Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

#MeToo Was ist dran?

747 Beiträge, Schlüsselwörter: Menschen

#MeToo Was ist dran?

12.03.2019 um 15:07
JamieStarr schrieb am 06.03.2019:Sollte es tatsächlich Videobeweise geben, bitte angemessen veröffentlichen
Es wurde ein weiteres Sex Tape mit R Kelly veröffentlicht.
"Abgestoßen" und "entsetzt"
Neues Sex-Tape im Fall R. Kelly aufgetaucht
https://www.n-tv.de/leute/Neues-Sex-Tape-im-Fall-R-Kelly-aufgetaucht-article20899386.html

Generell ist Metoo eine gute Sache, denn so kommt man an die Leute ran, die normalerweise so reich und berümt sind, dass sie sich jeder Strafverfolgung entziehen können.


melden
Anzeige

#MeToo Was ist dran?

12.03.2019 um 18:12
Ich habe in meinem Leben kaum eine Frau kennen gelernt, die nicht schon sexuell belästigt wurde.
Damit meine ich nicht, was gerne vorgeworfen wird, aus "Komplimenten" eine "Belästigung" zu Formen. Sondern Mädchen und Frauen die angegrabscht worden sind, von Fremden und Bekannten, von Vergewaltigungen und Nötigungen. Oft sind es junge Mädchen oder Jugendliche von ihren Vätern, Onkeln und Brüdern.

Aber Frauen, die eine andere politische Meinung als bestimmte Wählerkreise haben, wird ja auch gerne eine Vergewaltigung gewünscht. Ist zwar keine direkte, sexuell Belästigung, aber auf jeden Fall geht es in die Richtung dieser Debatte.


melden

#MeToo Was ist dran?

13.03.2019 um 00:14
parabol schrieb:Es wurde ein weiteres Sex Tape mit R Kelly veröffentlicht.
Veröffentlichen darf man sowas nicht. Im Artikel steht auch nur wieder was von Vermutungen und "angeblich". Und man ist sich nicht 100% sicher, ob es wirklich Kelly zeigt. Vielleicht zu undeutlich oder zu alt.


melden

#MeToo Was ist dran?

13.03.2019 um 08:40
JamieStarr schrieb am 06.03.2019:Es geht hier also nicht allein um den gewaltigen Einfluss von Disney auf unsere heutige Gesellschaft, sondern um die Durchsetzung einer Doktrin mit allen Mitteln.
Hier wird sich ein Blödsinn zusammengedichtet.


melden

#MeToo Was ist dran?

13.03.2019 um 11:10
paranomal schrieb:Hier wird sich ein Blödsinn zusammengedichtet.
Reiner Provo Beitrag. Was weißt du denn über den Disney Konzern und seine Politik? Schau mal, du nimmst aus einem großen und von mir mit viel Zeitaufwand erstellten Beitrag einen einzigen Satz und verkaufst den dann anderen Leuten an der Haustür? A bisserl unseriös, nicht?
Begründe doch mal dein Statement. Ich bin gespannt.


melden

#MeToo Was ist dran?

13.03.2019 um 12:41
JamieStarr schrieb:Was weißt du denn über den Disney Konzern und seine Politik?
Zumindest kenne ich den Unterschied zwischen Vorstand und Aufsichtsrat. Zudem gibt es keine Grundlage für deine Behauptung Disney wolle die eigene Firmenpolitik "der Gesellschaft aufdrängen". Bei genauerer Betrachtung gibt es diese (von dir ins Feld geführte) klare Linie nicht einmal, da für die Marken von Disney auch Erwachseneninhalte produziert werden.
Wieso das ganze denn überhaupt irgendwas mit Metoo zu tun hat, erklärst du auch nirgendwo. Es bleibt lediglich eine vage Assoziation von Dingen die in keinem konkreten Zusammenhang miteinander stehen.


melden

#MeToo Was ist dran?

13.03.2019 um 13:46
paranomal schrieb:Zudem gibt es keine Grundlage für deine Behauptung Disney wolle die eigene Firmenpolitik "der Gesellschaft aufdrängen
Dann mach dich bitte mit den neuesten "Box Office" Ergebnissen bekannt und beschäftige dich mit mal mit den Aussagen oder besser der Biografie von Robert Iger. Es wurden Talk Show Hosts gefeuert, weil sie einen Witz über Disney machten. Und das nicht nur einmal.
paranomal schrieb:Bei genauerer Betrachtung gibt es diese (von dir ins Feld geführte) klare Linie nicht einmal, da für die Marken von Disney auch Erwachseneninhalte produziert werden
Disney selbst distanziert sich von R-Rated Inhalten und würde auch nie welche produzieren. Höchstens als Anteilseigner irgendeiner Company. Und dann auch sicher nicht ohne Protest.
paranomal schrieb:Wieso das ganze denn überhaupt irgendwas mit Metoo zu tun hat, erklärst du auch nirgendwo
Du willst provozieren. Daher hat es keinen Zweck, mit dir darüber zu diskutieren. Außerdem hast du von der Materie nun wirklich keine Ahnung, wie deine Aussage zu angeblichen von Disney produzierten "Erwachseneninhalten" zeigt. Das ist der größte Witz des Tages.


melden

#MeToo Was ist dran?

13.03.2019 um 14:40
JamieStarr schrieb:Dann mach dich bitte mit den neuesten "Box Office" Ergebnissen bekannt und beschäftige dich mit mal mit den Aussagen oder besser der Biografie von Robert Iger. Es wurden Talk Show Hosts gefeuert, weil sie einen Witz über Disney machten. Und das nicht nur einmal.
Das ist alles Firmenpolitik. Die verkaufen ein Image, das macht jeder Konzern. Das bedeutet noch lange nicht, dass man sein Image zur allgemeingültigen Leitkultur erhebt. Wäre marketingtechnisch ja auch dumm.
JamieStarr schrieb:Disney selbst distanziert sich von R-Rated Inhalten und würde auch nie welche produzieren. Höchstens als Anteilseigner irgendeiner Company. Und dann auch sicher nicht ohne Protest
Bei den ganzen Marvelserien die ab 16/18 waren, gab es keinen Protest. Warum? Weil die Dinger beliebt waren und Geld in die Kasse gespült haben. Wollen die mit ihrem kommenden Streamingdienst Netflix aus dem Geschäft drängen, werden die nicht nur auf Inhalte ab 6 Jahren setzen.
JamieStarr schrieb:Du willst provozieren.
Ich provoziert nicht, ich hinterfrage nur ernsthaft dieses Sammelsurium aus Partikularinteressen, Fehleinschätzung und Zufällen, dass du Argumentation nennst.


melden

#MeToo Was ist dran?

13.03.2019 um 14:50
@JamieStarr
Du kannst ja auch einfach mal erläutern, wieso es im Interesse eines Konzernes, der hauptsächlich familienfreundliche Unterhaltungsprodukte verkauft, sein soll, dass man angebliche Hetzkampagnen gegen ehemalige Superstars fährt? Das Motiv hast du bis jetzt nicht darlegen können.


melden

#MeToo Was ist dran?

13.03.2019 um 19:34
paranomal schrieb:Bei den ganzen Marvelserien die ab 16/18 waren, gab es keinen Protest. Warum?
Was meinst du? Und warum die Vergangenheitsform? Die laufen immer noch. In den USA gibt es ein anderes Ratingsystem, daß mit anderen Kriterien arbeitet als unsere deutschen Behörden.
paranomal schrieb:Ich provoziert nicht, ich hinterfrage nur ernsthaft dieses Sammelsurium aus Partikularinteressen, Fehleinschätzung und Zufällen, dass du Argumentation nennst.
Wer anderen vorwirft, Dinge nicht korrekt einschätzen zu können, sollte dies erst einmal selber tun. Ich kann in deinen Beiträgen nichts erkennen, was auf Fachwissen schließen lässt. Das fängt bereits mit der fehlerhaften Einschätzung der unterschiedlichen Freigabepraxen an und gipfelt in der Behauptung, Disney würde "Erwachsenenprogramme" produzieren. Was soll das denn sein? Pornos oder Horror made by Disney?
JamieStarr schrieb am 06.03.2019:Es wäre zuviel, Motivation und Beteiligte an dieser Doku zu nennen und über deren Wissenstand zu diskutieren. Das setzt umfassendes Fachwissen voraus und dafür ist ein I - Forum nicht der richtige Ort, aber man kann versuchen, das auf den kleinsten Nenner herunterzubrechen.
Genau das habe ich getan. Da ich hier nicht fürs Schreiben bezahlt werde, verfasse ich auch keine Fachliteratur.


melden

#MeToo Was ist dran?

13.03.2019 um 19:54
JamieStarr schrieb:Was meinst du? Und warum die Vergangenheitsform? Die laufen immer noch. In den USA gibt es ein anderes Ratingsystem, daß mit anderen Kriterien arbeitet als unsere deutschen Behörden.
Die von Netflix produzierten Serien wurden bereits fast komplett eingestellt und hatten teils ein TV-MA-Rating. Da das ganze jedoch offiziell zum MCU gehört, scheint es Disney dann doch nicht so sehr zu stören, wie du behauptest.
JamieStarr schrieb:Disney würde "Erwachsenenprogramme" produzieren. Was soll das denn sein? Pornos oder Horror made by Disney?
Erwachseneminhalte sind per Gesetzgeber (auch in den USA) nicht nur härter Horror und Pornographie. Wenn mit Wort- und Bildmarken Filme und Serien entstehen die eindeutig nicht familienfreundlich sind, dann kann man wohl davon ausgehen, dass sie dies absichtlich passieren lassen. Ist ja letztendlich aber auch nur ein Nebenkriegsschauplatz, denn selbst wenn sie sich so sehr ihrem eigenen Content-Design verschrieben hätten, erklärt das noch lange nicht die von dir behauptete Einflussnahme auf gesellschaftliche Diskurse.
JamieStarr schrieb:Genau das habe ich getan. Da ich hier nicht fürs Schreiben bezahlt werde, verfasse ich auch keine Fachliteratur.
Du hast lediglich auf irgendwelche personellen Verquickungen zwischen dem Disneykonzern und Dokus über Kelly und Jackson verwiesen. Was Disney davon nun konkret haben soll (deine vollkommene Fehleinschätzung der Macht von Aufsichtsräten mal außen vor), darüber hast du kein Wort verloren.


melden

#MeToo Was ist dran?

13.03.2019 um 20:10
paranomal schrieb:Wenn mit Wort- und Bildmarken Filme und Serien entstehen die eindeutig nicht familienfreundlich sind, dann kann man wohl davon ausgehen, dass sie dies absichtlich passieren lassen
Ich verstehe diesen Satz nicht. Mein IQ ist überdurchschnittlich hoch, aber hier komme ich nicht mehr mit. Lassen sie produzieren oder passieren? Wie kann ein Konzern etwas passieren lassen, ohne daß es jemand mitbekommt und warum kann das dann aber nicht gewollt sein? Warum sollten sie es überhaupt passieren lassen? Und was sind Wort - und Bildmarken? Sag mal, möchtest du mich veräppeln?
paranomal schrieb:Ist ja letztendlich aber auch nur ein Nebenkriegsschauplatz, denn selbst wenn sie sich so sehr ihrem eigenen Content-Design verschrieben hätten, erklärt das noch lange nicht die von dir behauptete Einflussnahme auf gesellschaftliche Diskurse.
Ja, das ist Offtopic. Disneys Motto lautet: To make people happy.


melden

#MeToo Was ist dran?

13.03.2019 um 20:24
JamieStarr schrieb:Lassen sie produzieren oder passieren?
Sie lassen die lizenzierte Verwertung durch Dritte passieren, sofern sie selbst nicht produzieren. Sollte im Kontext eigentlich klar gewesen sein.
JamieStarr schrieb:Und was sind Wort - und Bildmarken? Sag mal, möchtest du mich veräppeln?
Ich glaube langsam du möchtest mich veräppeln.
Wikipedia: Wort-Bild-Marke
Wenn ich als Konzern Lizenzen und Konzessionen rausgeben (z. B. MARVEL oder ganz konkret "Daredevil"), dann lege ich auch Rahmenbedingungen für die Nutzung fest. Da Netflix offensichtlich nicht gegen Verträge mit Disney verstoßen hat, als sie Marvelserien produzierten, die ein Mature-Rating erhielten, wird es Disney wohl egal gewesen sein, was da passiert. Sie haben protestlos zugeschaut.
JamieStarr schrieb:Ja, das ist Offtopic. Disneys Motto lautet: To make people happy.
Und wie passt das zu Dokus über sexuellen Missbrauch an Kindern? Die Marken Jackson und Disney waren in den 90ern eng miteinander verknüpft. Disney sollte aus firmenpolitischer Sicht also eher Interesse daran haben, diese Ausweitung der Metoo-Debatte zu verhindern, statt sie zu fördern.


melden

#MeToo Was ist dran?

13.03.2019 um 23:40
Du kommst hier mit einer "Wiener Klassifikation" als Beispiel, um sie auf amerikanische Verhältnisse zu übertragen? Bitte lass das sein, es zeigt sich immer mehr, daß du hier vollkommen ahnungslos bist.
paranomal schrieb:Wenn ich als Konzern Lizenzen und Konzessionen rausgeben (z. B. MARVEL oder ganz konkret "Daredevil"), dann lege ich auch Rahmenbedingungen für die Nutzung fest. Da Netflix offensichtlich nicht gegen Verträge mit Disney verstoßen hat, als sie Marvelserien produzierten, die ein Mature-Rating erhielten, wird es Disney wohl egal gewesen sein, was da passiert. Sie haben protestlos zugeschau
Das ist Quatsch. Marvel hat die Rechte an Disney abgegeben und nicht umgekehrt. Außerdem kaufte Disney die Rechte an Marvel Charaktern nicht auf einen Schlag, sondern nach und nach. Für TV Serien gilt dann noch ein ganz anderes Recht, weil hier TV Sender beteiligt sind, die nicht zu Disney gehören. Jetzt würde mich aber wirklich mal interessieren, an welche R-Rated Serien du denkst. Mir fällt nämlich keine ein, nicht mal Kinofilme in dem Segment waren bis jetzt Thema.

https://de.ign.com/disney-interactive/132439/news/die-zukunft-von-marvels-r-rated-filmen-steht-fest-disney-che

Und das Thema Netflix hat sich sowieso erledigt:

https://t3n.de/news/netflix-disney-streaming-845818/
paranomal schrieb:Disney sollte aus firmenpolitischer Sicht also eher Interesse daran haben, diese Ausweitung der Metoo-Debatte zu verhindern, statt sie zu fördern.
Dann kennst du die Dynamik der Entertainment Branche aber schlecht. Only bad news are good news.

Ich finde, daß ist genug Offtopic für heute.


melden

#MeToo Was ist dran?

14.03.2019 um 07:12
paranomal schrieb:Und wie passt das zu Dokus über sexuellen Missbrauch an Kindern? Die Marken Jackson und Disney waren in den 90ern eng miteinander verknüpft. Disney sollte aus firmenpolitischer Sicht also eher Interesse daran haben, diese Ausweitung der Metoo-Debatte zu verhindern, statt sie zu fördern.
Als ob irgendjemand die Lügen über Jackson glaubt...
Disney hat ganz andere Probleme, Die haben den Kopf Hinter Pixar aus lächerlichen Gründen rausgeworfen und Schützen immer noch diverse Disney Channel mitarbeiter die Kinder Mißbraucht haben. Das ganze Jugendfernsehen ist davon betroffen Dan Schneider ist nicht ohne grund gegangen worden von Nickelodeon.


melden

#MeToo Was ist dran?

14.03.2019 um 08:09
@JamieStarr
was willst Du uns denn mitteilen? Dass es im Interesse von Disney ist, R.Kelly zu verunglimpfen? Ist es das? Wurden dann alle Opfer von Disney gekauft oder wie kann man sich das vorstellen? Wurden die auch von Disney angestiftet, Falschaussagen bei der Polizei zu machen? Das solltest Du besser belegen, anstatt hier den Eindruck zu erwecken, dass R.Kelly von Disney gestürzt wird ohne es zu belegen. Danke.


melden

#MeToo Was ist dran?

14.03.2019 um 10:46
Tussinelda schrieb:was willst Du uns denn mitteilen? Dass es im Interesse von Disney ist, R.Kelly zu verunglimpfen? Ist es das? Wurden dann alle Opfer von Disney gekauft oder wie kann man sich das vorstellen? Wurden die auch von Disney angestiftet, Falschaussagen bei der Polizei zu machen? Das solltest Du besser belegen, anstatt hier den Eindruck zu erwecken, dass R.Kelly von Disney gestürzt wird ohne es zu belegen. Danke.
Wer ist "uns". Für wen außer für dich selbst sprichst du noch? Zum Inhalt deiner Frage. Du stellst eine verquaste Theorie auf, die niemand hier unterstützt hat und verlangst dann, daß ich deine Theorie belegen soll? Machen wir das doch hier mal am Forum fest. Ich schrieb, eine alte Weisheit der Entertainment Branche lautet: Only bad news are good news. Das bringt Einschaltquoten. Es ist den CEOs völlig egal, wie sie diese Quoten bekommen.

In letzter Zeit haben sich hier im Forum sehr viele neue Leute aufgrund eines Themas hier angemeldet. Bad news bringen Traffic. Soll ich weitermachen und den Faden, den du begonnen hast, zu Ende spinnen?


melden

#MeToo Was ist dran?

14.03.2019 um 10:49
@JamieStarr
nein, Du sollst erklären, was Dein ellenlanger Einwurf, Disney und die Entertainmentbranche betreffend, mit R.Kelly und #MeToo zu tun hat.


melden

#MeToo Was ist dran?

14.03.2019 um 11:03
Tussinelda schrieb:nein, Du sollst erklären, was Dein ellenlanger Einwurf, Disney und die Entertainmentbranche betreffend, mit R.Kelly und #MeToo zu tun hat.
Das kann ich nicht, weil ihr die Mechanismen in der Entertainment Branche nicht versteht. Ich habe gestern den ganzen Tag versucht, paranormal das zu erklären, ich werde den heutigen Tag nicht damit verbringen, das zu wiederholen, was ich gestern geschrieben habe. Ich muß für mein Geld arbeiten und kann nicht den halben Tag posten. Außerdem hast du mit R.Kelly angefangen, indem du die von dir hochgelobte Doku in diesem Thread zum Thema gemacht hast. Ich muß jetzt zur Arbeit.

Das war dein Start: Beitrag von Tussinelda, Seite 32


melden
Anzeige

#MeToo Was ist dran?

14.03.2019 um 11:10
@JamieStarr
ich weiß, was ich geschrieben habe, ich akzeptiere nur Deine Ausführungen hier nicht, denn sie gehören weder in den thread, noch erklärst Du nachvollziehbar, warum sie in diesen thread gehören. Ich meine klar, wir sind zu blöd, nichtsdestotrotz wirfst Du Deine Aussagen hier rein, um dann aufgrund unserer Doofheit nix mehr dazu auszuführen. Sehr sinnig.


melden
711 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt