Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kinder in die heutige Welt setzen?

599 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Gesellschaft, Kinder, Geburt ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Kinder in die heutige Welt setzen?

08.05.2018 um 12:00
@tonnenfieber


Wiedergeburt könnte der Grund sein, dass Babys bei der Geburt brüllen: NEIN, nicht noch mal!!!
Und das helle Licht, auf das Sterbende angeblich zugehen, wäre dann die Beleuchtung des Kreisssaals.


melden

Kinder in die heutige Welt setzen?

08.05.2018 um 12:03
Zitat von DoorsDoors schrieb:Die Vereinbarkeit von Kinderaufzucht und Erwerbstätigkeit, gar "Karriere" ist allen Beteuerungen und Versprechungen zum Trotze, hierzulande denkbar gering.
Da sagst du was!!!
Leider ist man als Vollzeit-Erwebstätige Mutter von der Gesellschaft schlecht angesehen (außer vielleicht vom Finanzamt).
Die Zwickmühle verstehen nur wenige. Entweder ich verdiene Geld um meinem Kind zu finanzieren und ein Rentenpolster für mich anzulegen oder ich arbeite weniger und habe mehr Zeit für mein Kind. Man muss sich ja schon förmlich entschuldigen, wenn man nach einem Nachmittags-Termin beim Arzt fragt oder das arme Kind im Hort betreut wird. Also ich verstehe sehr gut, dass heutzutage länger gewartet bzw. sich gänzlich gegen Nachwuchs entschieden wird.
Es ist nicht leicht, aber man bekommt auch unbezahlbare Momente geschenkt!


1x zitiertmelden

Kinder in die heutige Welt setzen?

08.05.2018 um 12:10
@Barnaby


Ich möchte meine drei inzwischen erwachsenen Kinder auch nicht missen. Kinder sind die letzte grosse Herausforderung im Leben eines Mannes.


melden

Kinder in die heutige Welt setzen?

08.05.2018 um 12:10
Zitat von BarnabyBarnaby schrieb:Also ich verstehe sehr gut, dass heutzutage länger gewartet bzw. sich gänzlich gegen Nachwuchs entschieden wird.
Es ist nicht leicht, aber man bekommt auch unbezahlbare Momente geschenkt!
Genau, warum soll ich keine Kinder in die Welt setzen, obwohl es schlecht angesehen ist, meine Rente flöten geht und überhaupt.

Vielleicht sollte man das ganze andersherum sehen, man produziert Nachkommen, als Frau hat man die Erfahrung einer Geburt gemacht etc. Ich finde, es gehört zum Leben dazu und viele scheinen das alles zu schaffen und an Rente und co denke ich gar nicht. Ich lebe mein Leben und alles kütt wie et kütt.


melden

Kinder in die heutige Welt setzen?

08.05.2018 um 12:17
@lateral

An so etwas wie "Rente" solltet ihr Jungen ohnehin nicht mal im Traum denken. Die fressen wir Alten Euch alle noch weg.


melden

Kinder in die heutige Welt setzen?

08.05.2018 um 12:18
@Doors
Bin mir sicher, bis dahin wird es irgendwas anderes geben... Zumindest mein Kind darf mich dann bei sich aufnehmen und füttern :D


1x zitiertmelden

Kinder in die heutige Welt setzen?

08.05.2018 um 13:10
Zitat von laterallateral schrieb: Zumindest mein Kind darf mich dann bei sich aufnehmen und füttern
Das ist die beste Altersvorsorge überhaupt! :)


melden

Kinder in die heutige Welt setzen?

08.05.2018 um 13:12
Wer nun Kinder bekommt, weil er glaubt, dass er dann im Alter nicht einsam ist, wird unter Umständen bitter enttäuscht sein, wenn es soweit ist und die eigenen Kinder (nebst Enkeln) in Shanghai als Strassenfeger arbeiten, im Kongo als Bundeswehrsoldaten kämpfen oder in Russland Heizöl hacken.

Dieses traute Bild von Urahne, Ahne, Mutter und Kind, die im trauten Stübchen zusammen sind, ist schon im Biedermeier ein idealisiertes Klischee gewesen.

Eine Mutter kann sich angeblich problemlos um ein Dutzend Kinder kümmern - aber ein Dutzend Kinder nicht um eine Mutter.

Erfahrungen in meinem sozialen Umfeld bestätigen dies.


1x zitiertmelden

Kinder in die heutige Welt setzen?

08.05.2018 um 13:14
@Doors

Mir reicht es schon, wenn mein Kind die Pflegekraft aus Osteuropa für mich bezahlt :D
Da bin ich bescheiden.................. ;)


melden

Kinder in die heutige Welt setzen?

08.05.2018 um 13:27
Joa :D wir werden sehen.

Gibt ja auch noch die Private Altersvorsorge.


melden

Kinder in die heutige Welt setzen?

08.05.2018 um 13:58
Zitat von DoorsDoors schrieb:Kinder sind ein Kostenfaktor. Je nach Berechnungsbasis ist davon auszugehen, dass die Aufzucht eines Kindes von der Geburt bis zur Volljährigkeit zwischen 150.000 und 200.000 EUR kostet. Das kann sich nicht jeder leisten.
Jo kann ich bestätigen. Meine beiden "Porsche" sind heute 12 bzw. 15 Jahre alt. :-)


melden

Kinder in die heutige Welt setzen?

08.05.2018 um 14:50
Zitat von DoorsDoors schrieb:Wer nun Kinder bekommt, weil er glaubt, dass er dann im Alter nicht einsam ist, wird unter Umständen bitter enttäuscht sein
Das glaube ich auch.Meine Mutter bekam mich aus diesen Gründen.Es ging 34 Jahre gut,bis ich den Kontakt abgebrochen habe.
Bis dahin hat sie alles von mir bekommen.Meine Zeit sowie mein Geld und war es nicht wert!


melden

Kinder in die heutige Welt setzen?

08.05.2018 um 14:59
@josie321

Ich kenne viele Kinder, die verfluchen, dass sie ihre Eltern nicht abtreiben konnten.


melden

Kinder in die heutige Welt setzen?

08.05.2018 um 15:05
@Doors

Meine Mum ist so ein Fall,sie bakam mich,damit sie meinen Vater abzocken konnte,sowie mich als ihre Altersversorgung zu bekommen!


melden

Kinder in die heutige Welt setzen?

08.05.2018 um 15:13
Ich finde, dieses häufig angeführte "Die Welt war früher auch schlecht und trotzdem haben die Menschen Kinder bekommen!"-Argument etwas weit hergeholt. Noch vor ein paar Jahrzehnten war es um Verhütungsmittel nicht sonderlich gut bestellt und viele Frauen hatten keine Wahl, ob sie jetzt Kinder wollten oder nicht. Auch wegen dem gesellschaftlichen Druck auf Kinderlose.
Ich finde es in Zeiten der Überbevölkerung durchaus sinnvoll, mal einen Blick über den Tellerrand zu riskieren (und bitte kommt jetzt nicht mit "Kinderwerfen für die wackelige Rentenkasse".).

Dass einige hier sich wegen früherem Mobbing etc.. unsicher bezüglich der Kinderfrage fühlen, kann ich auch vollstens verstehen. Ich erlebe es in meinem Umkreis SO, so oft mit, wie Kinder von anderen Kindern ausgegrenzt und gemobbt werden, weil er oder sie beispielsweise kein Iphone hat, Bücher liest oder die Mutter bunte Haare hat. Und die Eltern machen teils sogar noch fleissig mit. Würde ich meinem imaginären Nachwuchs niemals zumuten wollen :( Komme übrigens aus keiner Ghetto-Ecke.


2x zitiertmelden

Kinder in die heutige Welt setzen?

08.05.2018 um 15:17
Zitat von AngieOnlyAngieOnly schrieb:Ich erlebe es in meinem Umkreis SO, so oft mit, wie Kinder von anderen Kindern ausgegrenzt und gemobbt werden, weil er oder sie beispielsweise kein Iphone hat, Bücher liest oder die Mutter bunte Haare hat.
Und genau damit solchen Gestalten etwas entgegen gesetzt wird, habe ich meine Kinder bekommen und sie so erzogen, dass sie sich dagegen durchsetzen können.

Man kann das Kinderkriegen ja nicht vom Besitz eines Iphones oder der Haarfarbe abhängig machen.

Das Argument der Verhütungsmittel spielt natürlich eine Rolle. Niemand muss bzw. sollte Kinder bekommen, die er/sie nicht will.


1x zitiertmelden

Kinder in die heutige Welt setzen?

08.05.2018 um 15:27
Zitat von DoorsDoors schrieb:Und genau damit solchen Gestalten etwas entgegen gesetzt wird, habe ich meine Kinder bekommen und sie so erzogen, dass sie sich dagegen durchsetzen können.
Das ist zwar super,aber eine Alleinerzieherin,die vielleicht noch arbeiten muß,kann es vielleicht nicht so....


melden

Kinder in die heutige Welt setzen?

08.05.2018 um 15:31
@josie321

Nachdem 1982 meine erste Frau im Libanon ermordet wurde, sass ich als allein Erziehender mit einer vierjährigen Tochter da. Ich weiss, was es heisst allein erziehend und arm zu sein.


melden

Kinder in die heutige Welt setzen?

08.05.2018 um 15:32
@Doors

Du bist trotzdem ein Mann,manche Frauen haben es da halt nicht so leicht.

Aber so finde ich es natürlich super,was du geschafft hast.


melden

Kinder in die heutige Welt setzen?

08.05.2018 um 15:38
Zitat von AngieOnlyAngieOnly schrieb:Ich finde es in Zeiten der Überbevölkerung durchaus sinnvoll, mal einen Blick über den Tellerrand zu riskieren (und bitte kommt jetzt nicht mit "Kinderwerfen für die wackelige Rentenkasse".).
Nur ist es halt auch so, dass es niemandem in den Gegenden, die von Nahrungsmittel- und Wasserknappheit bedroht sind, etwas nützt, wenn wir hier in Europa weniger Kinder bekommen. So viel zum "Blick über den Tellerrand".


1x zitiertmelden