Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Diätenwahn: Abnehmen um jeden Preis

DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Diätenwahn: Abnehmen um jeden Preis

28.04.2013 um 18:57
@firebird1

befasse dich bitte erstmal mit dem Thema gesundes Leben und Ess-Störungen und dann sag mir nochmal dass es leicht ist!

Ist ja nicht wie beim Alkoholiker, dass man von Essen trocken bleiben kann!


melden
Anzeige

Diätenwahn: Abnehmen um jeden Preis

28.04.2013 um 19:01
@firebird1
Wieso redest du eigentlich von Models? Die haben meiner Meinung nach fast das gleiche Problem wie extrem Übergewichtige.


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Diätenwahn: Abnehmen um jeden Preis

28.04.2013 um 19:01
Ess-Störungen entwickeln sich schleichend, egal ob kompensatives Frußtfressen, Bulimie, oder Anorexia nervosa, meist verläuft eine solche sogar in ähnlicher Form wie abfolgend beschrieben!


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Diätenwahn: Abnehmen um jeden Preis

28.04.2013 um 19:12
Und nochmal erwähnt!

Die, die ihr nur willenschwach nennt, sind meist Opfer von Mobbing und Ausgrenzung, also ist auch jeder von uns mit dafür verantwortlich wenn diese Menschen scheitern, wenn wir immer nur erneut auf eben deren Selbstwertgefühl rumtrampeln!


melden
CrvenaZvezda
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Diätenwahn: Abnehmen um jeden Preis

28.04.2013 um 19:21
@DieSache

Hmm....ok, ich verstehe einerseits, was du meinst. Kann auch deine Aussagen nachvollziehen, teilweise.
Mobbing ist natürlich ganz schlimm und hinterlässt tiefe psychische Wunden.

Aber, es zwingt einen keiner dazu, so viel zu essen, dass man sich gesundheitsgefährdent viele Kilos anfrisst oder runterhungert....
Ich werde das wohl niemals verstehen, wie man sowas mit Essen oder mit eben nicht-essen kompensiert.
Für mich wäre da Sport die viel näherliegendere Lösung, da man da seinen Frust rauslassen kann und sogar neue Freunde findet.

Und noch was.....wenn man hört, man ich dick oder zu dünn, dann sollte es doch klick machen, und man sollte was dagegen tun, statt immer der Gesellschaft an den eigenen Problemen die Schuld zu geben und auf Andere abzuwälzen.
Irgendwo muss man auch selbst was machen, um wieder auf die Beine zu kommen....


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Diätenwahn: Abnehmen um jeden Preis

28.04.2013 um 19:51
@CrvenaZvezda

zur Suchtentwicklung wird keiner gezwungen das stimmt, aber dorthin getrieben unteranderem dadurch dass man die Würde und den Respekt des Opfers verletzt hat!


melden

Diätenwahn: Abnehmen um jeden Preis

28.04.2013 um 20:54
Ich war früher selbst mal 115kg schwer bei 178cm und wurde auch oft gemobbt und dadurch war mein Selbstbewusstsein im Keller. Und da man über Jahre gelernt hat, das Essen glücklich macht, isst man eben weiter und noch mehr. Eine Zeitlang habe ich auch alle Menschen wirklich schon gehasst.
Man muss also schon in den Zusammenhängen suchen, es ist schwer aus dieser Spirale herauszukommen. Meist fehlt den Menschen auch einfach das richtige Wissen, wie man gesund abnimmt. Dann probiert man eine der tausenden Pseudo-Diäten und erleidet wieder Rückschläge, die man mit glücklich essen bekämpfen möchte.


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Diätenwahn: Abnehmen um jeden Preis

28.04.2013 um 21:14
MitVerachtung schrieb:Und da man über Jahre gelernt hat, das Essen glücklich macht, isst man eben weiter und noch mehr.
essen MACHT glücklich und je mehr desto besser....
das problem ist nicht zu gutes oder zu viel essen sondern zu wenig bewegung und zu viele kalorien nebenbei...


melden

Diätenwahn: Abnehmen um jeden Preis

28.04.2013 um 21:17
@25h.nox
Klar ist das Problem zu viel Essen, bzw zu viel Kalorien. Wenn man am Tag um die 3500 Kalorien in sich hinein frisst (und zwar schlechte Kalorien) und nur 2300 verbraucht, macht es dick. Und selbst mit genügend Bewegung machen die falschen Kalorien bei bestimmen Körpertypen dick, bzw erhöhen den Körperfettanteil.


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Diätenwahn: Abnehmen um jeden Preis

28.04.2013 um 21:31
MitVerachtung schrieb:Wenn man am Tag um die 3500 Kalorien in sich hinein frisst (und zwar schlechte Kalorien) und nur 2300 verbraucht, macht es dick.
ja, hat jemand abgestritten das du nicht nur aufm sofa liegen und fressen sollst?
aber schlechte kalorien gibt es nicht.
MitVerachtung schrieb:Und selbst mit genügend Bewegung machen die falschen Kalorien bei bestimmen Körpertypen dick, bzw erhöhen den Körperfettanteil.

hat dir das dein ernährungsberater erklärt als es mit dem abnehmen nicht so klappen wollte?
das ist bullshit, ohne kalorienüberschuß kein fett aufbau, der körper kann ja keine energie aus dem nichts erschaffen...


melden

Diätenwahn: Abnehmen um jeden Preis

28.04.2013 um 21:37
MitVerachtung schrieb:
Wenn man am Tag um die 3500 Kalorien in sich hinein frisst (und zwar schlechte Kalorien) und nur 2300 verbraucht, macht es dick.
ja, hat jemand abgestritten das du nicht nur aufm sofa liegen und fressen sollst?
aber schlechte kalorien gibt es nicht.
Doch es gibt genug schlechte Kalorien zum Beispiel aus Weißmehl, schlechten Fetten oder Zucker.
MitVerachtung schrieb:
Und selbst mit genügend Bewegung machen die falschen Kalorien bei bestimmen Körpertypen dick, bzw erhöhen den Körperfettanteil.

hat dir das dein ernährungsberater erklärt als es mit dem abnehmen nicht so klappen wollte?
das ist bullshit, ohne kalorienüberschuß kein fett aufbau, der körper kann ja keine energie aus dem nichts erschaffen...
Natürlich geht Abnehmen nur mit einem Kaloriendefizit. Erstens ist das allgemein bekannt und in genug Studien belegt. Ein Überschuss lässt den Körper ja im Urlaubsmodus und er muss nicht an seine Reserven.
Nur mit einem Defizit geht der Körper an seine Fettpolster, das ist eine grobe Richtlinie. Da spielt aber noch viel mehr rein.
Und das habe ich nicht von einem Ernährungsberater oder ähnlichem, das habe ich mir über die Jahre alles selbst angelesen und setze es momentan in meiner Definitionsphase um.


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Diätenwahn: Abnehmen um jeden Preis

28.04.2013 um 21:44
MitVerachtung schrieb:Doch es gibt genug schlechte Kalorien zum Beispiel aus Weißmehl, schlechten Fetten oder Zucker.
wer hat dir den schwachsinn den erzählt? kalorie ist kalorie für den körper, das kommt alles in die gleiche mühle...
MitVerachtung schrieb:Nur mit einem Defizit geht der Körper an seine Fettpolster, das ist eine grobe Richtlinie. Da spielt aber noch viel mehr rein.
du hattest geschrieben das man trotz genügend bewegung(also ähnlich viel wie aufgenommen wird) es bei einigen leuten zum fettaufbau kommt, das ist so einfach nicht richtig.
das man zum abnehmen weniger nachschmeißen als verbrauchen muss ist ja wohl klar...
MitVerachtung schrieb:Und das habe ich nicht von einem Ernährungsberater oder ähnlichem, das habe ich mir über die Jahre alles selbst angelesen und setze es momentan in meiner Definitionsphase um.
und dann benutzt du trotzdem kalorie und keine wissenschaftliche einheit?


melden

Diätenwahn: Abnehmen um jeden Preis

28.04.2013 um 21:51
Ich kenne Personen, die beide Seiten vertreten. Extrem dem Schlankheitswahn verfallen und Frustesser. Beide Gruppen haben das selbe Problem nur in unterschiedlicher Richtung - der eine kompensiert mit Nicht-Essen, der andere eben mit zu-viel-Essen.

Ich glaube die Gründe sind vielschichtig und fangen sicherlich nicht erst bei den Modelshows im Fernsehen an. Mobbing - gerade während der Pubertät, in der der Körper eben manchmal langsamer wächst als das Gewicht ansteigt oder umgekehrt -, sowieso schon niedriges Selbstbewusstsein, (Familien-)Probleme, Missbrauch etc. sind da ganz gängige Beispiele für solch Verhalten. Im Endeffekt ist's ne Sucht, und auch wenn man als Ottonormalesser das nicht unbedingt nachvollziehen kann, mit einem "Iss mal normal" ist da niemandem geholfen.
Da muss woanders angesetzt werden.

Zum Thema nochmal speziell: Diäten sind der größte Schwachsinn. Eine Ernährungsumstellung (viel Gesundes, Frisches, Ballaststoffreiches essen) & wenn's noch passt ein wenig Sport dazu ist das A und O.


melden

Diätenwahn: Abnehmen um jeden Preis

28.04.2013 um 21:52
25h.nox schrieb:wer hat dir den schwachsinn den erzählt? kalorie ist kalorie für den körper, das kommt alles in die gleiche mühle...
Ich weiß nicht grade.

100ml von der Schokosouce haben genauso viel Kalorien wie 120 Gramm Reis.

Bin mir nicht sicher ob das das selbe ist :D


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Diätenwahn: Abnehmen um jeden Preis

28.04.2013 um 21:54
insideman schrieb:100ml von der Schokosouce haben genauso viel Kalorien wie 120 Gramm Reis.

Bin mir nicht sicher ob das das selbe ist
schokosauce ist wahrscheinlich gesünder als nackter reis... und für deinen körper sind beides gleichwertige kalorien.
das problem ist, in dich passt mehr schokosauce rein als reis^^


melden

Diätenwahn: Abnehmen um jeden Preis

28.04.2013 um 21:54
MitVerachtung schrieb:
Doch es gibt genug schlechte Kalorien zum Beispiel aus Weißmehl, schlechten Fetten oder Zucker.
wer hat dir den schwachsinn den erzählt? kalorie ist kalorie für den körper, das kommt alles in die gleiche mühle...
Um etwas als Schwachsinn abzutun sollte man sich in der Materie schon etwas auskennen. Scheint aber bei dir nicht der Fall zu sein. Weißmehl und Zucker werden vom Körper zum Beispiel schneller verstoffwechselt und lassen den Insulinspiegel schnell ansteigen und somit die Pölsterchen wachsen. Das auch sehr gut in Verbindung mit schlechten Fetten.
MitVerachtung schrieb:
Nur mit einem Defizit geht der Körper an seine Fettpolster, das ist eine grobe Richtlinie. Da spielt aber noch viel mehr rein.
du hattest geschrieben das man trotz genügend bewegung(also ähnlich viel wie aufgenommen wird) es bei einigen leuten zum fettaufbau kommt, das ist so einfach nicht richtig.
das man zum abnehmen weniger nachschmeißen als verbrauchen muss ist ja wohl klar...
Doch es ist gibt zum Beispiel den endomorphen Körpertyp, der dazu neigt schnell Fett anzusetzen. Deswegen kann dieser trotz genügend Bewegung mit den falschen Kalorien Fett ansetzen. (Und da ich dieser Körpertyp bin, weiß ich genau wovon ich rede.^^)
MitVerachtung schrieb:
Und das habe ich nicht von einem Ernährungsberater oder ähnlichem, das habe ich mir über die Jahre alles selbst angelesen und setze es momentan in meiner Definitionsphase um.
und dann benutzt du trotzdem kalorie und keine wissenschaftliche einheit?
Was ist an der Kalorie nicht wissenschaftlich, nur weil es eine veraltete Einheit ist? Würde ich hier in Joule schreiben, würde den meisten der Bezug fehlen und so wäre es schwerer es nachzuvollziehen. Außerdem ist ja auf Nahrungsmitteln die Kalorie immer noch vertreten.


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Diätenwahn: Abnehmen um jeden Preis

28.04.2013 um 21:57
MitVerachtung schrieb:Doch es ist gibt zum Beispiel den endomorphen Körpertyp, der dazu neigt schnell Fett anzusetzen. Deswegen kann dieser trotz genügend Bewegung mit den falschen Kalorien Fett ansetzen.
nö, wenn du keinen kalorien überschuß hast dann kannste kein fett ansetzen
MitVerachtung schrieb:Was ist an der Kalorie nicht wissenschaftlich, nur weil es eine veraltete Einheit ist?
ja, genau das.
MitVerachtung schrieb:Um etwas als Schwachsinn abzutun sollte man sich in der Materie schon etwas auskennen. Scheint aber bei dir nicht der Fall zu sein. Weißmehl und Zucker werden vom Körper zum Beispiel schneller verstoffwechselt und lassen den Insulinspiegel schnell ansteigen und somit die Pölsterchen wachsen. Das auch sehr gut in Verbindung mit schlechten Fetten.
das macht sie aber doch nicht zu schlechten kalorien....


melden

Diätenwahn: Abnehmen um jeden Preis

28.04.2013 um 21:57
insidemanvor 3 Minuten
25h.nox schrieb:
wer hat dir den schwachsinn den erzählt? kalorie ist kalorie für den körper, das kommt alles in die gleiche mühle...

Ich weiß nicht grade.

100ml von der Schokosouce haben genauso viel Kalorien wie 120 Gramm Reis.

Bin mir nicht sicher ob das das selbe ist :D
Nackter Reis ist viel gesünder als Schokosauce, da Reis länger braucht bis er verstoffwechselt wird. Zum Abnehmen trotzdem nicht ideal, außer Vollkorn Reis.


melden
Steuerbord
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Diätenwahn: Abnehmen um jeden Preis

28.04.2013 um 22:01
Ich war früher auch dick , war unglücklich wollte abnehmen , ich war jeden tag laufen und sport machen , egal ob ich müde war oder nicht ! Habe komplett auf kohlenhytrate verzichtet sprich kein brot kein reis keine nudel etc , viel grünzeug und fisch ( eiweis) habe 3 monate gebraucht bis ich meine traum/sommer figur hatte.

Ob ich jetzt glücklich bin , nein in dem sinne nicht.

Was ich sagen will ist zufriedenheit kommt nicht von optischen oder materiellen dingen es muss von innen kommen. Viele frauen denken sich , wenn ich den mann fürs leben finde und heirate bin ich glücklich ,weil es uns seid dem wir klein sind eingetrichtert bekommen, meist merken sie nach kurzer zeit das es nicht so ist.


melden
Anzeige

Diätenwahn: Abnehmen um jeden Preis

28.04.2013 um 22:03
MitVerachtung schrieb:

Doch es ist gibt zum Beispiel den endomorphen Körpertyp, der dazu neigt schnell Fett anzusetzen. Deswegen kann dieser trotz genügend Bewegung mit den falschen Kalorien Fett ansetzen.
nö, wenn du keinen kalorien überschuß hast dann kannste kein fett ansetzen
Doch klar, wenn man sich den ganzen Tag nur von Brot und Co ernährt, also eher den ungesunden Kalorien, setzt man früher oder später Fett an. Muskeln bilden sich zurück, weil kein Eiweiss zugeführt wird. Dadurch sinkt der Grundumsatz vom Körper und Zack speichert der Körper die schnellen Kalorien als Fett.
MitVerachtung schrieb:
Was ist an der Kalorie nicht wissenschaftlich, nur weil es eine veraltete Einheit ist?
ja, genau das.
Nicht gerade im Zusammenhang oder? Deswegen bleibt es immer noch eine wissenschaftliche Einheit. :P
MitVerachtung schrieb:
Um etwas als Schwachsinn abzutun sollte man sich in der Materie schon etwas auskennen. Scheint aber bei dir nicht der Fall zu sein. Weißmehl und Zucker werden vom Körper zum Beispiel schneller verstoffwechselt und lassen den Insulinspiegel schnell ansteigen und somit die Pölsterchen wachsen. Das auch sehr gut in Verbindung mit schlechten Fetten.

das macht sie aber doch nicht zu schlechten kalorien....
Natürlich, du scheinst dich noch nicht sehr mit gesunder und ausgewogener Ernährung befasst zu haben. Da stehen diese Grundsätze an erster Stelle.


melden
306 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Verzweifelt30 Beiträge