Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Coronavirus (Sars-CoV-2)

50.089 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: China, Virus, Krank ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Coronavirus (Sars-CoV-2)

Coronavirus (Sars-CoV-2)

16.12.2020 um 22:24
@Bundeskanzleri
Zitat von BundeskanzleriBundeskanzleri schrieb:Das klingt doch mal vielversprechend :Y:

Einen anderen Ansatz verfolgt das Grippemedikament mit der komplexen Bezeichnung MK-4482/EIDD-2801. US-amerikanische Forscher gehen davon aus, dass das Mittel auch beim Menschen die Verbreitung von Coronaviren im Körper stoppen kann. Das Forscherteam aus Atlanta hat im Fachblatt Nature Microbiology eine Studie veröffentlicht, die nachweist, dass das Medikament innerhalb von 24 Stunden die Übertragung von Coronaviren ausbremst. Das Mittel wird auch Molnupiravir genannt. Die Wissenschaftler haben das Mittel an Frettchen ausprobiert. Die Tiere bekamen Molnupiravir zweimal täglich verabreicht – dadurch wurde die Sars-CoV-2-Belastung in den oberen Atemwegen deutlich nachweiswar reduziert, und die Ausbreitung auf unbehandelte Kontakttiere wurde unterbunden. Sollte sich zeigen, dass die Wirksamkeit beim Menschen ähnlich ist, dann wären Covid-19-Erkrankte nach der Einnahme des Medikaments innerhalb von 24 Stunden nicht mehr ansteckend.
https://www.deutschlandfunk.de/coronavirus-auf-der-suche-nach-einem-wirkungsvollen.1939.de.html?drn:news_id=1206076
Allerdings gab es damals als das Medikament getestet wurde Bedenken. Die aber von den Entwicklern zurückgewiesen wurden.
Es gab Sicherheitsbedenken

Allerdings waren im Mai dieses Jahres Bedenken bekannt geworden, dass der Wirkstoff Mutationen beim Nachwuchs von Tieren auslösen könnte, wie das Magazin "Science" berichtet hatte. Laut den Aussagen eines Whistleblowers waren nach dem Einsatz ähnlicher Medikamente Nachkommen von Versuchstieren ohne Zähne und ohne Teile ihres Schädels geboren worden. Auch andere Forscher hatten laut dem "Science"-Bericht vor möglichen Gefahren für das Erbgut von Nachkommen gewarnt.

Der Entwickler des Wirkstoffs hatte die Vorwürfe damals jedoch zurückgewiesen:
Quelle: https://www.n-tv.de/wissen/Neues-Corona-Mittel-bremst-Ansteckungen-article22220018.html


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

16.12.2020 um 22:31
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Man wird sehen, aber wenn es so ist, warum will Kretschmer dann wegen dieser Mobilität mehr Maßnahmen beschließen, er meint damit ja wohl nicht Autofahrer oder andere Pendler, die mit diesen Maßnahmen beschränkt werden sollen.
Natürlich wird er damit auch und vielleicht sogar vorallem Pendler und dergleichen meinen. Es wäre fatal, würde er sich so versteift nur auf AfD Wähler einschießen und alles andere ausblenden.

Es würde dann wohl möglicherweise auch zu Abriegelungen von Kommunen kommen die besonders betroffen sind. Keiner darf dann mehr raus und keiner rein.
Auch Firmen und Betriebe müssten(laut Bild) ihre Tätigkeiten einstellen. Aber ob es überhaupt so weit kommt wird sich zeigen. Bisher sind das alles nur mögliche Szenarien.
Dresden. Sachsen prüft nach Medienberichten drastischere Maßnahmen zur Eindämmung der weiter steigenden Zahl der Coronavirus-Infektionen. Nach Angaben von "Bild" und "Freie Presse" (Online/Mittwoch) erwägt die Landesregierung, Kommunen mit einer besonders angespannten Corona-Lage von der Außenwelt abzuriegeln. Zudem könnten die nächtlichen Ausgangsbeschränkungen verschärft werden. Die Einwohner dürften nach diesen Berichten dann nur noch während eines vorher festgelegten Zeitfensters und auf dem kürzesten Weg einkaufen gehen.
Quelle: https://www.saechsische.de/coronavirus/corona-sachsen-abriegelung-kommunen-doerfer-hohe-inzidenz-hotspot-ausgangssperre-5341185-plus.html


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

16.12.2020 um 22:34
Zitat von SeidenraupeSeidenraupe schrieb:Man sollte auch aufklären, dass es bei den (besonders alten) Menschen, die geimpft wurden, zu den ganz "normalen" Krankheiten kommen wird: Schlaganfälle, Herzinfarkte, Krebs, Darmverschluss, Höhrsturz, Erblindungen usw usf, die unter ganz normalen Umständen vorkommen würden, werden ganz automatische beäugt, ob sie denn nun Impfschäden darstellen.
Sollte man dasselbe nicht jetzt schon bei den zahlreichen Coronatoten machen? Ob Sie wirklich an oder bloß mit Corona gestorben sind.?
,


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

16.12.2020 um 22:34
@Bone02943

Was haben Deiner Meinung nach die Verschärfungen der nächtlichen Ausgangsbeschränkungen mit den Berufspendlern zu tun?


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

16.12.2020 um 22:35
@Anaximander

Nichts, aber diese sind ja auch nur ein Teil der möglichen Maßnahmen. Klar für dich steht natürlich fest das hier abends lauter Menschen unterwegs sind die die AfD supporten. Klingt ja auch logisch.


2x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

16.12.2020 um 22:35
Zitat von MichaelRGMichaelRG schrieb:Sollte man dasselbe nicht jetzt schon bei den zahlreichen Coronatoten machen? Ob Sie wirklich an oder bloß mit Corona gestorben sind.?
Welche Erkenntnisse erhoffst Du Dir daraus? Die über das hinausgehen, was bekannt ist?

Bei den Obduktionen besteht ein Infektionsrisiko und diese sind auch gar nicht eindeutig.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

16.12.2020 um 22:36
Zitat von Bone02943Bone02943 schrieb:Klar für dich steht natürlich fest das hier abends lauter Menschen unterwegs sind die die AfD supporten. Klingt ja auch logisch.
So ein Allzweckbuhmann ist ja auch eine praktische Sache. Erspart einem mühsame Recherche und das peinliche Zugeben eigener Fehler.


2x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

16.12.2020 um 22:41
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Welche Erkenntnisse erhoffst Du Dir daraus? Die über das hinausgehen, was bekannt ist?
na wenn wir bei den Impfungen alles aufs Alter schieben ist es in ordnung aber bei Corona spielt das Alter dann keine Rolle? Wir haben keine übersterblichkeit deshalb finde ich schon das es wichtig ist ob die älteren nun explizit an Corona gestorben sind oder an einfachen ableben mit nen positiven Coronatest.
das würde die Todeszahlen nähmlich erheblich senken.


2x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

16.12.2020 um 22:41
Zitat von Bone02943Bone02943 schrieb:Nichts, aber diese sind ja auch nur ein Teil der möglichen Maßnahmen. Klar für dich steht natürlich fest das hier abends lauter Menschen unterwegs sind die die AfD supporten. Klingt ja auch logisch.
Ausschließlich natürlich nicht, aber daran beteiligt, mitverantwortlich und das ist mit Sicherheit auch nicht nur eine kleine unbedeutende Anzahl, schaut man sich diverse Umfragen an, wie gerade speziell AfD-Wähler zu den Maßnahmen stehen und wie sie das Wort Freiheit für sich (ich ich ich...) definieren und am liebsten ausleben wollen würden.

Das kann man auch nicht ausblenden, obwohl selbstverständlich AfD-Wähler nicht die Alleinschuldigen sind. Meine ich übrigens für jedes Bundesland.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

16.12.2020 um 22:42
Zitat von MichaelRGMichaelRG schrieb:deshalb finde ich schon das es wichtig ist ob die älteren nun explizit an Corona gestorben sind oder an einfachen ableben mit nen positiven Coronatest
Wenn sie intubiert in der Intensivstation sterben, wird kaum der eingewachsene Zehennagel die Todesursache gewesen sein.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

16.12.2020 um 22:47
Zitat von NarrenschifferNarrenschiffer schrieb:Wenn sie intubiert in der Intensivstation sterben, wird kaum der eingewachsene Zehennagel die Todesursache gewesen sein
ja genau jeden Tag krepieren 1000 leute in Deutschland während sie an ner Sauerstoffmaske auf der Covidstation hängen. was glaubt ihr eigentlich?


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

16.12.2020 um 22:48
Zitat von bgeowehbgeoweh schrieb:So ein Allzweckbuhmann ist ja auch eine praktische Sache. Erspart einem mühsame Recherche und das peinliche Zugeben eigener Fehler.
Die Kausalität zwischen Wahlverhalten und Inzidenz stammt ja gar nicht von mir. Mir geht es auch nicht darum, einen Buhmann zu finden, sondern hier im Thread wurde schon mehrfach gefragt, ob man beweisen kann, dass das Nichtbefolgen von Maßnahmen einen Einfluss auf die Inzidenz hat. Daran kann man es gut sehen.

Ich bin auch nach wie vor nicht davon überzeugt, dass die Abriegelungen von Städten gerade dem Verhindern von Pendelverkehr dienen sollen oder ob Pendelverkehr überhaupt davon betroffen ist.

@MichaelRG

Es gibt doch bereits Stichproben dazu, in Deutschland oder auch anderswo auf der Welt, also weiß man das ungefähr. Ob sich da jetzt ein paar Prozentpunkte verschieben, ändert nichts am Problem der überfüllten Intensivstationen. Und das Risiko wäre zu hoch.
Zitat von MichaelRGMichaelRG schrieb:Wir haben keine übersterblichkeit
Bereits in der 1. Welle im Frühjahr gab es zeitweise eine Übersterblichkeit in Deutschland, im Rest von Europa war die oft höher, v.a. bei großen Ländern. Die gegenwärtige 2. schlägt aber offenkundig bereits jetzt viel stärker ein. Die Übersterblichkeit ab Herbst wird man erst in einigen Monaten beurteilen können, bis dahin ist es zu spät, aber da wird ungefähr das gleiche rauskommen...


4x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

16.12.2020 um 22:49
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Die Kausalität zwischen Wahlverhalten und Inzidenz
Die behauptete Kausalität. So viel Zeit muss sein.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

16.12.2020 um 22:52
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Ich bin auch nach wie vor nicht davon überzeugt, dass die Abriegelungen von Städten gerade dem Verhindern von Pendelverkehr dienen sollen oder ob Pendelverkehr überhaupt davon betroffen ist.
Wenn es keinen Pendelverkehr geben würde, bräuchte man auch nichts abriegeln. Denn wo keiner hin fährt und auch keiner weg fährt, gibt es keinen Grund für eine Abriegelung, da sich aus betreffenden Gebieten nichts verbreiten würde.
Aber die Abriegelung ist sicher dafür notwendig, damit die ganzen unvernünftigen AfDler, was auch immer, anders machen, klar klingt logisch.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

16.12.2020 um 22:54
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Die Kausalität zwischen Wahlverhalten und Inzidenz stammt ja gar nicht von mir.
ich hatte heute schon mal verlinkt, dass die Inzidenz bei den über 80 Jährigen in KW 50 am höchsten ist.

jetzt musst du nur noch nachweisen, dass die Ü80 Jährigen die typischen AfD wähler sind -- schon hast du eine Kausalität zw Wahlverhalten und realer Infektion (es wird dir eher nicht gelingen)

Beitrag von Seidenraupe (Seite 1.383)

ich zitiere einen Teil davon (die wahlberechtigte Bevölkerung betreffend)
Die 7Tagesinzidenz liegt bei den ü80 Jährigen in KW 50 bei 319 !
In der Alterskohorte 60 -79 bei 131
In der Alterskohorte 35-59 bei 202
In der Alterskohorte 15-34 bei 217



1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

16.12.2020 um 22:59
@Bone02943

Ich habe nichts davon behauptet, aber die Abriegelung kann auch Besucher betreffen oder allgemeinen Freizeitverkehr oder dass die Bewohner z.B. zum Einkaufen in minder betroffene Gebiete fahren.

@Seidenraupe

Personen Ü80 haben meistens nicht soviele soziale Kontakte, dass ihre Einstellungen zu den Maßnahmen an ihrem Risiko etwas ändern.


2x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

16.12.2020 um 23:13
Das Durchschnittsalter liegt in Sachsen 46,8 Jahre (2018) übrigens über dem Bundesdurchschnitt von 44,5 Jahren (2019 ) .

hier kann man sich mal das Durchscnittsalter der Bevölkerung der Städte anschauen, die derzeit bei den SARS-CoV-2 Infektionen in Sachsen weit vorne liegen


(leider nur Stand 2015, der hellgrüne Balken )

Leipzig Stadt: unter 43 Jahre
Bautzen: knapp 48 Jahre
Görlitz: ca 48,5 Jahre
Zwickau: ca 48,5 Jahre
Vogtlandkreis: 49 Jahre
Meißen: 47,6 Jahre


https://www.demografie.sachsen.de/Durchschnittsalter.pdf


ich denke , dass demografische Faktoren auch eine Rolle spielen.
https://www.demografie.sachsen.de/Durchschnittsalter.pdf


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

16.12.2020 um 23:16
Zitat von MichaelRGMichaelRG schrieb:ja genau jeden Tag krepieren 1000 leute in Deutschland während sie an ner Sauerstoffmaske auf der Covidstation hängen. was glaubt ihr eigentlich?
Ich glaube zum Beispiel nicht Forenbrüllern, die vorgeben zu wissen, woran Covid-Kranke nicht sterben.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

16.12.2020 um 23:17
@Seidenraupe

Das Alter spielt bei der Letalität eine Rolle, aber nicht bei den Infektionszahlen.

Hier in diesem Artikel werden ebenfalls viele Argumente genannt, die dafür sprechen:

https://www.rtl.de/cms/corona-und-die-afd-haben-wahlverhalten-und-corona-ausbreitung-miteinander-zu-tun-4662528.html

Kein Beweis, aber eine ernst zunehmende Hypothese.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

16.12.2020 um 23:18
Zitat von SeidenraupeSeidenraupe schrieb:ich hatte heute schon mal verlinkt, dass die Inzidenz bei den über 80 Jährigen in KW 50 am höchsten ist.

jetzt musst du nur noch nachweisen, dass die Ü80 Jährigen die typischen AfD wähler sind -- schon hast du eine Kausalität zw Wahlverhalten und realer Infektion (es wird dir eher nicht gelingen
Ich glaube zumindest was mich angeht, liegt ein Missverständnis vor. Ich habe nie behauptet, dass die Inzidenz insbesondere nur bei AfD-Wählern am höchsten ist, nein, aber dass sie allein durch ihre Einstellung zu dem Virus und zu den Maßnahmen und dem daraus resultierenden Verhalten überproportional mit (nicht ausschließlich) dafür verantwortlich sind, dass die Inzidenzen in jeder Gruppe solche Werte erreichen
Zitat von SeidenraupeSeidenraupe schrieb:Die 7Tagesinzidenz liegt bei den ü80 Jährigen in KW 50 bei 319 !
In der Alterskohorte 60 -79 bei 131
In der Alterskohorte 35-59 bei 202
In der Alterskohorte 15-34 bei 217
bzw. überhaupt die Fallzahlen in den letzten Wochen in die Höhe geschossen sind.

Sorgloses, unvernünftiges Verhalten, sich nicht einschränken, keinen Verzicht üben wollen, alles mitnehmen was geht und erlaubt ist und gegen alles verstoßen, was verboten ist - all das hat ja auch dazu beigetragen, dass die Zahlen in den letzten Wochen regelrecht explodiert sind.
Und solch ein Verhalten, welches mitverantwortlich (nicht ausschließlich) gewesen ist, bescheinige ich nun mal zu einem großen Teil den AfD-Wählern. Eigentlich auch logisch, denn da, wo das Unverständnis am Größten ist (siehe Umfragen) - umso öfters wird sich auch nicht an die Maßnahmen in den jeweiligen Bundesländern gehalten bzw. umso öfters wird dagegen verstoßen und umso weniger wird auch ein angemessenes eigenverantwortliches Handeln der Lage entsprechend an den Tag gelegt.


melden