Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Schnell fahren

793 Beiträge, Schlüsselwörter: Geld, Gesellschaft, Verkehr, Auto Fahren, Rasen, Geschwind5, Schnell Fahren

Schnell fahren

15.07.2018 um 21:44
Venom schrieb: Bei Schnee oder Regem bin ich nicht deppat 150 KmH oder so zu fahren.
Sagt ja auch keiner und verlangt (hier) auch keiner. Wenn das wetter bescheiden ist, fahre ich angepasst. Das können bei schneetreiben und ungeräumter straße auch schonmal 30km/h und weniger sein. Das ist aber auch ein grund für langsames fahren. Mir geht es aber einzig und allein um grundloses schleichen bei freier fahrt, gutem wetter, bester sicht, gut ausgebauter strasse und der simplen möglichkeit die erlaubte geschwindigkeit auch nutzen zu können. Da muss einfach niemand deutlich langsamer fahren, als möglich und ja 30km/h weniger als freigegeben sind für mich schon deutlich langsamer.

Klar kann man dich überholen, aber du musst dir eben auch bewusst machen, dass jedes überholmanöver auch ein risiko für dich darstellt. Je mehr überholmanöver du provozierst, desto größer die wahrscheinlichkeit, dass da das ein oder andere riskante dabei ist. Ich war grad ne woche in österreich, bergig und teils typische ungesicherte enge bergstraßen, bei denen du mal eben nen paar hundert meter freien fall vor dir hast. Meine bessere hälfte ist da natürlich nicht mit den angegebenen 80km/h lang, dementsprechend wurden wir aber auch von einheimischen gern mal überholt und was soll man sagen, teilweise hat grad noch so ein blatt papier zwischen den lack gepasst. Die sinds halt gewohnt da mit 80 langzufahren, wir nicht. Da noch grundlos überholmanöver zu riskieren, weil man nicht schneller fahren will, ist dann schon eine entscheidung, die nur wenige treffen :D


melden

Schnell fahren

23.07.2019 um 22:48
Auf der Autobahn freue ich mich auf bis zu 110 km/h, wenn es geht, wenn Leute stehen müssen, dann sind`s halt nur 60 km/h...Vorschrift Hamburger Hochbahn :-)


melden

Schnell fahren

24.07.2019 um 11:04
Schnell fahren muss man mögen. Ich bin vor einigen Tagen mal ausnahmsweise mit meinem Kleinwagen 30 km lang 180 gefahren weil ich es eilig hatte und der Verrkehr es hergab.
Hat mir nicht gefallen. Die Fahrspur scheint irgendwie immer schmaler zu werden und wenn der Mensch hinter den LKW doch noch auf die Idee kommt zu überholen obwohl ich da 90 km/h schneller heranrausche wird es eng...
Das Problem bei solchen Geschwindigkeiten ist, dass man ohne Sicherheit und Reserven fährt.
Man ist selbst stark gefordert und muß sich gnadenlos darauf verlassen, dass unmittelbar vor einem niemand Sch... macht.
Aus zig Forenbeiträgen (Ich fahre gemütlich mit 180 ...) weiss ich, dass es Menschen gibt, die solche Situationen völlig entspannt sehen oder sogar genießen. Ich nicht.
Die nächste Fahrt also wieder um die 120/30. Meist auf der rechten Spur und ab und an mal einen LkW überholt. Aber nur dann, wenn da keiner von hinten mit 180 kommt.


melden

Schnell fahren

24.07.2019 um 12:27
Lupo54 schrieb:Schnell fahren muss man mögen
Dem kann ich mich nur anschließen. War vor ein paar Jahren beim TÜV und mein Auto ist bei den absagwerten durchgefallen. Der Prüfer meinte ich solle einfach mal auf der Autobah ein paar Minuten Vollgas geben damit der Ruß aus dem Auspuff kommt. Naja bin dann gegen Abend auf die Autobahn und hab Gas gegeben und ich fand es recht anstrengend.


melden

Schnell fahren

24.07.2019 um 12:44
Schnell fahren ging vor dreissig Jahren noch.

😉

Heute halte ich mich an die Schilder. Auf der Autobahn bevorzuge ich 130 km/h. Sonst fahre ich plus Toleranz 😉 zügig, soweit es geht.


melden

Schnell fahren

24.07.2019 um 12:49
mumm schrieb:Heute halte ich mich an die Schilder.
An die Schilder sollte man sich immer halten


melden

Schnell fahren

24.07.2019 um 17:44
Wenn ich schnell fahre, bin ich noch konzentrierter, als beim langsamen dahintuckern.

Wenn die Kids im Auto sind (das ist zu 99% der Fall), fahre ich immer schön gemütlich.
Trotz Bildschirme in den Sitzen, sind sie meist laut und nervig. Ich konzentriere mich aber aufs Fahren. Es kommt beim langsamen Fahren immer eine Art Langeweile auf. Man führt intensivere Gespräche (nur persönlich, wir haben zwar eine Freisprecheinrichtung, ich nehme aber kein Telefonat an, wenn ich fahre), oder man denkt auch an etwas anderes. Das geht ganz automatisch, darauf habe ich keinen Einfluss.

Wenn ich jedoch schnell fahren kann - das liebe ich, da kann ich so richtig "abschalten", bin ich hochkonzentriert, rede kein Wort und lasse mich durch nichts ablenken. Deshalb finde ich es nicht so unsicher, schnell zu fahren.

Man muss aber genau wissen, was das Auto verträgt und was nicht. Bei unseren Autos weiß ich das. Ich habe öfters das Glück, dass ich kurze Strecken mit neuen, wirklich teuren Autos fahren darf.
Mit diesen Autos fahre ich nie so schnell, wie mit unseren Autos.

Ich machte zwei Tage nach meinem 18. Geburtstag (das ist ewig her) die Führerscheinprüfung und hatte noch nie einen Unfall.


melden

Schnell fahren

24.07.2019 um 18:43
FerneZukunft schrieb:und hatte noch nie einen Unfall.
Das ist aber leider keine Garantie, dass das so bleibt.
Da steht einer am Stoppschild an der Kreuzung und kommt dann plötzlich auf die Idee, auf die Straße zu fahren. 15 Meter vor meinem Auto
Wenn ich was habe, sind es gute Reflexe, aber bei 70 km/h bin ich noch nicht mal mehr wirksam auf die Bremse gekommen.
Ich hab den Crash glücklicherweise fast unbeschadet überstanden - nur an Einmündungen stehende, sich bewegende Autos machen mich bis heute nervös. Aber es bleibt die weise Erkenntnis, dass man seine Chancen im Straßenverkehr durch umsichtiges Fahren und Konzentration zwar verbessern kann, aber dass ein Restrisiko bleibt. Und das heißt Mensch.
Und es ist klar, dass die heutigen Autos besser sind als vor 30 oder 100 Jahren und die "neuen, wirklich teuren" noch mal eins drauflegen. Aber die Gesetze der Physik können sie nicht aufheben. Bremsweg bleibt Bremsweg. Und wenn das Zusammenspiel (der Kraftpfeil) zwischen Zentrifugal- und Zentripedalkraft größer ist als die Rollreibung meiner Räder verträgt fliegt der Wagen aus der Kurve. Unerbittlich. Das, was die "neuen Autos" können, ist diesen Zeitpunkt bis zum physikalisch möglichen hinaus zu schieben. Meinem alten Bulli (T3, 50 PS, heißgeliebt) merkte man es an, wenn es in den Kurven "eng" wurde. Das Auto von heute fährt da noch ohne zu mucken durch. Aber nur etwas schneller, und man landet ohne Vorwarnung in der Botanik.
Das ist sogar das tückische an den großen Autos. Sie schaffen Distanz zwischen Fahrer und der Außenwelt. Und geben einem die Illusion, dass da draußen wäre ein Film, so ähnlich beherrschbar wie ein Computerspiel. Ist es aber nicht. Man hat nur ein Leben und keinen Restart.
Da hilft nur eins: Nur selten und sehr kurz ans Limit gehen und sonst mit einer Sicherheitsreserve arbeiten. Eine, die Unvorhergesehenes auffängt. Klappt nicht immer (siehe oben), aber meist.


melden

Schnell fahren

24.07.2019 um 20:09
Ganz und gar nicht. Das habe ich mir im Laufe der Jahre einfach abgewöhnt. Es stresst nur und bringt einen auch nicht schneller ans Ziel.
130 -150 ist noch ok, manchmal, eher selten auch 160 oder 180 über einen kurzen Zeitraum und wenn die Straße frei ist. Dauerhaft 180 bis 200 ist Wahnsinn


melden

Schnell fahren

24.07.2019 um 22:52
Ayashi schrieb:Es stresst nur und bringt einen auch nicht schneller ans Ziel.
Kommt ganz drauf an, ich habe mal 820km, davon etwa 120 in Österreich, in 5 3/4 Std geschafft. Dabei habe ich mich an alle Geschwindigkeitsbegrenzungen gehalten. Normal waren es 8-9 Std.. Man kann also schon deutlich Zeit rausholen ;) Das längste waren mal 11 1/2 Std auf die Strecke :(


melden

Schnell fahren

24.07.2019 um 22:54
Alibert schrieb:Kommt ganz drauf an, ich habe mal 820km, davon etwa 120 in Österreich, in 5 3/4 Std geschafft. Dabei habe ich mich an alle Geschwindigkeitsbegrenzungen gehalten. Normal waren es 8-9 Std.. Man kann also schon deutlich Zeit rausholen ;) Das längste waren mal 11 1/2 Std auf die Strecke :(
Du kennst deutsche Autobahnen? Durchbrettern nur Nachts zwischen 3und4.


melden

Schnell fahren

24.07.2019 um 23:07
Ayashi schrieb:Du kennst deutsche Autobahnen?
Wo hätte ich sonst so einen Schnitt fahren können, wenn ich mich an alle Geschwindigkeitsbegrenzungen gehalten hab ;)
Es gibt durchaus noch Autobahnen in D, wo man nicht nur um 3-4Uhr morgens schnell fahren kann ;)


melden

Schnell fahren

25.07.2019 um 06:43
@Alibert
Ich kenne nur ein paar Teilstücke. Die 81 zwischen Würzburg und Heilbronn, oder Teile der 61, die wenig genutzt sind.
A4 noch hinter Eisenach bis kurz vor Erfurt

Schlimmste Autobahn und leider auch am häufigsten genutzt, in der Reihenfolge

A5 ..geht bei Karlsruhe los
A7 ab Salzgitter bis Hannover, im Moment Kirchheim ganz heftig
A3... ab Köln und hinter Nürnberg
A44 Dortmund
A1 Dortmund
A2 Dito
A8 Pforzheim ...die ewige Baustelle


Die 73 kann man gut brettern, zwischen Suhl und Coburg. Nur wer will da hin,? :D


melden

Schnell fahren

25.07.2019 um 07:12
@Ayashi
Und ich nehme an du befährst jede der Autobahnen 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche?


melden

Schnell fahren

25.07.2019 um 07:15
A20 hinter tribsees richtung berlin sonntags ab 16uhr definitiv nahezu menschenleer. Oft genug der fall, dass ich da minutenlang kein anderes auto sehe :D


melden

Schnell fahren

25.07.2019 um 07:16
Geisonik schrieb:Autobahnen 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche?
5 Tage pro Woche bin ich 8 bis 10 Stunden unterwegs. Pro Jahr kommen ca. 100000 km zusammen
gastric schrieb:A20 hinter tribsees richtung berlin sonntags ab 16uhr definitiv nahezu menschenleer. Oft genug der fall, dass ich da minutenlang kein anderes auto sehe :D
Da fällt mir noch die 20 ein, so hinter Rostock bis Stralsund ist da auch nie viel los


melden

Schnell fahren

25.07.2019 um 07:19
@Ayashi
Also nein. Danke.


melden

Schnell fahren

25.07.2019 um 11:26
@Ayashi
Kirchheimer Dreieck ist nahezu immer Stau.
Entweder wegen Baustelle, gefühlt sind die da immer am bauen, oder aber Unfälle. Ich glaube, es vergeht kein Tag, wo dort kein Unfall ist.


melden

Schnell fahren

25.07.2019 um 11:28
Ayashi schrieb:Die 81 zwischen Würzburg und Heilbronn
Man kann da zwar schnell fahren, aber die Autobahnbeschaffenheit Richtung Heilbronn ist eine einzelne Katastrophe :D


Ich fahre eigentlich auch gerne schnell, aber ab einer gewissen Geschwindigkeit wird es dann doch anstregend und man muss sehr konzentriert den Verkehr beobachten.
Ich (alleine) habe vor vielen Wochen mein Auto mal wieder auf der Autobahn ausgefahren. Bei 269km/h ging es nicht mehr schneller - aber hätte da jemand spontan noch versucht einen LKW zu überholen...

Wenn ich jemand mit an Bord habe, egal ob privat oder geschäftlich, dann fahre ich meist 150/160 km/h. Das ist dann für mich entspanntes fahren und man kann noch gut auf andere fragwürdige Verkehrsteilnehmer reagieren.


melden

Schnell fahren

25.07.2019 um 13:50
Lupo54 schrieb:Da steht einer am Stoppschild an der Kreuzung und kommt dann plötzlich auf die Idee, auf die Straße zu fahren. 15 Meter vor meinem Auto
Selbstverständlich kann jeder in einen Unfall verwickelt werden.
Ich hatte bis jetzt einfach Glück. Es muss auch nicht immer der andere schuld sein. Auch ich könnte einmal etwas übersehen/überschätzen.
Lupo54 schrieb:Ich hab den Crash glücklicherweise fast unbeschadet überstanden
Da hast Du wirklich Glück gehabt.
Lupo54 schrieb:Und es ist klar, dass die heutigen Autos besser sind als vor 30 oder 100 Jahren und die "neuen, wirklich teuren" noch mal eins drauflegen.
Das stimmt! Unser Alltagsauto ist ein 17 1/2 Jahre alter Seat, der hat gerade einmal ABS, mein "Fun Car" ist ein Jahr jünger, hat aber auch noch nicht viel mehr Technik (ESP hat er zusätzlich) Ich habe aber ein Airride Fahrwerk und bessere Bremsen einbauen lassen.
Lupo54 schrieb:Meinem alten Bulli (T3, 50 PS, heißgeliebt)
So etwas finde ich total süß! Ich behalte mein Fun Car auch so lange ich lebe - zu gewissen Dingen hat man eben einen besonderen Bezug.
Lupo54 schrieb:Da hilft nur eins: Nur selten und sehr kurz ans Limit gehen und sonst mit einer Sicherheitsreserve arbeiten. Eine, die Unvorhergesehenes auffängt. Klappt nicht immer (siehe oben), aber meist.
Ja, manchmal muss es einfach sein, dass man "Gas" gibt. Kommt bei mir eh selten vor, weil so gut wie immer die Kids dabei sind. Mit ihnen wäre es unverantwortlich, das mache ich nicht.


melden
302 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt