Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Coronavirus (Sars-CoV-2)

50.570 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: China, Virus, Krank ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Coronavirus (Sars-CoV-2)

Coronavirus (Sars-CoV-2)

16.12.2020 um 21:35
Zitat von CMOCMO schrieb:Wenn Douglas einfach öffnen kann warum sollte sich dann irgendwer an den Lockdown halten? 🤔
Nicht jedes Geschäft kann sich mal eben zur Drogerie deklarieren. Ein Spielwarenladen oder Bekleidungsgeschäft wird Probleme haben, glaubhaft zu machen eine Drogerie zu sein. ;)


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

16.12.2020 um 21:36
@Bone02943

Die Zahlen waren schon mal deutlich höher und können auch gut und gerne wieder steigen, wenn die Impfungen weiter voranschreiten und mehr Vertrauen besteht in den Impfstoff und man damit auch die Krise beenden kann.

Außerdem kann sich auch noch auf natürlichem Wege weitere Immunität ausbreiten.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

16.12.2020 um 21:36
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Also 50%, nicht 30%, das ist eingroßer Unterschied.
Herrgott niemand weiß das heute. Man kann nur schätzen. Die 30 Prozent sind sogar hochgeschätzt wenn ich sage 30 Prozent sagen heute: "ja ich lass mich definitiv impfen" .Ich rede nicht von leuten die sich unsicher sind oder abwarten wollen. Lebst du alleine in deinem Zimmer? Du sprichst doch mal mit leuten und unterhaltet euch oder nicht.?
Bei 8 von 10 leuten höre ich " ich lass mich definitiv NICHT impfen" usw...


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

16.12.2020 um 21:38
Zitat von MichaelRGMichaelRG schrieb:Herrgott niemand weiß das heute. Man kann nur schätzen. Die 30 Prozent sind sogar hochgeschätzt wenn ich sage 30 Prozent sagen heute ja ich lass mich definitiv impfen. Ich rede nicht von leuten die sich unsicher sind oder abwarten wollen. Lebst du alleine in deinem Zimmer? Du sprichst doch mal mit leuten und unterhaltet euch oder nicht.?
Bei 8 von 10 leuten höre ich " ich lass mich definitiv NICHT impfen" usw...
Es kann halt auch morgen ganz anders aussehen, wenn die Bild nach den ersten Impftagen irgendwelche Schauermärchen im Modus "Hier steht Oma Ingeborg beim Impfen, kurz darauf fiel ihr das Bein ab" bringt kann die Bereitschaft einbrechen, wenn sie bis zum Impfbeginn Oma Ingeborg auf der Intenstivstation sterben lassen müssen, weil nicht genug Betten da sind, kann sie sprunghaft steigen. Und der allgemeine Faktor "Maulheldentum" in die eine wie die andere Richtung muss natürlich auch beachtet werden.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

16.12.2020 um 21:39
@MichaelRG

Es wäre hilfreich, wenn Du in Zukunft dazu sagen würdest, dass die Zahl auf Deinen persönlichen Eindruck zurückgeht. Damit es keine Missverständnisse gibt.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

16.12.2020 um 21:39
@Anaximander

Ich denke auch dass die Impfbereitschaft noch steigt, wenn erstmal viele geimpft werden und es zu keinen weiteren Komplikationen mit Bezug zur Impfung kommt.
Es wird aber auch passieren, dass die Fallzahlen wieder zurück gehen, was in den nächsten Monaten, vorallem aber im Sommer, zu erwarten ist und sich dann viele Menschen denken sie brauchen keine Impfung. Also das die Impfdosen im Sommer und Herbst 2021 millionenfach in den Regalen verstauben halte ich noch für möglich.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

16.12.2020 um 21:40
@Bone02943

Klar, man kann sich auch noch im Herbst impfen lassen, das könnte dann eine Gruppe sein, die jetzt noch nicht bereit ist.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

16.12.2020 um 21:42
https://www.siegener-zeitung.de/siegen/c-lokales/geringe-impfbereitschaft-in-der-region_a220397
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Es wäre hilfreich, wenn Du in Zukunft dazu sagen würdest, dass die Zahl auf Deinen persönlichen Eindruck zurückgeht. Damit es keine Missverständnisse gibt.
Ich habe dir diese Umfrage bereits auf der vorherigen Seite gezeigt 1355 Personen wurden dort befragt. Das deckt sich ungefähr mit meiner Persönlichen einschätzung.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

16.12.2020 um 21:43
@MichaelRG

Also es ging um die nicht-repräsentative Umfrage? An der fast nur Personen teilnehmen, die sich nicht impfen lassen wollen? Was praktisch 0 Aussagewert hat.

Genau das hatte ich mir nämlich gedacht...


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

16.12.2020 um 21:44
Zitat von Bone02943Bone02943 schrieb:Nicht jedes Geschäft kann sich mal eben zur Drogerie deklarieren. Ein Spielwarenladen oder Bekleidungsgeschäft wird Probleme haben, glaubhaft zu machen eine Drogerie zu sein. ;)
Der größte stationäre Spielwareneinzelhändler hier in der Umgebung ist eine Müller-Filiale und hat geöffnet.
Sonst gibt es eigentlich kaum noch Spielwarenläden.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

16.12.2020 um 21:47
Zitat von ElfenqueenElfenqueen schrieb:Irgendwann bleibt ja auch keine andere Möglichkeit mehr, als das Virus zu akzeptieren und mit ihm zu leben. Wer Angst hat, schützt sich selbst. Anders wird es irgendwann nicht mehr funktionieren. Die Bevölkerung macht es so nicht mehr als zu lange mit. Das ist zumindest mein subjektiver Eindruck
Gegenseitige Rücksichtnahme würde ich vorschlagen und ist der beste Schutz als immer nur auf sich selbst zu schauen und den Angsthasen zu befehlen, dass sie sich schützen sollen, Hauptsache die Nichtängstlichen/Sorglosen können weiter ihr Ding machen und müssen überhaupt nichts für andere tun.

Wir dürfen nicht zu einer reinen Ellbogengesellschaft verkommen.

Sollten wir uns mal grundsätzlich überlegen - über Corona hinaus.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

16.12.2020 um 21:52
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Also es ging um die nicht-repräsentative Umfrage? An der fast nur Personen teilnehmen, die sich nicht impfen lassen wollen? Was praktisch 0 Aussagewert hat.

Genau das hatte ich mir nämlich gedacht...
Sorry mein Fehler. Nächste mal nehm ich meine Einschätzungen aus den Gedanken der Köpfe wenn ich an ihnen vorbeilaufe sowie einst Mel Gibson in einen Hollywoodstreifen.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

16.12.2020 um 21:52
https://www.deutschlandfunk.de/coronavirus-auf-der-suche-nach-einem-wirkungsvollen.1939.de.html?drn:news_id=1206076

Das klingt doch mal vielversprechend :Y:

Einen anderen Ansatz verfolgt das Grippemedikament mit der komplexen Bezeichnung MK-4482/EIDD-2801. US-amerikanische Forscher gehen davon aus, dass das Mittel auch beim Menschen die Verbreitung von Coronaviren im Körper stoppen kann. Das Forscherteam aus Atlanta hat im Fachblatt Nature Microbiology eine Studie veröffentlicht, die nachweist, dass das Medikament innerhalb von 24 Stunden die Übertragung von Coronaviren ausbremst. Das Mittel wird auch Molnupiravir genannt. Die Wissenschaftler haben das Mittel an Frettchen ausprobiert. Die Tiere bekamen Molnupiravir zweimal täglich verabreicht – dadurch wurde die Sars-CoV-2-Belastung in den oberen Atemwegen deutlich nachweiswar reduziert, und die Ausbreitung auf unbehandelte Kontakttiere wurde unterbunden. Sollte sich zeigen, dass die Wirksamkeit beim Menschen ähnlich ist, dann wären Covid-19-Erkrankte nach der Einnahme des Medikaments innerhalb von 24 Stunden nicht mehr ansteckend.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

16.12.2020 um 21:56
Zitat von MichaelRGMichaelRG schrieb:Die jungen überstehen das meißt ohnehin Symptomfrei
So etwas möchte ich eigentlich auch nicht mehr lesen.

Keiner sollte das Virus unterschätzen. Wirklich niemand. Gibt ja nun wirklich genügend Fälle, die gezeigt haben, dass sich niemand sicher fühlen kann.

Zumindest Respekt sollte jeder vor dem Virus haben.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

16.12.2020 um 21:58
Zitat von rhapsody3004rhapsody3004 schrieb:So etwas möchte ich eigentlich auch nicht mehr lesen.
Ja, das stimmt.

Jüngere haben sogar das aktivere Immunsystem, also warum sollten gerade sie keine Symptome haben, wie Husten und Fieber, die nur zeigen, dass das Immunsystem gut funktioniert. Es sind eigentlich eher die Älteren, die asymptomatisch sind..

Es gibt da auch eine Statisik von Navy-Soldaten, die zeigte, dass selbst diese Gruppe häufig Symptome hatte.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

16.12.2020 um 22:02
@Bundeskanzleri

Das klingt gut. Daumen drücken, dass es wirklich eine Alternative wird. Das wäre ja mal was...👍


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

16.12.2020 um 22:03
@Elfenqueen
Ja, finde ich auch. Ist auch mal ein anderer Ansatz. :Y:


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

16.12.2020 um 22:08
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Jüngere haben sogar das aktivere Immunsystem, also warum sollten gerade sie keine Symptome haben, wie Husten und Fieber, die nur zeigen, dass das Immunsystem gut funktioniert. Es sind eigentlich eher die Älteren, die asymptomatisch sind..

Es gibt da auch eine Statisik von Navy-Soldaten, die zeigte, dass selbst diese Gruppe häufig Symptome hatte.
Gehe sogar noch einen Schritt weiter. Ist keine Panikmache, sondern leider reale Fälle. Auch jüngere, gesunde Menschen mit funktionierendem Immunsystem können nicht nur einfach Symptome wie Husten oder Fieber entwickeln, sondern einen beatmungsnotwendig werdenden schweren Verlauf erleiden mit erheblichen Nachwirkungen oder sogar mit komplett tragischem Ausgang.

Ebenso sollte man mögliche Spätfolgen, selbst bei milden Verläufen, im Blick haben und sie auch nicht einfach nur als Lächerlichkeit abtun, so lange darüber vieles noch im Unklaren ist.

Vorsorge ist oft besser als Nachsorge.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

16.12.2020 um 22:09
@rhapsody3004

Ja, das long covid kommt eigentlich in jeder Altersgruppe ähnlich häufig vor, zumindest bei Erwachsenen.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

16.12.2020 um 22:20
Zitat von Bone02943Bone02943 schrieb:Ich denke auch dass die Impfbereitschaft noch steigt, wenn erstmal viele geimpft werden und es zu keinen weiteren Komplikationen mit Bezug zur Impfung kommt.
Vorallem sollte man ganz ehrlich und offen über (seltene) Nebenwirkungen sprechen.
Man sollte auch aufklären, dass es bei den (besonders alten) Menschen, die geimpft wurden, zu den ganz "normalen" Krankheiten kommen wird: Schlaganfälle, Herzinfarkte, Krebs, Darmverschluss, Höhrsturz, Erblindungen usw usf, die unter ganz normalen Umständen vorkommen würden, werden ganz automatische beäugt, ob sie denn nun Impfschäden darstellen.

Nicht wenige werden dann wieder aus Korrelationen eine Kausalität basteln und über Medien und andere Kanäle verbreiten.

Ihh würde als Bundesgesundheitsminister jedenfalls schon mal Statistiken über die üblicherweise auftretenden Erkrankungen vorhalten.


1x zitiertmelden