht als Vergewaltigung gewertet wurde und ich bin sicher, wir erfahren auch noch mehr Details.
Dass das Gericht den Sex als einvernehmlich taxiert, das haben wir schon vor einer Woche gewusst. Keine Ahnung, was sich für dich jetzt im Detail geändert hat.

Emodul


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

19.06.2016 um 21:15
@McMurdo

Leider ja. Auch Frau Lohfink wird leider nicht mehr davon profitieren können.


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

19.06.2016 um 21:15
jk1 schrieb:Leider ja. Auch Frau Lohfink wird leider nicht mehr davon profitieren können.
Ok, ich sehe es ist dir nicht klar.


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

19.06.2016 um 21:19
@emodul
Kannst du mir mal bitte die volle Urteilsbegründung der Richterin zukommen lassen, da habe ich schon mehrmals nachgefragt, kommt nur leider nix...


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

19.06.2016 um 21:20
McMurdo schrieb:Ok, ich sehe es ist dir nicht klar.
Das liegt aber auch an deiner manchmal etwas "kryptischen" Ausdrucksweise.

Emodul


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

19.06.2016 um 21:20
insideman schrieb:Vor einer Woche habe ich (und andere) hier noch gemutmasst, dass das Gericht eventuell weitere Belege dafür hat, die eine Verurteilung von GLL irgendwie erklären könnten. Mittlerweile sieht es aber fast so aus, als ob sich das Urteil primär auf die "Analyse" des besagten Videos abstützt. Falls sich das bewahrheiten sollte, dann verstehe ich das Urteil definitiv nicht.
Hast du die Szenen die im Link von @Interested beschrieben sind gesehen?


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

19.06.2016 um 21:22
Allerdings muss man Frau GLL zu gute halten, es gibt nach Vergewaltigungen ganz unterschiedliche, es können auch nach aussen hin irritierende wirkende, Verhaltensweisen (dem/den Tätern gegenüber) sein


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

19.06.2016 um 21:22
emodul schrieb:Dass das Gericht den Sex als einvernehmlich taxiert, das haben wir schon vor einer Woche gewusst. Keine Ahnung, was sich für dich jetzt im Detail geändert hat.
Bild und Ton - belegt durch eine Beamtin, die nachweislich keine Vergewaltigung darstellen und offenlegen, worauf sich das "Hör auf!" bezieht - nämlich auf das Filmen.

Lautet der Vorwurf nicht Vergewaltigung, die abgeschmettert wurde? Regen sich hier nicht alle auf, dass Gina Lisa nun der Falschbeschuldigung angeklagt wurde?

Somit haben wir hier keine Vergewaltigung, aber eine Falschbeschuldigung. Was also ist jetzt so unverständlich für die user hier, dass wir uns hier im Kreis drehen und seit Seiten immer Wiederholungen posten?

Wo hat hier auch nur ein user der sie wurde vergewaltigt Fraktion geschrieben, dass nach neuem Sachverhalt, die Vergewaltigung vom Tisch ist und sie zu Recht der Falschbeschuldigung angeklagt ist? Niemand! Warum? Weil man entsprechende Fakten einfach ignoriert.

Also Videos reichen nicht - sie reichen nur dann, wenn man sie beliebig interpretieren kann. Überhaupt komisches Argument von Dir. Siehst 10 Min. und meinst das beurteilen zu können. Ich poste einen Artikel, wo jemand direkt mit dem Fall zu tun hat, alles gesehen hat und Du regst Dich darüber auf, dass es nur das Video gibt - dabei beziehst Du Dein Wissen auch aus einem - aber einem gekürzten?!

Das Problem ist, die wenigsten hier können die Sache überhaupt von einander trennen.


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

19.06.2016 um 21:22
CosmicQueen schrieb:Kannst du mir mal bitte die volle Urteilsbegründung der Richterin zukommen lassen, da habe ich schon mehrmals nachgefragt, kommt nur leider nix...
Ja, klar. Sobald du mir die 11 Filme im Originalformat und die Analyse der Experten (also Gutachten "Einvernehmlicher Sex" und Gutachten "Keine KO-Tropfen") zugestellt hast, schicke ich dir das Urteil umgehend per Fax zu.

Emodul


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

19.06.2016 um 21:22
Stell dir vor, deine Vergewaltigung ist ein Klick-Hit im Netz und diejenigen, die dich schützen sollen, glauben dir nicht

Vielleicht mag man sich das einmal durchlesen ...

https://editionf.com/gina-lisa-lohfink-sexualisierte-gewalt

Auszug:

Stell dir vor, dir wird Gewalt angetan und dein Trauma wird mit einer Kamera dokumentiert und für alle sichtbar ins Netz gestellt. Jeder der will kann sehen, wie du erniedrigt wirst und sich zwei Männer bewusst über deinen Willen hinwegsetzen. Stell dir vor, deine Vergewaltigung ist nun ein Klick-Hit im Netz, und diejenigen, die dich schützen sollen, glauben dir nicht. Sie glauben den Männern, die dich in der Aufzeichnung ihrer Tat als Objekt behandeln und sich anfeuern, als wärest du nicht da, der Lustgewinn an ihrem Handeln entsteht zwischen ihnen – mit Hilfe deines Körpers, der wirkt als habe man dich betäubt, damit du dich nicht wehren kannst.

Du hast „hör auf“ gesagt, immer wieder, aber es reicht nicht, damit sie aufhören, nach geltendem deutschen Recht reicht das nicht, damit gesagt wird, das war nicht richtig. Jeder kann es sehen, aber das reicht nicht.


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

19.06.2016 um 21:25
jk1 schrieb:Stell dir vor, deine Vergewaltigung ist ein Klick-Hit im Netz und diejenigen, die dich schützen sollen, glauben dir nicht

Vielleicht mag man sich das einmal durchlesen
oder: stell dir vor es war (juristisch) einfache keine!


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

19.06.2016 um 21:25
@emodul
Ach so, du stellst das Urteil infrage obwohl du nicht die vollumfänglichen Informationen dazu hast, na dann...


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

19.06.2016 um 21:31
Also mal ehrlich, hier will sicherlich niemand abstreiten, dass ein "Nein" auch tatsächlich "Nein" bedeuten sollte, allerdings fällt es schon mehr als schwer etwas als Vergewaltigung zu sehen, wenn die Frau (ganz egal ob nun GLL oder jede andere Frau) - sofern die Aussagen stimmen - wieder ins Zimmer kam, fröhlich durch die Gegend hüpft, sich anschmiegt usw.

Von anderen Seiten hört man dann wieder, dass sie auf den Videos ganz anders gewirkt haben soll und mehrmals "hör auf" gesagt hatte, ohne dass man sicher sagen konnte, auf was es sich bezieht.

Das Problem ist, dass man nicht alle Fakten kennt, nicht alle Videos selbst gesehen hat und somit auch nur schwer urteilen kann. Da kann man sich nun ewig im Kreis drehen.


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

19.06.2016 um 21:33
insideman schrieb:Hast du die Szenen die im Link von @Interested beschrieben sind gesehen?
Ne. Ich habe nur ca. 10 Minuten des Videos gesehen. Ursprünglich war das Video wohl ca. 18 Minuten lang, das wurde aber am 10. Juni (oder so um das Datum) überall gelöscht. Es soll auch eine Anfangssequenz geben, wo sie sich im Bademantel präsentiert. Das habe ich aber auch nicht auf Video gesehen.
Interested schrieb:Bild und Ton - belegt durch eine Beamtin, die nachweislich keine Vergewaltigung darstellen und offenlegen, worauf sich das "Hör auf!" bezieht - nämlich auf das Filmen.

Lautet der Vorwurf nicht Vergewaltigung, die abgeschmettert wurde? Regen sich hier nicht alle auf, dass Gina Lisa nun der Falschbeschuldigung angeklagt wurde?

Somit haben wir hier keine Vergewaltigung, aber eine Falschbeschuldigung. Was also ist jetzt so unverständlich für die user hier, dass wir uns hier im Kreis drehen und seit Seiten immer Wiederholungen posten?

Wo hat hier auch nur ein user der sie wurde vergewaltigt Fraktion geschrieben, dass nach neuem Sachverhalt, die Vergewaltigung vom Tisch ist und sie zu Recht der Falschbeschuldigung angeklagt ist? Niemand! Warum? Weil man entsprechende Fakten einfach ignoriert.
Also dafür, dass dich das Thema ja angeblich nicht interessiert und völlig kalt lässt, steigerst du dich ganz schön rein. Und im Gegensatz zu dir, habe ich schon vor ca. einer Woche geschrieben, dass das Video eben nicht eindeutig ist. Kann man hier ja problemlos nachlesen, wenn man das denn möchte.

Und mit nicht eindeutig meine ich, dass ich eben nicht nachvollziehen kann, wie man anhand des Videos beweisen kann, dass der Sex einvernehmlich war, bzw. dass GLL nicht unter dem Einfluss von GHB stand. Und daran ändert (für mich) auch die "Analyse" deiner Kripo-Beamtin jetzt nichts. Und ja, natürlich dreht sich die Diskussion jetzt im Kreis, daran kann ich auch nichts ändern.

Emodul


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

19.06.2016 um 21:38
CosmicQueen schrieb:Ach so, du stellst das Urteil infrage obwohl du nicht die vollumfänglichen Informationen dazu hast, na dann...
Nein. Ich stelle das Urteil aufgrund der mir bekannten Fakten in Frage. Das heisst übrigens nicht, dass ich behaupte oder gar zu wissen glaube, dass es eine Vergewaltigung war. Die Frage, wie das Gericht im Detail zu diesem Urteil gelangt ist, die halte ich aber für gerechtfertigt und nötig.

Emodul


melden
Anzeige

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

19.06.2016 um 21:38
@emodul

Hier nochmal der Auszug aus dem Spiegel von den AutorINNEN Melanie Amann und Ann-Katrin Müller
Als Kripobeamtin Claudia Rausch die elf Dateien begutachtet, sieht sie nicht den einen kurzen Clip, der später so viele Menschen wütend machen wird. Sie sieht elf Videos, teils mehrere Minuten lang, und kann darin "kein sichtbares Abwehrverhalten" von Lohfink, "bezogen auf die sexuellen Handlungen", erkennen – sehr wohl aber auf das Filmen. "Ihr seid krank", ruft Lohfink an einer Stelle in die Kamera. "Wie kann man nur die ganze Zeit filmen! Brauchst du Geld?" Die Polizistin findet, Lohfink "scheint genervt von dem Filmen und entzieht sich, indem sie das Zimmer verlässt". Dass die Männer sie aufgehalten hätten, steht nicht dort.

Rausch hat "aufgrund der regen verbalen Kommunikation aller Beteiligten nicht den Eindruck, … dass die Geschädigte bis zur Wehrlosigkeit sediert" war. Im Gegenteil: Lohfink "läuft durch die Wohnung, begibt sich vom Bett aufs Sofa und zum PC des Beschuldigten C., tanzt, singt und küsst sich, auch während des Geschlechtsverkehrs, mit den Beschuldigten." Auf Fotos sieht man, wie sie sich an die nackte Brust eines der Männer schmiegt. Auch der Toxikologe wird zu demselben Ergebnis wie Rausch kommen: "Anhand der Videoaufnahmen ergibt sich kein Anhalt für die Wirkung von Stoffen, die eine Vigilanzminderung auslösen (K.-o.-Tropfen)."
Einvernehmlich - sie küsst beide(!) während des Verkehrs und regt sich - im oberen Teil des Artikels, über das Filmen auf.

Ich bin raus! Ihr seid mir zu wenig neutral, was die Beurteilung der Fakten anbelangt und so, wie sich hier sonst alle gegen Vorverurteilung aussprechen, haben wir es indes mit einer Art Lynchmob zu tun.

Moralisch ethisch betrachtet, ist es verwerflich, was gelaufen ist - aber keine Vergewaltigung!


melden
248 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden