Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Streiten

213 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Psyche, Beziehung, Psychologie ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Streiten

24.01.2009 um 22:28
bravo du sprict mir aus dem herzen wir schaffen das auch ohne fäuste unser argument wird immer besserrrr sein als sseeeiiiss@Hornisse


melden

Streiten

24.01.2009 um 22:29
nunja das kann ich nicht beurteilen.

Handgreiflichkeiten sind fehl am Platz, genauso wie Beschimpfungen in einem Streit. Auseinandersetzungen sind wichtig. Ob es nun Lappalien sind, oder auch wichtige Gründe. Es mus geredet werden. Tatsache ist es wird zu wenig geredet.


melden

Streiten

24.01.2009 um 22:29
@Thalassa


melden

Streiten

24.01.2009 um 22:30
Manchmal hilft eben nur ein handfester Streit, wenn sich einer der beteigten Kontrahenten schon den Mund fusselig geredet hat, ohne daß es irgendwas gebracht hat.


melden

Streiten

24.01.2009 um 22:31
Ja, es wird zu wenig geredet. Das sehe ich allerdings auch so. Menschen die sich mit allem in ihr Schneckenhaus zurückziehen und ihr Süppchen so lange köcheln lassen, bis die Brühe überläuft.

Das Schlimme daran ist wohl auch die meist vorhandene Erwartungshaltung, das Gegenüber solle doch gefälligst erkennen können, wo der Hase im Pfeffer liegt.


1x zitiertmelden

Streiten

24.01.2009 um 22:32
Man kann aber auch alles in Grund und Boden diskutieren.
Kann auch nervend sein.

Wenn ich mit jemanden streite -was echt selten ist-
dann fliegen die Fetzen.
Dann muss dieser Druck einfach raus.

Wegen Kleinigkeiten sicherlich nicht.
Aber wenn jemand Intrigen spinnt, oder nur Mist erzählt,
wäre das für mich ein Grund zu streiten.


melden

Streiten

24.01.2009 um 22:35
@Merlina
Und genau das wäre für mich kein Grund zum Streiten, wer mich hintergeht oder verarscht, dem sage ich meine Meinung und dann hat sich der Fall endgültig erledigt und es ist zappenduster mit dem/derjenigen, weil sich m.M.n. dann kein Streit mehr lohnt. Wenn ich streite, dann möchte ich etwas klären bzw. ändern.


1x zitiertmelden

Streiten

24.01.2009 um 22:36
"Handgreiflichkeiten sind fehl am Platz"..
doch, Backpfeifen sitzen immer..Hansi räum die Bude auf! "nein!!" ...Baaackpfeife! weinend räumt Hansi auf :cool:


melden

Streiten

24.01.2009 um 22:38
@koboldmaki
Was ist das denn für eine "Streitkultur" ?


melden

Streiten

24.01.2009 um 22:39
Zitat von schmitzschmitz schrieb:Ja, es wird zu wenig geredet. Das sehe ich allerdings auch so. Menschen die sich mit allem in ihr Schneckenhaus zurückziehen und ihr Süppchen so lange köcheln lassen, bis die Brühe überläuft.
Dem schließe ich mich mit den Worten der ersten Seite von ichbinsdochnur:
Zitat von ichbinsdochnurichbinsdochnur schrieb am 06.08.2006:dinge unausgesprochen lassen, schafft viel größere probleme!
an.
Die Streitkultur ist doch etwas wunderbares. Jedenfalls so lange, wie man gepflegtes Streiten in verbaler Form auch entsprechend beherrscht


melden

Streiten

24.01.2009 um 22:39
@Thalassa
eine die funktioniert :cool:


melden

Streiten

24.01.2009 um 22:41
@Thalassa
Zitat von ThalassaThalassa schrieb:Wenn ich streite, dann möchte ich etwas klären bzw. ändern.
Schon.
Trotzdem muss ich meinem Ärger dann Luft machen.
Ich muss nicht unbedingt etwas ändern, ich kann es auch im Streit beenden.

Gibt Menschen, die können sich nicht im Streit trennen.
Sie haben dann ein schlechtes Gewissen.


melden

Streiten

24.01.2009 um 22:43
Die Streitkultur ist doch etwas wunderbares. Jedenfalls so lange, wie man gepflegtes Streiten in verbaler Form auch entsprechend beherrscht

genau :)


melden

Streiten

24.01.2009 um 22:44
@Merlina

In dem Fall ist das ja auch ein Monolog meinerseits und kein Streit in dem Sinne, etwaige Gegenargumente oder Ausreden höre ich mir ja nicht mehr an


melden

Streiten

24.01.2009 um 22:46
@Thalassa

da hat jeder seine ganz eigene Methode, denke ich.
Hauptsache ist doch, dass man sich hinterher besser fühlt.


melden

Streiten

24.01.2009 um 22:48
@Merlina
Sicherlich und bis es soweit ist, muß schon eine Menge zusammen kommen und sich ein richtiges Streitgespräch als nutzlos bewiesen haben


melden

Streiten

24.01.2009 um 22:50
das ist der feine kleine unterschied den viele nicht erkännen


melden

Streiten

24.01.2009 um 23:06
@ella-ella

Ja, und danach kommt die totale Ignoranz meinerseits - viel besser als sinnlose Streitgespräche. Aber wie gesagt, da muß schon eine Menge passieren. Ich "zerstreite" mich ja nie und rutsche nicht in üble Zankereien ab


melden

Streiten

21.06.2009 um 03:23
kann der meinung ...das problem sachlich ansprechen genau das richtige ist----es kommt drauf an wie ...der ton macht die musik .....


melden

Streiten

07.08.2009 um 12:48
Tja wenns bei mir mal zum streit kommt, wird einmal richtig dampf abgelassen und dann vernünftig geredet. Werde ich hingegen verarscht und ausgenutzt, lass ich nur dampf ab und danach ist feierabend und zwar endgültig, da ist es egal wers ist. familie eingeschlossen.


melden