Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Intervallfasten und OMAD (one meal a day)

524 Beiträge, Schlüsselwörter: Gesundheit, Ernährung, Fett, Bauch, Beine, PO, Lifehacks

Intervallfasten und OMAD (one meal a day)

13.05.2019 um 12:31
gastric schrieb:Meine hauptmahlzeit wird meist durch wasser mit frisch gepresster zitrone und zitronenscheiben begleitet, um bspw durch das vit C die eisenaufnahme zu erhöhen.
Ja, das mache ich auch so. Ich mag Limette lieber als Zitrone, geht aber beides.

Ich esse ab und zu Fisch, meine Katze isst so gut wie nur noch Thunfisch und ab und zu klatsch ich mir davon einen Loeffel oben auf den Salat, oder eben fuer das Kind hauptsaechlich koche ich auch ab und zu Fisch. Ich finde es toll, dass Du echt vegetarisch lebst. Ich hoffe, nach einer gewissen Zeit kann ich mich selbst auch zu 100% wieder da einfinden.

Meinst Du, ich sollte Magnesium Tabletten nehmen? Gelueste nach Schokolade sollen ja auch auf Magnesium Mangel hindeuten. Aber eigentlich habe ich kaum Gelueste nach Schokolade. Ich esse aber auch oefters mal echte Kakaobohnen, finde die super lecker. Die meisten meiner Freunde kriegen die nicht mal runter gewuergt.

Nimmst Du irgendwelche Nahrungsergaenzungsmittel? Wieviel Kaffee, bzw. Tee trinkst Du am Tag?


melden
Anzeige

Intervallfasten und OMAD (one meal a day)

13.05.2019 um 13:24
gruselich schrieb:Nimmst Du irgendwelche Nahrungsergaenzungsmittel? Wieviel Kaffee, bzw. Tee trinkst Du am Tag?
Kaffee gar nicht, tee an guten tag eine tasse zum frühstück. Ich habs nicht so mit heißgetränken. Im normalfall daher einfach stilles wasser.
gruselich schrieb:Meinst Du, ich sollte Magnesium Tabletten nehmen?
Kann ich dir nicht sagen. Ich würde dem hausarzt mal schildern, was phase ist und ein blutbild machen lassen, bevor ich irgendwas einschmeiße, was ich evtl gar nicht brauche.
gruselich schrieb:Ich soll die Pille absetzen, aber schwanger werden will ich auch nicht.
Btw was das angeht hormonfreie alternativen ins auge gefasst? Pillenwechsel zu einer mit anderer zusammensetzung?


melden

Intervallfasten und OMAD (one meal a day)

13.05.2019 um 13:31
gruselich schrieb:Aber es nervt, wenn man einen Restaurantbesuch mittlerweile als Stress ansieht, bzw. auf die Dinge, die einem da angeboten werden nur noch mit Misstrauen begegnet und sich denkt, oh Mann, ich will mir lieber selbst was kochen...
Ja, das ist eindeutig übertrieben und grenzt an Orthorexie.
Man sollte einen Restaurantbesuch genießen und mit Lust das Stück Torte essen.


melden

Intervallfasten und OMAD (one meal a day)

13.05.2019 um 13:57
Ich glaube, ich sitze zwischen den Stühlen. Orthorexie musste ich erstmal googeln :D was es nicht alles gibt..!! Ja, so in die Richtung geht das...
Kaffee ist für mich unverzichtbar, ich trinke bestimmt nen halben Liter am Tag. Ich esse auch Kuchen, wenn mein Freund mir ein Stück aus Liebe mitbringt, dann esse ich das und es schmeckt auch. Aber ich fühle mich dann meistens nicht gerade sexy. Im Büro Geburtstagskuchen esse ich auch, ein halbes Stück, so wie meine Kolleginnen auf Paleo auch^^ mittlerweile essen die einen entweder total unbewusst alles mögliche und haben meistens ein Gewichts Problem, oder sie folgen Keto, Paleo und oder IF und haben halt ihre spirenzchen...

Kuchen und Schokolade ist ein “Treat”, den ich mir nicht einfach so mal hole. Meine Freundin schickt mir neuerdings mehrmals die Woche Info, bzw. Fotos von Apfelkuchen, nach dem sie angeblich süchtig geworden ist. Finde ich zwar auch Quatsch, aber jeder, wie er will und kann. Es kommt halt auf die Menge und das Ausmaß an.
Mein Geldbeutel lässt Restaurantbesuche nur bedingt zu, davon mal abgesehen, habe ich da wahrscheinlich eine Blockade entwickelt.


melden

Intervallfasten und OMAD (one meal a day)

13.05.2019 um 14:05
gastric schrieb:Btw was das angeht hormonfreie alternativen ins auge gefasst? Pillenwechsel zu einer mit anderer zusammensetzung?
Habe schon viel ausprobiert und will, bzw. kann ich daran nichts ändern. Ich denke eher, es hat was mit Stress und meiner Empfindlichkeit dahingehend zu tun. Ich kann das nur leider nicht ändern, dass ich viel Druck und Stress ausgesetzt bin.


melden

Intervallfasten und OMAD (one meal a day)

14.05.2019 um 11:45
Habe dieser Tage mit einer Bekannten gesprochen, die nun schon seit drei Jahren ihr Gewicht nicht nur hält, sondern weiter reduziert. Sie hatte seinerzeit 10 kg abgenommen und nun weitere fünf kg verloren.

Ihr "Rezept" ist, dass sie zwei Tage all das isst, worauf sie Appetit hat. Dann kommt ein Tag, an dem sie das Frühstück in den frühen Nachmittag hineinverlegt, auf jegliche Süßigkeiten verzichtet und die Kalorienzufuhr reduziert. Wenn es mal nicht so passt mit dem "Fastentag", dann macht sie sich auch kein schlechtes Gewissen und dann schlemmt sie eben auch mal eine ganze Woche wenn sie unter Stress steht oder im Urlaub ist.

Vielleicht ist das ja der Fehler, dass wir uns selbst unter Druck setzten und ein schlechtes Gewissen aufbauen. Statt dessen sollten wir uns freuen, wenn uns so ein "Fastentag" gelungen ist. Mit der Zeit wird sich möglicherweise ein Rhythmus herausbilden, mit dem wir prima zurechtkommen. Immer wieder neu ansetzen, aber nichts erzwingen.


melden

Intervallfasten und OMAD (one meal a day)

14.05.2019 um 13:09
emz schrieb:Statt dessen sollten wir uns freuen, wenn uns so ein "Fastentag" gelungen ist. Mit der Zeit wird sich möglicherweise ein Rhythmus herausbilden, mit dem wir prima zurechtkommen.
Das unterschreibe ich vollkommen. Und ich ziehe so viel positives aus dem Fasten, viel mehr als „nur“ eine gesündere Ernährung. Selbstkontrolle, innere Ruhe und Genügsamkeit. Bewusstheit und Feierlichkeit, Kreativität.

Danke für den Beitrag @emz


melden

Intervallfasten und OMAD (one meal a day)

14.05.2019 um 16:13
emz schrieb:Ihr "Rezept" ist, dass sie zwei Tage all das isst, worauf sie Appetit hat.
Das kann aber auch nur funktionieren, wenn sie trotz Schlemmerei im Kaloriendefizit bleibt.


melden

Intervallfasten und OMAD (one meal a day)

14.05.2019 um 17:52
Aniara schrieb:Das kann aber auch nur funktionieren, wenn sie trotz Schlemmerei im Kaloriendefizit bleibt.
Kannst du das genauer erklären, warum man auch an den zwei Schlemmertagen im Kaloriendefizit bleiben muss?
Danach müsste man sich permanent kasteien und hungern. Deshalb funktioniert dauerhaftes "Friss die Hälfte" bei den Wenigsten.


melden

Intervallfasten und OMAD (one meal a day)

15.05.2019 um 07:06
Aniara schrieb:Das kann aber auch nur funktionieren, wenn sie trotz Schlemmerei im Kaloriendefizit bleibt
Es gibt solche und solche.
Wie sonst ist es zu erklären das jeder diesen einen Freund/Freundin hat, der/die alles in sich reinschaufeln kann und trotzdem aussieht als müsste er/sie unter der Dusche hin und her hüpfen um nass zu werden?


melden

Intervallfasten und OMAD (one meal a day)

15.05.2019 um 09:11
Geisonik schrieb:Wie sonst ist es zu erklären das jeder diesen einen Freund/Freundin hat, der/die alles in sich reinschaufeln kann und trotzdem aussieht als müsste er/sie unter der Dusche hin und her hüpfen um nass zu werden?
Meinst du damit meinen Beitrag? :D Vielleicht nochmal lesen, dann wird es verständlicher.
Es geht um zwei Tage schlemmen und einen Tag fasten und das in der Wiederholung.
Wenn man natürlich nur auf die zwei Tage Schlemmen abstellt und den einen Tag Fasten außen vor lässt, dann sieht die Kalorienbilanz natürlich etwas merkwürdig aus.


melden

Intervallfasten und OMAD (one meal a day)

15.05.2019 um 09:15
@emz
emz schrieb:Meinst du damit meinen Beitrag?
Nein, das war auf das von mir zitierte bezogen :ask:


melden

Intervallfasten und OMAD (one meal a day)

15.05.2019 um 10:02
@Geisonik

Dann sollte ich vielleicht auch mal genauer lesen, wäre nicht schlecht :D
War ein Missverständnis meinerseits - also nichts für ungut


melden

Intervallfasten und OMAD (one meal a day)

15.05.2019 um 10:03
emz schrieb:also nichts für ungut
:Y:


melden

Intervallfasten und OMAD (one meal a day)

15.05.2019 um 12:03
gruselich schrieb:Das unterschreibe ich vollkommen. Und ich ziehe so viel positives aus dem Fasten, viel mehr als „nur“ eine gesündere Ernährung. Selbstkontrolle, innere Ruhe und Genügsamkeit. Bewusstheit und Feierlichkeit, Kreativität.
Das wiederum unterschreibe ich komplett. Es kann so eine Art meditative Komponente haben.
Auf die Dauer lernt man die eigenen Bedürfnisse immer besser selbst einzuschätzen. (Ich schrieb schon mal, dass ich die Werte kontrollieren lasse, bei aller Liebe zum Thema Ernährung bin ich Laiin und will meinem Körper keinen wie auch immer gearteten Mangel zumuten).
emz schrieb:Vielleicht ist das ja der Fehler, dass wir uns selbst unter Druck setzten und ein schlechtes Gewissen aufbauen. Statt dessen sollten wir uns freuen, wenn uns so ein "Fastentag" gelungen ist. Mit der Zeit wird sich möglicherweise ein Rhythmus herausbilden, mit dem wir prima zurechtkommen. Immer wieder neu ansetzen, aber nichts erzwingen.
Das ist wahr. Disziplin ist eine gute Basis, aber Zwang löst Stress und andere "unwohle" Emotionen aus, das KANN nicht gesund sein.
Vertrauen zu sich selbst ist glaube ich ebenfalls eine gute Grundlage. Rom wurde nicht an einem Tag erbaut, wie so treffend gesagt wird.

Euch allen einen sonnigen Tag!


melden

Intervallfasten und OMAD (one meal a day)

15.05.2019 um 12:21
gruselich schrieb am 29.10.2018:Heute versuche ich, unter 2000 zu liegen - mein taegliches Ziel sind circa 1550 Kalorien.

Persoenlich benutze ich noch 2 Apps, eine in die ich meine Nahrungsmittel eintrage und die mir meine Kalorien zusammmen rechnen (mehr oder weniger akurat, denke ich) und eine Fitness App, die an die Nahrungs-App gekoppelt ist. Eine Waage habe ich bisher vermieden, aber ich denke, ich hol mir jetzt eine :engel:
Kalorien zählen kann motivierend sein aber man sollte es nicht zu verbissen betreiben. Von gesunden Lebensmitteln kann man auch deutlich mehr essen ohne zuzunehmen.

Intervall-Fasten finde ich super. Hauptsächlich für den Darm. Der kann die Pause super nutzen um zu regenerieren.


melden

Intervallfasten und OMAD (one meal a day)

30.05.2019 um 00:37
Ich im Supermarkt. Weiß gar nicht was ich eigentlich will, irgendwas zu essen, selbstverständlich.
Gesund, hmmmm, lieber Kuchen... Habe Zuckercravings. Warum? Ach egal. Apfelkuchen könnte ich mir jetzt reinziehen. Erstmal schauen... oh! Tolles BioMüsli, lecker.. das mit yoghurt. Oder doch nicht... als erstes landen 2 unreife Avocados im Körbchen. Angebot ... und Avos hatte ich ewig nicht mehr. Dann das Basilikum im Topf. Gehts noch!? Ich will jetzt was essen. Kirschen, yes please. Mein Kind fragte mich schon letztens nach Kirschen.
Überlege, nen halben Liter Ziegenmilch zu kaufen und das Müsli. Aber wie kann man das essen, ohne Geschirr. Ich bin auf dem Heimweg und am Flughafen! Befinde mich plötzlich im Flow und beachte den Kuchen und die Fertigsalate kaum noch. Ich scanne die Milch und yoghurts, entscheide mich. Auf zur Kasse - Eierlikör und Guacamole sind einige Sekunden lang auf meinem Radar.
Im Endeffekt landen Kirschen, Feldsalat, ruccola, großer Becher Natur Joghurt, das Müsli, 6 Kiwis und ne gelbe Gruppe Bananen im Körbchen.
Ich quetsche alles in meinen kleinen Rucksack außer dem Basilikum im Topf. Den trage ich wie einen Blumenstrauß im Arm. Riecht auch noch viel besser, als verdammte Blumen. Endlich draußen, in der Sonne, am Terminal zwischen hunderten Menschen. Um mich herum leuchten die
Bananen, Kirschen und das Basilikum. 20 Minuten Zeit zu essen.

Heute gegessen: Ausnahme Frühstück um 8 Uhr morgens! 2 Handvoll Shrimps, 2 gebackene Eier, viel Spinat, 2 Scheiben Butterbrot. Milchkaffee.
- [x] Apfel, Aprikose und cherry tomaten. Und eine kleine Süßigkeit aus Mexico

Nachmittag: Yoghurt mit Müsli, banane, Basilikum, Kirschen, 2 reife grosse Kiwis

Fastenzeit seit 4 Uhr Nachmittag bis morgen circa 11, dann gehe ich brunchen!

Fazit: eine etwas andere Routine heute, Feierlaune am Morgen nach tollem Abend und Schlafloser Nacht.
Zuckercravings, wahrscheinlich Müdigkeit. Ich meine, Kuchen und Pommes frites sind und bleiben verlockend, auf Psycho-ebene, auf einer ganz tiefen Ebene, die irgendwie mit Entspannung zu tun hat. Comfort-Food!!

Aber das Müsli war köstlich, habe jeden Löffel genossen. 500 gram yoghurt und 2 große, süße Kiwis. Das Basilikum mit der Banane... richtig lecker frisch.

Dann noch am Abend Speck gebraten, Pasta Carbonara gekocht fürs Kind. Kind isst gut, kriegt auch ein paar Süßigkeiten. Aber auch men Teller Kirschen und Kiwi 🙏🏾 Ich bleibe cool - ich esse nichts, ich will immer noch Schokolade, tief innen und weiß, dass ich einfach müde bin. Das ich morgen alles essen werde, was sich da anbietet und gut aussieht. Durch die Bank weg. Nur noch diesen Abend nochmal auf den Spielplatz, die Nacht einfach schlafen.
Mein Bauch fühlt sich gut an. Mir fehlt es an nichts.


melden

Intervallfasten und OMAD (one meal a day)

03.07.2019 um 00:02
Hallo, seit längerem bin ich mal wieder auf allmy.
Vor zwei Wochen habe ich meine 2. 36 Stunden Fastenzeit gemacht, es ging gut.
In den letzten 2 Monaten habe ich aufgehört, zu rauchen. Es war irgendwie der richtige Zeitpunkt gekommen. Allerdings hat mich dann schon öfter eine Art Heißhunger befallen. Das Gefühl war dann gleichzeitig das größte Risiko, wieder zu rauchen...

Seit 2 Wochen versuche ich nun, neben meinem gewohntem Intervallfasten die ketogene Ernährungsweise anzuwenden.
Ich habe mir vorher circa 2-3 Monate Zeit genommen und in der Küche experimentiert. Entgegen meiner spontanen Reaktion lernte und verstand ich, dass man auch vegetarisch Keto umsetzen kann und mein Interesse wuchs beständig.

Ja, mir gehts richtig gut muss ich sagen. Ich habe ein paar interessante Beobachtung an mir selbst festgestellt und bisher habe ich keinerlei Schwäche beim Einstieg ins Zucker-freie und extrem reduzierte Kohlehydrat-Leben durchstehen müssen.
Es geht fast wie von selbst! Mein Plan ging gut auf. Das Intervall-fasten habe ich nun etwas gelockert auf 16:8, bzw. Weiterhin 18:6. Ja, es fällt mir leichter, aufgrund des Sättigungsgrades durch hohen Fettanteil in der Nahrung.
Anbei ein paar Keto-Kreationen von mir. Heute gabs champignons mit Käse überbacken, Rosenkohl und Sellerie. Sahne, gemixt mit ner Handvoll Himbeeren und Eisblöcken. Später noch gebackene Mozzarella, mayonnaise, Salat und Nüsse.
Allerdings bin ich heute über 10 Kilometer zu Fuß unterwegs gewesen.

A3FC8A58-80A6-4C38-8905-8DBEEDC71CE5Original anzeigen (1,1 MB)

4FD3016F-59E1-4C98-9ECC-5EC00EE1A2F4Original anzeigen (1,1 MB)

961D0021-E177-440D-97F0-D40E312B3449

B940FE76-33CB-4621-8FE2-498E7AEB056E


melden

Intervallfasten und OMAD (one meal a day)

03.07.2019 um 07:53
@gruselich
Kohlenhydratarme ernährung und demenzerkrankungen, sowie depressionen sollen im zusammenhang stehen. Vermutet wird eine unterversorgung an glukose und damit das "vermüllen" von nervenzellen. Da entstehen gerade die ein oder anderen langzeitforschungen diesbezüglich. So für den fall, dass du da familiär sowieso schon gefährdet bist. Behalt die ergebnisse dahingehend bitte im auge.


melden
Anzeige

Intervallfasten und OMAD (one meal a day)

03.07.2019 um 08:09
@gastric
Kannst du das bitte mal mit Quellen belegen? Danke.


melden
119 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery empfiehlt
Brave
Browser
Ein neuer Browser, der deine Privatsphäre schützt und standardmäßig Werbeanzeigen blockiert.
ausprobieren
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt