Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kinderschänder

541 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Kinderschänder ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Kinderschänder

03.08.2012 um 12:37
Zitat von PolosPolos schrieb:Er kann seine Neigung nicht ausleben ohne Schaden zu verursachen.
Haette er im antiken Griechenland gelebt oder in gewissen arabischen oder afrikanischen Staaten, koennte er seine Neigung ausleben. Zwar nicht unbedingt ohne Schaden zu verursachen, aber ohne bestraft zu werden, weil es in diesem Fall einfach legal waere. Also muesste man auch sagen, der deutsche Staat ist fuer das Leiden der Paedophilen verantwortlich?


1x zitiertmelden

Kinderschänder

03.08.2012 um 12:38
@DreamyEyes
Ich wuerde an meiner Einstellung mal arbeiten. Es kommt auch oft genug vor, dass Menschen zu Unrecht beschuldigt werden, Kinderschaender zu sein!


melden

Kinderschänder

03.08.2012 um 12:39
@Alarmi
Zitat von AlarmiAlarmi schrieb:Haette er im antiken Griechenland gelebt oder in gewissen arabischen oder afrikanischen Staaten, koennte er seine Neigung ausleben. Zwar nicht unbedingt ohne Schaden zu verursachen, aber ohne bestraft zu werden, weil es in diesem Fall einfach legal waere. Also muesste man auch sagen, der deutsche Staat ist fuer das Leiden der Paedophilen verantwortlich?
Das ist der springende Punkt. Auch damals war es (bei den tatsächlich Betroffenen) eine Krankheit, auch wenn sie offen ausgelebt werden konnte.
Zitat von AlarmiAlarmi schrieb:Also muesste man auch sagen, der deutsche Staat ist fuer das Leiden der Paedophilen verantwortlich?
Der deutsche Staat ist in etwa soviel für das Leiden der Pädophilen verantwortlich, wie er für das Leiden von Menschen verantwortlich ist, die auf ein Spenderorgan warten.


1x zitiertmelden

Kinderschänder

03.08.2012 um 12:39
@DreamyEyes

eine wie hier so oft geforderte Kastration bringt nicht wirklich viel, denn bei dieser Art Täter geht das meiste im Kopf ab, sprich es ist eben nicht einfach so, dass man sagen kann Kastration und gut ist. Es ist fallabhängig und in Einzelfall zu sehen, was der Tat vorausging (Vita und Anamnese des Täters) !


1x zitiertmelden

Kinderschänder

03.08.2012 um 12:40
Zitat von DreamyEyesDreamyEyes schrieb:Für die jenigen die grabschen, bzw. sich mit den Händen an Kindern vergehen, würde ich dann knallhart sagen, Hände ab.
Es gibt da gewisse Länder, in denen so verfahren wird. Wäre der Iran vielleicht das richtige Land für dich?


1x zitiertmelden

Kinderschänder

03.08.2012 um 12:45
Zitat von PolosPolos schrieb:Und nun möchtest du in etwa aussagen, dass Menschen, die eine Möglichkeit haben ihr Leiden zu beenden nicht krank sein können. Ein Mensch der eine Herztransplantation bracht wäre nach deiner Definition z.B. nicht krank, sondern würde lediglich vom Gesetzgeber davon abgehalten werden das Herz einer gesunden Person für sich zu beanspruchen.
Und genau dieser Satz beisst sich in den Schwanz. Zum Einen haben Pädophile nicht die Möglichkeit durch Fingerschnippen plötzlich andere Neigungen zu haben, und zum Anderen wird einem Transplantierten ja geholfen. Nach Deiner Definition ist ein Herzkranker in Wirklichkeit nicht krank, da er mit dem neuen Herzen ja weiterleben kann.


1x zitiertmelden

Kinderschänder

03.08.2012 um 12:48
@Polos

ich mache dennoch einen Unterschied zwischen Krankheit und Störung, denn der Begriff Krankheit wird dem nicht ganz gerecht, da Auslöser und Trigger eher psychologisch zu sehen sind und Pädophilie für mein Verständnis eher unter Persönlichkeits und pathologische Verhaltensstörung fällt...


melden

Kinderschänder

03.08.2012 um 12:49
Zitat von PolosPolos schrieb:Der deutsche Staat ist in etwa soviel für das Leiden der Pädophilen verantwortlich, wie er für das Leiden von Menschen verantwortlich ist, die auf ein Spenderorgan warten.
Ich habe mich mit dieser Aussage auf Dein Homosexualitaets-Beispiel bezogen. :) Dafuer muesste ja dann die gleiche Regelung gelten, oder nicht?


1x zitiertmelden

Kinderschänder

03.08.2012 um 12:50
Zitat von KonstanzKonstanz schrieb:Nach Deiner Definition ist ein Herzkranker in Wirklichkeit nicht krank, da er mit dem neuen Herzen ja weiterleben kann.
Da verwechselst du etwas - Das wäre nämlich exakt die Argumentationsweise, die du zu verfolgen scheinst.
Zitat von KonstanzKonstanz schrieb:Und genau dieser Satz beisst sich in den Schwanz. Zum Einen haben Pädophile nicht die Möglichkeit durch Fingerschnippen plötzlich andere Neigungen zu haben, und zum Anderen wird einem Transplantierten ja geholfen.
Einem Transplantierten wird nur dann geholfen, wenn ein anderer dabei nicht absichtlich zu Schaden kommt.


melden

Kinderschänder

03.08.2012 um 12:50
@Polos

Aber damit das nicht in eine Endlosdiskussion ausartet, möchte ich Dir kurz schreiben, WARUM mir die Unterscheidung wichtig ist.

Wenn ein Täter einfach aus Langeweile oder Gelegenheit oder Boshaftigkeit ein Opfer missbraucht, ist das Strafrecht zuständig. Handelt es sich um eine psychische Krankheit, dann wäre eine Psychotherapie vielleicht hilfreich.
Ist es aber wirklich eine sexuelle Neigung, dann hilft weder Gefängnis noch therapeutisches Singen und Bilder malen, mit dem Ziel der sexuellen Umpolung.
In diesem letzten Fall muss ganz anders an das Problem herangegangen werden.


1x zitiertmelden

Kinderschänder

03.08.2012 um 12:52
@Alarmi
Davon habe ich jetzt aber nicht gesprochen, sondern von denen die es getan haben und das kommt ja wohl oft genug vor das dies dann bewiesen werden kann.

In Amerika bekommen in einigen Staaten Menschen auch die Todespritze und es ist da auch schon vorgekommen das unschuldige gestorben sind. Das ist aber nicht das Thema.

@Aldaris
Zitat von AldarisAldaris schrieb:Es gibt da gewisse Länder, in denen so verfahren wird. Wäre der Iran vielleicht das richtige Land für dich?
Nur weil ich so denke das diese Menschen eine brutale Strafe bekommen sollten, bin ich kein schlechter Mensch, sondern diese Täter sind schlechte Menschen.
Und weil ich so denke muss ich auch nicht gleich in den Iran ziehen nur weil mein Standpunkt so aussieht.


2x zitiertmelden

Kinderschänder

03.08.2012 um 12:53
@DieSache
Zitat von DieSacheDieSache schrieb:eine wie hier so oft geforderte Kastration bringt nicht wirklich viel, denn bei dieser Art Täter geht das meiste im Kopf ab, sprich es ist eben nicht einfach so, dass man sagen kann Kastration und gut ist. Es ist fallabhängig und in Einzelfall zu sehen, was der Tat vorausging
Ja da hast du natürlich auch Recht und davon abgesehen werden solche Strafen niemals im Leben duchführt werden.

Aber deshalb sollte man diese Menschen zumindest wegsperren, so lange wie es nur geht.


melden

Kinderschänder

03.08.2012 um 12:54
Zitat von DreamyEyesDreamyEyes schrieb:Davon habe ich jetzt aber nicht gesprochen, sondern von denen die es getan haben und das kommt ja wohl oft genug vor das dies dann bewiesen werden kann.
Es bleibt immer ein Restzweifel. In unserem Rechtsstaat haben solche Strafen gluecklicherweise keinen Platz!
Zitat von DreamyEyesDreamyEyes schrieb:In Amerika bekommen in einigen Staaten Menschen auch die Todespritze und es ist da auch schon vorgekommen das unschuldige gestorben sind.
Eben. Und, findest Du das gut?


melden

Kinderschänder

03.08.2012 um 12:55
@Alarmi
Zitat von AlarmiAlarmi schrieb:Ich habe mich mit dieser Aussage auf Dein Homosexualitaets-Beispiel bezogen. :) Dafuer muesste ja dann die gleiche Regelung gelten, oder nicht?
Erläutere das bitte näher.


@Konstanz

Es gibt psychische Krankheiten die nicht heilbar sind - Es bedeutet allerdings nicht, dass sie nicht therapiert werden können oder dass der Mensch dann als schuldunfähig gilt, da er das Unrecht der Tat nicht einsehen kann.
Zitat von KonstanzKonstanz schrieb:In diesem letzten Fall muss ganz anders an das Problem herangegangen werden.
Und das wäre?


2x zitiertmelden

Kinderschänder

03.08.2012 um 12:57
@Alarmi
habe ich das mit einem Wort erwähnt ? Ich denke nicht also unterstell mir sowas auch bitte nicht!!

Ich habe gesgat das es nicht das Thema ist das unschuldige getötet oder bestraft werden, sondern das es um Kinderschänder geht.
Und die haben in meinen Augen eine harte Strafe verdient.

Das ist mein Standpunkt.
Wenn du diesen nicht vertrittst ist das in Ordnung und ich akzeptier das auch also akzeptiere du bitte auch meinen.


1x zitiertmelden

Kinderschänder

03.08.2012 um 12:57
@DreamyEyes

Du bist anscheinend unzufrieden mit unserem Rechtsstaat, in dem Folter und Todesstrafe nicht existieren. Aus gutem Grund. Ich habe nicht behauptet, dass du ein schlechter Mensch bist, aber was du forderst, ist ebenso barbarisch wie das, was solche Täter Kindern antun. Außerdem scheinst du nicht zu verstehen, dass auch unschuldige Menschen hingerichtet bzw. gefoltert werden könnten. Wie fändest du es, würde eine dir nah stehende Person zu Unrecht zu Tode gefoltert werden, mh?


1x zitiertmelden

Kinderschänder

03.08.2012 um 12:57
Zitat von DreamyEyesDreamyEyes schrieb:Davon habe ich jetzt aber nicht gesprochen, sondern von denen die es getan haben und das kommt ja wohl oft genug vor das dies dann bewiesen werden kann.
Das ist dann aber auch wieder nur das Reagieren auf eine bereits erfolgte Straftat. Dann kann man die Täter auch lebenslänglich wegsperren.

Wichtig wäre eine Präventivmaßnahme.


1x zitiertmelden

Kinderschänder

03.08.2012 um 12:58
@DreamyEyes

für mich steht fest, dass diese Fälle in eine forensische Einrichtung gehören, wenn man das Potenzial der Gefährdung für eventuell weitere Opfer bedenkt. Wie vor ein paar Seiten erwähnt, hoffe ich auf die Erkenntnisse der Hirnforschung und auf eine Entwicklung einer Medikation, die die Hirnchemie reguliert !


melden

Kinderschänder

03.08.2012 um 12:58
Zitat von PolosPolos schrieb:Erläutere das bitte näher.
Auf der vorherigen Seite wurde gesagt, dass ein Homosexueller in einem Land, in dem Homosexualitaet verboten ist, zwangslaeufig unter seiner Homosexualitaet leiden muss. Darauf sagtest Du, dass dann die Gesetzgebung des Staates fuer sein Leiden verantwortlich ist, aber nicht seine Homosexualitaet.

Jetzt sage ich, wenn ein Paedophiler in einem Staat leben wuerde, in dem Paedophilie nicht verboten waere, dann wuerde er unter seiner Neigung auch nicht leiden....also muesste nach Deiner Argument in Deutschland ja der Paedophile unter der Gesetzgebung leiden und nicht unter seiner Paedophilie. Oder wo genau siehst Du da den Unterschied?


1x zitiertmelden

Kinderschänder

03.08.2012 um 12:59
Zitat von PolosPolos schrieb:Und das wäre?
Das könnte z.B. ein gezieltes Coaching von auffällig gewordenen Menschen sein, oder von solchen, die sich von selbst bei einer Beratungsstelle melden.


1x zitiertmelden