Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Angst vor nicht mehr bezahlbarer Energie

4.055 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Energie, Strom, GAS ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Angst vor nicht mehr bezahlbarer Energie

26.06.2022 um 13:44
Zitat von AberacadaberaAberacadabera schrieb:Ist es mein Job mir darüber Gedanken zu machen? Nein.
Wenn du dich drüber beschwerst, der Staat hätte zu wenig getan, müsstest du doch wenigstens ne Vorstellung haben, was ausreichend gewesen wäre? Wenn nich, wirkt es einfach nur nach rumgemotze.

kuno


1x zitiertmelden

Angst vor nicht mehr bezahlbarer Energie

26.06.2022 um 14:11
Zitat von kuno7kuno7 schrieb:Wenn du dich drüber beschwerst, der Staat hätte zu wenig getan, müsstest du doch wenigstens ne Vorstellung haben, was ausreichend gewesen wäre? Wenn nich, wirkt es einfach nur nach rumgemotze.
Dann sollen die Regierung Nordstream ans laufen bringen und die Atommeiler wieder in Betrieb nehmen und die Mineralölkonzerne unter Kontrolle bekommen. Ehe ein ganzes Volk unfreiwillig in Armut getrieben wird, muss der Klimaschutz eben Mal hinten an stehen. Es müssen Mal klare Prioritäten gesetzt werden und zwar zum Wohle des Volkes.

Was mich am meisten bei der ganzen Diskussion wundert, ist, dass immer so getan wird, als würden die Preissteigerungen schon endgültig feststehen und natürlich auch die Maßnahmen der Regierung.
Tatsache ist aber, dass niemand weiss wie es mit corona weitergeht, ebenso weiss niemand wann der Krieg in der Ukraine endet und erst Recht weiss niemand ob die bisher eingetretenen und angekündigten Preissteigerungen denn überhaupt reichen. Was ist denn wenn sich in einem Jahr herausstellt, dass die Erhöhung für Strom und Gas bei weitem nicht reichen und darauf das Jahr nochmal. Dann nutzen niemanden mehr sinnbefreite Spartipps und Eineurorezepte. Man kann nicht verlangen,dass ein ganzen Volk von jetzt auf gleich wegen verfehlter Politik die Uhr zurück dreht und wieder lebt wie 1920. So würden wir nicht erzogen, so leben wir nicht mehr.
Der zitierte Beitrag von Quiver wurde gelöscht. Begründung: Spam
Jaja, immer dieselben platten Aussagen. Hättest du eben Mal dein Kreuz woanders machen sollen...Blabla.


1x zitiertmelden

Angst vor nicht mehr bezahlbarer Energie

26.06.2022 um 14:15
Zitat von AberacadaberaAberacadabera schrieb:Ist es mein Job mir darüber Gedanken zu machen? Nein.
NS2 genehmigen, Sanktionen zurückfahren, Gespräche mit Russland zur Konfliktbeilegung aufnehmen. Mit dem gesparten Geld für amerikanisches Flüssiggas kann man dann schon mal einen Teil der Energiewende finanzieren.

Alternativ erklaeren sich die Solidarisch die den derzeitigen "Plan" als Ultima Ratio betrachten und uebernehmen die Rechnung.

Zwei einfache Loesungen.

Und dann gaebe es noch die Idee aus Bruessel von dieser Dame die keiner gewaehlt hat einfach zwei Grade weniger zu heizen...


3x zitiertmelden

Angst vor nicht mehr bezahlbarer Energie

26.06.2022 um 14:17
@abbacbbc
Wenn ich wegen erhöhter Betriebskosten meine Wohnung nicht mehr finanzieren kann, bezahlt das doch nicht automatisch das Amt. Wie kommt man auf so einen Gedanken?

Es gibt gewisse Regelsätze für Wohnraum. Die sind in keinster Weise angepasst an das, was da kommen wird.

Und hier geht es nicht nur um ein bisschen verzichten, sondern ums nackte Überleben von vielen.

Ich bin leider ( und hoffentlich nicht lange) seit 1 Monat arbeitslos. Ich hab vorher knapp 2000 Euro Brutto verdient. Das sind genau 848 Euro ALG 1 und ich bekomme noch 100 Euro für die Wohnung.

Das bedeutet für mich, da man auch noch Strom(teurer geworden), Telefon und Internet und Versicherung von den 948 zahlen muss, dass ich jetzt zur Tafel gehen muss, sonst würde ich verhungern.

Mal ab jetzt von meiner Situation, es gibt viele Geringverdiener, wie ich das war, die für das Amt Zuviel verdienen, aber bei der momentanen Situation wirklich langsam nackte Angst ums Überleben haben.


2x zitiertmelden

Angst vor nicht mehr bezahlbarer Energie

26.06.2022 um 14:38
Zitat von luxlisbonluxlisbon schrieb:dass ich jetzt zur Tafel gehen muss, sonst würde ich verhungern.
Die Tafeln beklagen ja jetzt schon, dass immer mehr Menschen kommen, immer weniger Lebensmittel zur Verfügung stehen, Betriebskosten steigen, Menschen angewiesen werden müssen.


melden

Angst vor nicht mehr bezahlbarer Energie

26.06.2022 um 14:51
Zitat von AberacadaberaAberacadabera schrieb:Dann sollen die Regierung Nordstream ans laufen bringen
Zitat von THX1138THX1138 schrieb:NS2 genehmigen, Sanktionen zurückfahren
So wie ich das sehe, hat sich an den Ursachen für die Sanktionen gegen Russland nix geändert. Diese wurden von einer demokratisch gewählten Regierung beschlossen und von einer breiten Mehrheit der Bevölkerung befürwortet.
Ich sehe also keinen Grund, die Sanktionen zu beenden, außer man möchte seine Prinzipien für ein paar Euros und 2 Grad ne wärmere Wohnung im winter verkaufen.
Zitat von AberacadaberaAberacadabera schrieb:die Atommeiler wieder in Betrieb nehmen
Was wohl nich so leicht is, wie mancher denkt.
Zitat von AberacadaberaAberacadabera schrieb:Ehe ein ganzes Volk unfreiwillig in Armut getrieben wird, muss der Klimaschutz eben Mal hinten an stehen. Es müssen Mal klare Prioritäten gesetzt werden und zwar zum Wohle des Volkes.
Du meinst, damit du jetz deinen Lebensstandart halten kannst, sollen zukünftige Generationen dann gefälligst mit den Folgen des anthropogenen Klimawandels leben? Klingt für mich irgendwie sehr egoistisch.
Zitat von AberacadaberaAberacadabera schrieb:Man kann nicht verlangen,dass ein ganzen Volk von jetzt auf gleich wegen verfehlter Politik die Uhr zurück dreht und wieder lebt wie 1920.
Übertreib mal nich so Maßlos. Sicher werden sich viele einschränken müssen, aber der Großteil wohl nur ein Wenig.
Zitat von AberacadaberaAberacadabera schrieb:Jaja, immer dieselben platten Aussagen. Hättest du eben Mal dein Kreuz woanders machen sollen...Blabla.
Bei wem hätte man denn sein Kreuz machen sollen, um eine wirklich andere Situation zu haben? Soweit ich weiß, is nur die AfD gegen die Sanktionen und Waffenlieferungen und denen im Bundeskanzleramt hätten wir wohl noch ganz andere Probleme. :D
Zitat von THX1138THX1138 schrieb:Alternativ erklaeren sich die Solidarisch die den derzeitigen "Plan" als Ultima Ratio betrachten und uebernehmen die Rechnung.
Demokratie is wohl nich so ganz deins, wa? :D


kuno


5x zitiertmelden

Angst vor nicht mehr bezahlbarer Energie

26.06.2022 um 14:55
Zitat von kuno7kuno7 schrieb:Ich sehe also keinen Grund, die Sanktionen zu beenden, außer man möchte seine Prinzipien für ein paar Euros und 2 Grad ne wärmere Wohnung im winter verkaufen.
Pure Arroganz.
Zitat von kuno7kuno7 schrieb:Diese wurden von einer demokratisch gewählten Regierung beschlossen und von einer breiten Mehrheit der Bevölkerung befürwortet.
So wie der Atomausstieg? :D german angst vor der Tsunami Welle in den Alpen.


1x zitiertmelden

Angst vor nicht mehr bezahlbarer Energie

26.06.2022 um 14:57
Zitat von kuno7kuno7 schrieb:Demokratie is wohl nich so ganz deins, wa? :D
Lesen nicht so Deines?

Solidaritaet war das Wort von dem ich schrieb, - die "Plaene und Loesungen" der Demokratisch gewaehlten Regierung(svertreter) sind im Idealfall ein Tropfen auf dem heissen Stein, nebenher werden die die eh schon haben reicher und die die nichts haben aermer.

Daher schrieb ich von Solidaritaet, so wie sie auch in der Corona Pandemie eingefordert wurde.


1x zitiertmelden

Angst vor nicht mehr bezahlbarer Energie

26.06.2022 um 15:08
Zitat von AbahatschiAbahatschi schrieb:Pure Arroganz.
Erklär mal die angebliche Arroganz.
Zitat von AbahatschiAbahatschi schrieb:So wie der Atomausstieg?
Ja, genau so! Demokratie scheint wirklich nich jedermans Sache zu sein.
Zitat von AbahatschiAbahatschi schrieb:german angst vor der Tsunami Welle in den Alpen.
Na klar, weil außer nem Tsunami kann bei so nem AKW auch nix passieren. :D
Zitat von THX1138THX1138 schrieb:Lesen nicht so Deines?
Deine Worte waren:
Zitat von THX1138THX1138 schrieb:Alternativ erklaeren sich die Solidarisch die den derzeitigen "Plan" als Ultima Ratio betrachten und uebernehmen die Rechnung.
Dem entnehme ich, du möchtest von denen, die "den Plan" der Regierung zustimmen, finanziell entschädigt werden. So nach dem Motto, wer falsch wählt, haftet finanziell für die Entscheidungen der gewählten Regierungen? Das hat mit Demokratie halt nix zutun.
Ansonsten klär mich mal auf, was du denn gemeint haben willst?

kuno


melden

Angst vor nicht mehr bezahlbarer Energie

26.06.2022 um 15:08
Zitat von ZerinaZerina schrieb:Und darum denke bzw hoffe ich, dass Vater Staat da irgendwie reguliert.
Zitat von CarstiCarsti schrieb:Eben. Aber diese Regierung ist nunmal von der Mehrheit gewählt worden und von daher wollen es die Deutschen ja so haben.
Nö. Diese Regierung ist in ihren 3 Teilen jeweils von deutlichen Nicht-Mehrheiten gewählt worden.
Du hast grün gewählt, aber nicht grün bekommen nur weil sie koalieren.
Alle 3 Koalitionsparteien haben unfassbar wenig Zuspruch bekommen, aber eben den meisten jeweils.

Was auch gerne vergessen wird nach der extrem langen CDU Regierung: das was wir jetzt hier erleben hat mit der aktuellen Regierung nix zu tun.


melden

Angst vor nicht mehr bezahlbarer Energie

26.06.2022 um 15:40
Zitat von kuno7kuno7 schrieb:Du meinst, damit du jetz deinen Lebensstandart halten kannst, sollen zukünftige Generationen dann gefälligst mit den Folgen des anthropogenen Klimawandels leben? Klingt für mich irgendwie sehr egoistisch.
Die zukünftigen Generationen werden natürlich umso glücklicher sein, wenn die jetzige in Sack und Asche lebt. Macht Sinn. By the way, welche jungen sind denn bereit gerne zu verzichten? Ich kenne keine.
Zitat von kuno7kuno7 schrieb:Übertreib mal nich so Maßlos. Sicher werden sich viele einschränken müssen, aber der Großteil wohl nur ein Wenig.
Ich behaupte Teil einer mittelstandfamilie zu sein.
Strom würde bereits um 100 Euro erhöht.
Gas wird sich verdreifachen, wären demnach 200 Euro mehr.
Sprit wird immer teurer, sagen wir 100 Euro im Monat mehr.
Lebensmittel sind bereits teurer geworden, wenn überhaupt zu bekommen, ich zahle im Schnitt 50 Euro pro Woche mehr.
Das macht schon 600 Euro pro Monat für 5 Personen. Da von nur ein wenig mehr zu sprechen, ist an Dreistigkeit nicht zu überbieten und zeugt entweder von Ahnungslosigkeit, arroganz oder Desinteresse.


1x zitiertmelden

Angst vor nicht mehr bezahlbarer Energie

26.06.2022 um 15:47
Zitat von kuno7kuno7 schrieb:außer man möchte seine Prinzipien für ein paar Euros und 2 Grad ne wärmere Wohnung im winter verkaufen.
Das sind nicht meine Prinzipien und ja, ich würde sie verkaufen für ein Dach über dem Kopf ( für das ich im übrigen lange gearbeitet habe) und eine normale Temperatur, die mir ua auch Gesundheit beschert usw usf
Zitat von kuno7kuno7 schrieb:Sanktionen gegen Russland
Irgendwie scheint der Russe nicht sehr beeindruckt von den Sanktionen.


2x zitiertmelden

Angst vor nicht mehr bezahlbarer Energie

26.06.2022 um 16:04
Zitat von AberacadaberaAberacadabera schrieb:Die zukünftigen Generationen werden natürlich umso glücklicher sein, wenn die jetzige in Sack und Asche lebt.
Die werden aber vermutlich glücklicher sein, wenn die Klimaerwärmung möglichst begrenzt wird.
Zitat von AberacadaberaAberacadabera schrieb:By the way, welche jungen sind denn bereit gerne zu verzichten? Ich kenne keine.
Ich will ja gar nich ausschließen, dass es auch egoistische Jugendliche gibt, die gibts bestimmt. Macht deine Einstellung aber auch nich besser.
Zitat von AberacadaberaAberacadabera schrieb:Das macht schon 600 Euro pro Monat für 5 Personen. Da von nur ein wenig mehr zu sprechen, ist an Dreistigkeit nicht zu überbieten und zeugt entweder von Ahnungslosigkeit, arroganz oder Desinteresse.
Du gehst davon aus, dass deine Situation auf den Großteil der Deutschen übertragbar is, was zumindest mal fraglich is.
Zitat von AberacadaberaAberacadabera schrieb:Das sind nicht meine Prinzipien und ja, ich würde sie verkaufen für ein Dach über dem Kopf ( für das ich im übrigen lange gearbeitet habe) und eine normale Temperatur, die mir ua auch Gesundheit beschert usw usf
Is halt deine Meinung, kann man aber auch anders sehen.
Zitat von AberacadaberaAberacadabera schrieb:Irgendwie scheint der Russe nicht sehr beeindruckt von den Sanktionen.
Meinste nich? Warum meinte Putin dann, die Sanktionen kämen einer Kriegserklärung gleich? Sie können die Verluste momentan ganz gut ausgleichen, durch die hohen Energiepreise, die Frage is, wie lange.

kuno


1x zitiertmelden

Angst vor nicht mehr bezahlbarer Energie

26.06.2022 um 16:07
Zitat von AberacadaberaAberacadabera schrieb:Irgendwie scheint der Russe nicht sehr beeindruckt von den Sanktionen.
"Der Russe" vielleicht schon.
Aber das nützt weder ihm noch uns, denn wenn "der Russe" das Maul aufmacht wird er von Putins Schergen zusammengeschlagen und in den Gulag verschleppt.

Das ist der Unterschied zwischen einer Demokratie und einer kriminellen Diktatur.

Und deshalb wird es in Deutschland erst einmal massiv krachen, während sich Putin eins grinst.


melden

Angst vor nicht mehr bezahlbarer Energie

26.06.2022 um 16:10
Zitat von kuno7kuno7 schrieb:Die werden aber vermutlich glücklicher sein, wenn die Klimaerwärmung möglichst begrenzt wird
Zum Preis für Armut? Glaube ich nicht.
Zitat von kuno7kuno7 schrieb:Du gehst davon aus, dass deine Situation auf den Großteil der Deutschen übertragbar is, was zumindest mal fraglich is.
Davon gehe ich aus, weil wir klassischer Mittelstand sind. Und das ist nur der jetzt Zustand. Bereits in einem Jahr kann sich das bereits weiter zuspitzen, wenn die aktuellen Steigerungen doch nicht ausreichen und das werden sie nicht. Das wird eine unendliche Spirale werden.
Zitat von kuno7kuno7 schrieb:die Frage is, wie lange.
Ich prognostizierte sehr sehr lange, länger als sämtliche Sanktionen.


1x zitiertmelden

Angst vor nicht mehr bezahlbarer Energie

26.06.2022 um 16:14
@abbacbbc
Zitat von kuno7kuno7 schrieb:Diese wurden von einer demokratisch gewählten Regierung beschlossen und von einer breiten Mehrheit der Bevölkerung befürwortet.
Ich sehe also keinen Grund, die Sanktionen zu beenden, außer man möchte seine Prinzipien für ein paar Euros und 2 Grad ne wärmere Wohnung im winter verkaufen.
Dann sollen die Befürworter eben auf Gas verzichten und es reicht für alle. So viel Arsch in der Hose wird man doch erwarten können?

Mich würde ja interessieren womit die Klimaanlagen im Bundestag laufen. Weiß das zufällig jemand?


2x zitiertmelden

Angst vor nicht mehr bezahlbarer Energie

26.06.2022 um 16:35
Zitat von AberacadaberaAberacadabera schrieb:Zum Preis für Armut? Glaube ich nicht.
Deutschland wird weder durch den Kampf gegen den Klimawandel noch durch Sanktionen gegen Kriegstreiber wie Putin verarmen.
Zitat von AberacadaberaAberacadabera schrieb:Und das ist nur der jetzt Zustand. Bereits in einem Jahr kann sich das bereits weiter zuspitzen
Oder auch entspannen. We will see.
Zitat von AberacadaberaAberacadabera schrieb:Ich prognostizierte sehr sehr lange, länger als sämtliche Sanktionen.
Da halte ich dagegen.
Zitat von Frau.N.ZimmerFrau.N.Zimmer schrieb:Dann sollen die Befürworter eben auf Gas verzichten und es reicht für alle. So viel Arsch in der Hose wird man doch erwarten können?
Noch jemand mit mangelndem Demokratieverständnis.
Zitat von Frau.N.ZimmerFrau.N.Zimmer schrieb:Mich würde ja interessieren womit die Klimaanlagen im Bundestag laufen. Weiß das zufällig jemand?
Klimaanlagen sind in der Regel Wärmepumpen und werden mit Strom betrieben. Gibt aber auch Ausnahmen.

kuno


2x zitiertmelden

Angst vor nicht mehr bezahlbarer Energie

26.06.2022 um 16:45
Zitat von kuno7kuno7 schrieb:Deutschland wird weder durch den Kampf gegen den Klimawandel noch durch Sanktionen gegen Kriegstreiber wie Putin verarmen.
In der Aufzaehlung fehlt u.a. Corona...
Die die vorher schon genug hatten, bekamen noch mehr und nun geht es munter weiter - die die vorher kaum was hatten werden weiter ausgenommen und es werden mehr und mehr.

Ja, Wenn Deutschland die sind die zu den Privilegierten gehoeren dann wird Deutschland nie verarmen, selbst wenn hier Krieg herrschen wuerde, klar.
Zitat von kuno7kuno7 schrieb:Noch jemand mit mangelndem Demokratieverständnis.
Mit dem lesen hat er es nicht so...

Solidaritaet steht da und die wird wohl eingefordert werden duerfen und sollte ja auch fuer ein Reiches Land wie Deutschland kein Problem darstellen.

Ich fuerchte sonst sehr um das soziale Klima, ausser es ist so egal wie das Klima an sich.

Kohle verbrennen und AKWs hochfahren - guter Plan uebrigens.
Wer hat nochmal schnell die Energiewende verka**kt/schoben?


1x zitiertmelden

Angst vor nicht mehr bezahlbarer Energie

26.06.2022 um 17:44
Zitat von THX1138THX1138 schrieb:Die die vorher schon genug hatten, bekamen noch mehr und nun geht es munter weiter
Das war schon immer so und wird sich wohl so schnell nich ändern.
Zitat von THX1138THX1138 schrieb:selbst wenn hier Krieg herrschen wuerde, klar.
Ein Krieg hier könnte schon zur allgemeinen Verarmung führen, aber das wolln wir mal lieber nich hoffen.
Zitat von THX1138THX1138 schrieb:Kohle verbrennen und AKWs hochfahren - guter Plan uebrigens.
Gut nich, aber alternativlos.
Zitat von THX1138THX1138 schrieb:Wer hat nochmal schnell die Energiewende verka**kt/schoben?
Ich würde glatt sagen Altmaier, aber ganz allein schuld war der jetz auch nich. :D

kuno


melden

Angst vor nicht mehr bezahlbarer Energie

26.06.2022 um 18:05
Zitat von luxlisbonluxlisbon schrieb:@abbacbbc
Wenn ich wegen erhöhter Betriebskosten meine Wohnung nicht mehr finanzieren kann, bezahlt das doch nicht automatisch das Amt. Wie kommt man auf so einen Gedanken?
Nein.... aber bevor man am Abgrund steht kommt eben das Amt....

Hat man eine so große Wohnung.... gut Geld.. ..und verschwindet das einfach in anderen Töpfen muss man halt umziehen, denn ich zitiere:
Zitat von Frau.N.ZimmerFrau.N.Zimmer schrieb:Wasser und Energie sind seit Jahren teuer. Unbezahlbar wird es erst mit dieser Regierung.
Wer also seit Jahren hofft dass Energie billiger wird hat den Schuss nicht gehört vor dem alle 20 Jahre lang warnen.

Daher.... Kopf weiter in den Sand.... dann ist der schön warm


1x zitiertmelden