Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gesprächskultur

31 Beiträge, Schlüsselwörter: Gespräche

Gesprächskultur

08.01.2019 um 11:10
Doors schrieb:Die Kinder sind so schon mehr oder weniger zweisprachig aufgewachsen.
Doors schrieb:Zuhause in Dänemark Dänisch, hier in Deutschland Deutsch.
Ich finde das super.
Mein Neffe ist Deutsch/Französisch aufgewachsen. Einer hat nur Deutsch, der andere nur Französisch mit ihm gesprochen. Dadurch fing er erst spät an zu sprechen. Dafür aber gleich zweisprachig.
Die ersten 10 Jahre ist er in Deutschland aufgewachsen. Mittlerweile lebt er in Frankreich. Dort hat er natürlich Deutsch als Wahlfach belegt (eine leichtere 1 gibt es nicht, dachte sich das clevere Kerlchen)-und hat auf dem Zeugnis natürlich ne 4 kassiert. Seine Begründung: Die Lehrerin mochte es nicht, dass er ständig ihre Aussprache korrigiert hat :D
Er hat es jetzt wieder abgewählt. Aber die Sprache nimmt ihm keiner mehr, egal was irgendeine Lehrerin davon hält.


melden
Anzeige

Gesprächskultur

08.01.2019 um 11:12
@Mailaika

Ähnliche Erfahrungen machten meine beiden jüngeren Kinder im Englisch-Unterricht. Lehrer lassen sich ungern kritisieren.
Wie heisst es doch: Lehrer haben vormittags recht und nachmittags frei.


melden

Gesprächskultur

08.01.2019 um 11:26
@Doors
das kenne ich auch.....ich habe mehrere Arbeiten meines Kindes korrigiert, weil der Lehrer Fehler anstrich, die keine waren, ein großes Theater, irgendwann haben die Lehrer aufgegeben, da sie eben einsehen mussten, dass sie falsch lagen und nicht mein Kind....es kam dann schlussendlich so weit, dass die Lehrer irgendwann mein Kind fragten, was richtig oder falsch wäre und das in einem bilingualen Gymnasium, Englisch nicht nur Leistungskurs, sondern auch Abitur in Englisch......da fragt man sich echt, was so etwas soll, wo und wie die Englischlehrer Englisch lernen


melden

Gesprächskultur

08.01.2019 um 11:31
Doors schrieb:Ähnliche Erfahrungen machten meine beiden jüngeren Kinder im Englisch-Unterricht. Lehrer lassen sich ungern kritisieren.
Eigentlich ein Witz, dass kleine native speaker so abgewatscht werden. Anstatt die Lehrer mal das Potenzial erkennen, dass sich da für ihren Unterricht und auch für sie persönlich eröffnet.


melden

Gesprächskultur

08.01.2019 um 11:40
@Mailaika
@Tussinelda

Wie sagte mein Sohn einmal:

Lehrer sind auch nur Menschen. Teilweise.


melden

Gesprächskultur

08.01.2019 um 21:13
Mailaika schrieb:Mal zurück zum Topic.
Alles was danach kam, war mal so was von am Topic vorbei. Irgendwie extrem lustig, weil es ja wiederum Topic war, dass Menschen immer aneinander vorbeireden xD


melden

Gesprächskultur

08.01.2019 um 21:25
@Dziuny
Hm....fand ich gar nicht. Gesprächskultur gibt es ja auch in anderen Sprachen und auch zwischen Sprachen :)


melden

Gesprächskultur

08.01.2019 um 21:32
@Mailaika
Ernsthaft? Ja, ok eure Themen decken sich mit der Überschrift mehr aber auch nicht.

Nicht bös gemeint, aber ich fand das eigentliche Thema sehr interessant.


melden

Gesprächskultur

08.01.2019 um 21:35
Dziuny schrieb:Nicht bös gemeint, aber ich fand das eigentliche Thema sehr interessant.
Dann nimm es wieder auf :)
Bin dabei.
Ja, ok...sind vll ein wenig davon abgekommen :D


melden
Halalelusum
Diskussionsleiter
Profil von Halalelusum
anwesend
dabei seit 2018

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Gesprächskultur

08.01.2019 um 22:58
Dziuny schrieb:Alles was danach kam, war mal so was von am Topic vorbei. Irgendwie extrem lustig, weil es ja wiederum Topic war, dass Menschen immer aneinander vorbeireden xD
Gesprächskultur ist alles. Das ist ja das Schöne!


melden
Anzeige

Gesprächskultur

09.01.2019 um 11:22
@Halalelusum

Gesprächskulturen können durchaus unterschiedlich sein. Es ist immer die Frage, wer mit wem worüber und mit welchen Ziel redet.

Ist es ein Gespräch auf Augenhöhe? Bin ich Fordernder oder Bittsteller? Wie gut kenne ich meinen Gesprächspartner, wie ist meine Beziehung, mein Verhältnis zu ihr/ihm? Was will ich erreichen, was will mein Gesprächspartner erreichen?

Geht es um Gespräche in der Familie, im Freundeskreis, unter Kollegen, Geschäftspartnern, um Persönliches, um Politisches, um Geschäftliches?

In Deinem Beispiel scheint es um therapeutische Gespräche zu gehen. Das wäre dann ein konkretes Beispiel. Allgemein lassen sich Gesprächskulturen und -strategien nämlich schlecht diskutieren, da sie nach meiner Lebenserfahrung fallweise höchst unterschiedlich sein können.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

255 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden