Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

19.06.2016 um 21:39
emodul schrieb:Ne. Ich habe nur ca. 10 Minuten des Videos gesehen. Ursprünglich war das Video wohl ca. 18 Minuten lang, das wurde aber am 10. Juni (oder so um das Datum) überall gelöscht. Es soll auch eine Anfangssequenz geben, wo sie sich im Bademantel präsentiert. Das habe ich aber auch nicht auf Video gesehen.
Ich habe das 18 min Video gesehen, naja und irgendwie auch nicht. Ich habe wie bereits geschrieben, damals nur durchgespult, deshalb war ich nicht sicher, ob sich darin diese Szenen befinden und dachte nun, du hättest sie vl in dem 10 min Video gesehen.

Rückblickend aber frage ich mich selbst, warum ich das damals nicht als Vergewaltigung betrachtete, zumindest erinnere ich mich an so ein Gefühl nicht.

Wie auch immer, wenn wir davon ausgehen, dass der Link von @Interested nicht erfunden ist, dann muss es ja Videoaufnahmen geben, die du nicht kennst.

Insofern kannst du auch ein Urteil so wie es gefällt wurde, aufgrund der Videoaufnahmen, nicht wirklich beurteilen oder?

Denn dann fehlt dir ja der Teil, wo man sie locker und lässig mit denen kommunizieren sieht?!

Auch macht es durchaus Sinn, dass die beiden Männer genau diese Szenen herausgeschnitten haben um das Video als Vergewaltigungsvideo zu vermarkten.

Mit diesen Szenen wäre dies nicht möglich. Den Vorwurf der Vergewaltigung selbst haben sie nicht befürchtet, weil sie ja wussten wie es wirklich war und dies auch noch mit dem ungeschnittenen Video belegen können.

Das ist für mich momentan ein sehr realistisches Szenario, wenn man alle Informationen berücksichtigt.


melden
Anzeige
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

19.06.2016 um 21:46
emodul schrieb:Nein. Ich stelle das Urteil aufgrund der mir bekannten Fakten in Frage. Das heisst übrigens nicht, dass ich behaupte oder gar zu wissen glaube, dass es eine Vergewaltigung war. Die Frage, wie das Gericht im Detail zu diesem Urteil gelangt ist, die halte ich aber für gerechtfertigt und nötig.
Also hast du die volle umfänglich Urteilsbegründung nicht, und beziehst dich zur Zeit nur auf die nicht vollständige Fakten, die nur ein Teil der eigentlichen Begründung darstellen könnten.


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

19.06.2016 um 21:49
insideman schrieb:Auch macht es durchaus Sinn, dass die beiden Männer genau diese Szenen herausgeschnitten haben um das Video als Vergewaltigungsvideo zu vermarkten.

Mit diesen Szenen wäre dies nicht möglich. Den Vorwurf der Vergewaltigung selbst haben sie nicht befürchtet, weil sie ja wussten wie es wirklich war und dies auch noch mit dem ungeschnittenen Video belegen können.

Das ist für mich momentan ein sehr realistisches Szenario, wenn man alle Informationen berücksichtigt.
Ja, so könnte man es tatsächlich als realistischen Szenario kombinieren, vielleicht war es auch so, wäre auf jeden Fall logisch nachvollziehbar....


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

19.06.2016 um 21:54
emodul schrieb:Das liegt aber auch an deiner manchmal etwas "kryptischen" Ausdrucksweise.
Dann soll man nachfragen. :)


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

19.06.2016 um 21:56
@osttimor
Das Thema ist in der richtigen Rubrik, weil es mehrheitlich um grundsätzliche, gesellschaftliche Fragen geht. Und ja, es ist erlaubt, Gerichtsurteile zu kritisieren. Erstens gab es auch schon Urteile, die in nächster Instanz revidiert wurden, zweitens gab es auch schon Fehlurteile.

Die ganzen, ungefilterten Informationen haben wir nicht und können daher nur aufgrund dessen urteilen, was in der Presse zu finden ist.


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

19.06.2016 um 21:58
Grad erst gelesen ...

@McMurdo
McMurdo schrieb:Deine Ablenkungsversuche sind echt erbärmlich.
Das darfst du sehen will du willst. Ungeachtet dessen, wie ich meine Aussage meinte. :-)




@CosmicQueen
CosmicQueen schrieb:Es ging mir aber darum, dass auch im Fall Kachelmann massiv die Öffentlichkeit negativ über die Gerichte und Urteile diskutiert wurde und das scheint mir im Fall GLL ebenso der Fall zu sein.
In diesem Fall wurde wohl keiner der beiden geschont.

@insideman
insideman schrieb:Auch macht es durchaus Sinn, dass die beiden Männer genau diese Szenen herausgeschnitten haben um das Video als Vergewaltigungsvideo zu vermarkten.
Diese Denkweise halte ich für ziemlich verquer ...
Wir 'spielen' eine Vergewaltigung vor, weil wir nicht vergewaltigt haben ...


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

19.06.2016 um 21:59
Interested schrieb:Einvernehmlich - sie küsst beide(!) während des Verkehrs und regt sich - im oberen Teil des Artikels, über das Filmen auf.

Ich bin raus! Ihr seid mir zu wenig neutral, was die Beurteilung der Fakten anbelangt und so, wie sich hier sonst alle gegen Vorverurteilung aussprechen. Haben wir es indes mit einer Art Lynchmob zu tun.

Moralisch ethisch betrachtet, ist es verwerflich, was gelaufen ist - aber keine Vergewaltigung!
Du bist zu wenig rational, echt jetzt. Empathie verlange ich von dir gar nicht, du hast ja zur Genüge belegt, dass du GLL nicht leiden kannst. Aber immerhin solltest du anerkennen, dass sich durch deine Neuigkeiten (Spiegel) nicht für alle gleich alles ändert. Wie bereits vor einer Woche geäussert, bin ich mir im Bezug auf das Video eben unsicher, was man dort sieht und daran können zig KomissarINNEN und AutorINNEN auch nichts ändern.

Und ausserdem vergisst du, dass wir ja nicht nur das Video, bzw. die Videos haben, sondern auch die Aussage von GLL, dass es nicht einvernehmlich war.
Ich habe das 18 min Video gesehen, naja und irgendwie auch nicht. Ich habe wie bereits geschrieben, damals nur durchgespult, deshalb war ich nicht sicher, ob sich darin diese Szenen befinden und dachte nun, du hättest sie vl in dem 10 min Video gesehen.

Rückblickend aber frage ich mich selbst, warum ich damals das nicht als Vergewaltigung betrachtete, zumindest erinnere ich mich an so ein Gefühl nicht.
Also ich habe mir jetzt nochmals meine Äusserungen, bzw. Beiträge durchgelesen, die ich verfasst habe, nachdem ich das Video gesehen habe. Mir ging es übrigens ganz ähnlich wie dir. Mein erster Gedanke war, die Typen sind ja übelst grob zu ihr und sie macht mit oder lässt das (fast) widerstandslos über sich ergehen. Also definitiv keine "klassische" Vergewaltigung, bei der das Opfer sich windet und schreit und auch kein bewusstloses oder komplett weggetretenes Opfer.

Emodul


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

19.06.2016 um 22:00
jk1 schrieb:Diese Denkweise halte ich für ziemlich verquer ...
Wir 'spielen' eine Vergewaltigung vor, weil wir nicht vergewaltigt haben ...
Ach, aber dass 2 Vergewaltiger ihre Tat filmen und dann verkaufen wollen hältst du für logischer?


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

19.06.2016 um 22:01
@emodul

Falls es denn ein klassisches Opfer- Abwehrverhalten gibt ...


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

19.06.2016 um 22:01
@insideman
Also der eine fürchtet sich momentan oder auch nicht: scheinbar in LA.
Der andere lässt sich derweil vom Spiegel bezahlen. (Auch wenn ich hoffe, dass der Spiegel dies abgelehnt hat.)

Ich halte, auch bei der Berücksichtigung der "Informationen", ein anderes Szenario für wahrscheinlicher ... führe es aber nicht länger aus.

Im übrigen glaube ich, dass GLL den Strafbescheid nicht bezahlen wird.
Und das Verfahren eingestellt wird.
Und die Geschichte viele unzufriedene Bürger (Frauen wie Männer) zurücklässt.

Die gesellschaftlichen Fragen werden momentan diskutiert, nicht nur in diesem Thrread, woran @FF gerade auch noch mal erinnerte. Nix Falsches.


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

19.06.2016 um 22:03
@insideman

Nachdem sie das Ganze so zuschneiden konnten wie sie wollten ... wohlgemerkt.


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

19.06.2016 um 22:04
jk1 schrieb:Nachdem sie das Ganze so zuschneiden konnten wie sie wollten ... wohlgemerkt.
Also deutest du an, sie hätten Zeit gehabt eine Vergewaltigung so darzustellen, dass es ihnen nicht schadet?

Dann möchte ich kurz einwerfen:

Das Gericht hat doch die anderen Szenen gesehen und gerade deshalb auf keine Vergewaltigung entschieden, oder habe ich dich falsch verstanden?


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

19.06.2016 um 22:07
@insideman
Das Gericht kann auch nur Szenen gesehen haben, die nicht vom Handy gelöscht wurden, ist wohl gemeint.


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

19.06.2016 um 22:10
FF schrieb:Das Gericht kann auch nur Szenen gesehen haben, die nicht vom Handy gelöscht wurden, ist wohl gemeint.
Sollten sich darauf die von @Interested verlinkten Szenen befinden, dann darf man annehmen, dass es keine anderen Szenen gibt, die Gegenteiliges aussagen.

Denn wenn eindeutig zu sehen ist wie alle super miteinander klarkommen, schließt das eine Vergewaltigung doch aus oder?


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

19.06.2016 um 22:11
jk1 schrieb:Falls es denn ein klassisches Opfer- Abwehrverhalten gibt ...
Mein erster Satz in dieser Diskussion war: Das Thema ist schwierig.

Das hat nach wie vor Gültigkeit.

Emodul


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

19.06.2016 um 22:16
„I want every young man in America to know that real men don’t hurt women. And those of us who are fathers have a special obligation to make sure every young man out there understands that being a man means recognizing sexual violence and being outraged by it, and doing their part to stop it.”
@jk1
Ja, der Satz von Barack Obama (in deinem Link) gefiel mir auch.

Und ja, Angela oder Joachim stünde er vielleicht auch mal gut zu Gesicht. lg.


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

19.06.2016 um 22:19
insideman schrieb:Ach, aber dass 2 Vergewaltiger ihre Tat filmen und dann verkaufen wollen hältst du für logischer?
Naja, eventuell haben sie ja genau das gemacht. Moralisch war das auf jeden Fall eine Vergewaltigung, das kann man nicht schön reden.

Die Frage ist doch nur die, ob das auch im juristischen Sinne eine Vergewaltigung war. Falls GLL unter dem Einfluss von GHB (oder einer anderen Substanz) stand, um sie für den "Dreh" auch schön "geschmeidig" zu machen, dann war es eine Vergewaltigung. Und für so völlig abwegig halte ich dieses Szenario eben nicht.

Emodul


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

19.06.2016 um 22:21
emodul schrieb:Naja, eventuell haben sie ja genau das gemacht. Moralisch war das auf jeden Fall eine Vergewaltigung, das kann man nicht schön reden.
Was ist eine moralische Vergewaltigung?

Weil sie besoffen war?
emodul schrieb:Die Frage ist doch nur die, ob das auch im juristischen Sinne eine Vergewaltigung war. Falls GLL unter dem Einfluss von GHB (oder einer anderen Substanz) stand, um sie für den "Dreh" auch schön "geschmeidig" zu machen, dann war es eine Vergewaltigung. Und für so völlig abwegig halte ich dieses Szenario eben nicht.
Das würde aber den Szenen widersprechen, wo sie doch aktiv ist, wo sie nicht benommen voller KO-Tropfen rumliegt.


melden
Anzeige

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

19.06.2016 um 22:23
insideman schrieb:Das würde aber den Szenen widersprechen, wo sie doch aktiv ist, wo sie nicht benommen voller KO-Tropfen rumliegt.
K.O.-Tropfen wirken unterschiedlich, je nach körperlicher Verfassung, wie lange die letzte Mahlzeit zurückliegt, Alkoholgenuss, Medikamenten- oder Drogenkonsum. Je nach Dosierung reicht die Wirkung von Entspannung, sexueller Enthemmung bis hin zu tiefer Bewusstlosigkeit, die auch lebensbedrohlich sein kann.


Zunächst können die Substanzen auch euphorisierend und enthemmend wirken. Betroffene berichten, dass sie zunächst ungebremst flirteten oder massiv auf ihre Begleitpersonen eingeredet haben. Sie können eine Zeitlang noch normal reden und sich bewegen. Für Außenstehende erscheint alles relativ unauffällig. Die Betroffenen wirken höchstens etwas angetrunken oder teilnahmslos.

Quelle: http://www.ko-tropfen-nein-danke.de/wirkung.0.html


melden
120 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden