weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ist der Islam eine friedensfeindliche Religion?

tubul
Profil von tubul
Moderator
beschäftigt
dabei seit 2016

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Ist der Islam eine friedensfeindliche Religion?

30.06.2016 um 15:19
@Oberfeldwebel
User1283 schrieb:Mit dem Unterschied, das die Christen aus der Vergangenheit gelernt haben und sich keine Schlachtplatten liefern, im Gegensatz die noch im Sinne des Altertums leben und weiterhin noch meinen ,in der heutigen Zeit Menschen den Hals durch zu schneiden und altertümliche Bauwerke zerstören ect.
Da liegst meines Erachtens etwas daneben.
Es gibt auch christlichen Extremisten, sei es die Pro-Live-Bewegung oder andere evangelikale Gruppen, die auch vor Mord und Totschlag nicht zurückschrecken. Der letzte getötete "Abtreibungsarzt" ist ja noch gar nicht so lange her, aber aktiv sind sie schon seit Jahrzehnten mit Gewalt gegen Menschen und Sachen.
nsbesondere in den USA versucht eine radikale Minderheit von Abtreibungsgegnern seit den 1970er Jahren ihre Ziele durch kriminelle Aktionen wie Bombenlegen, Mord und Mordversuche an Ärzten sowie Belagerung und Belästigung der Patientinnen von Familienplanungszentren zu erreichen.[73] Statistische Angaben über das Ausmaß und die Einordnung der Gewalttaten schwanken. Nach Angaben des amerikanischen Verbands der Abtreibungs-Anbieter, der National Abortion Federation, wurden in diesem Zusammenhang in den USA und Kanada zwischen 1977 und 2009 acht Menschen ermordet. Es gab 17 Mordversuche, 41 Bombenattentate und 175 Brandstiftungen.[74] Nach Angaben einer Studie aus 2011 wurden zwischen 1973 und 2003 in den Vereinigten Staaten über 300 Akte extremer Gewalt einschließlich Brandstiftung, Bombenattentate, Mordversuche und Angriffe mit Buttersäure gegen Abtreibungsanbieter verübt.[72]
Wikipedia: Lebensrechtsbewegung
Andere Aktionen wie aktive Volksverdummung rechne ich jetzt gar nicht mit ein. :D

Nicht blutig genug?
Zu wenig Terror, zu wenig Tote?
Die Lord’s Resistance Army, LRA („Widerstandsarmee des Herrn“) wurde 1987 unter der Führung von Joseph Kony im Norden Ugandas als Widerstandsbewegung gegen die ugandische Regierung unter Yoweri Museveni gegründet und ist heute eine paramilitärische Terrorgruppe, die im Grenzgebiet zwischen der Zentralafrikanischen Republik, der Demokratischen Republik Kongo und dem Südsudan für die Errichtung eines Gottesstaates kämpft, der auf den christlichen Zehn Geboten basieren soll... ...Bei ihrem Kampf vor allem gegen die Zivilbevölkerung geht die Lord’s Resistance Army mit solcher Brutalität vor, dass Jan Egeland, Vizegeneralsekretär für Humanitäre Angelegenheiten und Koordinator für Nothilfe (OCHA) der UNO, sie Anfang 2005 als die „wohl brutalste Rebellengruppe der Welt“ bezeichnete. Mitglieder der LRA plündern, morden, foltern und vergewaltigen praktisch wahllos in den nördlichen Regionen Ugandas. Kinder werden entführt, um sie teils als Kindersoldaten, teils als Sex-Sklaven zu missbrauchen.[1]
Wikipedia: Lord
Dazu noch
Etwa zwei Millionen Menschen wurden durch den Konflikt verschleppt, auf seinem Höhepunkt haben bis zu 1,7 Millionen in Lagern gelebt, wo sie von humanitärer Hilfe abhängig waren. Laut einem Ende März 2006 veröffentlichten Bericht einer NGO starben im Norden Ugandas jede Woche durchschnittlich 146 Personen auf gewaltsame Weise. Die Aufstandsaktivität dauerte über 20 Jahre, bevor sie in Uganda beendet wurde. Dennoch dauert sie in der Demokratischen Republik Kongo und im Südsudan an.
Wikipedia: LRA-Konflikt

Du siehst, auch Christen können so etwas. auch heute noch.

Was willst du denn machen, wenn solche Fanatiker sich ihren Gott zum Vorbild nehmen?


melden
Anzeige
kitthey
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist der Islam eine friedensfeindliche Religion?

30.06.2016 um 15:28
@tubul
tubul schrieb:Da liegst meines Erachtens etwas daneben.
Es gibt auch christlichen Extremisten, sei es die Pro-Live-Bewegung oder andere evangelikale Gruppen, die auch vor Mord und Totschlag nicht zurückschrecken. Der letzte getötete "Abtreibungsarzt" ist ja noch gar nicht so lange her, aber aktiv sind sie schon seit Jahrzehnten mit Gewalt gegen Menschen und Sachen.
Das stimmt zwar aber der Islam fällt viel mehr auf und übertreibt maßlos.
Die ganzen Terroranschläge hören ja gar nicht mehr auf...
Natürlich sind die Christen nicht unschuldig aber die Islamisten lernen nicht aus ihren Fehlern und töten willkürlich irgendwelche Leute.


melden

Ist der Islam eine friedensfeindliche Religion?

30.06.2016 um 15:38
kitthey schrieb:aber die Islamisten lernen nicht aus ihren Fehlern und töten willkürlich irgendwelche Leute.
Soll ich dir mal sagen wen Islamisten vorrangig töten?

Muslime.


melden
kitthey
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist der Islam eine friedensfeindliche Religion?

30.06.2016 um 15:41
@Nerok
Eigentlich ist es egal, wer getötet wird. Jeder Mensch hat das Recht zu leben aber Leute aus seiner eigenen Religion zu töten, zeigt doch, wie friedensfeindlich die Islamisten sind.


melden
John_Atarash
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist der Islam eine friedensfeindliche Religion?

30.06.2016 um 15:45
@Nerok
Nerok schrieb:Soll ich dir mal sagen wen Islamisten vorrangig töten?
Muslime.
Ja Muslime, die dabei stören einen islamistischen Gottesstatt aufzurichten und alle andere Minderheiten wie Jesiden, Christen, Kurden etc! Wenn sie damit fertig sind (Gott verhüte!) greifen sie alle anderen Christen, Juden und wen auch immer, wer nicht sich dem radikalen Islam beugt!


melden
TomSchmus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist der Islam eine friedensfeindliche Religion?

30.06.2016 um 15:59
Der Islam ist mir egal genauso wie das Christentum aber warum reagieren Muslime so gereizt über einen Witz bezogen auf den Islam oder Verbote bezüglich ihrer Kleidung?
Menschen anderer Religionen sind da viel Gelassener denn sie können den Glauben und die Gesellschaft oder Gemeinschaft in der sie Leben viel besser voneinander trennen.

Und mal ganz ehrlich, kein Anhänger einer anderen Religion schnallt sich nen Sprengstoffgürtel um und tötet andere (Ungläubige). Sowas gibt es nur im Islam. Darum steht diese Religion nun einmal unter Generalverdacht.


melden

Ist der Islam eine friedensfeindliche Religion?

30.06.2016 um 16:10
Der Islam ist keine friedensfeindliche Religion.
Es gibt einige wenige Extremisten/Terroristen die natürlich nicht friedfertig sind.
Diese sind aber ein Produkt der Kriege die die "westliche Welt" in deren Ländern geführt hat und immer noch führt. Das ist eine Gewaltspirale die sich immer weiter dreht und immer mehr Todesopfer fordert.
Unter uns leben doch viele Muslime und wie viele von denen sind Friedensfeindlich? Kaum einer.
Klar es gibt immer ausnahmen, aber extremisten gibt es unter deutschen z.B. auch. Man gucke sich nur einmal an wieviele Flüchtlingsheime letztes Jahr gebrannt haben, wegen so ein paar Zuwanderern.
Ausserdem muss man nur mal in das Land mit den meisten Muslimen gucken.
In Indonesien leben Christen, Muslime, Hindus und viele Anhänger anderer Glaubensrichtungen absolut friedlich zusammen.

Die Angst vor Muslimen finde ich hierzulande einfach nur lächerlich und ist meiner Meinung nach unbegründet.


melden
TomSchmus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist der Islam eine friedensfeindliche Religion?

30.06.2016 um 16:16
@Materianer

Du hast eine sehr begrenzte Sicht auf die Dinge und die Welt. Ich bin mir sicher du warst noch nie Persönlich in gewissen Ländern.

Was du da schreibst entspricht einfach nicht der Wahrheit. Bildest du dir selbst ein Urteil über die Welt oder wiederholst du nur was du wo anders gehört hast?

http://www.focus.de/politik/ausland/polizei-muss-gottesdienste-schuetzen-wie-christen-in-indonesien-um-ihr-leben-fuercht...


melden
John_Atarash
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist der Islam eine friedensfeindliche Religion?

30.06.2016 um 16:18
@tubul
John_Atarash schrieb: Christen die keine echte Nächstenliebe praktizieren wie Jesus es tat sind keine echte Christen.
tubul schrieb:Mit dieser Meinung wirst du relativ allein stehen.
Nebenbei ist sie auch nicht sonderlich fundiert. Zum Christentum gehört mehr als die Nächstenliebe.
Nein das ist das Grundkonzept der Bibel! Jesus sagt das wichtigste Gebot ist: "Liebe Gott von mit all deinen Kräften mit aller deiner Seele und liebe deinen Nächtsen wie dich selbst das ist das Gesetz und die Propheten." Die Zusammenfassung der gesamten Bibel ist in diesen zwei Geboten! Natürlich gehört zum Christentum mehr, wie die Feste und Riten! Aber diese zwei Gebote sind das entscheidende an dem man das Christentum und Christen messen kann, darf und sollte!
Der Wille Gottes wie es die Bibel verkündigt ist Krieg, Eroberung, sind Kollektivstrafen und Unterdrückung, denn das alles hat dieser Gott sehr authentisch vorgelebt.
Damit ist alles gesagt.
Jesus ist ja Teil dieser gespaltenen gefalteten Persönlichlichkeit.
Das ist schlicht einfach falsch! Gott der Bibel ordnete manchmal einen Krieg an, aber damals war eine ganz andere Situation und Verhältnisse als bei dem IS heute. Um das zu verstehen muss man genau den Kontext verstehen. So hat Gott in der Bibel König David getadelt und gesagt: "Du sollst nicht den Tempel bauen, denn du hast zu viel Blut vegossen" Jesu Lebensprinzip habe ich oben zitiert. Es geht immer um die Liebe Gottes zu den Menschen und umgekehrt!
John_Atarash schrieb:
Ich glaube nicht an Millionen friedlich lebende Muslime!
tubul schrieb:Das ist dein Problem. Es gibt etwa 1,6 Milliarden Muslime, wo siehst du denn Milliarden IS Unterstützer?
Mach beizeiten noch mal einen Realitätsabgleich.
Wenn die Kräfte- und Zahlenverhältnisse so sind, warum sorgen diese 1,6 Milliarden nicht für Frieden und Gerechtigkeit. Denn der IS wütet ja in moslemischen Gebieten? Warum gibt es in der Türkei Diskriminierung von religiösen und ethnischen Minderheiten, staatlich angeordnet! Warum hetzen Iranische Führer gegen Amerika und Israel und sagen: "Amerika ist der große und Israel der kleine Teufel" und "In 20 Jahren wird Israel nicht mehr existieren!"


melden
TomSchmus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist der Islam eine friedensfeindliche Religion?

30.06.2016 um 16:21
Gerade Indonesien wo Muslime, Christen, Hindus usw. zusammen Leben ist ein Schmelztiegel der Gewalt und der Exzesse. Muslime dulden keine andere Religion neben sich in dem selben Land.


melden

Ist der Islam eine friedensfeindliche Religion?

30.06.2016 um 16:30
Ich war vor 3 monaten in Jakarta ...
Klar gibt es immer mal wieder Probleme aber das sind Ausnahmen. Ich kenne auch einige Christen da und habe mit denen geredet, die haben noch nie irgendwelche Probleme mit Muslimen auf Grund ihres glaubens gehabt. Das heisst natürlich nicht dass es diese nicht gäbe. Bei einer 250 millionen Bevölkerung währe es wohl auch ein Wunder wenn die es komplett ohne Konflikte schaffen.
Ich hatte auf jeden fall keine Angst als einzige Langnase da hehe.


melden
TomSchmus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist der Islam eine friedensfeindliche Religion?

30.06.2016 um 16:39
Ich war auch schon in einigen Teilen der Welt und habe es nie drauf Angelegt groß aufzufallen. D.h. keinerlei Schmuck, normale ältere Kleidung usw.
Es geht da draußen, außerhalb Europas schon recht rau zu :D
Jeder der in Asien einen Urlaub bucht muss sich auch einfach vorher Informieren was alles passieren "könnte"...aber nicht muss!

http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/philippinen-auslaendische-touristen-entfuehrt-11271972.html


melden
tubul
Profil von tubul
Moderator
beschäftigt
dabei seit 2016

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Ist der Islam eine friedensfeindliche Religion?

30.06.2016 um 16:53
@John_Atarash
John_Atarash schrieb:Das ist schlicht einfach falsch! Gott der Bibel ordnete manchmal einen Krieg an, aber damals war eine ganz andere Situation und Verhältnisse als bei dem IS heute.
Klar, das ist dann immer etwas ganz Anderes.
Bei der LRA auch.
Der blutsaufende Gott des AT (Teil des heiligen Buches der Christen) hat doch gar nicht so gemeint, der wollte ja nur spielen.
Und wenn die LRA hingeht und sagt wir nehemen und ein Beispiel und schlachten zum Erreichen unserer Ziele auch alles hin, was nicht bei 3 auf dem Baum ist, dann ist das natürlich auch was Anderes.

Was für ein Quark.
Ich hab dir deutlich aufgezeigt, dass die Christen mindestens so viel Dreck am Stecken haben wie die Muslime bzw. dass man Extremisten in beiden Religionen findet.
Wer das nicht zugeben kann und versucht Dinge wie die LRA unter den Teppich zu kehren, der diskreditiert sich nicht nur in meinen Augen.
Das ist das gleiche Vorgehen wie der Türkei wegen des Armeniergenozids ans Bein zu pinkeln und dabei den an den Herero herunter zu spielen.
Bei einer solchen Scheinheiligkeit muss wahrscheinlich nicht nur ich würgen.


melden

Ist der Islam eine friedensfeindliche Religion?

30.06.2016 um 17:06
TomSchmus schrieb:Ich war auch schon in einigen Teilen der Welt und habe es nie drauf Angelegt groß aufzufallen. D.h. keinerlei Schmuck, normale ältere Kleidung usw.
Es geht da draußen, außerhalb Europas schon recht rau zu :D
Jeder der in Asien einen Urlaub bucht muss sich auch einfach vorher Informieren was alles passieren "könnte"...aber nicht muss!
Ja da hast du Recht groß mit Gold rumlaufen oder so würde ich dort auch nicht, ist aber sowie nicht meine Art. Das hat auch eher mit Armut als mit Islamismus zu tun.
Ich glaube es gibt da sehr viele Sachen die einem zustossen können, die alle sehr viel wahrscheinlicher sind als islamistischem Terror zum Opfer zu fallen.
Dieser macht da wirklich nur einen winzigen Bruchteil aus.
Dengue fieber oder der Verkehr da ist um einiges gefährlicher, nur als Beispiel.


melden
John_Atarash
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist der Islam eine friedensfeindliche Religion?

30.06.2016 um 17:15
@tubul
tubul schrieb:Der blutsaufende Gott des AT
Das ist schlicht einfach gelogen! Jesus war ein jüdischer Rabbi und hat das gesamte Credo Gottes der Bibel in zwei Geboten der Liebe ausgedrückt! Mehr ist dazu nicht zu sagen!


melden

Ist der Islam eine friedensfeindliche Religion?

30.06.2016 um 17:25
Gibt es im Islam so etwas wie ein Gebot der Nächstenliebe? kennt sich jemand aus?

Im Christentum kann man sich darauf stützen und sagen liebe deine Feinde... aber auf was stützt sich der Islam?

das würde mich interessieren.


melden
tubul
Profil von tubul
Moderator
beschäftigt
dabei seit 2016

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Ist der Islam eine friedensfeindliche Religion?

30.06.2016 um 17:45
@John_Atarash
Den blutsaufenden Gott des AT versuchst du jetzt zu verdrängen?
Dass Jesus eine Falte dieses Gottes ist (Dreifaltigkeit) versuchst du zu leugnen?
Davon das Jesus gesagt haben soll er sei nicht gekommen um zu die alten Gesetze und Propheten aufzuheben sondern um sie zu erfüllen, weisst du auch nichts?
Steht bei Matthäus 5,17 wenn ich es richtig im Kopf habe.
Jesus bestätigt also das AT und damit auch die blutsaufende Attitüde seiner Vaterfalte.
Deal with it.
Was ist denn ein Glaube wert, der sich nur aufrecht erhalten lässt, wenn man sich selbst in die Tasche lügt?
Wäre mir zu billig.


melden
tubul
Profil von tubul
Moderator
beschäftigt
dabei seit 2016

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Ist der Islam eine friedensfeindliche Religion?

30.06.2016 um 17:47
@DasMietz
Eine Seite hättest du zurückblättern müssen und schon wäre dir folgender Post ins Auge gefallen
Beitrag von Samsaraa, Seite 16
Der Koran sieht sich nicht nur als Folgewerk zur Bibel, er hat auch Teile davon noch einmal übernommen.


melden

Ist der Islam eine friedensfeindliche Religion?

30.06.2016 um 18:10
kitthey schrieb:Das stimmt zwar aber der Islam fällt viel mehr auf und übertreibt maßlos.
Die ganzen Terroranschläge hören ja gar nicht mehr auf...
Natürlich sind die Christen nicht unschuldig aber die Islamisten lernen nicht aus ihren Fehlern und töten willkürlich irgendwelche Leute.
Bitte nicht Islam und Islamismus durcheinander werfen.


melden
Anzeige
John_Atarash
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist der Islam eine friedensfeindliche Religion?

30.06.2016 um 18:11
@tubul
tubul schrieb:Den blutsaufenden Gott des AT versuchst du jetzt zu verdrängen?
Begründungen bitte! Um welche Religion geht es denn bei dir? Islam, Christentum oder Judentum? Es sind drei verschiedene! Wenn um alle drei, dann müssen wir alle Pro und Contras mit Begründungen abwägen, um eine Quintessenz zu bekommen. Wir müssten auf die heiligen Bücher auf Religionsgründer auf historische Belege eingehen! Das wäre eine schwere Arbeit! Wärest du bereit dazu?
tubul schrieb:Dass Jesus eine Falte dieses Gottes ist (Dreifaltigkeit) versuchst du zu leugnen?
Wieso bringst du als Argument eine Sache an die du selber nicht glaubst? Jetzt unabhängig davon ob Jesus der Sohn Gottes ist oder nicht, war Jesus historisch ein jüdischer Rabbi.
tubul schrieb:Davon das Jesus gesagt haben soll er sei nicht gekommen um zu die alten Gesetze und Propheten aufzuheben sondern um sie zu erfüllen, weisst du auch nichts?
Steht bei Matthäus 5,17 wenn ich es richtig im Kopf habe.
Jesus bestätigt also das AT und damit auch die blutsaufende Attitüde seiner Vaterfalte.
Deal with it.
Genau darum geht es wir müssen (wie wortwörtlich gemeint ist) das Gesetz also die Thora und die Propheten also ihre Bücher studieren, damit du verstehst, dass es kein Monster, sondern ein liebender Gott ist! Wärest du für einen Exkurs bereit?


melden
280 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden