Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Sollte man Irgendetwas ernst nehmen?

209 Beiträge, Schlüsselwörter: Leben, Ernsthaftigkeit, Lebenskunst, Gemütlichkeit

Sollte man Irgendetwas ernst nehmen?

22.03.2019 um 20:14
@FlamingO
ok.. wenn man gutes oder schlechtes als einfach als das betrachtet als es ist.. dann wäre es nur eine erfahrung oder?


melden
Anzeige

Sollte man Irgendetwas ernst nehmen?

22.03.2019 um 20:18
@Can
Ja, so ungefähr. Die Threadfrage, ob man irgendetwas ernst nehmen sollte, wollte ich mit meiner Aussage dahingehend lenken, dass man diesbezüglich nicht unbedingt eine Entscheidungs-Wahl hat.


melden

Sollte man Irgendetwas ernst nehmen?

22.03.2019 um 20:19
FlamingO schrieb:fiesbezüglich
Oo :D


melden

Sollte man Irgendetwas ernst nehmen?

22.03.2019 um 20:20
Jaha, hab's auch entsetzt gesehen, @laucott :D
Und editiert. Obwohl: Schade eigentlich - netter Neologismus. :lolcry:


melden

Sollte man Irgendetwas ernst nehmen?

22.03.2019 um 20:21
@FlamingO

Jetzt stehts richtig da, das ging schnell :D
Na ein bisserl Spass muss sein.


melden

Sollte man Irgendetwas ernst nehmen?

22.03.2019 um 20:23
laucott schrieb:Na ein bisserl Spass muss sein.
Genau. Sonst würden wir alles - gemäß Threadtitel - ja ernst nehmen. :o:


melden

Sollte man Irgendetwas ernst nehmen?

22.03.2019 um 20:23
@FlamingO

:D :D
so isses ;)


melden

Sollte man Irgendetwas ernst nehmen?

22.03.2019 um 21:36
Fedaykin schrieb:Gut, wenn nix Ewig wird, bleibt eben alles Sinnlos, bis auf Pseudosinne
Jetzt beginnen wir uns im Kreis zu drehen. Aber ja, wenn für dich der Sinn nur aus ewigwährenden Dingen besteht, dann hast du mit der Aussage womöglich Recht.
Fedaykin schrieb:Kurzum es ist scheißegal ob Morgen alles sich spontan ins NIchts auflöst. Ob du heute lebst oder Stirbst ändert auch nix am Endergebniss.
Das stimmt, es ändert nur etwas am Weg zum Ende, oder wie auch immer man es ausdrücken mag.
Fedaykin schrieb:Nun es sollte schon einen Unterschiede machen am Ende.
Nun, definiere mir das Wort "Ende". Ende deines persönlichen Lebens? Ende des Universums?
Fedaykin schrieb:Und da ist dein Ansatz. Und genau wenn du nix mitbekommen hast, wo war der Sinn.
Fedaykin schrieb:Und siehe da, schon bist du wieder bei Spiritualität und wenn wir sowas annehmen, dann wäre irgenwo noch ein Versteckter "Sinn/Plan" im Universum..
Wenn ich das ganze aus einer spirituellen Sicht betrachte, dann würde ich dir wahrscheinlich so etwas sagen wie: Deine Seele nimmt die Erinnerungen mit und lernt aus dieser, es geht also um einen Entwicklungsprozess deiner Seele. Deswegen leben wir und machen negative als auch positive Erfahrungen. Wenn wir Reinkarnieren nehmen wir sie vielleicht als deiner einer Intuition oder eines Talentes mit. Deswegen gibt's Menschen, die gewisse Dinge besonders gut können.
Egal ob es nun so ist oder nicht - Das sind Tiefen in die wir kleinen Menschen gar keinen Einblick haben. Mich persönlich würde es nicht verwundern, wenn es so wäre und falls es nicht so ist, dann können wir daran ebenfalls wenig ändern.

Das führt uns wieder zu dem Ausgangspunkt: Den Sinn des Lebens zu definieren, bleibt eine persönliche Frage. Denn etwas übergeordnetes, göttliches - oder was auch immer - sind wir, so denke ich, so wieso nicht in der Lage zu begreifen. Da können wir nur spekulieren und philosophieren.


melden

Sollte man Irgendetwas ernst nehmen?

23.03.2019 um 09:07
@Zerox
@Fedaykin
bei euch beiden entwickelt sich das ganze iwie auch nur wer das letzte wort hat :D

ich glaube ihr beide meint im großen und ganzen das gleiche.. kann mich aber auch irren


melden

Sollte man Irgendetwas ernst nehmen?

25.03.2019 um 14:59
Ich finde die Sichtweise sehr cool und entspannend, wir sind gar nicht so wichtig wie wir immer tun.
Eigentlich müssten wir in diesem Land die glücklichsten Menschen sein.
Fast alle Dach über dem Kopf, relative Sicherheit und Essen im Überfluss. Sogar der arbeitslose kann essen und sich günstig betrinken.

Aber was ist die Realität? Jeden morgen mies gelaunte Menschen.
Überall wird Zwang ausgeübt, du muss arbeiten du muss dies du muss das.
Müssen wir überhaupt so viel arbeiten bei der heutigen Produktivität ?
Wie sieht ihr das?
Ich für mein Teil des Lebens habe keine Lust mehr darauf, arbeite nur noch Minimum, verzichte auf viel und bin seit dem auch nicht mehr so
gestresst.
Gruss


melden

Sollte man Irgendetwas ernst nehmen?

25.03.2019 um 16:07
Dr.Manhattan schrieb am 21.03.2019:sollte man sich selber ernst nehmen?
Sich selbst ?
Aber natürlich!
Wer nicht eine gewisse seriösität am Tage bringt wird sofort abgespeißt ist aber auch klar warum !


melden

Sollte man Irgendetwas ernst nehmen?

25.03.2019 um 16:55
@Aquarius_hh
wir arbeiten um der arbeitswillen habe ich das gefühl.. das einzige was wir müssen ist sterben und alles andere was sich abspielt, geschieht so nebenher.. haha


melden

Sollte man Irgendetwas ernst nehmen?

25.03.2019 um 17:04
Zerox schrieb:Wenn ich das ganze aus einer spirituellen Sicht betrachte, dann würde ich dir wahrscheinlich so etwas sagen wie: Deine Seele nimmt die Erinnerungen mit und lernt aus dieser, es geht also um einen Entwicklungsprozess deiner Seele. Deswegen leben wir und machen negative als auch positive Erfahrungen. Wenn wir Reinkarnieren nehmen wir sie vielleicht als deiner einer Intuition oder eines Talentes mit. Deswegen gibt's Menschen, die gewisse Dinge besonders gut können.
Egal ob es nun so ist oder nicht - Das sind Tiefen in die wir kleinen Menschen gar keinen Einblick haben. Mich persönlich würde es nicht verwundern, wenn es so wäre und falls es nicht so ist, dann können wir daran ebenfalls wenig ändern.
Naja wenn es so wäre, dann würde das ja einen "Tieferen" Sinn der Existenz ja schon andeuteten. NIcht Umsonst ist die Sinnfrage teil fast jeder Religion..


melden

Sollte man Irgendetwas ernst nehmen?

25.03.2019 um 17:09
Fedaykin schrieb:NIcht Umsonst ist die Sinnfrage teil fast jeder Religion..
Eher die Antworten auf die Sinnfrage sind Teil fast jeder Religion; Sinnfragen selbst stellen sich ja auch areligiöse Menschen.


melden

Sollte man Irgendetwas ernst nehmen?

25.03.2019 um 18:50
FlamingO schrieb:Eher die Antworten auf die Sinnfrage sind Teil fast jeder Religion; Sinnfragen selbst stellen sich ja auch areligiöse Menschen.
ja stimmt schon.


melden

Sollte man Irgendetwas ernst nehmen?

25.03.2019 um 21:48
Aquarius_hh schrieb:Jeden morgen mies gelaunte Menschen.
Überall wird Zwang ausgeübt, du muss arbeiten du muss dies du muss das.
Aber dann haben die sich den falschen Job ausgesucht. Mir fällt es leicht früh aufzustehen, und arbeite auch gern länger um meine Aufgaben zu erledigen. Habe mir eben ein Job ausgesucht der meinen Interessen entspricht. Ich arbeite nicht weil ich muss, sondern weil ich will.

Ein Leben ohne Arbeit könnte ich mir nicht vorstellen.


melden

Sollte man Irgendetwas ernst nehmen?

26.03.2019 um 13:18
@geisterhand

naja.. arbeit um der arbeitswillen ist eine art verdrängung und kann daher auch einige verstehen wenn sie sagen ich suche keine erfüllung in der arbeit. wenn du eine arbeit gefunden hast, die dich erfüllt ist es gut, aber in den meisten fällen werden wir in die arbeit geschoben und sollen arbeiten bis wir abdanken. So ist das ganze hier nun mal aufgebaut.

ein leben ohne arbeit ist durchaus möglich, sogar lohnenswert.


melden

Sollte man Irgendetwas ernst nehmen?

26.03.2019 um 20:49
Ja, irgendwas sollte man schon ernstnehmen, wenn man nicht schnellstmöglich komplett unter die Räder geraten will.
(Ist jetzt nicht unbedingt auf Arbeit bezogen, kann alles mögliche betreffen.)
Heißt ja nicht, dass man sich in das, was man ernstnimmt, auch bis zum Anschlag und darüber hinaus reinsteigern muss.

Meiner Meinung nach hat nichts einen Sinn, schon gar keinen höheren,
... nur interpretieren viele Menschen eben einen solchen in Dinge oder Geschehnisse, weil sie glauben, diesen zu brauchen.

Ich nehme eine ganze Menge unsinniger Dinge ernst oder den (meist mind. zufriedenstellenden) Resultaten zufolge wenigstens ernst genug, weil ich in einem System lebe, das dies erfordert, wenn ich nicht noch weitaus fremdbestimmter leben möchte, als ich dies ohnehin schon tue.

Die Zeit, die wir auf dem Planeten hier lebendig verbringen, wollen doch die meisten Leute gut erträglich gestalten, hoffe ich immernoch, auch wenn ich nicht mehr davon überzeugt bin.


melden

Sollte man Irgendetwas ernst nehmen?

26.03.2019 um 23:42
arbeit ja.

ich frag mich wie wichtig wir sie nehmen sollten.

es ist immer gut dinge zu hinterfragen die wir als ganz selbstverständlich nehmen.

so viel wird uns von klein auf eingehämmert.


melden
Anzeige

Sollte man Irgendetwas ernst nehmen?

27.03.2019 um 00:03
Die Arbeit: So wichtig nehmen wie nötig, um den Job verantwortungsbewusst ausüben zu können, sach ich ma.
Ansonsten in Bezug auf Erwerbstätigkeit:
Wie wichtig ist einem der eigene Sozialstatus?
Wäre es schlimm, wenn das Einkommen sinken würde, falls man nicht sowieso schon besch...en verdient?
Kann man überhaupt mit seiner Zeit was anfangen, wenn einem nicht dauernd irgendwer sagt, was man zu tun hat? Außer man ist Chef ...

Wenn (mehr) Geld und (höherer) Status dir (eher) unwichtig erscheinen, dann nimm die Leute, die dir Arbeit als das höchste alles Güter und Pflichten vorbeten, nicht ernst und geh hartzen. ^^


melden
297 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Augenkontakt...37 Beiträge