weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Vollmond

898 Beiträge, Schlüsselwörter: Mond, Vollmond

Vollmond

26.12.2012 um 14:42
Mit dem Einschlafen hab ich bei Vollmondnächten auch nie Probleme .
Interessant war allerdings die Bemerkung von jemandem betreffs magischer Rituale .
Wie vielleicht einige wissen , befinden wir uns in den sogenannten Rauhnächten ....


Zur Mitte der Zwölfnächte, nämlich zu Silvester, soll die wilde Jagd aufbrechen. In dieser Zeit stehe das Geisterreich offen und die Seelen der Verstorbenen sowie die Geister haben Ausgang. Dämonen können Umzüge veranstalten oder mit der wilden Jagd durch die Lande ziehen. Bis in die jüngere Zeit war in weiten Teilen Europas der Glaube verbreitet, dass sich zauberkundige Menschen, die einen Pakt mit dem Teufel geschlossen hatten, zu dieser Zeit in Werwölfe verwandelten und in dieser Gestalt Mensch und Vieh bedrohten (etwa im Baltikum, in Westdeutschland, speziell in der Eifel und den benachbarten Ardennen, oder in Bulgarien und Griechenland).
Diese Vorstellung spiegelt sich in den Perchtenläufen des Alpenraums wider. Eine andere Form der Perchten, aber regional davon getrennt und eigenständig sind die Glöckler. Auch der Brauch, zu Silvester Lärm zu erzeugen (Silvesterfeuerwerk), sollte die Unholde fernhalten, im Alpenraum wird in allen Rauhnächten auch geböllert. In Norddeutschland ist bis heute das Rummelpottlaufen verbreitet.

Wahrsagen und sprechende Tiere

Angeblich sind die Rauhnächte auch für das Befragen von Orakeln geeignet. Im Silvesterbrauchtum wird dieser Glaube – wenngleich in erster Linie aus Geselligkeit – in Form des Bleigießens bis heute weiter gepflegt. Der Zwiebelkalender dient der Wetterprognose. Tiere im Stall sollen um Mitternacht mancher Rauhnächte die menschliche Sprache sprechen und über die Zukunft erzählen – wer die Tiere allerdings sprechen höre, sterbe unmittelbar danach. Mancherorts dürfen sich die Tiere bei einem Hausgeist (als Einbruch der Heidenwelt in die Christfestlichkeiten, aber auch in einer christianisierten Entsprechung) über ihren Herrn beschweren: Hat er sie im letzten Jahr schlecht behandelt, wird er bestraft. Im 19. Jahrhundert galten die Rauhnächte für unverheiratete Frauen als eine Gelegenheit, um Mitternacht an einem Kreuzweg oder einem anderen magischen Ort ihren künftigen Bräutigam zu sehen. Seine Gestalt erschien dann und ging schweigend vorüber, und das Mädchen durfte sie weder ansprechen noch ihr nachschauen, weil dies den Tod bedeutet hätte (Bretagne, Wales, Schottland).

Diverse Gothicgruppierungen nutzen die Neujahrsnacht aber auch um personelle Veränderungen innerhalb ihrer Kreise vorzunehmen und teilweise auch , um Novizen/Novizinnen aufzunehmen.


melden
Anzeige

Vollmond

26.12.2012 um 15:55
.lucy. schrieb:Am 28. Dezember ist es wieder so weit
hoffentlich gibt es klaren himmel :)


melden

Vollmond

26.12.2012 um 21:51
ich merke da kein unterschied bin gerne nachts unterwegs


melden
killimini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vollmond

27.12.2012 um 17:02
merke keinen unterschied. ausser dass es vielleicht etwas heller ist bei unbewölkter nacht?


melden
Samnang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vollmond

06.01.2013 um 12:15
ist schön für RITUALE -lächel-

inzwischen hat auch nur noch der Hund Einschlafproblme*

Der nächste Vollmond ist am:
Sonntag * 27. Januar 2013 * 05:38:24 Uhr
Mitteleuropäische Zeit (MEZ)
Mondzeichen: Löwe 07° 24'


melden

Vollmond

06.01.2013 um 21:42
@Samnang

Allerdings ist eine Vollmondnacht für Rituale am besten geeignet da die Zugänge zur " Anderswelt "
leichter zu öffnen sind .
Leider trifft das aber nicht nur auf Wahrsager , Zeichendeuter, Kartenleger und Astrologen zu
sondern auch für Lebewesen, die nicht gerade gutes vorhaben sondern sehr viel Schaden anrichten können,wenn man sie gewähren lässt .

Desweiteren werden Vollmondnächte auch immer wieder von unerfahrenen Leuten genutzt um Gläserrücken und dergleichen Dinge durchzuführen ohne das sie sich des Risikos, das sie eingehen,bewusst sind .
Mit diesen Lebewesen,die da gerufen werden,sollte man nicht zu spielen versuchen - ansonsten droht die Gefahr, selbst zum Spielball zu werden !


melden

Vollmond

06.01.2013 um 21:43
@Nightshadow81
Und wieso kann man leichter Kontakt aufnehmen?


melden

Vollmond

06.01.2013 um 21:46
@Niemanden

Nun, wenn man es so erklären kann .... es gibt weniger Störfaktoren in einer sternenklaren Nacht.
Alles,was da oben zwischen Erde und Himmel herumfliegt ( Wolken, Staub usw ) stört die Astralsignale,die von Medien ausgesandt werden .
Deswegen ist die Kontaktaufnahme in solchen Nächten erheblich leichter.


melden

Vollmond

06.01.2013 um 21:47
@Nightshadow81
Was hat denn Vollmond mit Wolken zu tun...
Oder einer Sternen klaren Nacht?


Und woher weißt du das?


melden

Vollmond

06.01.2013 um 21:50
Nun gut, es ist ja nicht nur bei Vollmondnächten so , aber aus eigener Erfahrung weiß ich,
das Vollmondnächte meistens sternenklar sind . hoffe ja auch auf ne Vollmondnacht
zum Beltane-Fest.


melden

Vollmond

06.01.2013 um 22:11
@Nightshadow81
Und woher weißt du, dass es da am besten ist mit Geistern und co?


melden

Vollmond

06.01.2013 um 22:13
Ich kann bei Vollmond kaum schlafen.


melden

Vollmond

06.01.2013 um 22:18
Ich merke keinen Unterschied. Ob da wirklich was dran ist oder es nur Einbildung ist, kann ich nicht sagen. Ich schlafe zum Beispiel viel besser bei Sturm/Gewitter/Regen als an anderen Tagen. Mysteriös :D


melden

Vollmond

06.01.2013 um 22:20
Bei Volllmond kommen angeblich auch die meisten Kinder zur Welt.


melden
Anja-Andrea
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vollmond

06.01.2013 um 22:21
Ich schlafe immer gut, ich leg mich ins Bett und Minuten später bin ich eingeschlafen. Dafür werde ich jede Nacht 3 Uhr wach.


melden
Samnang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vollmond

07.01.2013 um 14:31
@Nightshadow81
ja ja keine Sorge ich kenne mich da wirklich seit Jahrzenten aus-ist nur ein Aspekt- ich brauche aucb keine Vollmondnächte extra-wobei ich sie sehr liebe*

aber du hast recht-man sollte allgmein KEINEN BLÖDSINN in diesen Bereichen machen* :) glG SAM


melden

Vollmond

07.01.2013 um 19:13
cimg0816v


melden

Vollmond

07.01.2013 um 19:49
@Samnang

Wirklich brauchen - nee, ich brauche sie auch nicht mehr unbedingt,aber mir geht es da
genau so wie Dir - sie sind mir die liebsten .
Oft sind sich diejenigen,die da Blödsinn machen, absolute Neuanfänger bzw einfach nur neugierig
ohne zu wissen , mit wem oder was sie sich da einlassen .
Egal, welche Art von esoterischer Praxis man versucht - und da gibt es ja wirklich VIELE -
man sollte immer das Bewusstsein haben, das ein Restrisiko bleibt !
Leider sind sich diese Personen dessen oft nicht bewusst !


melden

Vollmond

07.01.2013 um 19:53
Ich bin heute gefragt worden , ob denn schon wieder Vollmond wäre, ich würde komisch ticken :D


melden
Anzeige
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vollmond

08.01.2013 um 06:09
Breaking News: Der Mond ist immer voll. Ein Teil davon liegt meist nur im Schatten.

Gehört das nicht nach Esoterik?


melden
323 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Versicherungen78 Beiträge
Anzeigen ausblenden