Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Sollte man Irgendetwas ernst nehmen?

209 Beiträge, Schlüsselwörter: Leben, Ernsthaftigkeit, Lebenskunst, Gemütlichkeit

Sollte man Irgendetwas ernst nehmen?

21.03.2019 um 19:37
Ja gut, was man ernst nehmen sollte ist schon irgendwie...ja andere zu behandeln wie man selbst behandelt werden will.
Das beinhaltet ja schon mal ziemlich viel.
Aber wenn man nicht völlig egoman daherlebt, müsste eigentlich automatisch rücksichtsvoll leben.

Finde man sollte seine Verantwortung als Eltern in dem Sinne wahrnehmen als das man sich nicht in Gefahr bringt, um mindestens bis zum 20. Lebensjahr dem Kind noch zur Seite stehen zu können. Alles weitere ergibt sich durch den ersten Absatz.

Lange Rede kurzer Sinn, etwas ernst nehmen hört sich nach Anstrengung und Zwang an. Alles wichtige geht bestimmt auch ohne.


melden
Anzeige

Sollte man Irgendetwas ernst nehmen?

21.03.2019 um 19:50
Fedaykin schrieb:Nein, es gibt keinen Kreislauf, das ist ja das Ding, alles wird zu Ascher und alle Leben wird Sterben..
Auf einem zerstörten Wald wächst neues Leben. Altes macht Platz für Neues. Für mich ist das ein Kreislauf.
Fedaykin schrieb:Aus der Perspektive bleibt kein Sinn. Vor allem ging es dann wieder um die Frage welchem Sinn dient die Kette..
Ursprünglich war die Frage doch, wie ernst das Leben zu nehmen sei, oder?
Aber um auf diese einzugehen: Der "Sinn" der Kette ist einfach das "Sein" an sich. Nicht umsonst gibt es den Spruch, 'Der Sinn des Lebens ist es, dem Leben einen Sinn zu geben' und aus was dieser Sinn besteht, bleibt jedem selbst überlassen.
Selbst wenn es keinen entgültigen, sondern immer nur einen temporären Sinn gibt ist das kein Grund, das Leben und seine Gegebenheiten nicht ernst zu nehmen.


melden

Sollte man Irgendetwas ernst nehmen?

21.03.2019 um 19:57
@Fedaykin

schwer zu sagen. dazu fehlt es an erfahrung. ich kann nur sagen dass erleuchtete meister , zu deren wissen auch das vom nachleben gehört, nicht zu egomanen werden. oder auch leute die ne nahtoderfahrung hatten und diee angst vor dem tod komplett verlieren , die werden viel ruhiger.

zu wissen dass man ewig lebt , gibt einem so viel ruhe , dass man viel entspannter lebt.


@Simplething

sehr schöne beitrag ... es fliessen zu lassen klingt in meinen ohren richtig :)

@woertermord

ja das ist wohl das einzige wo ich zustimmen würde ... für seine kinder da sein .. udn generell sein familie. aber gut das tut man ja nicht weil man si ernst nimmt lol :D das tut man weil man sie liebt :)
im gegenteil - wenn man ein gestresster selbstverliebter mensch ist , dann wird man eher die kinder vernachlässigen.


melden

Sollte man Irgendetwas ernst nehmen?

21.03.2019 um 20:06
Zerox schrieb:Auf einem zerstörten Wald wächst neues Leben. Altes macht Platz für Neues. Für mich ist das ein Kreislauf.
Äh nein das ist kein Kreislauf die Sonne glüht aus, die Erde wird verdampft, es ist kein Kreislauf, bzw dieser Effekt läuft nur wenn man Astronomisch kurze Zeiträume betrachtet.
Zerox schrieb:Ursprünglich war die Frage doch, wie ernst das Leben zu nehmen sei, oder?
Ja, und das hängt von der Bedeutung des Lebens ab oder führt wie seit Urzeiten zur Sinnfrage.
Zerox schrieb:Der "Sinn" der Kette ist einfach das "Sein" an sich. Nicht umsonst gibt es den Spruch, 'Der Sinn des Lebens ist es, dem Leben einen Sinn zu geben' und aus was dieser Sinn besteht, bleibt jedem selbst überlassen.
Wie wir schon wussten gibt es keinen Objektiven zweck oder Sinn. Denn wenn er rein Subjektiv ist, dann ist der Sinn völlig Beliebig.

Kann man eine völlige Beliebigkeit noch als "Sinn" Bezeichnen den es anzustreben gilt? Es gibt dann auch keine Wertigkeit mehr..
Zerox schrieb:Selbst wenn es keinen entgültigen, sondern immer nur einen temporären Sinn gibt ist das kein Grund, das Leben und seine Gegebenheiten nicht ernst zu nehmen.
ES ist völlig Beliebig, es gibt eben keinen Grund irgendwas von dem was wir im Universum haben "Ernst" zu nehmen. Allerdings wird es wohl unmöglich sein diesen "Zustand" zu erreichen, dafür ist zuviel Biochemie im Spiel und klar einprogrammierte Verhaltensweisen.
Dr.Manhattan schrieb:schwer zu sagen. dazu fehlt es an erfahrung. ich kann nur sagen dass erleuchtete meister , zu deren wissen auch das vom nachleben gehört, nicht zu egomanen werden. oder auch leute die ne nahtoderfahrung hatten und diee angst vor dem tod komplett verlieren , die werden viel ruhiger.
Naja ich halte ja nicht viel von solche Meistenr und ihren "Träumen" Zumindest Rational kann ich es noch nicht als Fakt werten. Nicht das es mich stören würde wenn einer glasklar diesen Fakt liefern kann.

Aber gut unter der Prämisse das unsere Erinnerung/Bewußtsein erhalten bleibt, dann würde sich "Besserse Verhalten" wohl eher durchsetzen, weil man in gewisser weise ja mit seinen taten "Leben" Muss.


melden
sidin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sollte man Irgendetwas ernst nehmen?

21.03.2019 um 20:10
die Mods mit ihren lösch- zwänge wohl ehre nicht und noch weniger wenn nichts dabei gesagt wird.

OHM Ω


melden

Sollte man Irgendetwas ernst nehmen?

21.03.2019 um 20:16
@Fedaykin

den fakt kann ich dir nicht liefern.

ich bin ja nicht erleuchtet.

aber ich bin für mich zu diesem schluss durch einfaches nachdenken gekommen. auch das geht. aber das erzähl ich hieer nicht - das heb ich mir für meinen roman auf :D

trotzdem kann man schon durch philosophie zu tollen ergebnissen kommen. aber ob etwas wahr ist , weil es logisch ist ... keine ahnung :D


melden

Sollte man Irgendetwas ernst nehmen?

21.03.2019 um 20:18
@Dr.Manhattan
guter thread.

wann ist denn jemand erleuchtet?


melden

Sollte man Irgendetwas ernst nehmen?

21.03.2019 um 20:20
Fedaykin schrieb:Äh nein das ist kein Kreislauf die Sonne glüht aus, die Erde wird verdampft, es ist kein Kreislauf, bzw dieser Effekt läuft nur wenn man Astronomisch kurze Zeiträume betrachtet.
Doch es ist ein Kreislauf, dann eben nur für astronomisch kurze Zeiträume, aber von einem festgelegtem Zeitraum war auch nicht die Rede gewesen. Oder weißt du, ob auch nicht die Entstehung und Funktionalität unseres Universums einen Kreislauf hat, der sich eben nur alle billionen Jahre wiederholt? Ich weiß es nicht und es wäre mir auch unbekannt, dass Astronomen oder solche, die sich damit befassen es wüssten.
Fedaykin schrieb:Kann man eine völlige Beliebigkeit noch als "Sinn" Bezeichnen den es anzustreben gilt? Es gibt dann auch keine Wertigkeit mehr..
Wieso das denn? "Wert" ist auch etwas vollkommen Subjektives. Außer wir sprechen hier von festgelegten Werten wie Euros, Gewicht, Größe, Masse etc.
Wenn ich eine Wertigkeit in beispielsweise einer Tätigkeit sehe und diese als erfüllend bezeichne, dann ergibt das Ausführen dieser Tätigkeit auch Sinn. Nämlich den "Sinn des Machens".
Fedaykin schrieb:ES ist völlig Beliebig, es gibt eben keinen Grund irgendwas von dem was wir im Universum haben "Ernst" zu nehmen.
Und wofür lebst du, wenn dir alles egal und somit gleichgültig ist? Wozu schreiben wir miteinander, wozu schreibst du in diesem Forum?


melden

Sollte man Irgendetwas ernst nehmen?

21.03.2019 um 20:20
@Can

puh ich schätze dazu muss man erleuchtet sein um das sagen zu können.

ein paar merkmale sind: die einheit - also man trennt nicht mehr zwischen sich und allem anderen ... oder zugang zu einer art wissen das grenzenlos ist - man denkt nciht nach, sondern weiss gewisse dinge einfach - auch höhere wahrheiten. grenzenloseses mitgefühl ist auch ein merkmal - ohne zu unterscheiden. da gibts viel.


melden

Sollte man Irgendetwas ernst nehmen?

21.03.2019 um 20:23
@Dr.Manhattan

ok alles klar.


melden

Sollte man Irgendetwas ernst nehmen?

21.03.2019 um 20:34
Man sollte die mitte treffen und das leben so ernst nehmen dass die zukunft einem nicht egal ist.

Viele leute nehmen das leben zu ernst weil ihnen selbstbewusstsein und stärke und die lebenfreude fehlt.

Die kunst besteht auch darin das unwichtige vom wichtigen zu trennen und dummes gerede dummes gerede und dumme blicke dumme blicke sein zu lassen, was auch mir nicht immer leicht fällt.

Wer mit dem gedanken durchs leben geht der wird eine schöne und halbwegs leichte zeit auf der Erde haben.


melden

Sollte man Irgendetwas ernst nehmen?

21.03.2019 um 20:43
@PedroThomaso

ja dem stimme ich zu. aber iwie ist es doch ein zirkelschluss. denn selbstbewusstsein , und stärke und lebensfreude verliert man doch erst durch dieses krasse system.

kindder sind toll was das angeht. solange sie halbwegs behütet werden , leben die ein wunderschönes leben ... dann kommt die schule und der "ernst" des lebens fängt an. in der arbeit ist es dann ganz vorbei.

ich weiss echt nicht wies besser ginge ... und vielleicht ist es eine natürliche entwicklung was wir haben ... aber dieses system ist ganz schön kaltblütig. da muss sich noch was ändern. wird aber auch immer besser.


melden

Sollte man Irgendetwas ernst nehmen?

21.03.2019 um 20:47
@Dr.Manhattan

ich denke dass wir uns schon im wandel befinden.. industrialisierung nimmt ab, digitalisierung nimmt zu, menschen entwickeln bewusstsein und hinterfragen vieles. das internet klärt auf und der mensch entwickelt sich voran


melden

Sollte man Irgendetwas ernst nehmen?

21.03.2019 um 20:47
@Dr.Manhattan
Man kann selbstbewusstsein und lebensfreude auch wiedergewinnen. Vielleicht nicht sofort aber es ist möglich, da führe ich mich als beispiel mal an.

Man muss sich nur dessen bewusst machen dass man stark ist und die dinge trotz aller wiedrigkeiten schaffen kann.


melden

Sollte man Irgendetwas ernst nehmen?

21.03.2019 um 20:49
Dr.Manhattan schrieb:ich weiss echt nicht wies besser ginge ... und vielleicht ist es eine natürliche entwicklung was wir haben
Das Frage ich mich auch schon die ganze Zeit. Ob man das ganze wirklich durchmachen muss?

Kinder sind wirklich perfekt. Die sind sozial, ehrlich, einfach genau richtig. Nehmen die was ernst? Ja klar aber nicht die Zukunft sondern sie sind Meister darin, den Moment voll auszukosten.

Aber von den Erwachsenen lernen sie ja dass sie sich GEDANKEN MACHEN müssen.

Alles ziemlich grotesk.


melden

Sollte man Irgendetwas ernst nehmen?

21.03.2019 um 20:51
@Can
Was hat uns das Internet gebracht abgesehen von mehr eitelkeit, mobbing im Internet, trolling und noch schlimmer bots die soviel müll ins Netz schütten dass man denken könnte manche meinungen sind weiter verbreitet als es in wahrheit der fall ist.

Das Internet kann aufklären aber dann muss man es schon vernünftig nutzen.


melden

Sollte man Irgendetwas ernst nehmen?

21.03.2019 um 20:54
woertermord schrieb:Die sind sozial, ehrlich, einfach genau richtig
Ist das dein ernst? Ich wurde von Kindern als Kind total ausgegreunzt und es gab genug kinder die damals viel quatsch erzählt haben.

Kinder sind nicht großartig anders als Erwachsene nur kleiner und jünger und nicht dem erwachsenen leben ausgesetzt.


melden

Sollte man Irgendetwas ernst nehmen?

21.03.2019 um 20:55
woertermord schrieb:Kinder sind wirklich perfekt. Die sind sozial, ehrlich, einfach genau richtig. Nehmen die was ernst? Ja klar aber nicht die Zukunft sondern sie sind Meister darin, den Moment voll auszukosten.
Du hast noch nie mit Kindern gearbeitet, oder? Ich habe da genau gegenteilige Erfahrung gemacht.

Kinder lügen, weil sie bis zum ca. dritten Lebensjahr kein wirkliches Schuldbewusstsein haben. So etwas wie Selbstreflektion oder Hinterfragen der eigenen Handlung haben Kinder nicht. Die Schlagen sich im Sandkasten mit der Schaufel auf den Kopf, weil sie es 'irgendwo mal gesehen haben', oft vollkommen unabhängig von der Erziehung der Eltern. Sie sagen unsensible, teilweise widerliche Sachen, weil sie ihnen in den Sinn kommen und nicht bedenken, was Wörter in ihrem Gegenüber auslösen können.

Das würde ich weder als sozial und schon gar nicht als "perfekt" bezeichnen.


melden

Sollte man Irgendetwas ernst nehmen?

21.03.2019 um 20:56
es gibt halt viele wege im leben ... nicht nur einen richtigen.

wie gesagt man kann viel über den intellekt erreichen.

ich mische das gerne ... am abend philosophier ich in threads wie diesem ... und tagsüber BIN ich einfach im park.

und das ganze theater nicht so ernst zu nehmen, ist nicht der schlechteste weg.

dann ist stärke nicht mehr nötig

ich empfeehle dazu das buch "anleitung zum unglücklichsein" von watzlawick. ein herrliches werk , um die "parodie" leben mal anders zu sehen :D


melden
Anzeige

Sollte man Irgendetwas ernst nehmen?

21.03.2019 um 20:57
@PedroThomaso

naja.. abrufbares wissen, kommunikaion in echtzeit, und katzenvideos :D


melden
143 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt