Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Mietsteigerungen und Gentrifizierung - was kann man dagegen tun?

216 Beiträge, Schlüsselwörter: Miete, Eigentum, Immobilien, Gentrifizierung, Wucher
mikala
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mietsteigerungen und Gentrifizierung - was kann man dagegen tun?

13.07.2016 um 00:39
Was ist eigentlich das Problem? In Berlin zum Beispiel wurden jahrelang Subventionen aus dem Westen getätigt. Das hat sehr niedrige Mieten zur Folge gehabt im Gegensatz zum Rest der Republik! Ich weiß auch, dass zum Beispiel viele nach Berlin gingen, um dem Wehrdienst aus dem Wege zu gehen. Das hat unter anderem dazu geführt, dass sich da eine gewisse Klientel gebildet hat, die jetzt - Jahrzehnte später - meint, dass müsse immer noch so sein, obwohl es sich in der gesamten Republik völlig anders darstellt. Ihr habt jetzt die politische Elite bei euch und ihr findet es auch wieder nicht gut. Da manche glauben, es sei immer noch, wie früher, wo die Voraussetzungen noch andere waren, zu meinen, man müsste die Polizei oder Autos am Wegeserand stehend als Feind auserkoren, da kann ich nur sagen: die Quittung dafür werdet ihr bekommen! Die wird euch nicht gefallen! Mir im übrigen auch nicht! Das Problem ist, dass ihr nicht mehr wahrnimmt, dass sich nichts mehr abhebt von links oder rechts! Ihr habt den Schuss nicht gehört!


melden
Anzeige
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mietsteigerungen und Gentrifizierung - was kann man dagegen tun?

13.07.2016 um 01:11
@mikala
Dafür sind die Löhne hier die lausigsten im Land...früher gabs Berlinzulage und allen möglichen Scheiss,das ist genauso weg wie die ganzen Jobs...Super...aber was hat das nun mit Bullen zu tun,weisste alter,halt einfach den Rand und spiel woanders Trollwiese wenn du nichts zum Thema beizutragen hast...ich werd schon wieder sauer


melden
mikala
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mietsteigerungen und Gentrifizierung - was kann man dagegen tun?

13.07.2016 um 01:25
Meine Güte, ob du sauer wirst, oder nicht - zeigt dir vielleicht das Licht - ist mir völlig egal. Ich weiß wovon ich rede. Ganz sicher. Du hast mir hier überhaupt nicht zu sagen, ob ich den Rand halten soll! Klaro?!
@Warhead


melden

Mietsteigerungen und Gentrifizierung - was kann man dagegen tun?

13.07.2016 um 01:25
@Warhead
Ach was wirst denn Sauer?
Denkst du, das hilft dir oder mir oder ihm?
Sei mal ein wenig freundlicher.


melden

Mietsteigerungen und Gentrifizierung - was kann man dagegen tun?

13.07.2016 um 02:15
gegensteuern und widerstand leisten faengt damit an dass man personen persoenlich verantwortlich macht!

dazu ist aber, wenn das nicht ins leere laufen soll, kenntniss der gesetzes lage notwendig.

es ist teilweise erstaunlich wie sich die situation veraendert wenn man einfach ein wenig wissen um seine rechte und moeglichkeiten hat und damit auch dementsprechend arguementiert.

wobei ich primaer dazu uebergegangen bin gewisse "probleme" schriftlich zu regeln, soweit als moeglich. (das sind dann aber schriftstuecke wo das gegenueber juristen benoetigt um das quasi lesen und verstehen zu koennen)
Koman schrieb:Ach was wirst denn Sauer?
Denkst du, das hilft dir oder mir oder ihm?
Sei mal ein wenig freundlicher.
natuerlich hilft das;) das sind einfache physikalische zusammenhange sogesehen.

setzte mich fortlaufend unter druck und ich werde hochgehen, unweigerlich!
und dann moechte ich nicht in meiner naehe sein.

vor allem kann man das seinem gegenueber "klar" machen, und wenn "das" gegenueber nicht komplett info/folgen resistent ist wird da auch adequat reagiert darauf.

r.a.wilson hat das mal treffend ausgedrueckt/beschrieben(der neue prometheus)

der mensch ist ein riese der von zwergen erzogen wurde und sich deshalb angewoehnt hat mit einem buckel rumzulaufen!

abgesehen davon das auf dem planeten ohnehin hautpsaechlich primaten rumlaufen, im besten fall noch roboter mit genau ja/nein moeglichkeiten.

WIDERSTAND

und wo das nicht moeglich erscheint - sand ins getriebe werfen.(was aber natuerlich auch widerstand ist, letztich;)

es gibt so viele moeglichkeiten;)


melden

Mietsteigerungen und Gentrifizierung - was kann man dagegen tun?

13.07.2016 um 02:27
@neoschamane
neoschamane schrieb:natuerlich hilft das;) das sind einfache physikalische zusammenhange sogesehen.

setzte mich fortlaufend unter druck und ich werde hochgehen, unweigerlich!
und dann moechte ich nicht in meiner naehe sein.

vor allem kann man das seinem gegenueber "klar" machen, und wenn "das" gegenueber nicht komplett info/folgen resistent ist wird da auch adequat reagiert darauf.

r.a.wilson hat das mal treffend ausgedrueckt/beschrieben(der neue prometheus)

der mensch ist ein riese der von zwergen erzogen wurde und sich deshalb angewoehnt hat mit einem buckel rumzulaufen!

abgesehen davon das auf dem planeten ohnehin hautpsaechlich primaten rumlaufen, im besten fall noch roboter mit genau ja/nein moeglichkeiten.

WIDERSTAND

und wo das nicht moeglich erscheint - sand ins getriebe werfen.(was aber natuerlich auch widerstand ist, letztich;)

es gibt so viele moeglichkeiten;)
So gesehen hast du natürlich nicht ganz unrecht:)


melden

Mietsteigerungen und Gentrifizierung - was kann man dagegen tun?

13.07.2016 um 02:29
Krimi. schrieb:Manche dinge muss man leider gottes aktzeptieren, so mache ich das auf jeden fall, sonst ärgert man sich nur mit dingen rum an denen man so oder so kaum was Ändern kann.
das mag deine meinung, deine einstellung sein. im grunde bedeuted sie dass du aufgegeben hast.

und "gott gegeben" ist schon mal gar nix, das ist alles (ALLES) menschengemacht!

das grosse problem ist eben das sich die "handlanger" immer noch versuchen mit eben solchen ausasgen "reinzuwaschen"

grade die deutschen sollten aus der geschichte gelernt haben!


melden
Krimi.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mietsteigerungen und Gentrifizierung - was kann man dagegen tun?

13.07.2016 um 02:37
@neoschamane

Aufgegeben, mit was denn? Dein geschreibe ist mir eindeutig zu sehr esoterisch angehaucht da werden wir kein konsens finden.

Und noch viel weniger wird sich so irgendwas an der Mietsteigerung und an der Gentrifizierung ändern.

Manchmal ist es auch angebraucht und sinnvoll dinge zu aktzeptieren da sie nun mal so sind und sich GANZ sicher nicht ändern werden, wie eben in diesem Fall.

Manchmal sollte man dinge auch so ansprechen wie sie sind und nicht rum schwadronieren mit deutsche sollten aus der geschichte lernen und so einem zeug das hat mit dem Thema hier nämlich genau null zu tun

Handlanger usw was du da noch so schreibst zeugt nicht gerade von Ahnung vom Thema. Das zeugt eher von wirrem zeug für mich persönlich

Gruß


melden

Mietsteigerungen und Gentrifizierung - was kann man dagegen tun?

13.07.2016 um 02:42
@mikala

wenn "ihr" so weiter macht habt ihr ne neue "RAF" am start, und die wird noch mehr symphatisanten haben als das original!

scheinbar verstehen manche "gott behueteten" immer noch nix von "eskalation"(eskalations spirale)


melden

Mietsteigerungen und Gentrifizierung - was kann man dagegen tun?

13.07.2016 um 02:45
@Krimi.

fuer text und lese verstaendnis bin ich nicht zustaendig, also nerve nicht damit.

du schriebst
Krimi. schrieb:Manche dinge muss man leider gottes aktzeptieren
konkret
Krimi. schrieb:muss man leider gottes aktzeptieren
formuliere mir das anders und ich rudere zurueck(mit dem aufgegeben)

das mal fuer den anfang, auf den rest gehe ich spaeter ein.


melden
Krimi.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mietsteigerungen und Gentrifizierung - was kann man dagegen tun?

13.07.2016 um 02:50
@neoschamane

Spiel mit wem anders nicht mehr heute Nacht.

Dein geschreibe interessiert mich im Grunde auch nicht habe dir nur geantwortet weil du mich makiert hast.

Leider Gottes ist eine redensart hier wo ich herkomme.... was du da rein interpretierst und esoterisch (religiöses) wirres draus machst ist nicht mein Bier, auch wieder eine regionale redensart....

So viel zu tex verständnis....




Gruß


melden

Mietsteigerungen und Gentrifizierung - was kann man dagegen tun?

13.07.2016 um 02:50
Krimi. schrieb:Und noch viel weniger wird sich so irgendwas an der Mietsteigerung und an der Gentrifizierung ändern.
ja, zustimmung;)

daran kann sich nichts aendern wenn man das als "gott gegeben" erachtet.

daemmerts?


melden
Krimi.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mietsteigerungen und Gentrifizierung - was kann man dagegen tun?

13.07.2016 um 02:51
@neoschamane weiter oben lesen bitte.


Gruß


melden

Mietsteigerungen und Gentrifizierung - was kann man dagegen tun?

13.07.2016 um 02:55
Krimi. schrieb:Leider Gottes ist eine redensart hier wo ich herkomme
jeder halbwegs deutsch sprechende mensch weiss das. wozu diese erlaeuterung?

druecke diese redewendung mal mit eigenen worten aus!

es wird aufs selbe rauskommen, namentlich - verantwortung auf "unklare", nicht verstandene "maechte" uebertragen um sein kleines ego von verantwortung reinzuwaschen!

ich wusste ja nicht was da abgeht, habe ja nur befehle ausgefuehrt.
ich habe mich doch nur nach den gueltigen gesetzen gerichtet.
usw., etc...

das meinte ich mit geschichte und deutsche(so ungefaehr wurde das doch berichtet, oder nicht?


melden
Krimi.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mietsteigerungen und Gentrifizierung - was kann man dagegen tun?

13.07.2016 um 02:59
@neoschamane

Aha das weiß jeder halbwegs deutsch sprechende mensch, aber mit sicherheit nicht in der welt und dem land in dem ich lebe.... frag mal einen 20 jährigen in Berlin um beim Thema zu bleiben, was damit denn gemeint ist gebe dir brief und sigel das er das im leben noch nie gehört hat!

Der rest ist mir zu weit weg von der realität da musst du andere user anschreiben die werden dir da besseren input geben.

Ähnlich wie um Gottes Willen


Freundlicher Gruß


melden

Mietsteigerungen und Gentrifizierung - was kann man dagegen tun?

13.07.2016 um 02:59
sachverhalt aus meiner erfahrung ist, dass wenn ich die leute festnagle und ihnen klar mache das sie "persoenlich haften und die konsequenzen zu ziehen haben und sich eben nicht auf wie oben genannte argumente oder positionen zurueck ziehen koennen, ich weiter komme;)

dazu ist aber zumindest mal wissen ueber die gesetzeslage(die gesetze im konkreten fall) notwendig.


melden

Mietsteigerungen und Gentrifizierung - was kann man dagegen tun?

13.07.2016 um 03:02
Aha das weiß jeder halbwegs deutsch sprechende mensch, aber mit sicherheit nicht in der welt und dem land in dem ich lebe.... frag mal einen 20 jährigen in Berlin um beim Thema zu bleiben, was damit denn gemeint ist gebe dir brief und siegel das er das im leben noch nie gehört hat!
*verwirrt*

sprichst du immer noch von "leider gottes"?

aber ja, ich weiss dass viele menschen mit ihrer eigenen muttersprache probleme haben. und auch mit aus fremden sprachen uebersetzten phrasen. und die semantik ist da oft das hauptproblem.


melden
Krimi.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mietsteigerungen und Gentrifizierung - was kann man dagegen tun?

13.07.2016 um 03:05
@neoschamane

Du scheinst ganz andere Probleme zu haben und windest dich wie so ein glitschiger aal, mag ich nicht ist mir zu unapetitlich.

Lasse dich jetzt weiter schwadronieren und wörter drehen und wenden und meinen mit solch zeug änderst du was....

Zwar etwas persönlich aber damit hat der Thread ja schon bekanntschaft gemacht


Gruß


melden
Krimi.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mietsteigerungen und Gentrifizierung - was kann man dagegen tun?

13.07.2016 um 03:07
@neoschamane

Schreib doch einfach mal klartext was du meinst und willst.

Ja meine die redensart Leider Gottes frag mal in Berlin einen 20 jährigen ob er weiß was das und um Gottes willen bedeuted.

Da musst du in einer anderen welt leben als ich sorry.

edit: Eigentlich ist das hier alles schwadronieren und off topic ich mach halt mal mit wenn man mich schon makiert.


melden
Anzeige

Mietsteigerungen und Gentrifizierung - was kann man dagegen tun?

13.07.2016 um 03:10
neoschamane schrieb:druecke diese redewendung mal mit eigenen worten aus!
Krimi. schrieb: und wörter drehen
es ist notwendig woerter solange zu "drehen" bis ueber die bedeutung einstimmigkeit herrscht, leider...weil worte im allgemeinen eigentlich "definiert" sind.

grade wenn z.b.: so phrasen wie "gott gegeben" abgeworfen werden.

was meinst damit?

ich denke mal ich bin nicht der einzige der das wissen will.
klar ist jedem klar das du damit unselbststaendigkeit, ausgeliefert sein, nix tun koennen, usw... meinst...

aber in dem kontext in dem das gefallen ist stimmt das halt nicht;)


melden
389 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt