Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

KZ- Arzt Josef Mengele

218 Beiträge, Schlüsselwörter: Moral, Humanismus, Eugenik, Josef Mengele

KZ- Arzt Josef Mengele

14.07.2006 um 21:34
Ich denke ich dürfte hier schon in einigen Threads klargestellt haben das ich nichtRechts bin.

Was mich interessiert sind Einzelheiten über die Versuche undExperimente die Dr. Josef Mengele in seiner Zeit als KZ-Arzt in Auschwitz durchgeführthat.
Ich verabscheue das was er getan hat und es geht mir auch in keinster Weisedarum irgendwelche Pervsensachen zur Show zu stellen oder in irgendeiner Form dieVersuche die er gemacht hat zu verharmlosen.

Es geht mir nur um die Versuche ausrein Medezinischersicht.

Und natürlich eure Meinung zu diesem MenschlichenDämon.





Hier der Wikipedia Artikel.
(sry hätte auch denLink posten können aber da gibt es immer probs bei mir.)



Josef Mengele(* 16. März 1911 in Günzburg; † 7. Februar 1979 in Bertioga, Brasilien) war einKZ-Arzt im Konzentrations- und Vernichtungslager Auschwitz und berüchtigt für seineMenschenversuche, die zumeist den Tod der Opfer herbeiführten. Nach dem Krieg flüchtet eraus Deutschland, wurde weltweit verfolgt, aber nie gefasst.

Werdegang

Als ältester Sohn einer wohlhabenden schwäbischen Industriellenfamilie studierte erAnthropologie und Medizin mit Schwerpunkt Genetik in München, Bonn und Wien. SeinSchulfreund J. Diensbach äußerte sich nach 1945 über Mengele mit den Worten, „Erwollte nicht einfach nur erfolgreich sein, sondern sich auch von der Masse abheben. Eswar seine Leidenschaft, berühmt zu sein. Er erzählte mir einmal, daß ich eines Tagesseinen Namen im Lexikon lesen würde.“

1931 trat Mengele dem Jung-Stahlhelmbei, der 1934 geschlossen in die SA überführt wurde. Mengele verließ die SA wenig späterunter Hinweis auf seinen Gesundheitszustand. 1937 trat er der NSDAP, 1938 der SS bei.1940 meldete er sich, nachdem er seine Einberufung zur Wehrmacht erhalten hatte,freiwillig zur Waffen-SS.

Nachdem er sein medizinisches Staatsexamen und seinMedizinalpraktikum absolviert hatte, war er am von Prof. Otmar Freiherr von Verschuergeleiteten Institut für Erbbiologie und Rassenhygiene an der Universität Frankfurt tätig,das in die rassenhygienische Praxis des „Dritten Reiches“ integriert war undz. B. Gutachten für Zwangssterilisationen schrieb oder dessen Mitglieder sich an derErfassung von Sinti und Roma für Deportationen beteiligten. 1935 promovierte er bei demAnthropologen Theodor Mollison; der Titel dieser 1937 erschienenen Dissertationsschriftlautete „Rassenmorphologische Untersuchung des vorderen Unterkieferabschnitts beivier rassischen Gruppen“. Seine 1938 veröffentlichte medizinische Doktorarbeit trugdie Überschrift „Sippenuntersuchungen bei Lippen-Kiefer-Gaumenspalte“. Diedritte Publikation, mit der Mengele in Erscheinung trat, hieß „Zur Vererbung derOhrfisteln“. Mit diesen Arbeiten zeichnete sich ab, in welche Richtung er seineForschungsarbeiten verstanden sehen wollte: Mengele war überzeugter Anhänger derRassenlehre und der Rassenhygiene der Machthaber während der Zeit desNationalsozialismus.

Lagerarzt in Auschwitz

Nach einer Verwundung ander Ostfront kehrte Mengele 1943 nach Berlin zurück. Als einer der Ärzte des KZAuschwitz-Birkenau erkrankte, wurde dieser am 30. Mai 1943 durch Josef Mengele ersetzt.In Auschwitz-Birkenau experimentierte er vor allem mit Zwillingen und Kleinwüchsigen, diefür ihn den exemplarischen Ausdruck des „Abnormen“ darstellten. Daneben warenfür ihn auch Zigeunerkinder von großem Interesse; er wollte durch Vergleiche zwischenihnen und den anderen inhaftierten Kindern die Behauptungen der Rassenlehre bestätigtsehen. Ihre Anfälligkeit für das durch völlige körperliche und seelische Erschöpfungentstehende brandige Absterben der Wangen (Noma), versuchte er aus einer Anlage der„Rasse“ zu begründen.

Mengele nahm, wie alle anderen KZ-Ärzte,Selektionen unter den Neuankömmlingen an der „Rampe“ wie auch im Lager fürdie Gaskammern vor - 40 000 Menschen hat er so ins Gas geschickt. Die Durchführung vonanspruchsvollen Operationen überließ er vorzugsweise Assistenzärzten. Er selbstkonzentrierte sich auf seine Menschenexperimente sowie die im Anschluss daranvorgenommenen Leichensektionen. Er tötete Untersuchte mit Phenolinjektionen, wenn er einErgebnis durch Obduktion feststellen wollte. Ziel seines Handelns und Mordens war eineHabilitation, zu der es aber nie kam.


Flucht nach Südamerika und Tod

Kurz vor Ankunft der Roten Armee floh Josef Mengele am 17. Januar 1945 aus Auschwitzin das KZ Groß-Rosen und konnte seine mörderischen Machenschaften noch kurze Zeitfortsetzen. Dann floh er erneut, und fand am 6. Februar 1945 bei einer WehrmachtseinheitUnterschlupf. Diese Einheit wurde von den Amerikanern in Schauenstein interniert. Mengeleblieb jedoch unerkannt und wurde nach drei Monaten unter seinem richtigen Namenentlassen. Zu diesem Zeitpunkt wussten die Amerikaner noch nichts von der Identität des„Todesengels von Auschwitz“. Nachdem er sich in seine Heimatstadt Günzburgdurchgeschlagen hatte, verbarg er sich ab Herbst 1945 unter dem Namen „FritzHollmann“ auf einem abgelegenen Bauernhof im oberbayrischen Mangolding beiRosenheim.

Im April 1949 floh Mengele dann auf der sogenannten Rattenlinie unterdem Namen „Helmuth Gregor“ nach Genua, wo er sich am 20. Juni 1949 auf demDampfer North King nach Buenos Aires einschiffte. Dort lebte er bis Ende der 50er Jahremit Hilfe anderer geflohener Kriegsverbrecher und gefälschter Ausreisepapiere des RotenKreuzes. Unter falscher Identität reiste er noch mindestens einmal nach Deutschland ein.Danach beantragte er eine Identitätsfeststellung und einen neuen deutschen Pass aufseinen tatsächlichen Namen. Beides erhielt er ohne Probleme. Nachdem dann die Suche nachihm begonnen hatte, floh er zunächst nach Paraguay. Nach der Entführung Adolf Eichmannsversteckte er sich in São Paulo, wo er zuletzt in eher einfachen Verhältnissen lebte. Aufseinen Kopf war die höchste Belohnung aller Zeiten ausgesetzt: sieben Millionen Mark,doch die Fahndung konzentrierte sich auf Paraguay, wo er jahrelang unter seinem richtigenNamen gelebt hatte. Mengele wurde nie gefasst. Er starb am 7. Februar 1979 in Bertiogawährend eines Sommerurlaubs. Er erlitt beim Baden einen Schlaganfall und ertrank. Dieswar aber noch einige Zeit danach in Deutschland unbekannt. So meldeten Presseagenturennoch im Dezember 1980 unter Berufung auf Verwandte Mengeles, er wolle sich nun derdeutschen Justiz stellen.

1985 wurde sein Grab von deutschen, amerikanischen undisraelischen Ermittlern entdeckt. Binnen weniger Wochen konnte die Identität der Leichenahezu zweifelsfrei bestätigt werden. Spätestens seit der Durchführung einesentsprechenden DNA-Testes im Jahr 1992 gilt der Tod Josef Mengeles als zweifelsfreierwiesen.

Nachlass

2004 wurden in Brasilien Briefe und Tagebuchnotizenvon Mengele an die Öffentlichkeit gebracht. Diese wurden dafür größtenteils vom Deutschenins Portugiesische übersetzt. Der Zufallsfund wirft Licht auf einige der letzten Gedankenund Lebensumstände des SS-Arztes. In den Schriftstücken wird deutlich, dass Mengele keineseiner Taten bereute und bis zu seinem Tod ein überzeugter Nationalsozialist blieb, derseine Schuld leugnete. Er verteidigte die „Andersartigkeit der Rassen“. Auchspielte Mengele demnach im Jahre 1972 mit dem Gedanken, nach Deutschland zurückzukehren.(„Aber wie ist heute meine Heimat? Und ist sie noch meine Heimat ? Wird sie michnicht als Feind empfangen?“). Die vergilbten 85 Dokumente befanden sich seit 1985in den Archivschränken der brasilianischen Bundespolizei in São Paulo, nachdem sie inWohnungen von Freunden und Bekannten Mengeles sichergestellt worden waren.


Quelle: Wikipedia



Und bitte keine Rechtescheiße hier Posten.Danke.

Wenn der Thread hier nicht reinpasst -> verschieben oder
Löschenwenn er euch nicht passt liebe admins =)


melden
Anzeige
xpq101
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

KZ- Arzt Josef Mengele

14.07.2006 um 21:37
>>Es geht mir nur um die Versuche aus rein Medezinischersicht.<<

>>Und natürlicheure Meinung zu diesem Menschlichen Dämon.<<


einfach nur krank!!!
damit ist finde ich alles gesagt!


melden
basstard
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

KZ- Arzt Josef Mengele

14.07.2006 um 21:41
ich schließe mich xpq101 an, was soll man dazu groß sagen?


melden
yo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

KZ- Arzt Josef Mengele

14.07.2006 um 21:50
willst du jetzt hören, wie er die schädel der opfer geöffnet hat etc.?


melden

KZ- Arzt Josef Mengele

14.07.2006 um 21:58
Nein, scheiße genau das habe ich befürchtet, ich werde missverstanden.
Es istaufjedenfall Krank was er gemacht hat.
Ich habe mich wohl ein bisschen falschausgedrückt.
Es geht mir eher darum wie können Menschen so werden, das sie ananderen Menschen solch perverse Operationen und Versuche durchführen.

Ich habeJosef Mengele jetzt mal als beispiel genommen, weil ich keinen anderen Kranken Menschenkenne der so Pervers war.

Ihr könnt natürlich andere Meinung seien, aber ichglaube es gibt keinen schlimmeren, wenn doch dann bitte Name(n).


melden

KZ- Arzt Josef Mengele

14.07.2006 um 22:04
Ach und es geht mir um die Aufklärung, da viele Leute gar nicht wissen wer er war. Ichwill das dieses Monster nicht in vergessenheit gerät.

Ich persönlich habe vorungefähr 2 Jahren von ihm gelesen weil ich einen Songtext von der Band Slayer habenwollte. Sie haben Mengele ein Lied über Mengele geschrieben -> Angel of Death. Jadadurch bin ich auf ihn aufmerksam geworden. Und ich bin kein Fan von ihm und ichbewundere auch in keinster weise die scheiße die er gemacht hat. Nicht das ich hier baldals Rechter-Perverser gelte.

Danke.


melden
yo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

KZ- Arzt Josef Mengele

14.07.2006 um 22:04
ich hab mal von augenzeugen gelesen, dass er immer so krankhaft gegrinst hat, selbstseine opfer hat er immer angegrinst :|
vermutlich findest du die erklärung für seinwesen in der bio, hab aber keine lust, die mir jetzt anzutun :| vielleicht hast du selbstsie ja gelesen und ncith nur kopiert :D


melden

KZ- Arzt Josef Mengele

14.07.2006 um 22:06
Es geht mir eher darum wie können Menschen so werden, das sie an anderen Menschensolch perverse Operationen und Versuche durchführen.

Ich habe Josef Mengelejetzt mal als beispiel genommen, weil ich keinen anderen Kranken Menschen kenne der soPervers war.



Jo Dr. Mengele ist wohl einer der Perversesten und leiderbekanntesten Personen dieser Art.
Glaube es gibt noch mehr dieser Menschen auf Erden.
Und die sind noch am Leben. Und machen Eventuell ungehindert weiter.
Einschrecklicher Gedanke. :(


melden

KZ- Arzt Josef Mengele

14.07.2006 um 22:19
Ja aber wirklich, er ist der perverseste und ich denke das es echt noch ein paar dieser"Monster" auf der Welt gibt.

Und ja ich habe seine Biografie gelesen und nichtnur kopiert @ yo.


melden
yo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

KZ- Arzt Josef Mengele

14.07.2006 um 22:23
ich vermute mal, dass die erklärung gar nicht so kompliziert ist. er war von derminderwertigkeit der nicht-germanan überzeugt, für ihn waren die juden etc. eher wietiere. und was machen wir noch heute nicht alles in tierversuchen. insofern stellt sicheher noch die frage, warum er überhaupt erst zu der überzeugung gelangte, andere ethnienseien keine richtigen menschen.


melden

KZ- Arzt Josef Mengele

14.07.2006 um 22:36
ja stimmt, so habe ich das noch gar nicht gesehen. Danke.


melden

KZ- Arzt Josef Mengele

14.07.2006 um 23:10
Aktuellere Forschung zu Mengele hat ergeben, das er seine perversen Experimente auch imAuftrage damaliger deutscher Medizinunternehmen gemacht hat. Er war als nicht nur dersadistische Arzt, sondern hatte auch Hintermänner die ihn gesponsert und unterstützthatten.


melden
yo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

KZ- Arzt Josef Mengele

14.07.2006 um 23:24
hey, wie bei adidas und der wm :D


melden
yo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

KZ- Arzt Josef Mengele

14.07.2006 um 23:26
übrigens gibt es bestimmt schon einen thread zu dem typen, ich erinnere mich daran,damals irgendetwas von einer agrarmaschinenfabrik seiner eltern geschrieben zu haben :|


melden
samcrowley
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

KZ- Arzt Josef Mengele

14.07.2006 um 23:27
@Darth

Gerade das Militär des Deutschen Reiches hatte enormes Interesse anseinen Forschungen - soweit ich weiß !!


melden

KZ- Arzt Josef Mengele

14.07.2006 um 23:32
Militär sowieso, aber so wie ich es gelesen hatte, steckten da noch einige Privatfirmenmit konkreten "Forschungsaufträgen" hinter.


melden
yo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

KZ- Arzt Josef Mengele

14.07.2006 um 23:39
wieso kamen eigentlich so viele dieser spinner aus bayern? hitler (na ja, grenze),göring, mengele, himmler, hess (zwar in ägypten geboren, aber eltern aus wunsiedel) ...:|


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

KZ- Arzt Josef Mengele

14.07.2006 um 23:42
moin

wir hatten wenigstens hans albers

buddel


melden

KZ- Arzt Josef Mengele

14.07.2006 um 23:44
@yo

Aribert Heim kam aus Österreich! Auch Dr. Tod genannt! Der wird noch immergesucht, glaub ich!


Gruß Smo


melden
yo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

KZ- Arzt Josef Mengele

14.07.2006 um 23:48
echt? cool, ist auf deaddy ein kopfgeld ausgesetzt? :D


melden
Anzeige

KZ- Arzt Josef Mengele

14.07.2006 um 23:51
Link: www.bka.de (extern)

@yo


Jupp!


melden
363 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt