Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Mietsteigerungen und Gentrifizierung - was kann man dagegen tun?

216 Beiträge, Schlüsselwörter: Miete, Eigentum, Immobilien, Gentrifizierung, Wucher
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mietsteigerungen und Gentrifizierung - was kann man dagegen tun?

12.07.2016 um 15:19
@interrobang
Gibt bei Christof ein paar Strassen weiter sogar ein ganzes Arsenal an Falt,Sitz und Liegerädern für Behinderte...der ist selbst behindert und kann kaum krauchen,Glasknochen,ein Bein zu kurz,aber radeln,das kann er


http://www.faltrad-direktor.de/


melden
Anzeige
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mietsteigerungen und Gentrifizierung - was kann man dagegen tun?

12.07.2016 um 15:26
@inci2
Vorausgesetzt man hat ein Boot oder kann sich den Hubschraubermitflug leisten


melden

Mietsteigerungen und Gentrifizierung - was kann man dagegen tun?

12.07.2016 um 15:30
@Warhead

Es ging mir da um das Modell "crowd funding",
ob das etwas wäre, damit man den Bürgern einen
kleinen Vorteil schaffen kann.

Strände sollen davon nicht gekauft werden.


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mietsteigerungen und Gentrifizierung - was kann man dagegen tun?

12.07.2016 um 15:42
@inci2
Naja...man könnte damit damit Grundstücke für Gemeinschaftsgärten oder so finanzieren,oder soviel Knatter sammeln das man ne Stiftung gründet und damit Häuser kauft die bedroht sind ner Immobiliengesellschaft wie Taekker oder so anheimzufallen
Also sowas ähnliches wie das Miethäusersyndikat oder die Stiftung SPI


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mietsteigerungen und Gentrifizierung - was kann man dagegen tun?

12.07.2016 um 15:47
Soweit ich mich erinnere gabs schon zwei oder drei Versuche...die erfolgreich ssbotiert wurden,klar das den Spekulanten sowas ein Dorn im Auge ist,entzieht es ihnen doch die Objekte ihrer Begierde


melden
KillingTime
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mietsteigerungen und Gentrifizierung - was kann man dagegen tun?

12.07.2016 um 19:17
Warhead schrieb:klar das den Spekulanten sowas ein Dorn im Auge ist
Na, mal wieder die "Spekolanten" im Visier? Kapitalistenkritik ist böse rechts, weißt du doch.


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mietsteigerungen und Gentrifizierung - was kann man dagegen tun?

12.07.2016 um 19:33
@KillingTime
So wie du sie betreibst ist sie das und atmet noch den Ruch des Antisemitismus aus...es sund nicht nur Spekulanten,darunter fallen auch Sarnierungs und Luxusmodernisierungsspezialisten die vor wenig halt machen und nur weichen wenn sich die Mieter solidarisieren ..
Und gemeinsam um ihre Wohnungen kämpfen
Dazu gehört das Wissen das nan den Architekten gar nicht erst in die Wohnung lassen darf...denn das ist ja schon die Einwilligung in das Modernisierungsvorhaben


melden
KillingTime
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mietsteigerungen und Gentrifizierung - was kann man dagegen tun?

12.07.2016 um 19:51
Warhead schrieb:So wie du sie betreibst ist sie das und atmet noch den Ruch des Antisemitismus aus
Personalkritik kam bisher immer nur von dir; und antisemitisch habe ich mich noch nie geäußert. Aber lassen wir dieses persönliche Geplänkel, dazu ist dieser Thread zu wertvoll.
Warhead schrieb:wenn sich die Mieter solidarisieren ..
Und gemeinsam um ihre Wohnungen kämpfen
Diese "Solidarisierung" ist nichts wert. Wenn der Vermieter will, wird er dich immer irgendwie rauskriegen. Es gibt mannigfaltige Entmietungsmethoden, und nicht alle sind legal. Und sei es nur, dass er dir Mitmieter ins Haus setzt, die dich rausekeln werden.

„Da haben wir die Strategie erkannt“, sagt Dedus. Jemand benutzt die Roma, um die Altmieter aus dem Haus zu vertreiben. Um es sanieren und teuer verkaufen zu können.

http://m.tagesspiegel.de/das-horrorhaus-von-berlin-monstroese-zustaende-in-der-grunewaldstrasse-87-eine-spurensuche/1194...


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mietsteigerungen und Gentrifizierung - was kann man dagegen tun?

12.07.2016 um 20:11
@KillingTime
Du kannst dich ja als entsolidarisierender Spalter anbieten...deine Spezialität


melden

Mietsteigerungen und Gentrifizierung - was kann man dagegen tun?

12.07.2016 um 20:20
KillingTime schrieb:Wenn der Vermieter will, wird er dich immer irgendwie rauskriegen. Es gibt mannigfaltige Entmietungsmethoden, und nicht alle sind legal. Und sei es nur, dass er dir Mitmieter ins Haus setzt, die dich rausekeln werden.
das versucht mein vermieter auch;)
bisher habe ich rechtlich die oberhand, aber dem "alten mann" auch klargemacht dass wenn er so weitermacht er sich auf "besuch" einstellen kann;)

rechtlich gesehen habe ich einen unbefristeten mietvertrag den er mir angeboten hat(vor jahren schon). er meint nun meine wohnung mit der seit "JAHREN" leerstehenden nachbarwohnung zusammlegen zu muessen(wollen).
das ist ihm bei den meisten mietern im haus gelungen(das haus wird staendig saniert und eben umgebaut(neues dach, wohnungszusammenlegung usw.)

mit mir nicht!


melden

Mietsteigerungen und Gentrifizierung - was kann man dagegen tun?

12.07.2016 um 20:31
@KillingTime
Davon abgesehen ... die Methoden, von denen ich gelesen habe, waren auch:
- Versetzen des Treppenhauses in eine Baustelle oder einen baufälligen Zustand, Zerstören der Beleuchtung, bis hin zum Beschädigen der Treppengeländer
- Ansägen der Haupt-Gasleitung im Keller (die Brüder sitzen im Knast)
- Abschließen der Türen zu den Mülltonnen
- monatelange Abdunkelung der Wohnung durch Gerüst und Bauplane, ohne dass gebaut wurde
- Zumauern von Fenstern
- ....

Unter anderem gibt es einen ganzen Block in Moabit, der unter den rüden Methoden eines Immobilieninvestors zu leiden hat. Seit Jahren.

@Warhead
Crowdfunding funktioniert für einzelne Projekte, würde aber nur einen Tropfen auf den heißen Stein ergeben.
Es braucht klare und zielgerichtete Maßnahmen durch die Stadt Berlin, möglicherweise auch gesetzliche Vorgaben. Z.B. einen festgelegten Prozentsatz von Investitionen, die jährlich in Sozialbau und Förderung sozialer Wohnprojekte zu fließen haben.
Wir leisten uns eine f***ing Flughafenbaustelle, und können keine Wohnungen leisten, deren Bewohner der Stadt auch Steuern generieren. Wir leisten uns, dass jeder, der kann und bauen will, die Stadt verlässt und die Bevölkerung stagniert. Wir leisten uns leere Flächen von der Größe ganzer Kleinstädte weil Leute Drachen steigen lassen wollen und bekommen keinen für alle tragbaren und politisch vertretbaren Bebauungsplan hin.
Mitten am Gleisdreieck, wo ein paar Meter weiter neue Wohnungen entstehen, baut man mitten in die Stadt einen Baumarkt? Am größten S-Bahnhof am südlichen S-Bahn-Ring werden Gewerbeflächen zwischen Wohngebieten erweitert. Muss ich noch erwähnen, dass die angestammten Betriebe auf der restlichen Fläche Mieterhöhungen erhalten haben, die einige zum Aufgeben zwangen?
Wie dämlich ist das?
Und das wird sich nicht durch einzelen Projekte ändern lassen. Die könnten nur als Signal wirken und andere inspirieren.


melden
KillingTime
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mietsteigerungen und Gentrifizierung - was kann man dagegen tun?

12.07.2016 um 20:39
FF schrieb:Wir leisten uns eine f***ing Flughafenbaustelle, und können keine Wohnungen leisten, deren Bewohner der Stadt auch Steuern generieren.
Menschlich betrachtet ist das sehr bedauerlich, keine Frage. Aber sieh diese Angelegenheit mal vom kapitalistischen Standpunkt aus: die Flughafenbaustelle generiert viel mehr Umsatz und Steuern als das Vermieten von Wohnungen.

Könntest du bitte noch auf meine Frage an dich von Seite 3 eingehen?


melden

Mietsteigerungen und Gentrifizierung - was kann man dagegen tun?

12.07.2016 um 20:42
KillingTime schrieb:Menschlich betrachtet ist das sehr bedauerlich, keine Frage. Aber sieh diese Angelegenheit mal vom kapitalistischen Standpunkt aus
und genau deswegen muss es massiven widerstand geben gegen diese dr*..c.*s kapitalfaschisten!

wer kaempft kann verlieren
wer nicht kaempft hat schon verloren!

brecht


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mietsteigerungen und Gentrifizierung - was kann man dagegen tun?

12.07.2016 um 20:42
@FF
Der Ähh Drachenflugplatz kann zwar bebaut werden,darf aber nicht,der ist die Frischluftschneise für ganz 61 und Schöneberg.Nagut,wenn du aus der Imnenstadt ne Sauna machen willst...aber ich sag dir,da oben herrscht ein maritimes Microklima,es weht permanent Wind...du betrittst das Flugfeld und es fetzt dir entgegen,ganz zu schweigen von den Runways...und die Bebauung sah wieder fast ausschliesslich Eigentumswohnungen vor...toooll


melden
KillingTime
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mietsteigerungen und Gentrifizierung - was kann man dagegen tun?

12.07.2016 um 20:49
neoschamane schrieb:genau deswegen muss es massiven widerstand geben gegen diese dr*..c.*s kapitalfaschisten!
Nein, sorry, auch du bist leider fehlgeleitet. Das Problem ist nicht der einzelne Kapitalfaschist, auch keine ganze Armada an Kapitalfaschisten, sondern das kapitalistische System an sich. Diese Widrigkeiten, denen du ausgesetzt bist (Entmietung/Gentrifizierung) entspringen nicht primär der Gewinnsucht einzelner Akteure, sondern sind v.A. dadurch begründet, dass das Kapital seine Verzinsung sucht. Es *muss* Wachstum geben. Preissteigerungen haben nichts mit einzelnen Spekulanten zu tun, sondern sie sind systembedingt.


melden

Mietsteigerungen und Gentrifizierung - was kann man dagegen tun?

12.07.2016 um 20:52
@KillingTime
Nur ist eine Stadt, in der die Bewohner nicht mehr wohnen können und Ghettos entstehen, auch irgendwie sinnlos. Oder für wen sollen da Steuern generiert werden?

Natürlich könnte man die Situation auch "von innen heraus" verändern, wenn man nur wollte. Wird ja in Wien z.B. gemacht, und keiner meiner Vorschläge würde gegen irgend ein Gesetz verstoßen.

Und welches System schwebt Dir vor, das solche Probleme quasi systemisch lösen würde?

@Warhead
Ich schrieb ja auch von einem Bebauungsplan, der konsensfähig ist - und nicht von einem Zubauen der ganzen Fläche. Da hätte es schon noch einige Möglichkeiten mehr als ein Entweder-Oder gegeben.
Eine andere Frage ist die sinnvolle Nutzung der Gebäude, die da vor sich hin träumen, wenn nicht gerade irgend ein Pfiffikus eine Massenunterbringung für Flüchtlinge daraus macht.
Was die restliche Nutzung des Geländes einschränkt, undsoweiter undsofort.

Es sollte auch nur ein Beispiel für diverse Fehlleistungen sein, die auch hätten vermieden werden können, ohne jemanden an der Laterne aufzuknüpfen.


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mietsteigerungen und Gentrifizierung - was kann man dagegen tun?

12.07.2016 um 20:53
@KillingTime
Die Zinsen sind seit Jahren im Arsch


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mietsteigerungen und Gentrifizierung - was kann man dagegen tun?

12.07.2016 um 20:57
@FF
Pikanterweise ist der Pfiffikus mit den Flüchtlingen udentisch mit dem der bauen wollte...harharhar...ich wär ja nicht gegen Bebauung um jeden Preis,da hinten am T-Damm wär Platz,da ist auch vom ökologischen Blickwinkel nichts erhaltenswertes
Man könnte auch das Maifeld bebauen


melden

Mietsteigerungen und Gentrifizierung - was kann man dagegen tun?

12.07.2016 um 21:02
KillingTime schrieb:Nein, sorry, auch du bist leider fehlgeleitet. Das Problem ist nicht der einzelne Kapitalfaschist, auch keine ganze Armada an Kapitalfaschisten, sondern das kapitalistische System an sich. Diese Widrigkeiten, denen du ausgesetzt bist (Entmietung/Gentrifizierung) entspringen nicht primär der Gewinnsucht einzelner Akteure, sondern sind v.A. dadurch begründet, dass das Kapital seine Verzinsung sucht. Es *muss* Wachstum geben. Preissteigerungen haben nichts mit einzelnen Spekulanten zu tun, sondern sie sind systembedingt.
natuerlich IST jeder einzelne ein problem(vor allem wenn sie mitmachen!)
KillingTime schrieb:Es *muss* Wachstum geben.
das ist die fahrkarte in den untergang, die von irgendwelchen "witschaftsfuzzys" fuer wahrheit gehalten wird. das problem dieser leute ist das sie a: nicht beobachten koennen und schlussfolgerungen ziehen koennen und b: haben sie von mathematik keinen plan.
KillingTime schrieb:Preissteigerungen haben nichts mit einzelnen Spekulanten zu tun, sondern sie sind systembedingt.
und das "system" ist eine naturkonstante, oder wie?

Jeder einzelne ist schuld, aber man kennt ja die ausreden.


melden
Anzeige

Mietsteigerungen und Gentrifizierung - was kann man dagegen tun?

12.07.2016 um 21:04
@Warhead
Das wäre sogar eine Fläche , die Sinn für Gewerbe machen würde. Autobahn und Bahn gleich daneben, musst nur einen Zubringer/Gleis bauen (oder gibt es noch den alten Anschluss vom Flughafen?) und hast die optimale Infrastruktur. Wohnen muss man da nicht, der nächste Supermarkt ist vermutlich eine halbe Stunde Fußmarsch entfernt. Könnte auch im Zusammenhang mit den noch ungenutzen Flughafengebäuden Sinn machen. Aber nunja, der Drops ist wohl gelutscht.


melden
156 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
seelische heilung??13 Beiträge