Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Vegetarier - eure Meinung

4.580 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vegetarier, Fleischesser ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Vegetarier - eure Meinung

25.09.2009 um 17:14
@17

Nein, ich bin nicht hier wegen Vegetariern. Ich selbst esse auch (fast) kein Fleisch.

Ich esse nur Fisch und Huhn wenn ich eingeladen bin um die Gastgeber nicht zu beleidigen.
Fleisch essen ist ungesund und auch nicht gut für die Seele.


melden

Vegetarier - eure Meinung

25.09.2009 um 17:21
@S.Bantu.Biko
Nur wenn du eingeladen bist, oder auch mal wenn du selber Appetit verspürst?
Was tut denn Fliesch/ Fisch ungutes für deine Seele?


melden

Vegetarier - eure Meinung

25.09.2009 um 17:22
Fleisch essen ist ungesund und auch nicht gut für die Seele.

Bin kerngesund und mir gehts prächtig :D


melden

Vegetarier - eure Meinung

25.09.2009 um 17:24
@Kayleigh

Meine Seele leidet, wenn mein eigenes Wohlergehen mit dem Tod eines anderen Lebewesens bezahlt wird.


melden

Vegetarier - eure Meinung

25.09.2009 um 17:26
@S.Bantu.Biko
Dann solltest du auch Einladungen verzichten wenn deine Seele darunter leidet. :D

Bei mir gibt es heute Abend Flusskrebse. mmhhh


melden

Vegetarier - eure Meinung

25.09.2009 um 17:28
@GilbMLRS

Ok, ich habe das falsch formuliert, klingt pauschalisierend, was ich schrieb.
Ich korrigiere :

Fleisch essen ist nicht gut für MEINE Seele.


melden

Vegetarier - eure Meinung

25.09.2009 um 17:28
@GilbMLRS


Kenn ich auch nich aber vllt wären ohne manche Gurkenlaster viele Tiere gerettet worden, wenn die ganzen Veganer sich mal selber versorgen würden? Bei uns sterben die Tiere, dafür, dass wir sie dann essen und bei euch sterben die Tiere halt, damit ihr euer Zeug im Supermarkt findet. Is doch nun egal, mit welcher Intention die Tiere sterben aber hinterher sind sie alle tot, da sind die von eurer Industrie getöteten genauso tot wie die von unserer Industrie getöteten, oder denkste, dass die Igel sich was davon kaufen können, dass ja der Laster nicht zum Igelüberfahren konzipiert wurde, wenn er da mit seinen rausgequetschen Gedärmern auffer Straße liegt?


Ja gehts denn dir noch gut?
Du meinst also, dass in Deutschland täglich 10 millionen Schweine von Gurkenlastern überfahren werden oder was?

Wenn nicht wie kommst du dann zu der Behauptung, dass Veganer auch nur annähernd so viele Tiere auf dem gewissen haben, wie alle die Massentierhaltung unterstützen?

Und du brauchst dich gar nicht in die aus dem Transport von Gemüse resultierende Umweltverschmutzung flüchten.
Dazu kannst du dir nochmal aufmerksam das hier durchlesen:

Wenn Die Menschen sich darüber im klaren sind, dass sie mit Raubbau an der Natur und unnötigem Transport von Gütern, der Umwelt und somit auch sich selber schaden und aber dennoch beschließen, dass jederman ein Handy besitzen dürfe, weil es sehr nützlich dabei ist die Menschheit in ihrer Entwicklung hin zu einer organisierten und vernünftigen Rasse zu unterstützen und wenn die Menschen auch weiter beschließen, dass es auch in einem gewissen Maße möglich sein soll, dass Leute überall auf dem Planeten sich Spielekonsolen besorgen könnten, weil die einfach so verdammt geil sind,
dann ist das denke ich noch verständlich oder wenigstens tolerierbar.

Man könnte nämlich z.B annehmen, dass wenn wir uns nur ein wenig zusammenreißen und versuchen den Planeten zu schonen, und uns aber trotzdem noch ein bischen Recht rausnehmen die Resscourcen der Erde zu verbrauchen was ja direkt oder indirekt der ganzen Umwelt leicht schadet, die Zukunft trotzdem gar nicht so schlimm aussehen wird.
Vieleicht schaffen wir es bis dahin so ja, nicht alles Leben zu zerstören, sondern ein vernünftigeres und weiseres Level des Bewusstseins und der Erfahrungen zu erreichen und vieleicht ist es uns dann auch möglich, zu reparieren, was wir auf dem Weg dorthin zerstören (mussten).

Lange rede, kurzer Tag: Bei der Zerstörung von der du gesprochen hast, ist die Möglichkeit gegeben, dass das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt und dass die Zerstörung sogar teilweise rückgängig gemacht werden kann.
Bei der Zerstörung aber, von der ich sprach, die ich wie gesagt einfach besser ``Tot´´ genannt hätte, sieht das Verhältnis aber anders aus.
Ich nehme ein LEBEN! nur um einen kurzen Genuss zu erfahren.
Dieses Leben werde ich nie wieder zurück geben können.
Es ist´keine langsame Zerstörung, die wolmöglich bald auch wieder aufhört und gar nicht so viel Schaden angerichtet hat, es ist direkter Mord. Direktes Vernichten von Leben... DAS! ist nicht tolerierbar!



melden

Vegetarier - eure Meinung

25.09.2009 um 17:30
@GilbMLRS

Rauchen ist ungesund. Ich rauche und mir gehts prächtig.

Also ist Rauchen gar nicht schädlich????
Man Junge lerne zu denken!


melden

Vegetarier - eure Meinung

25.09.2009 um 17:32
@Kayleigh

Das wäre auch falsch. Ich kann und darf doch nicht Menschen zurückweisen wegen der Kreatur.

Alles insgesamt ein sehr schweres Thema und auch eine persönliche Gewissensfrage.


melden

Vegetarier - eure Meinung

25.09.2009 um 17:37
Ich esse Fleisch und Fisch und bin auch gesund. Naja kleiner Eisenmangel trotz der Vielfalt die ich esse.

@S.Bantu.Biko
Stimmt, ab und an etwas Fleisch oder Fisch ist völlig okay, man muss ja nicht übertreiben.


melden

Vegetarier - eure Meinung

25.09.2009 um 17:40
Veränderungen brauchen Zeit. Wenn man sich das heute betrachtet, ist der ganze Globus mit Fleischverarbeitungszentren zersetzt. Man hat es der Fleischindustrie ermöglicht, sich ungehindert auszubreiten und das es heutzutage normal ist, den ganzen Tag Fleisch zu essen. Es muss ein Umdenken stattfinden, von daher macht es meiner Meinung nach wenig Sinn, nicht bei Menschen zu essen, die Fleisch servieren. Viele sind Opfer der Industrie/ Medien, die es gilt zu bekämpfen und nicht den "Nachbar".


melden

Vegetarier - eure Meinung

25.09.2009 um 17:42
Ja gehts denn dir noch gut?
Du meinst also, dass in Deutschland täglich 10 millionen Schweine von Gurkenlastern überfahren werden oder was?


Nein, da hast du was gewaltig missverstanden...lies nochmal.

Wenn nicht wie kommst du dann zu der Behauptung, dass Veganer auch nur annähernd so viele Tiere auf dem gewissen haben, wie alle die Massentierhaltung unterstützen?

Fliegen sind doch auch Tiere....nun, nehmen wir die durchschnittliche Größe einer Windschutzscheibe und Scheinwerfer, addieren die durchschnittliche Anzahl zerschellter Kleintiere und multiplizieren das mit der Gesamtanzahl der Windschutzscheiben und Scheinwerer, Kühlergrills etc. und addieren dazu noch die Menge täglich von Lastern überfahrener Säugetiere dann kommen wir auf einen Wert, der sich in der Anzahl der zerstörten Leben nicht großartig vom Fleischkonsum abheben wird. Ok, es sind nicht alles Schweine aber macht jetz etwa der Tierrechtler, der Schweinen menschenrechte verleihen will auch noch einen wertmäßigen Unterschied nach der Größe des Tieres?

Oder etwa nach der Intention? Gut, wenn Morrigu sagt, es macht nichts, wenn Igel und Füchse von Gurkenlastern breitgefahren wurden, weil der Laster nicht zum Breitfahren konzipiert wurde, dann dehnen wir diesen Maßstab mal auf Menschen aus, wie Menschenrechte auf Tiere ausgedehnt werden und sagen, es macht nichts, wenn eine NATO-Bombe Zivilisten tötet, da die Bombe ja eigentlich für was anderes gedacht wurde.

Weil Morrigu hat in den letzten Posts ihre Inkonsequenz dahingehend erweitert, dass sie den Tod der Tiere rechtfertigte, die für IHRE Zwecke starben und zwar damit, dass diese Tiere ja nicht mit Absicht getötet wurden. Dass das aber dem Tier im Endeffekt völlig wumpe ist, WARUM es starb und es dem Tier nichts bringt, wenn "man das doch aber nicht wollte", das ignoriert sie geflissentlich.

Demzufolge muss ich davon ausgehen, dass sie Schweine etc. für wertvollere Tiere hält als Insekten, Füchse, Igel etc., da sie den Schweinen zwar ein Reht zuspricht, nich getötet zu werden, gleichzeitig es aber rechtfertigend in Kauf nimmt, dass andere Tierarten dafür sterben, dass sie sich ernähren kann.

Ich nehme ein LEBEN! nur um einen kurzen Genuss zu erfahren.

Macht doch der Veganer genauso ohne die zermatschen Fliegen am Scheibenwischer des Lasters kommt sein Kohlkopf nich in den Laden.

Dieses Leben werde ich nie wieder zurück geben können.
Es ist´keine langsame Zerstörung, die wolmöglich bald auch wieder aufhört und gar nicht so viel Schaden angerichtet hat, es ist direkter Mord. Direktes Vernichten von Leben... DAS! ist nicht tolerierbar!


Und was genau sind jetz überfahrene Igel und Füchse, Dachse, Waschbären? Für jedes getötete Schwein kommt ein Neues, bei den anderen Tieren steht keiner dahinter, der dafür sorgt, dass genügend Nachwuchs da is, sind erstmal genug Viecher breitgefahren, gibt es die wahrscheinlich innem ganzen Landstrich nich mehr.


melden

Vegetarier - eure Meinung

25.09.2009 um 17:44
@GilbMLRS


Der unterschied ist eben das weder Insekten noch PFlanzen zu emotionalem Leid fähig sind.

Fliege=Klatsch und weg.

Schwein=leidet emotional und auch körper leidet es weit mehr.Wird außerdem geboren um zu sterben, in gefangenschaft-


melden

Vegetarier - eure Meinung

25.09.2009 um 17:45
So ein bescheuertes Beispiel @GilbMLRS

Vergleichst du jetzt Kühe mit Fliegen, alder?

Verlieren die Fliegen auch literweise Blut, wenn sie gegen die Fenster klatschen?


1x zitiertmelden

Vegetarier - eure Meinung

25.09.2009 um 17:45
Man Junge lerne zu denken!

Haha jetz zeigste mir, wo ich behauptet habe, dass Fleisch niemals schädlich sei :D

Los komm, ich erwarte ein Zitat, immerhin haste mir indirekt vorgeworfen, dass ich diese Behauptung getätigt hätte. Zeig mir, wo ich geschrieben habe, dass Fleisch gänzlich unschädlich sei.

Aber ich geb dirn Tipp...müh dich nicht ab, selbst Wasser is schädlich, wenn man 20 Liter davon auf einmal trinkt also komm mal wieder runter, denn ICH bin zum Denken fähig und bin sogar soweit, dass ich erkenne, dass die Menge das Gift macht und nicht die Sache an sich.


melden

Vegetarier - eure Meinung

25.09.2009 um 17:47
Vergleichst du jetzt Kühe mit Fliegen, alder?

na hey immerhin werden hier Schweine mit Menschen verglichen :D

Verlieren die Fliegen auch literweise Blut, wenn sie gegen die Fenster klatschen?

Müssen sie das?

Und bevor du weiter maulst, lies mal weiter, ich habe ebenso Säugetiere angeführt, die genauso zu Tode kommen und die sind meines Wissens auch zu psychischem Leid fähig nur bei denen interessiert es keinen....hmmmm.....schon komisch oder?


melden

Vegetarier - eure Meinung

25.09.2009 um 17:49
Fliege=Klatsch und weg.

Fuchs=Matsch, Hinterläufe zertrümmert, langsames Verbluten

Fuchs=Krach, in den Graben geschleudert, mit mehrfachen Knochenbrüchen stundenlanges Leiden

Das Schwein stirbt schneller.


melden

Vegetarier - eure Meinung

25.09.2009 um 17:52
Ey sag mal, noch alles okey bei dir? @GilbMLRS

Sucht sich den ein Autofahrer ein Fuchs, meinetwegen dein bescheuertes Beispiel Fliegen aus, um es zu totzufahren?

Vergleichst du das jetzt allen ernstes mit der Massenschlachtung?

@Kayleigh

Genau das ist der Grund warum ich nicht an dieser Diskussion teilnehme, weil sowas hier bei rauskommt..


melden

Vegetarier - eure Meinung

25.09.2009 um 17:52
Zitat von cancan schrieb:Verlieren die Fliegen auch literweise Blut, wenn sie gegen die Fenster klatschen?
Fische bluten auch kaum, aber das ist ja wieder was anderes.
Man macht halt doch Unterschiede was man für Tiere tötet, bei einigen ist es nicht so schlimm oder sogar scheiß egal.


melden

Vegetarier - eure Meinung

25.09.2009 um 17:53
@shionoro

Ist das Schwein nicht am nächsten artverwand (genetisch)mit dem Menschen ?

Insofern ist der Verzehr doch in gewisser Weise Kanibalismus, oder ?


melden

Vegetarier - eure Meinung

25.09.2009 um 17:54
artverwandt-Entschuldigung


melden