Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Angst

203 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Angst, Furcht ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Angst

19.09.2006 um 09:48
sebbl schrieb:
"Tagsüber isses kein Ding, aber sobaldes
dämmert, sorgen Wälder bei mir für totale Panik, zumindest wenn ich alleine bin.
Ich
weiß nicht woran es liegt, aber an der Dunkelheit allein liegt es nicht.
Ich hätte
kein Problem damit, in tiefster Nacht am Meer zu sitzen.
Vielleichtliegt es einfach
daran, dass das Meer offener ist, während Wälder, besonders imdunklen, etwas total
befrückendes haben"
Ja .. ich denke daranwird es unter anderem
liegen. Man fühlt sich so eingeengt. Es bedrückt einen! Zumanderen ist die
Geräuschkulisse im Wald viel intensiver als sonst irgendwo im Dunkeln.

Ich habe
panische Angst vor der Dunkelheit. Erst vor ein paar Tagen stellteich mich ihr und lief
spät abends im Dunkeln nach Hause. Ich habe einen regelrechtenVerfolgungswahn. Ich nehme
alle Geräusche um mich herum doppelt so laut wahr. Einenormale Reaktion! In der
Dunkelheit muss man sich halt mehr auf seine anderenSinnesorgane verlassen.

In
einem Busch wühlten irgendwelche Tiere inirgendetwas rum. Mir war das bewusst und
dennoch bekam ich von der einen auf dieandere Minute eine unglaubliche Panik.


Es ist traurig... dass die Ängsteeinen Menschen so beeinflussen... so einschränken.
Besonders schlimm ist es bei mirauch... wenn ich allein schlafe. Im Dunkeln ist es mir
so gut wie unmöglich!



melden

Angst

20.09.2006 um 08:32
ich habe angst vor agressionen anderer


melden

Angst

20.09.2006 um 08:34
vor mir selbst


melden

Angst

20.09.2006 um 10:35
Mittlererweile habe ich Angst vor allem was mir näher kommt als 2 Meter ... :|


melden

Angst

20.09.2006 um 10:38
ich hab angst vor diesen übergroßen maschinen

also eher diese riesen großenbaukräne u. seine verwandten

da trau ich mich nie vorbei ^^


melden

Angst

20.09.2006 um 10:58
Vor den "Standardsachen", die man so als furchterregend bezeichnet, habe ich keine Angst,die Dunkelheit, ob im Wald oder sonstwo, gibt mir zum Beispiel eher ein Gefühl derSicherheit.
Das liegt allerdings daran, dass ich in gewisser Weise Angst vor anderenMenschen habe und davor, im Mittelpunkt zu stehen.


melden

Angst

20.09.2006 um 11:10
>>>Menschen habe und davor, im Mittelpunkt zu stehen.<<<

das ist durchausverständlich - ich hab nich angst im mittelpunkt zu stehen, aber ich werd dann oft nervös- weil da die leute dich genauestens beobachten, was du machst u. was du sagst

eher unangenehmes gefühl


melden

Angst

20.09.2006 um 11:11
Ist wie früher im Klassenzimmer wenn du vor der ganze Klasse steht, und du etwasvortragen musst ... alle kichern total bescheuert usw.


melden

Angst

20.09.2006 um 11:13
Ja, nur bekomme ich davon wahre Panikattacken, fange an zu schwitzen, und würde amliebsten ohne auch dne kleinsten Eindruck von taktischem Rückzug zu erwecken aus dem Raumstürmen.;)

Nennt man Sozialphobie:|


melden

Angst

20.09.2006 um 11:13
>>Ist wie früher im Klassenzimmer wenn du vor der ganze Klasse steht, und du etwasvortragen musst ... alle kichern total bescheuert usw.<<

naja, vor den kollegeninner klasse is das nich so schlimm - eher find ichs witzig...u. ganz lustig :)


melden

Angst

20.09.2006 um 11:17
Was diese Panik betrifft... wenn man im Mittelpunkt steht... denke ich dass es sehr vielmit dem eigenen Selbstbewusstsein zu tun hat... und wie man zu seinen Stärken undSchwächen steht.

Desweiteren ist der Tipp.. dass man sich die Menschen vor denendu stehst in Unterwäsche vorstellen soll... garnicht so verkehrt.

Ich hatteauch mal totale Panik vor solchen Momenten und musste mich zwangsweise durch meinen Berufdaran gewöhnen. Wenn man an sich selbst arbeitet dann kommt man Stück für Stück immerbesser damit klar.

Soviel zu meiner Erfahrung.


melden

Angst

20.09.2006 um 11:23
Naja, es war auch vor längerer Zeit bei mir mal schlimmer, ich konnte kaum auf die Straßegehen, weil ich jedesmal, wenn irgendwo in der Nähe jemand lachte, glaubte, er würde michauslachen, und mich dann schnell aus dem Staub machte, wenn es denn möglich war.
Inzwischen ist es eigentlich durchaus zu ertragen, habe auch kein Problem damit, inder Uni einen Vortrag zu halten, obwohl eigentlich viel mehr Leute da sind als in derSchule.


melden

Angst

20.09.2006 um 11:44
"naja, vor den kollegen inner klasse is das nich so schlimm - eher find ichs witzig...u.ganz lustig"

Kommt drauf an, in welcher Weise du mit ihnen klar kommst odernicht, dementsprechend scheiße kann es dir dann gehen.


melden

Angst

20.09.2006 um 12:10
>>Kommt drauf an, in welcher Weise du mit ihnen klar kommst oder nicht, dementsprechendscheiße kann es dir dann gehen.<<

also bis zu meinem bisherigen heurigen jahr ises mit den kollegn jeder schule ziemlich gut gegangen :)

es wird oft witzigwennste draußen bist - da reisst man sich gegenseitig die witze auf...:D

abaschlimm is es eher, wennste die leut nich kennst ^^


melden

Angst

20.09.2006 um 12:41
Angst kann man in vielen Situationen haben. Nach Geprächen mit Menschen, die Angstauslösende Situationen erlebt haben, egal, ob es sich dabei um reale Todesangst inKriegen oder aber auch nur um Angst vor Spinnen, Zahnärzten oder Vorträgen handelt, fälltes mir schwer, Ängste anderer auf einer Art Skala zu bewerten.
Ich habe Menschengesehen, die furchtlos aufrecht durch unter Beschuss liegende Strassen gegangen, nichtgelaufen, sind, aber angesichts einer Kakerlake im Schlafsack Panikattacken mit Herzrasenund allem Drum und Dran bekommen haben. Wer will da beurteilen, ob die eine Angstlächerlicher ist als die andere, wenn der Betroffene selbst die "lächerliche Bedrohung"als viel bedrohlicher empfindet als die reale.
Angst ist ein guter Schutz vorGefahren, solange Vorsicht ihre Folge ist und nicht Lähmung oder Panik. Ist man ständigextremen Bedrohungen ausgesetzt, lässt das Angstgefühl, zumindest bei mir, nach. Beianderen Menschen mag das anders sein.
Die Angst, das mir etwas passiert, ist mirirgendwie in meinen jüngeren Jahren abhanden gekommen. Allerdings habe ich heute oftmalsnoch starke Ängst, dass z.B. meiner Frau, die viel in der Welt umherfliegt, etwaspassiert, oder meinen Kindern, z.B. auf dem Schulweg. Um mich mache ich mir keine Sorgenmehr.


melden

Angst

20.09.2006 um 12:56
angst ist selbst schutz,ist doch völlig ok und darf jeder haben,denn wär doch dumm wennman nicht an sich selbst hängen würde


melden

Angst

20.09.2006 um 13:03
Dennoch schränken Ängste einen ein.
Je nachdem was man für eine Angst hat und wie sieausgeprägt ist... mal mehr mal weniger.


melden

Angst

20.09.2006 um 13:11
@kampfzwerg:
"denn wär doch dumm wenn man nicht an sich selbst hängen würde"

Einerseits schon, andererseits ist es auch manchmal so, dass einem das eigene Leben,zumindest zeitweilig, ziemlich wurst ist.
Wiederum ist man dann doch irgendwannwieder "ängstlich" und hängt an seinem bisschen Leben und lässt u.U. lieber andereMenschen sterben, damit man noch ein Stück weiterleben darf.

Dass Ängste diePersönlichkeitsentwicklung und die Lebensqualität sehr einschränken können, kenne ich vonAngst- und Panikpatienten, von denen es übrigens mehr gibt, als man glaubt. Etwa 10% derBevölkerung leiden an Ängsten in einem Maße, dass sie sich Änderung/Heilung wünschen.

Grässlich finde ich nur Situationen, wo man plötzlich so ein komisches Gefühlhat, wenn der Flieger mit der Liebsten abgehoben hat und die Kinder auf der Rückfahrt vomFlughafen einen mit Schreckensszenarien nerven: Wenn da jetzt eine Bombe drin ist, wennMama ins Meer fällt, etc. - dann beschleichen einen doch wieder finstere Angstgefühle.


melden

Angst

20.09.2006 um 13:11
die normale angst ist völlig in ordnung und darum muss sich auch keiner schämen wenn erangst hat.


melden

Angst

20.09.2006 um 13:13
kann man solche komischen bauchgefühle unter angst einstufen? nein,die kenn ich gut unddie haben nix mit angst zu tun sondern das ist der instinkt der sich bemerkbar macht.


melden