weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Warum hat man Angst vor dem Tod?

336 Beiträge, Schlüsselwörter: Tod, Angst, Seele, Psyche
Klavier
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum hat man Angst vor dem Tod?

11.01.2013 um 05:08
@häresie__
Das ist zwar hart , so zu sterben, da hast Du recht. Aber wenigstens hat dieser mensch keinen Leidensweg mit Schmerzen gehabt. Ein dahinsichen ist doch viel grausamer.
Ich musste erleben, wie mein Vater elendig am Krebs starb. Nur noch mit Morphium und zum Schluss mit Tiliidin ruhig gestellt.
Da würde ich ein sterben dieser art vorziehen und einfach umfallen. Das ist humaner.
Leider können wir uns das aber nicht aussuchen.


melden
Anzeige

Warum hat man Angst vor dem Tod?

11.01.2013 um 08:24
@Klavier
Ich meinte eigentlich,daß es für Angehörige schwer ist,wenn jemand plötzlich aus dem Leben gerissen wird und man unvorbereitet ist und keine Chance hatte,sich zu verabschieden,bei Unfällen zum Beispiel.
Das du deinen Vater so leiden sehen musstest ist bestimmt sehr hart gewesen,das glaube ich dir.

Meine Aussage,das man gefälligst vom sterben was haben will war auch nicht ganz Ernst gemeint,hab das auch nur auf mich persönlich bezogen.


melden

Warum hat man Angst vor dem Tod?

11.01.2013 um 09:34
@Klavier
Eigentlich will ich dir auch noch was sagen.Ich hoffe,ich schaffe es,mich nicht allzu unterirdisch auszudrücken.Da ich darüber normalerweise nicht spreche,ist es schwierig,das in Worte zu fassen.

Was ich glaube ist,das Sterben ein Prozess ist vergleichbar mit der Geburt,das ist ja auch kein neuer Gedanke.Und dieser Prozess ist eigentlich kein plötzliches Geschehen.
Psychologen sagen z.B.,daß Kinder,die nicht den normalen Geburtsweg gegangen sind sondern per Kaiserschnitt (also plötzlich) geboren wurden,das Leben später sehr leicht nehmen würden,da sie sich nicht schmerzhaft den Weg ins Leben bahnen mußten.Allerdings hätten sie auch keine Angst vor dem Leben.
(Ist nur eine psychologische Betrachtungsweise,weiß nicht,ob da was dran ist,ich wurde per Kaiserschnitt geboren und auf mich trifft es zu.)

Mit dem Sterben verläuft es in meiner Vorstellung ähnlich,es ist ein Prozess,die Dinge loszulassen und sich in die innere Welt zurückzuziehen,Bilanz zu ziehen usw.Da ist ein plötzlicher Tod irgendwie kein normaler Abschluß im Rahmen dieser einseitigen Betrachtungsweise.

Ich mach mir schon Gedanken über den Tod,ich hab versucht,herauszufinden,ob das Leben,das man führt einem Hinweise gibt auf die Art,wie man sterben wird.
Ich bin noch nicht sehr weit gekommen mit meinen Erkenntnissen,da ich kein Freund von esoterischem Halbwissen bin und auch nicht an Wiedergeburt und Karma glaube.Und wenn ich mir so eine Vorstellung schaffe,wie die Zusammenhänge sein könnten,bedenke ich natürlich die Lebens-und Sterbenswege von anderen Menschen,und da hat diese Theorie große Lücken.
Das ist jedenfalls der Hintergrund zu dem,was ich hier über plötzlichen Tod geäußert habe.


melden
Nesca
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum hat man Angst vor dem Tod?

11.01.2013 um 09:44
Warum hat man Angst vor dem Tod ?
Ich denke weil man nicht genau weiß was einem "im" Tod erwartet .


melden

Warum hat man Angst vor dem Tod?

11.01.2013 um 09:49
@häresie__

Das hast du wahrlich sehr schön zusammengefasst. Ist auch meine Denkweise.

Ich habe Angst zu früh zu sterben, ich möchte sehen wie mein Junge erwachsen wird, ihm zur Seite stehen, ich möchte meine Enkelkinder und Urenkelkinder sehen und kennenlernen. Doch die allergrößte mit nichts vergleichbare Angst hab ich davor, dass meinem Sohn etwas passieren könnte.


melden
Klavier
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum hat man Angst vor dem Tod?

11.01.2013 um 17:24
@häresie__
Für die Angehörigen ist das immer schwer. Allerdings ist das schlimmste , wenn Dinge nicht ausgesprochen sind, oder wenn bei den Lebenden das Gefühl bleibt, das etwas noch offen steht.
Das Thema Geburt, ist genauso eine Sache, die eine art Unbekannte ist. Man erinnert sich einfach nicht, die Dinge nehmen ihren Lauf.


melden

Warum hat man Angst vor dem Tod?

12.01.2013 um 10:21
@nanusia
Ja,das kann ich natürlich gut verstehen.Damit leben zu müssen wäre wohl der Albtraum jeder Mutter.
Mit dem Tod der anderen klarzukommen ist auch eine meiner größten Ängste.Meine Eltern leben noch,das steht mir noch bevor.

Wenn meine Mutter stirbt werde ich einen wichtigen Halt in meinem Leben verlieren.
Ich meine,alle die mich kennen würden mir sicherlich nicht glauben,daß ich nicht ohne sie zurecht kommen werde.Sie ist auch ein ziemliches Biest und wir streiten uns ständig.Ich schaffe es auch nicht so richtig,ihr zu zeigen,wie sehr ich sie eigentlich liebe,weil sie mich eben immer so aufregt.

Ein Freund hat mal zu mir gesagt,man sollte sein Leben so einfach wie möglich halten.Das fand ich ziemlich gut.
Dazu gehört irgendwie auch die Beziehungen nicht unnötig zu verkomplizieren und die Dinge die Klärungsbedarf haben gleich in Ordnung zu bringen und sagen,was Sache ist.
Das meinte @Klavier bestimmt auch damit,nichts offen zu lassen.


melden
blue_
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum hat man Angst vor dem Tod?

12.01.2013 um 11:04
Wahrscheinlich, weil man sich nicht vorstellen kann, zu sterben. Weil es eine Situation ist, die so abwegig ist, soweit weg von dem, was einem real erscheint, dass man sich nicht näher mit ihr befassen will.
Je älter ich werde, desto öfter holt mich der Gedanke an den Tod ein. Wenn ich versuche, es mir vorzustellen, wird mir Angst und bange.
Angst macht mir der Gedanke, völlig ausgeliefert zu sein, nicht mehr Herr über meinen Körper zu sein, geistig noch voll dazusein und zu merken, wie mein Körper mich verlässt, und das im schlimmsten Fall langsam und schmerzhaft.
Dabei sehe ich die Situation des Samuel Koch vor mir, der in seinem Körper gefangen ist und sich nicht mal kratzen kann, wenn es ihn wo juckt. Das stelle ich mir unerträglich vor.
Man sagt in schwierigen Situationen gerne so leicht dahin: Du wirst es überleben, aber eben: diesesmal nicht. Es gibt keinerlei Trost, in den man sich flüchten könnte.
Vielleicht liegt man da, an Geräte angeschlossen und wünscht sich nur noch, dass es vorbei geht.
Vielleicht kommen einem Gedanken in den Kopf, was man dringend hätte noch erledigen wollen und es nun nicht mehr kann.
Vielleicht möchte man nur noch weinen aus Hilflosigkeit. Keiner wischt einem die Tränen ab.
Es sind so viele Dinge, klein oder groß, die Angst vor dem Tod machen.
Bei mir kommt die Frage dazu: Was kommt danach? Ist es dann endlich vorbei, oder geht es weiter?
Vor Ungewissheit habe ich in dem Fall Angst.

Ich habe keine Angst vor dem Tod anderer. Wünsche ihn natürlich niemandem, aber es berührt mich nicht. Selbst als Oma, Opa und Mutter starben, war es zwar schade, aber es hat mich nicht umgehauen.

Wie wird es sein? Wird sich überhaupt jemand interessieren? Wahrscheinlich nicht. Damit muss ich dann "leben". Es ist so paradox.


melden
killimini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum hat man Angst vor dem Tod?

12.01.2013 um 19:48
Weil man nicht weiss was danach kommt.

Soll aber auch Menschen geben die sich nicht vor dem eigenen Tod fürchten - mich zum Beispiel.


melden
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum hat man Angst vor dem Tod?

12.01.2013 um 19:50
würd mich mal interessieren was in dem EP link stand ..

(Diese Webseite ist nicht verfügbar.)


melden

Warum hat man Angst vor dem Tod?

13.01.2013 um 01:03
Ich hab nur davor Angst, das ich ewig lange vor mich hinsiechen werde, und der erlösende Tod unendlich lange auf sich warten läßt.


melden
Klavier
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum hat man Angst vor dem Tod?

13.01.2013 um 04:54
@häresie__
Klar , ist das immer die bessere Wahl alles so einfach zu halten wie möglich. Wenn es möglich ist. Oft verkomplizieren sich die Dinge schon von selbst. Mir geht es jedenfalls oft so.


melden

Warum hat man Angst vor dem Tod?

13.01.2013 um 05:27
Ich habe große Angst vor dem Tod, da ich bei einigen Menschen gesehen hab wie es laufen kann... Tage lang und unter Qualen.
Oder eben als Vorsich hin vegetierende Kartoffel.
So möchte ich nicht sterben.


melden
killimini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum hat man Angst vor dem Tod?

13.01.2013 um 08:33
@Dr.AllmyCoR3
sicher gibt es qualvolle tode. aber deshalb angst haben?
Es kommt wie es kommen wird, da kann man nichts beeinflussen. Sich deswegen sorgen zu machen... versuche diese Ängste abuzuschalten, dann lebst du auch besser. ;)


melden
blue_
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum hat man Angst vor dem Tod?

13.01.2013 um 12:03
killimini schrieb:sicher gibt es qualvolle tode. aber deshalb angst haben?
Hast du denn keine Angst vor Schmerzen? Vor dem Gedanken, hilflos in irgendeinem Krankenhausbett zu liegen und nichts tun zu können? Deinen Verstand und deinen Willen noch zu haben, dich aber nicht mehr verständlich machen zu können? Bei vollem Bewusstsein miterleben zu müssen, wie man gegen deinen Willen mit dir umgeht?


melden

Warum hat man Angst vor dem Tod?

13.01.2013 um 12:04
Natur halt


melden
killimini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum hat man Angst vor dem Tod?

13.01.2013 um 12:05
@blue_
Ich will es natürlich nicht. Aber angst davor... würd ich jetzt so nicht sagen.


melden
blue_
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum hat man Angst vor dem Tod?

13.01.2013 um 12:11
@killimini

Das ist natürlich positiv für dich. Vielleicht bist du einfach noch zu weit weg davon. Mit zwanzig hat es mich auch noch nicht beschäftigt, aber wenn man älter wird und auch kränker, und wenn immer mehr Leute wegsterben, dann wird einem immer bewusster, dass es einen selbst auch treffen wird.
Mir macht der Gedanke an den Tod und das wie schon Angst.
Im Idealfall wacht man einfach nicht mehr auf, aber man ist dann halt tot. Das kann ich drehen und wenden, wie ich will, die Vorstellung ist nicht angenehm.


melden
killimini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum hat man Angst vor dem Tod?

13.01.2013 um 12:30
@blue_
ja, bin bald 21.
aber vor dem tod habe ich wirklich keine angst. war selbst erstaunt als ich dies festellen musste. aber ich finds toll. :D


melden
Anzeige

Warum hat man Angst vor dem Tod?

13.01.2013 um 12:38
@killimini
Das sagst du so einfach.
Wenn man es fast jeden Tag sieht ist das was anderes.
Da ist mit einfach abschalten leider nix.


melden
185 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden